BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 172 ErsteErste ... 61213141516171819202666116 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 1712

Jugoslavija -Yugoslavia - YU -Jugoslawien

Erstellt von Cobra, 11.07.2010, 15:06 Uhr · 1.711 Antworten · 54.168 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    10.102
    ...aber wie schon vorher gesagt....das land gibts nicht mehr, und das find ich gut

  2. #152
    bluejade
    [QUOTE=BlackJack;3719680]Verstehe ich nicht, man war kein "Volk", wie denn auch, nach paar Jahrzehnten Jugoslawien ... [/COLOR][/

    Weiss nicht, wie ich das verstehen soll

  3. #153
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    17.622
    ja 001.jpg

    Beim Aufräumen gefunden.

  4. #154
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    21.109
    laßt Jugoslawien endlich in frieden ruhen.

    amen!!!

  5. #155

    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    2.917
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen

    Beim Aufräumen gefunden.
    Verbrenn es

  6. #156
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    17.977

  7. #157
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.272
    Das Schöne war der Umgang der Leute miteinander und die Hilfsbereitschaft untereinander. Das Allerbeste war die persönliche Freiheit, sofern man sich nicht gegen den Kommunismus oder Tito aussprach, dann war man schnell ein Fall für die UDBA.

    Aber wenn man seine Zunge hüten konnte oder eben ein Tito-Fan war, gab es das:

    Wo auf der Welt konnte man grillen so oft wie man wollte, wo hörte man Balkangedudel in Konkurrenz zu 100 Nachbarn den lieben langen Tag, wo konnten sich die Kinder in der Sommerferien bis drei Uhr nachts auf dem Fußballfeld herumtreiben, ohne dass irgendein Erwachsener sich bemüßigt fühlte, einzugreifen? Wo wurden kritiklos Tito-Lieder geschmettert?

    Wo gab es sofort,wenn man auftauchte Meze und Rakija auf dem Tisch mit ein paar Gabeln und endlose Gespräche, Gelächter und als Kind schwirrte man da irgendwo bis spät nachts mit herum? Es gab nie jemanden, der einen schlafen schickte bzw. gegen uns Rasselbande im Kollektiv, konnte kein Erwachsener wirklich was ausrichten.

    Oder Studenten, die nach Italien fuhren za swerc. Dort kauften sie ein paar Jeans und zogen drei oder vier übereinander an, um sie über den Zoll zu bringen. Eine wurde behalten, die anderen verkauft.
    Yugos waren alle total modeinteressiert und dürsteten nach schicken Klamotten. DIe waren regelrecht krank nach italienischer Ware.

    Ich weiß noch wie man ganz früher Schuhe kaufte: Da ging man in so einen Laden mit Theke, sagte, was und welche Größe man so haben wollte und bekam eben eine schnippische Antwort oder es gab das Produkt doch.

    Das war auch so eine lustige Mentalität. Von wegen freundliche Bedienung.
    Wenn du irgendwo im Restaurant, Amt oder in einem Laden einkaufen gingst, warst du gerade mal so geduldet.

    Hast du es aber gewagt, eine Frage nach irgendetwas zu stellen während sie mit ihrer Kollegin ein stundenlanges Pläuschchen abhielt...mein lieber Scholly....da war was los, da konntest du froh sein, dass dich betreffende Dame wenn nicht strangulierte, aber aus ihren Augen wie ein Stier angiftete, der gleich auf dich losgehen würde.
    Ich habe mich echt immer über die Unverschämtheit dieser Damen gewundert.
    Die Deutschen haben sich schon immer über die deutschen Verkäuferinnen beschwert, ich hätte den Mal ne richtige Verkäuferin von uns unten gegönnt. Das hätte vieles zurechtgerückt und man hätte die deutschen Verkäuferinnen ab da per Handkuss und Hackenzusammenschlagen begrüßt.
    Ach, und die trugen alle so einen weißen Kittel und Borosane.
    Das war dann die Uniform der Arbeiterinnen.

    Zärtlich erinnere ich mich an meine Verwandten und Freunde...die haben mir wirklich in Deutschland gefehlt. Daran war ich nach jeder Trennung nach den Ferien krank. Der Abschied war immer das schwerste von allem und belastet mich auch heute noch in der Erinnerung.

    Die Herzlichkeit der Jugos, ihre Hochherzigkeit und ihre absolute Menschlichkeit und Solidarität, das ist es, was ich am meisten mit der Zeit verbinde. Das war das verbindende Element. Das Einanderverstehen.

    Das gibt es heute nicht mehr so, weil seit einigen Jahrzehnten der Konsum und Fortschritt gewonnen hat. Ich meine das nicht als Kapitalismus-Kritik. Es ist nur eine Feststellung.
    Ich hatte ja auch gut reden. Ich lebte im Schlaraffenland und die anderen Jugos fanden das eben auch erstrebenswert.

  8. #158
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    21.109
    ups, es gibt tatsächlich noch einen, der Jugoslawien in echt erlebt hat.
    und es auch so in Erinnerung behalten hat.
    stimmt bis ins Detail.

    Hilfsbereitschaft?
    o ja sehr sogar.
    die einzige dreschmaschiene im ort, ist von haus zu haus gezogen und alle haben beim dreschen mitgeholfen.
    abends gab es dann immer grosses fress und saufgelage, an dem ort, wo gerade gedroschen wurde.
    am nächsten tag ging es ein haus weiter.

    vermutlich nicht in Dalmatien.
    dort gab es ja nix zum dreschen.

  9. #159
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    18.890
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    ups, es gibt tatsächlich noch einen, der Jugoslawien in echt erlebt hat.
    und es auch so in Erinnerung behalten hat.
    stimmt bis ins Detail.

    Hilfsbereitschaft?
    o ja sehr sogar.
    die einzige dreschmaschiene im ort, ist von haus zu haus gezogen und alle haben beim dreschen mitgeholfen.
    abends gab es dann immer grosses fress und saufgelage, an dem ort, wo gerade gedroschen wurde.
    am nächsten tag ging es ein haus weiter.

    vermutlich nicht in Dalmatien.
    dort gab es ja nix zum dreschen.
    Ich habe als kleiner Junge in den Sommerferien sogar das Korn mit der Sense gemäht

  10. #160
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    21.109
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Ich habe als kleiner Junge in den Sommerferien sogar das Korn mit der Sense gemäht
    na bravo,
    das tat mein vater.
    ich musste die niederen arbeiten machen.
    garben binden, mit der sichel den Weizen drauf laden, zusammenbinden und in gruppen aufstellen.

Ähnliche Themen

  1. The Breakup of Yugoslavia
    Von Grizzly_Adams im Forum Politik
    Antworten: 161
    Letzter Beitrag: 30.03.2016, 18:42
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 18:23
  3. YUGOSLAVIA
    Von Emir im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 19:35
  4. cyber yugoslavia
    Von snarfkafak im Forum Rakija
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 11:38
  5. Das Königreich Jugoslawien - Komunistische Jugoslawien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2005, 22:25