BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 11 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 106

Jugoslawien wäre dieses Jahr 100 Jahre alt geworden

Erstellt von Falke, 11.02.2018, 21:33 Uhr · 105 Antworten · 4.223 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Dadi

    Registriert seit
    30.07.2012
    Beiträge
    8.910
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Die blütenweisse Uniform hat Flecken ,aber das wird bewusst verschwiegen

    jeder normal denkende mensch weiß dass es keine blütenweiße weste gibt, es war krieg, schon vergessen? so wird auch gerne bzgl. oluja argumentiert

  2. #32
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    10.954
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    jeder normal denkende mensch weiß dass es keine blütenweiße weste gibt, es war krieg, schon vergessen? so wird auch gerne bzgl. oluja argumentiert

    Und nach dem Krieg ! ?

  3. #33
    Ana
    Avatar von Ana

    Registriert seit
    30.08.2016
    Beiträge
    8.426
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Und nach dem Krieg ! ?
    Aufräumarbeiten...

  4. #34

    Registriert seit
    23.06.2017
    Beiträge
    721
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    mit der grund wieso tito und die partisanenbewegung für alle Zeiten unantastbar sind geschichtlich betrachtet..wenn der cetnik-terror schuld ist für das aufkeimen des kroatischen Faschismus dann ist der kroatische Faschismus schuld am erstarken der Kommunisten und Antifaschisten, fertig. hätten die cetniks und die ustasa nicht diesen hass und die gewalt gesät, hätten die Partisanen / Kommunisten niemals ernten können

    So ein Schwachsinn, was denn für ein Cetnik Terror, war der Macak-Cvetkovic Ausgleich etwa anti-kroatisch ? wenn jemand für das aufkommen des kroatischen Faschismus verantwortlich ist dann nur die Kroaten selbst.

    Selbst unter Tito verschwand der kroatische Faschismus nicht, weder in der Dijaspora noch in der Heimat, stattdessen begann direkt nach dem Krieg eine kollektive Relativierung der Ujos in der gesamten kroatischen Bevölkerung, die bis heute andauert, und es formierten sich eine Separatistische Bewegung, siehe kroatischer Frühling.

  5. #35
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    29.370
    Die cetnik/Ustasa Diskussion war erwartbar. Aber dazu ist nun wirklich alles gesagt

    @falke die ewige Schuld der Rvaten ist bekannt und kann nie wieder gut gemacht werden. Eine gute Gesprächsgrundlage bietest du mit den einseitigen Behauptungen jedenfalls nicht.

  6. #36
    Avatar von Dadi

    Registriert seit
    30.07.2012
    Beiträge
    8.910
    Falke ist eine kranke traurige Person dessen hass auf alles kroatische sich durch alle poren und Pixeln zieht

  7. #37

    Registriert seit
    23.06.2017
    Beiträge
    721
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Falke ist eine kranke traurige Person dessen hass auf alles kroatische sich durch alle poren und Pixeln zieht

    Ganz ruhig kleiner, ich hab lediglich darauf hingewiesen das du nicht die Schuld am Ustascha Terror auf andere abwälzen kannst, genau so wenig wie die Serben die Verantwortung für Srebrenica auf andere Abwälzen können. Und das Kroatien bis heute dieses Kapitel nicht aufgearbeitet wirst du ja wohl nicht leugnen..

    Und das du ein so falsches Bild von mir hast ist schade, aber da kann ich wohl nichts machen....

  8. #38
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    29.370
    Zitat Zitat von Falke Beitrag anzeigen
    Ganz ruhig kleiner, ich hab lediglich darauf hingewiesen das du nicht die Schuld am Ustascha Terror auf andere abwälzen kannst, genau so wenig wie die Serben die Verantwortung für Srebrenica auf andere Abwälzen können. Und das Kroatien bis heute dieses Kapitel nicht aufgearbeitet wirst du ja wohl nicht leugnen..

    Und das du ein so falsches Bild von mir hast ist schade, aber da kann ich wohl nichts machen....
    er hat eben nichts von der Schuld auf cetniks abgewälzt. Lesen hilft

  9. #39
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    10.954
    Zitat Zitat von Falke Beitrag anzeigen
    So ein Schwachsinn, was denn für ein Cetnik Terror, war der Macak-Cvetkovic Ausgleich etwa anti-kroatisch ? wenn jemand für das aufkommen des kroatischen Faschismus verantwortlich ist dann nur die Kroaten selbst.

    Selbst unter Tito verschwand der kroatische Faschismus nicht, weder in der Dijaspora noch in der Heimat, stattdessen begann direkt nach dem Krieg eine kollektive Relativierung der Ujos in der gesamten kroatischen Bevölkerung, die bis heute andauert, und es formierten sich eine Separatistische Bewegung, siehe kroatischer Frühling.

    Welcher Ausgleich ? Das Abkommen wurde von der Cetnik Fraktion torpediert. Die Folgen waren der Einmarsch der Wehrmacht, statt wie in Spanien den Krieg von der Region abzuwenden

    ihr wollt Jugoslawen gewesen sein ? Princip-Pasic-Karadjordjevic bis zu Slobo.....sprechen Bände.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Falke Beitrag anzeigen
    Ganz ruhig kleiner, ich hab lediglich darauf hingewiesen das du nicht die Schuld am Ustascha Terror auf andere abwälzen kannst, genau so wenig wie die Serben die Verantwortung für Srebrenica auf andere Abwälzen können. Und das Kroatien bis heute dieses Kapitel nicht aufgearbeitet wirst du ja wohl nicht leugnen..

    Und das du ein so falsches Bild von mir hast ist schade, aber da kann ich wohl nichts machen....
    In Kroatien läuft einiges schief, aber es hat keinen Zögling an der Spitze, der noch vor 25 Jahren geträllert hat wie schön das große Serbien ist

  10. #40

    Registriert seit
    23.06.2017
    Beiträge
    721
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Welcher Ausgleich ? Das Abkommen wurde von der Cetnik Fraktion torpediert. Die Folgen waren der Einmarsch der Wehrmacht, statt wie in Spanien den Krieg von der Region abzuwenden

    ihr wollt Jugoslawen gewesen sein ? Princip-Pasic-Karadjordjevic bis zu Slobo.....sprechen Bände.
    Dennoch wurde es umgesetzt. Rückblickend kann man Sagen das für die Mehrheit der Kroaten kein Kompromiss zufriedenstellend war, außer der Unabhängigkeit. Für die Kroaten war Jugoslawien an sich einfach ein serbisches Projekt, egal wie groß die Autonomie innerhalb Jugoslawiens auch gewesen wäre, zufrieden war man nie.

    Ich denke das wenn man 1918 die Slowenen und Kroaten per Volksabstimmung befragt hätte ob sie lieber einen Eigenen Staat oder einen Staat mit den Serben gründen wollen, das Ergebnis klar gegen Jugoslawien wäre.

Seite 4 von 11 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist Dinamo Zagreb nun 100 Jahre alt?
    Von Esseker im Forum Sport
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 01.05.2011, 16:13
  2. Älteste Siebenbürgerin ist 105 Jahre alt geworden!
    Von Vasile im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 20:59
  3. Albanerin 114 Jahre alt geworden
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 16:38
  4. WUNDERKIND DER LETZTEN 100 JAHRE !!!!
    Von Popeye im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 13:29
  5. WUNDERKIND DER LETZTEN 100 JAHRE !!!!
    Von Popeye im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 13:28