BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 125

Jasenovac: Greif/Kusturica drehen Film über das Balkan Auschwitz

Erstellt von Coon, 02.02.2019, 16:53 Uhr · 124 Antworten · 3.024 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Coon

    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    695

    Jasenovac: Greif/Kusturica drehen Film über das Balkan Auschwitz

    Übersetzung:

    Der israelische Historiker und spezielle Forscher des Holocaust, Gideon Greif, hat gestern angekündigt mit den bekanntesten serbischen Filmregisseur, Emir Kusturica, ein Film über Balkan Auschwitz Jasenovac zu drehen. Greif sagt das in Jasenovac minimum 700.000, aber vielleicht auch 800.000 Serben getötet wurden und 40.000 Juden. Das Konzentrationslager Jasenovac erstreckte sich auf 46 km² und war somit sechs mal grösser als Auschwitz. Greif sagt das die Ustase auf 57 unterschiedlichen weisen getötet haben was ein Weltrekord sei, und sie dies bis zum Ende perfektioniert haben. Im gegensatz zu den Deutschen haben die Ustase dies mit Genuss getan. Wir müssen uns alle gegen eine Revision Jasneovac stellen, Fakten sind Fakten und die kann man nicht ewig unterm Teppich kehren, die Wahrheit kommt immer ans Licht. Greif sagt das Kroaten ihre Verbrechen zutiefst bereuen müssen, wie es die Deutschen getan haben, er habe gemerkt das man in Kroatien die Jasneovac Geschcihte anders tretieren und aufarbeiten. Serben und Juden haben im 2 WK Jahre gelitten und wir sind uns in der Hinsicht sehr ähnlich. Den Film über Jasenovac wird er mit Kursturica drehen, den er regissieren wird.

    Quelle Novosti


    Prof. dr Gideon Grajf: Ustaše u Jasenovcu ubijale na 57 načina

    Lj. BEGENIŠIĆ | 01. februar 2019. 12:39 > 19:06 | Komentara: 66


    Gideon Grajf, autor studije "Jasenovac, aušvic Balkana", izneo nove podatke o stradanju u logoru smrti. U hrvatskim logorima egzekutori uživali u mučenju, bili suroviji od Nemaca






    SRODNE VESTI


    SUD U STRAZBURU: "Za dom spremni" je nacifašistički pozdrav


    IZVEŠTAJ EKSPERATA: Hrvati poriču svoje zločine o Holokaustu


    SRAMOTNI GOVOR PREDSEDNIKA HRVATSKOG SABORA: Jasenovac ne postoji za Jandrokovića


    Sporni novac i broj žrtava u Jasenovcu


    RAZLIKA između Jasenovca i Aušvica je u tome što su ustaše uživale da ubijaju svoje žrtve, dok su Nemci koristili gasne komore, ubijali su sterilno, nisu želeli da im žrtve budu pred očima. Ustaše su, međutim, uživale da vide nečiju patnju, nečiji poslednji udah - kaže, za "Novosti", prof. dr Gideon Grajf, glavni istraživač Instituta za Holokaust "Šem olam" u Izraelu.




    Profesor Grajf je tokom rada na studiji "Jasenovac, Aušvic Balkana", otkrio zastrašujuće podatke o mučenju žrtava u Jasenovcu. Takođe, otkrio je da su ustaše primenjivale 57 načina ubijanja žrtava, da je to svetski rekord, te da su "smrt dovele do savršenstva".


    - Jasenovac je bio imperija smrti. U tom logoru ubijeno je minimalno 700.000, a možda i 800.000 Srba, i oko 40.000 Jevreja. Kompleks logora Jasenovac prostirao se na 46 kvadratnih kilometara, što znači da je bio šest puta veći od Aušvica - naglašava Grajf, koji je istraživanju Jasenovca posvetio četiri godine, tokom kojih je proučio sve arhive koje postoje.


