BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 67 ErsteErste ... 345678910111757 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 666

"Ich bin Jugoslawe"

Erstellt von Kejo, 18.01.2013, 16:01 Uhr · 665 Antworten · 25.878 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.108
    Bei der Volkszählung von 1991 gab es in folgenden Gemeinden einen mindestens 15%-Anteil von Jugoslawen an der Bevölkerung: Dimitrovgrad 22.4%, Tivat 20.6%, Herceg Novi 19.1%, Kotor 18.5%, Tuzla 16.6%, Sombor 15.5%, Subotica 15.0%. Weitere Gemeinden mit mindestens 100.000 Einwohnern und einem mindestens 10%-Anteil von Jugoslawen waren Novi Sad 12.2%, Banja Luka 12.0%, Zenica 10.8%, Sarajevo 10.7%, Mostar 10.0%

  2. #62
    Avatar von Dolls

    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    4.903
    Kroatien

    Popis


    Jugosloveni


    u %
    1971 84.118[9] 1,90
    1981 379.057[9][2] 8,24
    1991 106.041[10][2] 2,22
    2001 176[11][12] 0,004
    2011 331[1][2] 0,008


    BiH


    Popis
    Jugosloveni u %
    1971[3] 43.796 1,17
    1981[3] 326.316 7,91
    1991[3] 242.682 5,54


    Serbien


    Popis
    Jugosloveni u %
    1971 123.824[7] 1,47
    1981 456.623[8] 4,90
    1991 320.168 4,09
    2002 80.721[9][10] 1,08
    2011
    23.303[1] 0,32 ---> hätte ich persönlich nicht gedacht

    Slowenien


    Popis
    Jugosloveni u %
    1961[2] 2.784 0,17
    1971[2] 6.616 0,39
    1981[2] 25.615 1,39
    1991[2] 12.075 0,63
    2002[2] 527 0,03


    Makedonien

    Popis
    Jugosloveni u %
    1971[3] 3.652 0,22
    1981[4] 15.673 0,82


    Montenegro

    Popis
    Jugosloveni u %
    1971 10.943[3] 2,07
    1981 33.146[4] 5,67
    1991 26.159[5] 4,25
    2002 1.860[1] 0,30
    2011 1.154[1] 0,19


    Man kann den Zerfall auch an den Zahlen deutlich erkennen. Nach Jugoslawien wollten viele nicht mehr so richtig Jugoslawen sein


    Mir ist es auch relativ egal als was sich Menschen sehen oder nicht, wenn sie Jugos sein wollen dann sollen sie es sein.

    Ali sto su nas jebali, jebali su nas -- fajront.

  3. #63
    Avatar von mk1krv1

    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.307
    das einzigste was es nach dem zerfall gibt, sind neue staaten..die eine sprache sprechen und verschiedene religionen ausleben..
    so sieht es von außen aus. jetzt koennen kroaten, bosnier kommen und alles moegliche sagen...doch ausser der religion ist alles gleich bei diesen staaten...darum ist es immer noch unklar, warum es nicht ein Volk ist mit halt verschiedene religionen.
    Wer sagt das? Ich weiß jetzt nicht genau wie es zwischen den Kroaten ,Bosniern und Serben ist ,aber ich kann mit Sicherheit sagen ,das die Sprache ,Kultur ,Folklore etc. der Makedonier sich sehr stark von den Anderen unterscheidet. Aber gut ,ihr könnt sagen und denken was ihr wollt. Das kann man nicht ändern und ich denke jeder hat so seine Meinung dazu.

  4. #64

    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    470
    Nennt sich Jugonostalgija bzw. Jugosphäre, habe auch schon darüber geschrieben.

    Lasst die Leute doch sein, was sie wollen. Und selbst wenn sie Bürger vom Takka-Tukka-Land oder Nimmerland sein wollen.
    Sie haben ihre eigenen, ganz persönlichen Gefühle und Gründe.

  5. #65

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Mir ist ein Rätsel, wie man ständig andere als dumm bezeichnen kann, wenn man seinen eigenen Standpunkt nicht logisch erklären kann.
    Inwiefern hast Du das ganze bitte schön logisch erklärt? Deine Aussage ist nichts weiter als eine dumme Verschwörungstheorie und gleichzeitig auch eine Unterstellung gegen Deutschland, welchen Vorteil davon gehabt haben soll, dass es kein Jugoslawien mehr gibt, ist mir echt ein Rätsel, vor allem da dieses ehemalige Land bzw. die Nachfolgestaaten nicht einmal direkte Nachbarländer sind und auch nicht in der EU.

