BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 125

Jasenovac: Greif/Kusturica drehen Film über das Balkan Auschwitz

Erstellt von Coon, 02.02.2019, 15:53 Uhr · 124 Antworten · 3.401 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Shkodran

    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    89
    Die Zahlen von 700.000 bis 800.000 serbischen Todesopfern sind jenseits von Gut und Böse. Laut deutschem Wikiartikel zum KZ Jasenovac unter dem Abschnitt Zahl der Opfer wird erklärt, dass die Kommunisten Zahlen von 600.000 bis 700.000 angaben. Witzig, dass Coon diese Zahlen übernimmt, um im selben Atemzug Geschichtsrevisionismus der Jugoroten zu kritisieren. Beim Belgrader Dialog hat eine kroatisch-serbische Delegation die Zahl der Todesopfer auf 60.000 bis 80.000 beziffert. Auch diverse andere Jugos wie der serbische Statistiker Bogoljub Cocovic geben eine Zahl bis 85.000 an. Und wir reden hier von der Summe alle Opfer unabhängig der Ethnie. Das heißt, selbst bei den Zahlen von 50.000 bis 130.000 ist noch ein erheblicher Anteil an Juden, Roma, Kroaten und Bosniaken dabei.

    Jedes Opfer ist eines zu viel und mir tut es für jeden Menschen leid, der sein Leben aufgrund von ethnischer Gewalt, Krieg, Faschismus, Verfolgung etc lassen muss. Allerdings haben diese undifferenzierten Beiträge der serbisches User in diesem Thread nicht wirklich das Hinweisen auf das unendliche Leid der Opfer zum Ziel - sieht man an der Hervorhebung der serbischen Opfer und Leugnung der kroatischen, bosnischen und Roma -, sondern eher das Berühren von Emotionen und Stimmungsmache in dem Fall gegen den heutigen kroatischen Staat zu betreiben. Der Serbe als ewiggepeinigtes Opfer der Weltöffentlichkeit. Genau die Art von Nationalromantik, die Vucic immer stärker im serbischen Volk streut, auch um seinen autokratischen Regierungsstil in den Hintergrund rücken zu lassen.

    Nochmal zum Thema Kollektivschuld und aufarbeiten wie Deutschland. Ist das wirklich euer Ernst?!? Die Deutschen haben die NSDAP selbst gewählt und an die Macht gebracht, ohne jegliches direktes Fremdeinwirken. NS-Deutschland hatte große Teile Europas besetzt und dabei auch verwüstet. Ideen wie der sogenannte Lebensraum im Osten, die Klassifizierung der Menschen nach Rassen und ein daraus rührender Wert ( Arier = Herrenmenschen, Juden und Roma das Gegenteil) sowie der aktiv militärisch betriebene Revisionismus des Versailler Diktatfriedens erfuhren in weiten Teilen der damaligen deutschen Gesellschaft und in allen Schichten breite Unterstützung. Eine von vielen Folgen dieses "Spaßes" waren unter anderem alleine 27 Millionen tote Bürger der Sowjetunion. Das sind nur die Zahlen, die mir damals in der Mittelstufe beigebracht wurden. Bedenkt man, dass Millionen von bäuerlichen Sowjetbürgern keine Papiere hatten, könnte die Zahl ruckzuck um viele Millionen nach oben schnellen.

