BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 172 ErsteErste ... 289101112131415162262112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 1712

Jugoslavija -Yugoslavia - YU -Jugoslawien

Erstellt von Cobra, 11.07.2010, 15:06 Uhr · 1.711 Antworten · 59.496 Aufrufe

  1. #111
    Vukovarac
    Zitat Zitat von Ado Beitrag anzeigen
    Kannst du auf Wikipedia nachlesen.


    Kroatischer Frühling ? Wikipedia
    Ich widerspreche nicht das mehr Autonomie gefordert worden ist, ich sage nur das es nicht weitläufig zu einem Zerfall gekommen wäre.

  2. #112
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Ich widerspreche nicht das mehr Autonomie gefordert worden ist, ich sage nur das es nicht weitläufig zu einem Zerfall gekommen wäre.
    Ist doch klar wie Klossbrühe

  3. #113
    Vukovarac
    PS: Jetzt trennt sich die Spreu vom Weizen:

    Meiner Meinung nach hat das kroatische Volk bzw. der kroatische Staat nicht die Pflicht andere Völker und Institutionen um Erlaubnis zu fragen ob es unabhängig sein darf oder nicht. Das es Leute gibt die anderer Meinung sind, akzeptiere ich aber deren Meinung teile ich sicher nicht.

  4. #114
    Vukovarac
    Zitat Zitat von Ado Beitrag anzeigen
    Ist doch klar wie Klossbrühe
    Siehe meine Antwort PS!

  5. #115
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    PS: Jetzt trennt sich die Spreu vom Weizen:

    Meiner Meinung nach hat das kroatische Volk bzw. der kroatische Staat nicht die Pflicht andere Völker und Institutionen um Erlaubnis zu fragen ob es unabhängig sein darf oder nicht. Das es Leute gibt die anderer Meinung sind, akzeptiere ich aber deren Meinung teile ich sicher nicht.
    Ist ein heikler Punkt.. Natürlich gibt es kroatische Bürger, die daraus profitieren würden, aber es gibt auch das Gegenteil.. Im Grossen und Ganzen löst ein neues Jugoslawien mehr Probleme in der Balkanregion (z.B. Minderheitsstreitigkeiten) als es neue erschafft. Das ist der springende Punkt bei mir.

    Ich bin kein grosser Stratege oder Wirtschaftsprofessor, um die Richtige Antwort darauf zu geben, aber es ist halt die Ideologie von mir, auf ein Jugoslawien zu beharren, wo zunächst zusammen aufgebaut wird..

    Was wenn man noch weitere 50 Jahre als ein Staat hätte bestehen können? Dann wäre doch so eine Frage überflüssig..

    Im theoretischen, demokratischen Sinne ist die Antwort klar ja, aber langfristig betrachtet sieht es schon anderst aus, ob moralisch oder strategisch..

  6. #116
    Vukovarac
    Zitat Zitat von Ado Beitrag anzeigen
    Ist ein heikler Punkt.. Natürlich gibt es kroatische Bürger, die daraus profitieren würden, aber es gibt auch das Gegenteil.. Im Grossen und Ganzen löst ein neues Jugoslawien mehr Probleme in der Balkanregion (z.B. Minderheitsstreitigkeiten) als es neue erschafft. Das ist der springende Punkt bei mir.

    Ich bin kein grosser Stratege oder Wirtschaftsprofessor, um die Richtige Antwort darauf zu geben, aber es ist halt die Ideologie von mir, auf ein Jugoslawien zu beharren, wo zunächst zusammen aufgebaut wird..

    Was wenn man noch weitere 50 Jahre als ein Staat hätte bestehen können? Dann wäre doch so eine Frage überflüssig..

    Im theoretischen, demokratischen Sinne ist die Antwort klar ja, aber langfristig betrachtet sieht es schon anderst aus, ob moralisch oder strategisch..
    Mit dieser Denkweise erübrigt sich sogar Jugoslawien.
    Dann könnten wir ja gleich alle Länder abschaffen und eine sozialistische Weltrepublik schaffen - somit wären nicht nur die regionalen Probleme gelöst sondern die Globalen.

  7. #117
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Mit dieser Denkweise erübrigt sich sogar Jugoslawien.
    Dann könnten wir ja gleich alle Länder abschaffen und eine sozialistische Weltrepublik schaffen - somit wären nicht nur die regionalen Probleme gelöst sondern die Globalen.
    Die kroatische Minderheit in Bosnien und Serbien würde dir für diesen Satz den Kopf ausreissen

    In Anbetracht deiner Denkweise sollte sich theoretisch also Kroatien auch teilen -> Recht auf Identität

  8. #118
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    15.520
    die SFRJ war einzigartig, ein starker sozialistischer Vielvölkerstaat unabhängig von Moskau und dem Westen gegenüber offen.

    In Südosteuropa gab es keinen Staat der mit der SFRJ konkurieren konnte.

    Die Leute waren zufrieden, sie konnten ihre Familien ernähren und man konnte sich sogar mal was gönnen. Doch leider hielt die SFRJ nicht, der Staat war zu sehr von Josip Broz abhängig. Nur er konnte den Staat langfristig zusammenhalten, da er von allen Völkern verehrt wurde.

    Es war nur noch eine Frage der Zeit bis die SFRJ nach Titos Tod zusammenbricht.
    Das Leute wie Kolishevski die SFRJ nicht zusammenhalten können war klar.
    Mit der Zeit verflog auch die Brüderlichkeit und Einheit



    Aber ein zweites Jugoslawien wird es niemals geben, keiner will sich mehr was von Belgrad sagen lassen, zurecht. Ich will auch kein Jugoslawien mehr, die Brüderlichkeit und Einheit ist dahin lieber geh ich nach Bangladesh als mich von Belgrad regieren zu lassen


    Wir sollten der SFRJ nicht hinterher weinen, sie in guter Erinnerung halten und nach vorne schauen, auch ohne Tito und Sozialismus können wir uns wieder annähern, nur es will keiner da die letzten 20 Jahre vielen noch im Gedächtnis sind.

  9. #119

    Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    2.626
    Zitat Zitat von Born_in_Yugoslavia Beitrag anzeigen
    Die waren noch alle Stolz auf ihren Auftritt.


    Kinder lassen sich leicht manipulieren

  10. #120
    Vukovarac
    Zitat Zitat von Ado Beitrag anzeigen
    Die kroatische Minderheit in Bosnien und Serbien würde dir für diesen Satz den Kopf ausreissen

    In Anbetracht deiner Denkweise sollte sich theoretisch also Kroatien auch teilen -> Recht auf Identität
    Die kroatische Minderheit in Bosnien muss ihre Politik in Sarajevo gestallten.

    Kroatien braucht und wird sich nicht teilen, sie wird weiterhin als souveräner Staat Republik Kroatien fortbestehen.

Ähnliche Themen

  1. The Breakup of Yugoslavia
    Von Grizzly_Adams im Forum Politik
    Antworten: 161
    Letzter Beitrag: 30.03.2016, 18:42
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 18:23
  3. YUGOSLAVIA
    Von Emir im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 19:35
  4. cyber yugoslavia
    Von snarfkafak im Forum Rakija
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 11:38
  5. Das Königreich Jugoslawien - Komunistische Jugoslawien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2005, 22:25