    Grajf oštro osuđuje pokušaje revizije istorije, uz ocenu da je to drugo ubistvo žrtava:


    PREDLOŽEN ZA ORDEN


    UDRUŽENjE preživelih logoraša Jasenovca, SUBNOR i pripadnici nekadašnje Šeste, Sedme i Osme kordunaške divizije predložile su Grajfa za orden koji dodeljuje predsednik Aleksandar Vučić. - Ne radim to radi odlikovanja, već iz moralne obaveze - kaže Grajf. - Ako neko za to dodeli priznjanje, dobro, ali to nije razlog što ovako studiozno istražujem Jasenovac.


    - Moramo usmeriti sve snage protiv revizionizma, kako te žrtve ne bi bile ponovo žrtve. Činjenice su činjenice, i ne možemo ih stavljati pod tepih, istina uvek izađe na videlo. Sve te pokušaje revizije istorije smatram detinjastim, svi oni su osuđeni na neuspeh.


    PROČITAJTE JOŠ: Prof. dr Gideon Grajf: Ustaše ubijale na 57 načina?!


    On je rekao da Hrvati sami moraju da se pokaju za svoje zločine, kao što su to uradili Nemci, i primetio da se u udžbenicima u Hrvatskoj istorija ne tretira na pravi način.


    Grajf ocenjuje da su Srbi i Jevreji kao braća i sestre zbog stradanja koja su pretrpeli, te da ne smeju da ćute o zločinima.


    - Srbi i Jevreji su godinama patili. Mnogo smo slični. To mi daje snagu da radim - navodi naš sagovornik.


    Grajf je podsetio na stradanje dveju čuvenih porodica, jedne srpske - i to familije naučnika Nikole Tesle, i jedne jevrejske - osnivača cionizma Teodora Hercla.




    Dr Gideo Grajf; Foto: V.Danilov




    - Uništene su dve porodice, iz jedne je bio srpski heroj, a iz druge jevrejski heroj. Iz Tesline porodice ustaše su ubile više od 70 članova - kazao je Grajf.


    On je najavio i snimanje filma o Jasenovcu, koji će režirati Emir Kustirica.


    PROČITAJTE JOŠ: VODEĆI ISTRAŽIVAČ HOLOKAUSTA: Ustaše se zabavljale u Jasenovcu, objavićemo knjigu istine, svet mora da zna


    Da bin ich mal gespannt, tolle Nachrichten. Jasenovac wurde ganze 50 Jahre unterm Kommunismus unterm Teppich gekehrt und runter gespielt, solange wir nicht gegenseitig mit Herz zu dem stehen was geschene ist, wird es auch nie richtig Frieden zwischen unseren Völkern geben, zählt sowohl für den 2 Wk als auch für die 90er. Hoffen wir das der Film auch in Kroatien läuft und zur Aufarbeitung und mehr Versöhnung führt

  2. #2
    Avatar von Vilenica

    Registriert seit
    13.10.2016
    Beiträge
    3.269
    Nichts wurde unter den Teppich gekehrt. Ausser Bleiburg.

  3. #3
    Avatar von JackShandy

    Registriert seit
    19.11.2018
    Beiträge
    776
    Zitat Zitat von Coon Beitrag anzeigen
    Übersetzung:

    Der israelische Historiker und spezielle Forscher des Holocaust, Gideon Greif, hat gestern angekündigt mit den bekanntesten serbischen Filmregisseur, Emir Kusturica, ein Film über Balkan Auschwitz Jasenovac zu drehen. Greif sagt das in Jasenovac minimum 700.000, aber vielleicht auch 800.000 Serben getötet wurden und 40.000 Juden. Das Konzentrationslager Jasenovac erstreckte sich auf 46 km² und war somit sechs mal grösser als Auschwitz. Greif sagt das die Ustase auf 57 unterschiedlichen weisen getötet haben was ein Weltrekord sei, und sie dies bis zum Ende perfektioniert haben. Im gegensatz zu den Deutschen haben die Ustase dies mit Genuss getan. Wir müssen uns alle gegen eine Revision Jasneovac stellen, Fakten sind Fakten und die kann man nicht ewig unterm Teppich kehren, die Wahrheit kommt immer ans Licht. Greif sagt das Kroaten ihre Verbrechen zutiefst bereuen müssen, wie es die Deutschen getan haben, er habe gemerkt das man in Kroatien die Jasneovac Geschcihte anders tretieren und aufarbeiten. Serben und Juden haben im 2 WK Jahre gelitten und wir sind uns in der Hinsicht sehr ähnlich. Den Film über Jasenovac wird er mit Kursturica drehen, den er regissieren wird.

