BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 33 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 321

Jugoslawien während des 2Weltkrieges(Bilder und Information)

Erstellt von Triglav, 05.08.2006, 05:23 Uhr · 320 Antworten · 134.082 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    26.07.2006
    Beiträge
    1.253
    Zitat Zitat von Metkovic
    ha ha...das war nie die Fahne der Kroaten...

    für Cetniks und ihre Lumpen war sie genau richtig....
    Du kannst meinetwegen gegen sie sein, aber damals war es die Fahne der Südslawen und die Leute von DM kämpften mit dem kroatischen Wappen auf ihren Abzeichen.


  2. #42

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Pixi
    Zitat Zitat von Metkovic
    ha ha...das war nie die Fahne der Kroaten...

    für Cetniks und ihre Lumpen war sie genau richtig....
    Du kannst meinetwegen gegen sie sein, aber damals war es die Fahne der Südslawen und die Leute von DM kämpften mit dem kroatischen Wappen auf ihren Abzeichen.


    die Leute der Draza Laus.....hatten ein Abkommen mit den serbischen Faschisten...warum wohl ......XaXaXa....soviel zu den Südslawen...oder besser gesagt der Gross Serbien Filzlaus Fraktion...




  3. #43

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620
    Zitat Zitat von Pixi
    Zitat Zitat von Befehl223
    Anfangs wurde die alte Kokarde noch getragen,dann kam aber die hier...

    Wurde auch schon vorher von der Dinara Division unter Djujic, dem rechten Flügel der JVUO, getragen.

    Anfangs wurden ausschließlich Kokarden und Abzeichen mit dem Monogram von Petar dem II. getragen.

    Das Bild,welches Du zeigst,ist von einem deutschen Kriegsberichterstatter gemacht worden.Denk darüber nach!

  4. #44

    Registriert seit
    26.07.2006
    Beiträge
    1.253
    Zitat Zitat von Metkovic
    die Leute der Draza Laus.....
    Sahen die Unabhängigkeit Kroatiens in diesem Grenzen vor



    Größer als Kroatien heute ist. :idea:

  5. #45

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620
    "During the preparations for a certain operation in Serbia,liason officer to the group which was to take part in this operation had a conversation with Draza Mihailovic.Conversation went on in especially friendly atmosphere. DM found out that the plan of the group fits good in his own plans-fight against communism-so he promised all the necessary help.
    DM said that,appart from increased activity of his forces in Serb arrea, he plans to reorganize his troops in western Bosnia and launch an attack on Serbia in the right moment. He is of the opinion that this move should be synchronised with the advance by German army in the Balkans,in which case Old Serbia should be made his arrea of operations...
    Quelle: Geheime Front,von Wilhhelm Hoettl,geschrieben unter dem Pseudonym Walther Haagel

  6. #46

    Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    1.894
    aber istrien gehörte da noch nicht zu :P

  7. #47

    Registriert seit
    26.07.2006
    Beiträge
    1.253
    Zitat Zitat von Befehl223

    Anfangs wurden ausschließlich Kokarden und Abzeichen mit dem Monogram von Petar dem II. getragen.
    Ist mir nur für die alte JA bekannt aber nicht für die JVUO, Quelle?

  8. #48

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Pixi
    Zitat Zitat von Metkovic
    die Leute der Draza Laus.....
    Sahen die Unabhängigkeit Kroatiens in diesem Grenzen vor



    Größer als Kroatien heute ist. :idea:
    Ja ja....klar.....lern du erstmal die Geschichte von Jugoslawien....

    Ab 1917
    Angesichts der zu erwartenden Niederlage Deutschlands und Österreich-Ungarns finden in Paris Verhandlungen über einen Zusammenschluß der Südslawen zu einem gemeinsamen Staat statt, die jedoch von zwei verschiedenen Vereinigungsrichtungen belastet sind: Auf der einen Seite fordert der Vorsitzende des „Jugoslawischen Komitees“, der Kroate Ante Trumbic, die Schaffung eines bundesstaatlichen Jugoslawien (Jugo = Süd), auf der anderen Seite steht der Regierungschef des Königreichs Serbien, Nikola Pasic, der ein zentralistisch regiertes Groß-Serbien unter serbischer Führung anstrebt.

    1. Dezember 1918
    Nach Auflösung der österreichisch-ungarischen Monarchie wird das von Peter I. regierte „Vereinigte Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen“ gegründet, dem auch die heute souveränen Staaten Bosnien-Herzegowina und Makedonien als nicht autonome Regionen angeschlossen werden.
    Vom ersten Tag an hat der junge Staat mit großen innen- und außenpolitischen Schwierigkeiten zu kämpfen. Die Kroatische Bauernpartei unter der Führung von Stjepan Radic strebt die Unabhängigkeit für Kroatien an, mit Rumänien und Ungarn gibt es Differenzen wegen der Region Banat, mit Italien wegen Fiume (Rijeka), Dalmatien und Albanien und mit Bulgarien und Griechenland wegen Makedonien.
    28. Juni 1921
    Ohne Zustimmung der Kroatischen Bauernpartei wird eine neue Verfassung verabschiedet, die das „Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen“ zu einem zentralistischen Einheitsstaat erklärt, der den Minderheiten keinerlei Autonomie gewährt. Die Kommunistische Partei wird verboten. Ministerpräsident bleibt der Serbe Nikola Pasic.
    20. Juni 1928
    Der Führer der Kroatischen Bauernpartei, Stjepan Radic wird im Parlament in Belgrad von einem serbisch-montegrinischen Abgeordneten erschossen. Daraufhin scheiden die Kroaten aus dem Belgrader Parlament aus und eröffnen im August in Agram einen separatistischen Landtag.
    5. Januar 1929
    König Alexander I. setzt aufgrund neuer schwerer Unruhen zwischen Serben und Kroaten zur Rettung der Staatseinheit die Verfassung außer Kraft, erläßt ein Parteienverbot, hebt die Presse- und Versammlungsfreiheit auf, löst das Parlament auf und errichtet mit Hilfe des Militärs eine „Königsdiktatur“.
    Ab 1932
    Unruhen bei den kroatischen Bauern (Ustaschi) werden blutig niedergeschlagen, ihre Führer verhaftet und liquidiert.

  9. #49

    Registriert seit
    26.07.2006
    Beiträge
    1.253
    Zitat Zitat von Tornado
    aber istrien gehörte da noch nicht zu :P
    Sorry, da waren die Italiener. Aber da hatte Kroatien mehr als unter den Ustasa. Die Cetniks waren also größere kroatischen Patrioten als die Ustasa. :idea:

  10. #50

    Registriert seit
    26.07.2006
    Beiträge
    1.253
    Und jetzt google mal nach Sporamzum und Macek und 1939.

Seite 5 von 33 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

LinkBacks (?)


Ähnliche Themen

  1. Fotoserie aus Jugoslawien während des 2. Weltkrieg's.
    Von Černozemski im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 01.09.2015, 12:19
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 18:23
  3. Information des Straßenverkehrsamtes
    Von Grizzly im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.06.2010, 00:08
  4. Information über euren Vornamen
    Von KraljEvo im Forum Rakija
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.08.2007, 08:42
  5. Das Königreich Jugoslawien - Komunistische Jugoslawien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2005, 22:25