BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Jugoslawien und Kommunistisches Albanien in den 40er Jahren

Erstellt von Fenomen, 03.02.2009, 16:05 Uhr · 18 Antworten · 1.312 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    18.10.2008
    Beiträge
    636

    Jugoslawien und Kommunistisches Albanien in den 40er Jahren

    In den 40er Jahren (44-48 ) hatten Jugoslawien und Albanien politisch gesehen sehr gute Beziehungen zueinander. Aber was ich bei Wikipedia las machte mich stutzig oder ich verstehe den Text nicht also hier nen Zitat aus dem Artikel "Geschichte Albaniens": "...Der Staat Titos wurde unmittelbar nach der Befreiung (Ende 1944) zum engsten Verbündeten Albaniens, wobei dessen Führung darauf hinarbeitete, den kleinen Nachbarn schließlich in die jugoslawische Bundesrepublik zu integrieren.

    Also hieß das quasi, die Albaner und Jugoslawen wollten einen gemeinsamen Staat?

    Und das hier fand ich auch komisch:
    "
    Kosovo wurde nach dem Kriegsende wieder mit Jugoslawien vereinigt, wie es die jugoslawischen und albanischen Kommunisten schon während des Krieges vereinbart hatten."

    Warum überließen die Albaner ausgerechnet eigenes Land wieder den Jugoslawen wenn sie es zuvor UMSONST sogar noch inklusive Gebiete von Mazedonien, Griechenland, Montenegro und weitere Teile Serbiens (ok damals noch Teile Jugos) im zweiten Weltkrieg wiedererhalten haben, dank der Deutschen? Ok das man Griechenland usw. Teile wiedergibt kann man noch verstehen aber Kosovo?

  2. #2
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.107
    Zitat Zitat von Fenomen Beitrag anzeigen
    In den 40er Jahren (44-48 ) hatten Jugoslawien und Albanien politisch gesehen sehr gute Beziehungen zueinander. Aber was ich bei Wikipedia las machte mich stutzig oder ich verstehe den Text nicht also hier nen Zitat aus dem Artikel "Geschichte Albaniens": "...Der Staat Titos wurde unmittelbar nach der Befreiung (Ende 1944) zum engsten Verbündeten Albaniens, wobei dessen Führung darauf hinarbeitete, den kleinen Nachbarn schließlich in die jugoslawische Bundesrepublik zu integrieren.

    Also hieß das quasi, die Albaner und Jugoslawen wollten einen gemeinsamen Staat?

    Und das hier fand ich auch komisch:
    "
    Kosovo wurde nach dem Kriegsende wieder mit Jugoslawien vereinigt, wie es die jugoslawischen und albanischen Kommunisten schon während des Krieges vereinbart hatten."

    Warum überließen die Albaner ausgerechnet eigenes Land wieder den Jugoslawen wenn sie es zuvor UMSONST sogar noch inklusive Gebiete von Mazedonien, Griechenland, Montenegro und weitere Teile Serbiens (ok damals noch Teile Jugos) im zweiten Weltkrieg wiedererhalten haben, dank der Deutschen? Ok das man Griechenland usw. Teile wiedergibt kann man noch verstehen aber Kosovo?
    :eek::eek::eek::eek: gute frage

  3. #3
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    kosovo gehörte vor dem 2wk zu jugoslawien und wurde nach italienischer okkupation nach dem 2wk wieder in integriert

  4. #4
    pqrs
    Naja wie schon gesagt, albanische Kommunisten... da kannte man keine Nation, sondern nur Bündnis.

  5. #5

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Cigo hat es ja schon erwähnt. Dass interessante aber ist doch, dass auch eine Einbindung Albaniens in Jugoslawien vorgesehen war

  6. #6
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Cigo hat es ja schon erwähnt. Dass interessante aber ist doch, dass auch eine Einbindung Albaniens in Jugoslawien vorgesehen war

    Wäre für die Albaner bestimmt besser gewesen als 40 Jahre Enver Hoxha.

  7. #7

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Babbiges Gutzele Beitrag anzeigen
    Wäre für die Albaner bestimmt besser gewesen als 40 Jahre Enver Hoxha.
    Das aufjeden Fall, aber irgendwie zerstritten sich Jugoslawien und Albanien dann, der Handel und die Zuglinien wurden abgebrochen. Ich glaube es hängt mit der UdSSR zusammen, an der sich Albanien später weiterhin orientierte und vom Titoismus abwendete.

  8. #8
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.107
    Zitat Zitat von Babbiges Gutzele Beitrag anzeigen
    Wäre für die Albaner bestimmt besser gewesen als 40 Jahre Enver Hoxha.
    Überleg was mti Jugoslawien ab 91 passiert ist

  9. #9
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Krosovar Beitrag anzeigen
    Überleg was mti Jugoslawien ab 91 passiert ist

    War das schlimmer als 40 Jahre unter Enver Hoxha ?

  10. #10
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.107
    Zitat Zitat von Babbiges Gutzele Beitrag anzeigen
    War das schlimmer als 40 Jahre unter Enver Hoxha ?
    keine ahnung ich hab da nicht gelebt ^^.
    Aber so krass wie der krieg war es nicht

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vor 13 Jahren wurde die Bundesrepublik Jugoslawien bombadiert!
    Von Jovanović im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 247
    Letzter Beitrag: 23.03.2014, 20:08
  2. Vor 20 Jahren: Der Vielvölkerstaat Jugoslawien zerfällt
    Von Lorik im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 17:11
  3. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 03:22
  4. Vereinigtes Albanien///Jugoslawien
    Von Robert im Forum Politik
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 22:41
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.06.2006, 20:26