    Quelle Novosti






    Da bin ich mal gespannt, tolle Nachrichten. Jasenovac wurde ganze 50 Jahre unterm Kommunismus unterm Teppich gekehrt und runter gespielt, solange wir nicht gegenseitig mit Herz zu dem stehen was geschene ist, wird es auch nie richtig Frieden zwischen unseren Völkern geben, zählt sowohl für den 2 Wk als auch für die 90er.
    Ist ne olle Kamelle und schon lange bekannt, aber besser als nichts. Es müsste viel mainstreamiger sein. Spielberg war vor Jahren mal dafür im Gespräch.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Vilenica Beitrag anzeigen
    Nichts wurde unter den Teppich gekehrt. Ausser Bleiburg.
    Warum ist das eigentlich so?

  4. #4
    Avatar von Coon

    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    695
    Zitat Zitat von Vilenica Beitrag anzeigen
    Nichts wurde unter den Teppich gekehrt. Ausser Bleiburg.
    Doch, der Kommunismus hat das verschwiegen, nichts wurde aufgearbeitet, ein Grund warum Kroatien in der Sache heute etwas rückständig ist. Auch in Europa wenn man einen fragt, kennt kaum einer Jasenovac, dagegen kennt Auschwitz jeder, was ich schon sehr traurig finde. Ich hoffe der Film kommt auch in den westlichen Kinos

  5. #5
    Avatar von Vilenica

    Registriert seit
    13.10.2016
    Beiträge
    3.269
    Hat er nicht.

  6. #6
    Avatar von Coon

    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    695
    Zitat Zitat von JackShandy Beitrag anzeigen
    Ist ne olle Kamelle und schon lange bekannt, aber besser als nichts. Es müsste viel mainstreamiger sein. Spielberg war vor Jahren mal dafür im Gespräch.
    Du bist auch ne olle Kamelle Lubenica. Wie auch immer, der Film wird bestimmt den schlimmsten Horrorfilm überbieten, sofern man die bestialischen Morde dort wiederspiegelt, mit dem traurigen Unterschied das es nach einer wahren begebenheit gedreht wird. Ich glaube der Emir wird das schon gut machen. Irgendwie freue ich mich drauf aber irgendwie auch nicht, der wird besonders jeden Serben fesseln, schockieren und traurig stimmen und ich hoffe viele Kroaten zum nachdenken bringen, die bis heute ein falsches Bild von uns haben und wir sowieso immer der Schuldige sind.

    Ich war schockiert als eine Umfrage in Zagreb gemacht wurde wo die Bürger befragt wurden wer die meisten Opfer in Jasenovac stellte, die meisten antworteten Kroaten oder Juden, nur einer Serben. Das ist unglaublich, sofern diese Umfrage nicht gefaket wurde von RTRS

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Vilenica Beitrag anzeigen
    Hat er nicht.
    Ajd, dobro, hat er nicht

    edit: Bleiburg war ein Kriegsverbrechen der Kommunisten an gefangenen Ustase, sofern man mit denen überhaupt Mitleid haben kann, aber auch Zivilisten wurden massakriert, was zu verurteilen ist.

  7. #7
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    74.381
    Zitat Zitat von Coon Beitrag anzeigen
    Ich war schockiert als eine Umfrage in Zagreb gemacht wurde wo die Bürger befragt wurden wer die meisten Opfer in Jasenovac stellte, die meisten antworteten Kroaten oder Juden, nur einer Serben. Das ist unglaublich, sofern diese Umfrage nicht gefaket wurde von RTRS
    Du warst kuratz

