BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 92

Judenhass in Europa

Erstellt von Furyc, 06.11.2012, 07:35 Uhr · 91 Antworten · 4.550 Aufrufe

  1. #71

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    eben, es kommt immer drauf an welches feindbild für die politik intressanter ist um die allgemeinheit zu manipulieren, und da israel heutzutage ein verbündeteter des westens ist, wird man juden sicher nicht als feindbild hernehmen.
    Oder eben schon!

  2. #72
    Avatar von albo

    Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    1.421
    @nalep
    warum fragst du? dein ernst? die ficken uns doch momentan in jeder ebene, wo sie macht haben... aber egal jesus wird die intelligenten bald erlösen.

  3. #73
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.379
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Es stimmt, aber ich denke dass sich das heute geändert hat. Heute ist unsere Gesellschaft viel aufgeklärter und würde nicht auf solche absurden Gedanken kommen, Juden für irgendwas die Schuld zu geben. Auch wenn es in Witzen oft ausgedrückt wird und andere Hirnlose daraus Ernst machen. Ich denke, dass die Politik Israels viel mehr zu diesem "Unbehagen" gegenüber Juden beiträgt. Zumindest kann ich für mich sprechen.
    Da wiederum hast du Recht, aber ich habe bewusst Juden und Israels Politik getrennt. Das Problem an der ganzen Sache ist, wie gross und mächtig inzwischen der Machteinfluss orthodox-jüdischer Kreise in Israel geworden ist (oder schon ewig war). Diese bestimmten, aggressiven Siedler haben sich als religiöse Pflicht gesetzt, die Landnahme als eine Art "zionistische Tradition" anzusehen. Naja, heute bestimmen sie zu grossen Teilen auch die israelische Politik oder schau dir nur das Führungspersonal in der Armee an, dann wirst du sehen, wer den Ton angibt.

  4. #74
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.503

    Cool

    Gestern stiess ich beim (virtuellen) Blättern im "Tagesspiegel" auf diese drei Artikel:

    Polen
    Rechtsradikale Randale in Warschau


    Wie schon beim letzten Mal ist es auch in diesem Jahr beim polnischen Unabhängigkeitstag in Warschau zu Gewalt und Randale gekommen. Es waren offenbar rechtsradikale Demonstranten, die mit der Polizei zusammenstießen. Auch wurde das Büro einer Homosexuellenorganisation angegriffen.

    Polen: Rechtsradikale Randale in Warschau - Welt - Tagesspiegel

    Roma
    Wieder in Angst


    12.11.2012 00:00 Uhrvon Andrea Dernbach

    In Ungarn werden Roma vielfach gedemütigt. Experten diskutieren über historische und soziologische Hintergründe.

    Roma: Wieder in Angst - Wissen - Tagesspiegel


    Politik
    Vom Rand in Richtung Mitte


    00:00 Uhrvon Frank Jansen

    Studie warnt vor rechtsradikalem Weltbild.

    Berlin - Die Wissenschaftler sind erschrocken. „Es gibt einen dramatischen Anstieg der Ausländerfeindlichkeit in den neuen Bundesländern“, sagt Elmar Brähler, Leiter der Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie an der Universität Leipzig. Fast 39 Prozent der Ostdeutschen, gerade auch jüngere, dächten „manifest ausländerfeindlich“, obwohl der niedrige Anteil an Migranten nicht gestiegen sei.

    Vom Rand in Richtung Mitte - Politik - Tagesspiegel

    Ich will das keinesfalls dramatisieren, aber es gab hier im Thread genug User/innen, die dieses Problem schon "abgehakt" hatten...

  5. #75

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    In Ungarn und Polen sind Rechtsradikale tatsächlich stärker geworden, was machst du jetzt dagegen?

  6. #76
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Tja, warum ist das so? Gehen wir mal von jenen hier aus, die unterschwellig vielleicht keinen Hass, aber einen Argwohn gegen Juden hegen. Ist das politisch motiviert? Oder aus religiösen Gründen entstanden? Ist das ein Eindruck, den man aus eigenen Erfahrungen gewonnen hat, oder doch "gegebener Fakt"? Ist es die Reduzierung der Juden auf ein Volk oder auf eine Religionsgemeinschaft?

