BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 24 von 67 ErsteErste ... 1420212223242526272834 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 666

"Ich bin Jugoslawe"

Erstellt von Kejo, 18.01.2013, 16:01 Uhr · 665 Antworten · 25.814 Aufrufe

  1. #231

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Guter Punkt, die Leute sind einfach zu dämlich für alles, wo man sich irgendwie zusammenraufen müsste. Soll halt jeder Garten seine eigene Republik ausrufen, jebo ih patak.
    Bitte noch mehr übertreiben. Sandzak ist das einzige Gebiet wo es einigermaßen realistisch noch zu einer Unabhängigkeit kommen kann, obwohl dort zwei Staaten involviert wären, daher noch unrealistischer als wenn das Gebiet nur in einem Staat läge. Außerdem gibts in meinem Garten wo Füchse, Hunde, Schlangen, etc. sind mehr Gerechtigkeit als in dieser Kurzzeitgeschichte Jugopavian. Its realy short, yeah its fucking YU

    Dieses Totschlagargument "Ich bin da geboren, also bin ich auch Joghurtslawin" ist echt dumm. Was machste denn als Halbbosniakin und Halbkroatin wenn du in Wales geboren bist? Waliserin? Britin? Immer noch Joghurt? Bosnierin?

    Haltet euch doch nicht immer an etwas vergangenem auf und fangt euer Land an zu mögen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Geil Alta hier wird plötzlich China als Weltmacht beneidet. Hier sind wieder Experten am Werk Spinner ...

  2. #232
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.503

    Cool

    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    es gab schon während Tito Wirtschaftskrisen.......und was Egoismus angeht......war Tito kein Ego Fanatiker ?
    Die Krisen wurden aber überwunden - und zwar gemeinschaftlich. YU hatte zum Schluss ne Staatsverschuldung von 20 Milliarden Dollar, einfach lächerlich, wäre ohne weiteres durch einen Bundesstaat oder Staatenbund zu händeln gewesen.
    Der "Schlosser" hat es mit seinen Ideen und seinem Charisma immerhin geschafft, YU zu befreien, die UdSSR aus dem Land zu halten, das Land zu einem Industriestaat zu entwickeln und nebenbei noch zu einem der geachtetsten Politiker der Weltpolitik aufzusteigen.
    Keine sooo schlechte Bilanz, oder???

  3. #233
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.560
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Die Krisen wurden aber überwunden - und zwar gemeinschaftlich. YU hatte zum Schluss ne Staatsverschuldung von 20 Milliarden Dollar, einfach lächerlich, wäre ohne weiteres durch einen Bundesstaat oder Staatenbund zu händeln gewesen.
    Der "Schlosser" hat es mit seinen Ideen und seinem Charisma immerhin geschafft, YU zu befreien, die UdSSR aus dem Land zu halten, das Land zu einem Industriestaat zu entwickeln und nebenbei noch zu einem der geachtetsten Politiker der Weltpolitik aufzusteigen.
    Keine sooo schlechte Bilanz, oder???
    Absolut, vječna mu slava.

  4. #234
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Bitte noch mehr übertreiben. Sandzak ist das einzige Gebiet wo es einigermaßen realistisch noch zu einer Unabhängigkeit kommen kann, obwohl dort zwei Staaten involviert wären, daher noch unrealistischer als wenn das Gebiet nur in einem Staat läge. Außerdem gibts in meinem Garten wo Füchse, Hunde, Schlangen, etc. sind mehr Gerechtigkeit als in dieser Kurzzeitgeschichte Jugopavian. Its realy short, yeah its fucking YU

    Dieses Totschlagargument "Ich bin da geboren, also bin ich auch Joghurtslawin" ist echt dumm. Was machste denn als Halbbosniakin und Halbkroatin wenn du in Wales geboren bist? Waliserin? Britin? Immer noch Joghurt? Bosnierin?

    Haltet euch doch nicht immer an etwas vergangenem auf und fangt euer Land an zu mögen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Geil Alta hier wird plötzlich China als Weltmacht beneidet. Hier sind wieder Experten am Werk Spinner ...
    wenn du so argumentierst, müsste ich mich als Deutsche betrachten
    Betrachtest DU dich als Deutscher?

  5. #235

    Registriert seit
    22.11.2012
    Beiträge
    6.696


    Ach, Bambi. Vor 20 Jahren haben diese Leute deine Geburtsstadt(und auch meine) beschossen und schnell gab es in Mostar nichtmal mehr 8000 Menschen welche dort lebten. In diesem Jugoslawien sind wir geboren und nicht in dem von 19-hundert-schieß-mich-tot.

    Wir können gerne gute Nachbarn sein, aber politisch kommen wir einfach nicht auf einen Konsens.

  6. #236
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Baksuz1 Beitrag anzeigen


    Ach, Bambi. Vor 20 Jahren haben diese Leute deine Geburtsstadt(und auch meine) beschossen und schnell gab es in Mostar nichtmal mehr 8000 Menschen welche dort lebten. In diesem Jugoslawien sind wir geboren und nicht in dem von 19-hundert-schieß-mich-tot.

    Wir können gerne gute Nachbarn sein, aber politisch kommen wir einfach nicht auf einen Konsens.
    Der Krieg in BiH kam NACH Ausrufung der Unabhängigkeit.

  7. #237

    Registriert seit
    22.11.2012
    Beiträge
    6.696
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Der Krieg in BiH kam NACH Ausrufung der Unabhängigkeit.
    Haha, glaubst du zwischen den 80ern und 90ern war alles so gut? Genau diese Leute oben im Bild kamen an die Macht. Wie kann man so etwas hinterhertrauern?

  8. #238
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.560
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Der Krieg in BiH kam NACH Ausrufung der Unabhängigkeit.

    Und das rechtfertigt es.

  9. #239

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Du wärst gern ein Jugoslawe doch bist nichts weiter als ein Joghurtsklave.

  10. #240
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.985
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Die Krisen wurden aber überwunden - und zwar gemeinschaftlich. YU hatte zum Schluss ne Staatsverschuldung von 20 Milliarden Dollar, einfach lächerlich, wäre ohne weiteres durch einen Bundesstaat oder Staatenbund zu händeln gewesen.
    Der "Schlosser" hat es mit seinen Ideen und seinem Charisma immerhin geschafft, YU zu befreien, die UdSSR aus dem Land zu halten, das Land zu einem Industriestaat zu entwickeln und nebenbei noch zu einem der geachtetsten Politiker der Weltpolitik aufzusteigen.
    Keine sooo schlechte Bilanz, oder???

    Überwunden wurde gar nichts. Jugoslawen mussten das Land verlassen um ihre Brötchen im Ausland zu verdienen und der geachtete Politiker hat durch Kredite seinen hohen Lebensstil.. finanziert incl. seiner Parteibonzen.....

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:15
  2. Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:13
  3. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 13:37
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 16:30