    Zum Vergleich.. Die Wehrmacht hat auf der einen Seite einige Zeit nach der schnellen Besetzung Jugoslawiens mehr oder weniger mit Waffengewalt das Ushtasha-Regime eingesetzt, aber dessen Führungsanspruch permenant mit Waffenlieferung- und Gewalt unterstützt. Die Ushtasha haben nicht nur mehrere Zehntausend - und nicht gar eine Millionen, wie von euch behauptet- Serben, sondern auch jeweils mehrere Zehntausend Kroaten, Bosniaken, Roma und Juden vernichtet. Also alles, was gegen ihre Macht war oder dieser im Weg stand. In der kroatischen Zivilbevölkerung fanden die Ushtasha wenig Support, siehe auch dass die Kroaten zahlenmäßig hohe Kontigente in den Partisanenbewegungen stellten. Tito hat abertausende von Ujos hinrichten lassen oder ihre Auswanderung forciert. Ihr seht die Unterschiede. Parallel zu den Ujos gab es die Cetniks, die ebenfalls vom Deutschen Reich zum Kampf gegen Partisanen eingesetzt wurden. Diese haben jeweils mehrere zehntausend Kroaten und Bosniaken ermordert. Zivilisten, wohlgemerkt. Vor allem wurde die Drina-Region von Bosniaken gesäubert. Dieses Ziel wurde über mehrere Kriege angestrebt, von den ersten Balkankriegen, über den ersten Weltkrieg, zwischendurch nach dem ersten Weltkrieg willkürlich tausende ermorderte Zivilisten, von diversen "Rücknahmeabkommen" mit der Türkei über den zweiten Weltkrieg und dann wurde dieses Kunstwerk in den Neunziger Jahren vollendet.. Das Ausschweifen in andere Kriege ausgelassen und auf den zweiten Weltkrieg bezogen.. Man kann nicht trotz enormer Grausamkeiten beim Tod von mehreren zehntausenden unschuldigen Zivilisten von einem Völkermord der anderen sprechen, während die eigenen Soldaten ebenfalls mehrere zehntausende Zivilisten mit ähnlichen Grausamkeiten ermordeten.

    Wenn es euch wirklich um das Leid und die Gefühle der damaligen Opfer geht, dann müsst ihr daran arbeiten, dass sich dieser Scheiß nicht wiederholt. Das geht nur durch Versöhung, Vergebung, Zusammenwachsen, sei es durch Wirtschaft oder Kultur. Und nicht durch ständige und gegenseitge Schuldzuweisungen, Anklagen vor den Haag, fordern von neuen Grenzen und sonst was.

  2. #22

    Registriert seit
    25.12.2018
    Beiträge
    81
    800.000 kommt hin. Denn Die Dinosaurier (Ur-Serben) wurden auch von den Kroaten massakriert. Der Vatikan hat die Belege dafür Jahrhundertelang erfolgreich versteckt.

  3. #23
    Avatar von Vilenica

    Registriert seit
    13.10.2016
    Beiträge
    3.532
    Die Kommunisten waren nicht so schlimm. Erst als der neprijatelj sich in unsere kommunistische Partei eingeschlichen hat.

  4. #24

    Registriert seit
    07.02.2018
    Beiträge
    419
    Zitat Zitat von Coon Beitrag anzeigen
    Das mein ich nicht, auch nicht die Opferzahlen, sondern die Kollektischuld Kroatiens, das aufarbeiten, Kriegsverbrechertribunal der führenden Ustasa, eben das was Deutschland durchgemacht hat nach Hitler, das hat Kroatien nicht gemacht, es wurde alles unterm Teppich gekehrt und sofort von heute auf morgen bratsvo jedinstvo, so einfach geht das nicht und wie wir heute sehen hat es in Kroatien Spuren hinterlassen. Glaube viele Kroatien in CRO sind sich bis heute selbst nicht bewusst was unter Nazi Kroatien und der NDH Regierung ablief, mit der Tudjman Regierung 1991 die Titos Erbe ablöste hat sich das ganze nochmal verschlimmert.
    Ich wurde nicht sagen es hat unter dem Teppich gekehrt sonst wäre man nicht so stark gegen kroatischen Nationalisten vorgekommen obwohl sie relativ harmlos waren. Man hätte auch nicht kroatische Nationallieder verboten z.B. Der 1971 Studentenbewegung war auch eine Rekation gegen die Dämonisierung von alles kroatisches. Und wenn du schon Tuđman erwänst er war ein Beispiel. Er war am Begin ein Jugokommunist doch mit Zeit konvertierte er zu einem Kroatischen Nationalist. In Karađorđevo haben die Kommunisten Savka und Tripalo entmachtet weil die zu "zu nationalistisch" waren, und dass obwohl sie bei der NOB beteiligt waren. Der Jasenovac Schuldkomplex ist auch ein Grund wieso Kroatien hat einer der grössten anti-nationale Linke hat au par mit Deutschland. Als Beleg dafür sehe zum Beispiel dieser Typ der neulich Tuđmans Monument verschmierte, anti-kroatische Mainstream Presse und einige der Hochrangierten Politiker Kroatiens ist ein Nenad Stazić der neulich gesagt hat dass "Tito nicht genug Kroaten ermordet hat". Ich könnte Million andere Beispiel nennen wie sehr unsere Linke hasst uns.