  6. #66

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.371
    Zitat Zitat von mk1krv1 Beitrag anzeigen
    Wenn der sich aber als Kroate und nicht als Jugoslawe bezeichnet ,ist das klar genug ,oder? Ansinsten hätte der gesagt ich bin ein Yugo oder Ex-Yugoslawe etc.
    Aber sowas wie Yugoslawe als Ethnie gibt es nicht.
    Ich verstehe das schon was du meinst, hat auch kejo erwähnt, wenn man das heute objektiv zu sehen versucht, scheinen die Jugoslawen eher eine Ethnien-Gruppe als eine eigene Ethnie zu sein. Das ist aber im Grunde alles subjektiv, die Ethnien sind nicht etwas festes sondern sie verwandeln sich die ganze Zeit. Wenn einige sich keiner der kleineren Ethnien richtig zuordnen wollen und sich auch ihre Ethnie nur als jugoslawisch definieren können, ist ihr gutes Recht, oder?

  7. #67
    yug

    Registriert seit
    05.06.2009
    Beiträge
    8.044
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Jugoslawen ist für mich vorallem eine Bezeichnung mehrer Völker und da es kein Jugoslawien mehr gibt, bezeichnen sich nur noch Idioten so, oder stellen sich Deutsche als Germanen vor? Lol
    wieso sollt man als mischling jedem sagen. ich bin ein viertel dies,ein viertel jenes,ein viertel.....
    mit einem wort ich bin jugo.

    wenn man lediglich makedone ist, hat man leicht reden.

  8. #68
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.695
    Zitat Zitat von yug-phenomengenetics Beitrag anzeigen
    wieso sollt man als mischling jedem sagen. ich bin ein viertel dies,ein viertel jenes,ein viertel.....
    mit einem wort ich bin jugo.

    wenn man lediglich makedone ist, hat man leicht reden.
    Was ist aber wen zb dein Urgrossvater Südamerikaner war?? Macht ja dein Jugo nicht mehr so Sinn

    Oder wen jemand viertel argentinier ist, viertel brazil, viertel kolumbianer und viertel chilene, soll er einfach Latino sagen??

  9. #69
    Avatar von mk1krv1

    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.307
    Ich verstehe das schon was du meinst, hat auch kejo erwähnt, wenn man das heute objektiv zu sehen versucht, scheinen die Jugoslawen eher eine Ethnien-Gruppe als eine eigene Ethnie zu sein. Das ist aber im Grunde alles subjektiv, die Ethnien sind nicht etwas festes sondern sie verwandeln sich die ganze Zeit. Wenn einige sich keiner der kleineren Ethnien richtig zuordnen wollen und sich auch ihre Ethnie nur als jugoslawisch definieren können, ist ihr gutes Recht, oder?
    Ja ,aber es ist zum Beispiel in Makedonien nur ein kleiner Teil ,der sich als Jugoslawen bezeichnet. Ich hätte es verstanden ,wenn es knapp die Hälfte oder mehr wären ,aber das ist nur ein kleiner Bruchteil. Und es ist klar ,das eine Ethnie ständig im Wandel ist ,aber man nicht sagen ,das während der Jugo-Zeit eine einzige Ethnie bestanden hat und nach dem Zerfall Jugoslawiens waren plötzlich alle unterschiedlich. Deswegen frage ich ja auch was war vor der Jugo-Zeit. Da gab es den Begriff Jugoslaweien ja nicht einmal?!

  10. #70
    yug

    Registriert seit
    05.06.2009
    Beiträge
    8.044
    Zitat Zitat von Bobbi Beitrag anzeigen
    Was ist aber wen zb dein Urgrossvater Südamerikaner war??

    Oder wen jemand viertel argentinier ist, viertel brazil, viertel kolumbianer und viertel chilene, soll er einfach Latino sagen??
    dein beispiel hat diese möglichkeit eben nicht. ein jugo schon. vor allem, weil man z.B. in deutschland sowieso diese antwort akzeptiert.

Seite 7 von 67 ErsteErste ... 345678910111757 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:15
  2. Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:13
  3. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 13:37
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 16:30