BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 24 von 27 ErsteErste ... 142021222324252627 LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 270

Jugoslawien und der Kommunismus

Erstellt von Metkovic, 08.12.2009, 15:25 Uhr · 269 Antworten · 22.728 Aufrufe

  1. #231

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    anscheinend sind deine Partisanen auch nicht besser.....töten...massakrieren..mundtot machen........sind das deine Werte .....?
    Aber echt, diese Partisanen sind einfach nur Mörder....







    Deine Doppelmoral stinkt bis hier hin

  2. #232
    Avatar von Dukagjin

    Registriert seit
    17.12.2008
    Beiträge
    1.776

  3. #233

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Kritiker an TITO , erinnern an einen Esel der einen Toten Löwen tritt.

  4. #234

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Aber echt, diese Partisanen sind einfach nur Mörder....







    Deine Doppelmoral stinkt bis hier hin

    Mastercedo....nicht jeder Partisane war ein Roter bzw ein Mörder...genauso wenig war jeder Ustasa oder Cetnik ein Mörder.

    Aufarbeitung heisst nicht Scheuklappen tragen...


    hier geht es primär um das kommunistische System einer Materie von der du Heimscheisser keine Ahnung hast und nur nachbabbelst ,was irgendwelche Schwachköpfe dir vorkauen....


    Doch erst die Öffnung des Barbara-Schachtes hat die slowenische Öffentlichkeit so geschockt, dass nun, so Dezman, “ein Weltbild zerfallen ist: Das Weltbild derer, die als Kinder der Partisanen in dem Mythos der Befreiung und des Antifaschismus aufgewachsen sind und nun mit der Wirklichkeit konfrontiert werden

  5. #235

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Das in dem Schacht tote lagen war schon seit Jahrzehnten bekannt , hier
    wurde von den Medien wieder was ausgegraben und dem altar des
    Revisionismus geopfert wurde.
    Man darf nicht vergessen das nach Ende des Krieges jeder Zehnte Yugoslawe Tot war.das sich hier Rachegelüste breit machten wurde nur zu
    verständlich.

  6. #236

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Das in dem Schacht tote lagen war schon seit Jahrzehnten bekannt , hier
    wurde von den Medien wieder was ausgegraben und dem altar des
    Revisionismus geopfert wurde.
    Man darf nicht vergessen das nach Ende des Krieges jeder Zehnte Yugoslawe Tot war.das sich hier Rachegelüste breit machten wurde nur zu
    verständlich.

    nicht von den Medien..sondern von Augenzeugen die bis 1990 nicht die Wahrheit sagen durften...und zum Thema Rachegelüste....wenn es nur die gewesen wäre.....aber Regimegner oder Leute wie Hebrang wurden um die Ecke gebracht....das sind die Fakten....



    Völkermord der Tito-Partisanen 1944 - 1948 - Forum - Sitemap

  7. #237

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    nicht von den Medien..sondern von Augenzeugen die bis 1990 nicht die Wahrheit sagen durften...und zum Thema Rachegelüste....wenn es nur die gewesen wäre.....aber Regimegner oder Leute wie Hebrang wurden um die Ecke gebracht....das sind die Fakten....



    Völkermord der Tito-Partisanen 1944 - 1948 - Forum - Sitemap

    Klar die Seite woher du deine Info beziehst ist ja auch sowas von
    Subjektiv und Neutral.
    Komm wieder wenn du etwas Seriöses hast.
    Und was Hebrang angeht gings ihm darum selber zu herrschen , nichts anderes.
    Balkan eben.

  8. #238
    Vukovarac
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Kritiker an TITO , erinnern an einen Esel der einen Toten Löwen tritt.
    WUNDERBAR FORMULIERT RESPEKT!
    Denn....wäre der Löwe (Tito) nicht tot, hätte er den Esel (seine Kritiker) schon längst aufgefressen (umgebracht)

  9. #239

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Klar die Seite woher du deine Info beziehst ist ja auch sowas von
    Subjektiv und Neutral.
    Komm wieder wenn du etwas Seriöses hast.
    Und was Hebrang angeht gings ihm darum selber zu herrschen , nichts anderes.
    Balkan eben.
    klar...einmal war er Stalin Spitzel und dann Ustasa...fällt dir noch was ein...?

    Ps. was hast du gegen die Quelle....oder erwartest du ein kommunistisches Handbuch ?

  10. #240

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    klar...einmal war er Stalin Spitzel und dann Ustasa...fällt dir noch was ein...?

    Ps. was hast du gegen die Quelle....oder erwartest du ein kommunistisches Handbuch ?

    Es genügt schon eine Seite die Objektiv wirkt , und nicht alle paar Sätze
    Völkisch oder Deutschtum benutzt.
    Oder zumindest den anschein von Kompetenz besitzt.
    Weil die seite klar zeigt wessen Geistes Kind du bist.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 18:23
  2. Kommunismus
    Von Grasdackel im Forum Politik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 03:09
  3. Der Fall des Kommunismus in Albanien -Albanien während im Kommunismus
    Von Karim-Benzema im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 16:58
  4. Kommunismus
    Von Perun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.07.2007, 14:03
  5. Das Königreich Jugoslawien - Komunistische Jugoslawien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2005, 22:25