    Glaube viele Kroatien in CRO sind sich bis heute selbst nicht bewusst was unter Nazi Kroatien und der NDH Regierung ablief,
    Doch, es ist nur das vielleicht ihr nicht bewusst wie war es im Zweiten Weltkrieg in Kroatien. Du scheinst du glauben Kroatien in WW2 war ein Paradis. In die mesite Plätze der NDH herrschte Anarchie und wo verschiede Militärgruppierungen Massacren ausgeübt auch an Kroaten. Zum Beispiel in dem Dorf von meinen Grossmutter waren Partizanen tätig und dort waren sie nicht grade die besten. Dabei gab auch eine Hungersausbruch.... in solchen Kontext iseht man auch die Kriegsverbrechen an Serben. Wenn man das am Kopf hat, kannst du vielleicht verstehen wieso kann man nicht dem durchschintskroaten kannst du nicht mi Schuldkomplexen indoktrinisieren. Also, auch besser so denn wir sehen was so in Deutschland abläuft....

  5. #25

    Registriert seit
    19.11.2018
    Beiträge
    845
    Zitat Zitat von mirko Beitrag anzeigen
    anti-kroatische Mainstream Presse und einige der Hochrangierten Politiker Kroatiens ist ein Nenad Stazić der neulich gesagt hat dass "Tito nicht genug Kroaten ermordet hat". Ich könnte Million andere Beispiel nennen wie sehr unsere Linke hasst uns.
    .
    Wieso geht die Linke gegen Kroaten generell und nicht nur gegen rechte Kroaten? Kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen, dass es nicht nur eine Opposition gegen den Faschismus ist.

  6. #26
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    56.478
    Die Serben sollten erstmal ihre Verbrechen aufarbeiten von den Cetniks im 2 Weltkrieg und im Bosnienkrieg. Das wird immer gerne vergessen.

  7. #27
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    24.006
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Die Serben sollten erstmal ihre Verbrechen aufarbeiten von den Cetniks im 2 Weltkrieg und im Bosnienkrieg. Das wird immer gerne vergessen.

    Wird nie geschen. Die Serben wissen gar nichts davon.

  8. #28
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    14.460
    Ach haltet doch eure fressen, immer die selben debilen die sowas zerstören

  9. #29
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    9.763
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    Ach haltet doch eure fressen, immer die selben debilen die sowas zerstören
    Ihr seid nicht ehrlich und korrekt, wie soll man für Jasenovac mit euch stehen?

  10. #30

    Registriert seit
    19.11.2018
    Beiträge
    845
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Ihr seid nicht ehrlich und korrekt, wie soll man für Jasenovac mit euch stehen?
    Wo gab es denn in den 90ern ein KZ, in dem 80.000 -800.000 Leute ermordet wurden, wo es so brutal zuging, dass sogar die deutschen Nazis drüber entsetzt waren?
    Wettbewerbe veranstaltet wurden für die kreativsten Tötungsmethoden? Kinder ermordet wurden?

    Im Kinder-KZ Sisak ist heute eine Diskothek eröffnet worden. So viel zur Bereitschaft, aufzuarbeiten.

    Schlachtet alle Serben! Peter Wiener ber den Massenmord der kroatischen Faschisten whrend des Zweiten Weltkriegs

Seite 3 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 09:29
  2. O.Bloom-Film über Balkan-Krieg
    Von Kusho06 im Forum Film
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 02:32
  3. Film über das Schreckgespenst Abschiebung
    Von Toni Maccaroni im Forum Film
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 14:48
  4. Filme über und vom Balkan!!
    Von shpirt81 im Forum Balkan im TV
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.12.2006, 15:49
  5. ROLF TOPHOVEN über die Balkan Taliban
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.11.2004, 12:31