BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Tko je veći državnik?

Teilnehmer
22. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Josip Broz Tito

    15 68,18%
  • Franjo Tuđman

    7 31,82%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 111

Josip Broz Tito vs Franjo Tuđman

Erstellt von Grdelin, 19.07.2013, 10:33 Uhr · 110 Antworten · 5.295 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    I na kraju se Tito opet na osmom partijskom kongresu davne 1964 izjasnio kao hrvat, tj. otvorio nacionalno pitanje i prekinuo unitaristicko jugoslavenstvo. Ljudi poput tebe jednostavno nisu spremni gledati na takve stvari, da svaka medalja ima dvije strane, pa tako i kod Tita i Tudjmana.

    Nikada nisam volio Tita, ali opet sebi mogu priznati neke stvari, da je recimo donio (u onim tadasnjim okolnostima s obje strane poguban) otpor naspram pritisaka Istoka i Zapada, socijalnu politiku, jacanje industrije, politicku relevantnost na mapi svijeta te ono najvaznije sa vase, hrvatske strane: oslobodjenje od ustaske (pronacisticke) zlocinacke tvorevine i tako ste na kraju rata ostali na stranu pobjednika. Druga strana medalje su zasigurno Bleiburg, Goli otok, egzekucije bez suda, logori, UDBA, OZNA, gusenje individualnih prava i slobode govora, gospodarsko nazadovanje, jednoumlje, medijsku cenzuru itd. Ja bi' cak otisao toliko daleko da kazem da nije bio antifasist, nego revolucionar kojem je antifasizam posluzio kako bi uspostavili svoju crvenu diktaturu.

    Svjesan sam da vam je Tudjman pak donio Republiku Hrvatsku, demokratizaciju (nacelno, ako se moze reci), kapitalizam, ekonomsko povezivanje sa zapadom, i zato ga vecina hrvata danas smatra vecim od Broza. Ali i Francek je donio nacionalizam, "privatne" pretvorbe, nasilno stvorene klasne razlike, medijsku cenzuru, teska izolacija Hrvatske izmedju 1996-2000, nevidjene pljacke HDZ-a, ratno profiterstvo i da dalje ne nabrajam.

    Ako se gleda samo na ono "ljudsko", moralni uzori nisu bili ni jedan i drugi, jer su previse ucinili stvari radi toboznjeg ideala.

    kako si to sve lepo srocio. Iskreno cenim tvoje objektivno misljenje.

  2. #32
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Tudjman war Kriegspolitik und Tito war eine absolute Diktatur.

    Brauchen wir beides nie wieder und daraus wählen ist eigentlich dumm.

  3. #33

    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    2.165
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Tudjman war Kriegspolitik und Tito war eine absolute Diktatur.

    Brauchen wir beides nie wieder und daraus wählen ist eigentlich dumm.
    Er wurde vom Volk auf Lebenszeit gewählt, eine legitime "Diktatur".

  4. #34

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von med1 Beitrag anzeigen
    Ich hasst ja unsere druze Tito mehr als Serben und Bosnier, schrecklich.
    Ihr? Nein, nur ich. Hier findet doch fast jeder Tito klasse

    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    ein tudjman kommt niemals an tito ran....in nichts.

    ausserdem sieht tito viel besser aus, franjo sieht aus wie eine eule.....
    Warum sollte er denn auch an Tito ran wollen? Niemand vergleicht sich ja gerne mit Abschaum.

  5. #35
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von moonchild Beitrag anzeigen
    Er wurde vom Volk auf Lebenszeit gewählt, eine legitime "Diktatur".
    Das auf Lebenszeit ist der Verfassungsrevision 63 zu verdanken weniger der Wahl eines Mannes der die Partei und Zentralkomission völlig unterworfen hat und politische Gegner ausgeschaltet hat.

    Eine ziemlich rosarote Betrachtung.

