BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 21 ErsteErste ... 915161718192021 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 207

Jugoslawien: Wo wären wir heute ohne Zerfall?

Erstellt von Emir, 22.02.2009, 01:11 Uhr · 206 Antworten · 17.579 Aufrufe

  1. #181

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    jebes jugoslaviju.
    Zitat Zitat von Baksuz Beitrag anzeigen
    jebes jugoslaviju.
    Kurac u zemlju ili kako

  2. #182
    -Mačak-
    Zitat Zitat von Duušer Beitrag anzeigen
    Richtig Tito war unser verdammter Großmeister. Er sagte uns: Wirs sind wie die Svabos sie haben 10000 Dialekte regional gibts andere Sitten aber wen juckt das? Wollt ihr weiter eure Ärsche hinhalten und islamic und christian brotherhood machen? Ich hab selber Cousins die "Mischlinge" die sogenannnten tot gesagten Jugoslawiennation sind sie sagen Karadzic Izet Tudjman waren doch alles Huren ihrer fanatischen Mentoren die nur an Vergasung Vergewaltigung und die ganze andere abgefuckte Scheisse dachten. Deshalb hasse ich alle Jugos hier im Forum (eigentlich dürft ihr euch gar nicht also sowas sehen tuuu jebem ja vama vasu naciju) die nur was von Türken oder Russen sind unsere Brüder labern haha Ihr habt doch kein plan Ihr seht ja was es bringt^^ Ihr seid so armselig geworden habt kein Geld keine Ehre und lasst euch nur von fremden Ländern und Idealen lenken. Ihr seit doch krank im Kopf.

    Klar hat Tito auch Verbrechen an unschuldigen Menschen verübt zum Beispiel Bleiburg oder die Svabe die in unserem schönen Jugogebiet lebten, aber Menschen machen auch nunmal Fehler... aber diese Menschen von denen ihr labert die sind eure Brüder (Russland, Türkei und Co.) und die stehen immer auf eurer Seite sind richtig miese Heuchler und wollen nur ihre Propaganda in unseren perspektivlos verseuchten Ländern verbreiten und euch noch das letzte Geld abziehen weil sie auch dem geldgeilen Markt verfallen sind.

    Haha seht es ein Leute... früher war es besser ich weiß wovon ich und meine gesamte Familie reden . YU war besser, wir hatten alles richtigen Stolz, eine Ideologie die jedem einzelnen Volk in Jugoslawien gerecht wurde und ein gutes Leben (gut die WM's und so waren wir auch gut aber Sport ist nichtsaussagend, drauf geschissen...). Hoffentlich kehrt es zurück und dann werden erst mal wieder Schellen verteilt an konservationsgeplagte egoistische Psychopathen.
    Ich will nichts gegen Jugoslawien sagen, aber wenn es euch so gut ging und meine Familie sagt das gleiche wie du. Wieso sind sie dann ausgewandert noch vor dem Krieg. Doch nicht wegen der Ausrede "Deutschland brauchte soviele Gastarbeiter" Komm geh ma mal und bleiben ne Weile. Aus ner Weile sind Jahrzehnte geworden. Weils ihnen hier besser ging/geht.

  3. #183
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.459
    Zitat Zitat von -Mačak- Beitrag anzeigen
    Ich will nichts gegen Jugoslawien sagen, aber wenn es euch so gut ging und meine Familie sagt das gleiche wie du. Wieso sind sie dann ausgewandert noch vor dem Krieg. Doch nicht wegen der Ausrede "Deutschland brauchte soviele Gastarbeiter" Komm geh ma mal und bleiben ne Weile. Aus ner Weile sind Jahrzehnte geworden. Weils ihnen hier besser ging/geht.
    Millionen sind wegen Arbeit ausgewandert, sind Spanier, Griechen und Türken auch, aber sie haben immer geplant zurückzukehren, haben unten dafür Häuser gebaut, auch für die Kinder ... nur haben viele Kinder später nicht mitgespielt und wollten nicht zurück