    Mich wundert diese ganze Thematik insofern, als dass ich selber nie, niemals, persönlich schlechte Erfahrungen mit Juden gemacht habe. Ich kann Argwohn, Hass oder Ablehnung gegenüber Juden nicht nachvollziehen. Weder sehe ich sie in einer übertriebenen Opferrolle, noch als übermäßig gefährlichen Aggressor in der Welt. Warum also diese Lauerstellung Vieler, wenn es um Juden geht?


    als hätte irgendeiner von euch banausen hier im bf was mit juden zu tun,.......sorry leute aber ihr seid weder beruflich noch wohntechnisch auf gleicher augenhöhe mit juden, ihr kennt sie nur aus dem fernsehen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Also, ich denke, ist ziemlich klar warum es diesen Hass/Argwohn zumindest früher gab. Die Juden waren eine große Minderheit in relativ ethnisch-religiös homogenen Gesellschaften, im ganzen Europa verbreitet, mit sehr klaren und bemerkbaren Unterschieden zur Mehrheit. Weil die Gesellschaften oft so einen Sündenbock brauchen, waren die Juden schon für diese Rolle ideal. Deswegen wird auch heutzutage der Antisemitismus schwächer, weil es mittlerweile auch andere Gruppe gibt, die die Rolle des Hassobjektes übernehmen können. Trotzdem, Judenhass ist eine jahrhundertalte Tradition in Europa, und sie kann nicht so einfach verschwinden. Natürlich gibt es noch viele Überbleibsel, besonders in Osteuropa.

    Ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass das mit der Politik Israels so viel zu tun hat. Die ist schon schlecht genug, davon werden aber vor allem die Araber betroffen. So kann man den arabischen Judenhass verstehen, ich denke aber nicht, dass die europäischen Judenhasser ein so großes Mitgefühl für das Leid der Araber empfinden. Auf jeden Fall aber, scheint in den Augen vielen potentiellen Judenhasser die westliche Unterstützung zu Israel als Bestätigung für die alten Vorurteilen über die allmächtigen jüdischen Verschwörer. Was natürlich nicht korrekt ist, weil die westlichen Staaten Israel aus ihren eigenen geostrategischen Gründen unterstützen, sie werden nicht dazu von den Juden gezwungen.

    so ein bullshit......würde der westen israel nicht so unterstützen bräuchten sie nicht immense militärische kapazitäten aufwenden um diese region zu kontrollieren die araber würden ihnen auch so ihre rohstoffe sogar für viel weniger geld anbieten......der westen muss israel unterstützen, weil sollte israel untergehen würden sie auch europa in schutt und asche legen.......oder warum denkst du hat so ein kleines land wie israel soviele atombomben??

  7. #77

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    typische Judenhasser sind lefties,Moslems und Nazis.
    Und deutschnationale auch.
    Mich hat verwundert als vor einiger Zeit ein älterer Kroate zu mir meinte, von wegen Juden beherrschen die Welt, deshalb kann man Hitler verstehen usw.
    Dann meinte ich zu ihm, Hitler hat nicht die Rothschilds vergast, sondern Menschen aus der Unter-und Mittelschicht und die Rothschields etc. sind auch nur Menschen die ihre Chance genutzt haben.
    Judenhass und VTs sind leider weit verbreitet im Prekariat Europas,daran sind die sog.,,Eliten" schuld.
    Klar gibt es Linke die nicht antisemtisch sind, aber sie bilden eher die Ausnhame zur Regel, Nazis die nichtantisemitisch sind, sind nicht existent.

  8. #78
    Slavo


    EWWW Levi, look at dat pussy, etz fuckin gross...

  9. #79

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Zitat Zitat von Slavo Beitrag anzeigen
    typischer leftie

  10. #80

    Registriert seit
    09.11.2012
    Beiträge
    56

Seite 8 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Palästinenserbewegung und Judenhass
    Von Marcin im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 19:53
  2. Judenhass und Handabhacken im Lehrplan
    Von John Wayne im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 19:40
  3. DOBRICA COSIC: "Europa treibt uns aus Europa"
    Von Sandalj im Forum Kosovo
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 10:22
  4. Judenhass in Russland. (Juden in München)
    Von Knutholhand im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.01.2006, 11:52