BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 101

Jugoslawien wäre dieses Jahr 100 Jahre alt geworden

Erstellt von Falke, 11.02.2018, 22:33 Uhr · 100 Antworten · 2.333 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    23.06.2017
    Beiträge
    650

    Jugoslawien wäre dieses Jahr 100 Jahre alt geworden

    Dieses Jahr jährt sich die Gründung Jugoslawiens zum 100. mal

    Das ist mal wieder ein guter Anlass um darauf Aufmerksam zu machen das ohne die Gründung Jugoslawiens heute Slowenien, BiH, Montenegro, Mazedonien, Kosovo und Kroatien nicht existieren würden. Deshalb nutze ich diesen Anlass auch dafür allen Kroaten, Slowenen, Bosniern, Montenegrinern, Mazedoniern und Kosovaren zur Existenz ihreres Staates zu gratulieren.

    Hätten die Serben nach dem 1. Weltkrieg nicht Jugoslawien gegründet, gäbe es heute nur Serbien (Groß-Serbien), und das sogar mit westlicher Unterstützung. Das nennt man wohl Ironie des Schicksals....

    https://www.jutarnji.hr/globus/Globu...stili/6999384/

    Unabhängig von diesem Zusammenhang, stellt sich natürlich auch wieder die Frage hätte Jugoslawien '89- '91 gerettet werden können, und wie es wohl wäre, wenn dieser großartige und respektierte Staat heute noch existieren würde.

  2. #2
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    25.659
    Jugoslawien ist tot.


    RIP

  3. #3
    Avatar von Ricky

    Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    3.957
    Ich denke mal heute wäre wenn es Jugoslawien noch gäbe auf dem Balkan friedlicher da gäbe es weder ein Mladic noch ein Karadzic der nach Bosnien einmarschiert wäre und Kriegsverbrechen begangen hätte.

  4. #4
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    25.437
    Großserbien wäre genauso instabil gewesen, wie ein Jugoslawien. Bei historischen Ereignissen, kann man nicht einfach einen Baustein weglassen und glauben, dass sich dies keine weitreichenden Konsequenzen gehabt hätte. Die serbische Politik vergab damals die größte Chance überhaupt, die sich durch YU 1 bot.

    Interessanter ist doch, ob es den politisierten Kosovomythos etc. ohne Rvatn überhaupt so gewichtig geben würde. Wir haben hier einerseits die Priesterseite und dann die Politik, die ja nicht immer so sehr auf die Pfaffen setzte. Auf jeden Fall wäre ohne die proserbischen Rvaten und Briten kein Staat Jugoslawien entstanden, das war schon eine diplomatische Meisterleistung.

  5. #5
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    67.128
    Scheiß was auf Jugoslawien

  6. #6

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    5.683
    Zitat Zitat von Falke Beitrag anzeigen
    Dieses Jahr jährt sich die Gründung Jugoslawiens zum 100. mal

    Das ist mal wieder ein guter Anlass um darauf Aufmerksam zu machen das ohne die Gründung Jugoslawiens heute Slowenien, BiH, Montenegro, Mazedonien, Kosovo und Kroatien nicht existieren würden. Deshalb nutze ich diesen Anlass auch dafür allen Kroaten, Slowenen, Bosniern, Montenegrinern, Mazedoniern und Kosovaren zur Existenz ihreres Staates zu gratulieren.

    Hätten die Serben nach dem 1. Weltkrieg nicht Jugoslawien gegründet, gäbe es heute nur Serbien (Groß-Serbien), und das sogar mit westlicher Unterstützung. Das nennt man wohl Ironie des Schicksals....

    https://www.jutarnji.hr/globus/Globu...stili/6999384/

    Unabhängig von diesem Zusammenhang, stellt sich natürlich auch wieder die Frage hätte Jugoslawien '89- '91 gerettet werden können, und wie es wohl wäre, wenn dieser großartige und respektierte Staat heute noch existieren würde.
    Mal im ernst Jugoslawien war eine nette Idee aber der Nationalstolz unter den Völkern sowie die wirtschaftlichen Unterschiede im Land waren viel zu große Baustellen was dieser Staat nicht verkraften konnte. Ein Jugoslawien kann man ein drittes und auch ein viertes mal gründen und es wird immer wieder scheitern egal mit welcher Staatsform.

  7. #7
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    67.128
    Zitat Zitat von Ricky Beitrag anzeigen
    Ich denke mal heute wäre wenn es Jugoslawien noch gäbe auf dem Balkan friedlicher da gäbe es weder ein Mladic noch ein Karadzic der nach Bosnien einmarschiert wäre und Kriegsverbrechen begangen hätte.
    äh ... Türkei ist in Syrien einmarschiert, Mladic und Karadzic nirgendwo

  8. #8
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.414
    Zitat Zitat von Ricky Beitrag anzeigen
    Ich denke mal heute wäre wenn es Jugoslawien noch gäbe auf dem Balkan friedlicher da gäbe es weder ein Mladic noch ein Karadzic der nach Bosnien einmarschiert wäre und Kriegsverbrechen begangen hätte.


    - - - Aktualisiert - - -

    Heute wäre die BRJ 25

  9. #9
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.425
    Jugoslawien war von Anfang an isoliert und Isolation bedeutet Untergang, das Land war gut für Diebe die Geld, Vermögen, Strom, Wasser und alles mögliche geraubt haben.

  10. #10
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    67.128
    So ein Quatsch

Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist Dinamo Zagreb nun 100 Jahre alt?
    Von Esseker im Forum Sport
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 01.05.2011, 17:13
  2. Älteste Siebenbürgerin ist 105 Jahre alt geworden!
    Von Vasile im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 21:59
  3. Albanerin 114 Jahre alt geworden
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 17:38
  4. WUNDERKIND DER LETZTEN 100 JAHRE !!!!
    Von Popeye im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 14:29
  5. WUNDERKIND DER LETZTEN 100 JAHRE !!!!
    Von Popeye im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 14:28