  8. #8
    Avatar von JackShandy

    Registriert seit
    19.11.2018
    Beiträge
    776
    Zitat Zitat von Coon Beitrag anzeigen
    Du bist auch ne olle Kamelle Lubenica. Wie auch immer, der Film wird bestimmt den schlimmsten Horrorfilm überbieten, sofern man die bestialischen Morde dort wiederspiegelt, mit dem traurigen Unterschied das es nach einer wahren begebenheit gedreht wird. Ich glaube der Emir wird das schon gut machen. Irgendwie freue ich mich drauf aber irgendwie auch nicht, der wird besonders jeden Serben fesseln, schockieren und traurig stimmen und ich hoffe viele Kroaten zum nachdenken bringen, die bis heute ein falsches Bild von uns haben und wir sowieso immer der Schuldige sind.

    Ich war schockiert als eine Umfrage in Zagreb gemacht wurde wo die Bürger befragt wurden wer die meisten Opfer in Jasenovac stellte, die meisten antworteten Kroaten oder Juden, nur einer Serben. Das ist unglaublich, sofern diese Umfrage nicht gefaket wurde von RTRS

    - - - Aktualisiert - - -



    Ajd, dobro, hat er nicht

    Also du kannst mir gerne glauben, dass ich nicht Lubenica bin. Die Nummer ist durch, da haben die Admins schon ein Auge drauf. Ich finde auch unseren Schreibstil überhaupt nicht ähnlich.

    Ich bin selbst ein großer Kusturica-Fan und hab sogar demnächst vor, mal nach Mokra Gora zu fahren. Und ich hab mich natürlich auch gefreut, dass sowas mal gemacht wird, ich hatte noch ein paar Tage vorher zufällig drüber recherchiert, ob sowas mal gemacht wird, bevor er es dann auf seinem FB Profil gepostet hat. kann ich dir auch empfehlen, zu abonnieren.

    Ich glaube, die meisten wissen, was da los ist, aber leider finden es eben viele eher geil, auf perverse Art und Weise, siehe Thompson-Fans in Ustasaklamotten auf Konzerten, seine Performance vom jasenovaclied usw....

    Also ist ein Weckruf mehr als angebracht. Breite Masse wie bei Schindlers Liste wäre natürlich noch besser.

  9. #9
    Avatar von Vilenica

    Registriert seit
    13.10.2016
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von JackShandy Beitrag anzeigen
    Ist ne olle Kamelle und schon lange bekannt, aber besser als nichts. Es müsste viel mainstreamiger sein. Spielberg war vor Jahren mal dafür im Gespräch.

    - - - Aktualisiert - - -



    Warum ist das eigentlich so?
    Passte einfach nicht in das Bild der heldenhaften, anständigen Partizanen. Die Verbrechen bzw. der Völkermord in Jasenovac wurden vom neprijatelj verübt und wurden kommuniziert. Natürlich nicht rund um die Uhr. Die idealistischen Kommunisten (egal ob Serben, Kroaten. Muslimani, Siptari etc.) waren ja auch an einer Versöhnung interessiert.

  10. #10
    Avatar von JackShandy

    Registriert seit
    19.11.2018
    Beiträge
    776
    Zitat Zitat von Vilenica Beitrag anzeigen
    Passte einfach nicht in das Bild der heldenhaften, anständigen Partizanen. Die Verbrechen bzw. der Völkermord in Jasenovac wurden vom neprijatelj verübt und wurden kommuniziert. Natürlich nicht rund um die Uhr. Die idealistischen Kommunisten (egal ob Serben, Kroaten. Muslimani, Siptari etc.) waren ja auch an einer Versöhnung interessiert.
    Wirkt so, als ob immer die Verbrechen der Seite, die mit den USA verbündet ist, besonders erfolgreich runtergespielt werden.

Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 10:29
  2. O.Bloom-Film über Balkan-Krieg
    Von Kusho06 im Forum Film
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 03:32
  3. Film über das Schreckgespenst Abschiebung
    Von Toni Maccaroni im Forum Film
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 15:48
  4. Filme über und vom Balkan!!
    Von shpirt81 im Forum Balkan im TV
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.12.2006, 16:49
  5. ROLF TOPHOVEN über die Balkan Taliban
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.11.2004, 13:31