  6. #36
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.382
    Zitat Zitat von moonchild Beitrag anzeigen
    Er wurde vom Volk auf Lebenszeit gewählt, eine legitime "Diktatur".
    Ko je narod sta pitao, tj. radi ucvrscenja komunisticke vlasti, istrijebili su su sve "narodne neprijatelje", svu inteligenciju, a to ti je u biti po tadasnjim kriterijima mogao biti svako, ko' nije bio pristupio partizanskom pokretu i poceli "pranjem" mozga o crvenom raju. Legitimna diktatura, pa da, u Jugoslaviji su komunisti iskoristili okupaciju da naprave svoju drzavu, a ne da je oslobode. A onda poceli narod "osloboditi" od svoje privatne imovine, pa na kraju krajeva i zivota. Petokolonasi Kominterne, nista drugo.

  7. #37

    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    2.165
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Das auf Lebenszeit ist der Verfassungsrevision 63 zu verdanken weniger der Wahl eines Mannes der die Partei und Zentralkomission völlig unterworfen hat und politische Gegner ausgeschaltet hat.

    Eine ziemlich rosarote Betrachtung.
    Welche politischen Gegner? Faschisten, Stalinisten und Cetniks?
    Zu der Zeit war es bitter nötig bestimmte Gruppen auszuschalten oder sie, wenn nötig, in Internierungslager zu stecken. Diese Leute haben genug unschuldige im 2. W in KZs deportiert.

  8. #38
    Avatar von TheddoNi

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    1.881
    Zitat Zitat von moonchild Beitrag anzeigen
    Welche politischen Gegner? Faschisten, Stalinisten und Cetniks?
    Zu der Zeit war es bitter nötig bestimmte Gruppen auszuschalten oder sie, wenn nötig, in Internierungslager zu stecken. Diese Leute haben genug unschuldige im 2. W in KZs deportiert.
    Ich gebe dir Recht mit dem was du schreibst, die Zeit damals nach heutigen Demokratiestandards zu messen ist wohl auch nicht besonders klug. Aber der Umgang mit politischen Dissidenten, selbst wenn es nur anti-Kommunisten waren, ohne bspw. faschistische Vergangenheit, sollte kritisiert und aufgearbeitet werden, denke ich.

  9. #39

    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    2.165
    Zitat Zitat von TheddoNi Beitrag anzeigen
    Ich gebe dir Recht mit dem was du schreibst, die Zeit damals nach heutigen Demokratiestandards zu messen ist wohl auch nicht besonders klug. Aber der Umgang mit politischen Dissidenten, selbst wenn es nur anti-Kommunisten waren, ohne bspw. faschistische Vergangenheit, sollte kritisiert und aufgearbeitet werden, denke ich.
    Es war eben ne schwierige Zeit und der zweite Weltkrieg war geschichtlich nicht so weit entfernt, wie für uns. Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass Tito in vielerlei Dinge richtig gehandelt hat.
    Ich verlasse mich da aber auch nur auf Zeitzeugen und weiß, dass einige meiner Großonkel nach Deutschland von Faschisten in Arbeitslager deportiert wurden. Meine Aussagen sind subjektiv und stützen sich nicht an irgendwelche geschichtlichen Beweise. Und die Haltung erwarte ich aber auch von anderen hier. Ihr müsst euch bewusst machen, dass viele eurer Vorfahren entweder Faschisten, Partizanen oder Cetniks waren und dadurch von irgendeiner Ideologie indoktriniert. Und natürlich werden diese Menschen ihren Nachfahren eine verdrehte Sicht von den realen Geschehnissen berichten.

  10. #40
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.584
    Sag ich doch, jeder von denen 2 beiden war der Richtige zur der Zeit als man so einen gebraucht hat.

Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Josip Broz Tito - Јосип Броз Тито - Jusuf Broz Tito
    Von Kingovic im Forum Peoples - Stars & Stories
    Antworten: 305
    Letzter Beitrag: 23.10.2017, 09:57
  2. Ko ili šta je Josip Broz Tito?
    Von Jovanović im Forum Politik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 24.12.2011, 17:41
  3. Josip Broz, genannt Tito
    Von Lilith im Forum Balkan im TV
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 00:50
  4. BEERDIGUNG VON JOSIP BROZ TITO
    Von Hercegovac im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 19:05
  5. Josip Broz - Tito -
    Von Beograd im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 11:58