    Es war natürlich nicht alles Gold was glänzte, das Land hoch verschuldet und kurz vor dem Ruin (so wie jetzt andere Länder auch), die Perspektive fraglich, die Glücklichen hatten Verwandte im Ausland ... das Problem ist, man kann das YU-Gefühl jemanden nicht vermitteln, der zu der Zeit nicht mal geboren war ... verstehe mich Recht, ich bin kein YU-Nostalgiker, die Epoche ist vorbei und wird wohl nicht wiederkommen

  4. #184
    -Mačak-
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Millionen sind wegen Arbeit ausgewandert, sind Spanier, Griechen und Türken auch, aber sie haben immer geplant zurückzukehren, haben unten dafür Häuser gebaut, auch für die Kinder ... nur haben viele Kinder später nicht mitgespielt und wollten nicht zurück

    Es war natürlich nicht alles Gold was glänzte, das Land hoch verschuldet und kurz vor dem Ruin (so wie jetzt andere Länder auch), die Perspektive fraglich, die Glücklichen hatten Verwandte im Ausland ... das Problem ist, man kann das YU-Gefühl jemanden nicht vermitteln, der zu der Zeit nicht mal geboren war ... verstehe mich Recht, ich bin kein YU-Nostalgiker, die Epoche ist vorbei und wird wohl nicht wiederkommen
    Du hast schon Recht. Ich könnte da nicht mitreden. Nur bei Familiendiskussionen wenn mein 34 jähriger Onkel zu Besuch ist, haben wir oft heftige Diskussionen mit meinen Eltern darüber, die meinten ach ja es war so toll und etc, obwohl meine Mutter mit ihrem Bruder ja gleich aufgewachsen ist im selben Haus in Jugoslawien und doch beide verschiedene Ansichten haben über die damalige Zeit. Manchmal habe ich nur das Gefühl. Jugoslawien wird als gut empfunden aufgrund schöner Kindheitserinnerungen an seine Weide, Haus etc. Die Erinnerung an die Jugend. Früher war immer alles besser hört man oft, aber das hatte vielleicht nichts mit der wahren Situation dieses Staates zu tun gehabt mit all seinen unüberwindbaren Problemen.

  5. #185
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.459
    Zitat Zitat von -Mačak- Beitrag anzeigen
    Du hast schon Recht. Ich könnte da nicht mitreden. Nur bei Familiendiskussionen wenn mein 34 jähriger Onkel zu Besuch ist, haben wir oft heftige Diskussionen mit meinen Eltern darüber, die meinten ach ja es war so toll und etc, obwohl meine Mutter mit ihrem Bruder ja gleich aufgewachsen ist im selben Haus in Jugoslawien und doch beide verschiedene Ansichten haben über die damalige Zeit. Manchmal habe ich nur das Gefühl. Jugoslawien wird als gut empfunden aufgrund schöner Kindheitserinnerungen an seine Weide, Haus etc. Die Erinnerung an die Jugend. Früher war immer alles besser hört man oft, aber das hatte vielleicht nichts mit der wahren Situation dieses Staates zu tun gehabt mit all seinen unüberwindbaren Problemen.
    solche Diskussionen gabs und gibt es sicher noch zu hauf die Sentimentalität lässt einen die tausende Ärgernisse vergessen, mal gibts monatelang keine Rasierklingen, mal kein Waschpulver zu kaufen, Wasser oder Strom werden regelmäßig stundenlang ohne Vorwarnung abgeschaltet ... aber dadurch dass Balkaner hervorragend improvisieren können, erscheinen diese Dinge schon bald halb so schlimm ...

    Nur bei einer Sache verstanden die keinen Spaß: bei politischen Aktivitäten gegen YU, da gab es für die Beteiligten nix zu lachen, aber damit habe ich keine Erfahrung, kenne es nur von Hörensagen

  6. #186
    Avatar von Hundz Gemajni

    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    13.015
    leider hab ich nix in erinnerung von jugoslawien als 88er jahrgang, würde es mal gerne in der gegenwart erleben, wie es damals war

    versteh aber insb die leute nicht aus serbien, bosnien, kosova, mazedonien, montenegro, wieso man das ganze schlecht redet, schaut doch mal eure länder jetzt an...echt armselig

  7. #187
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Wie wär's mit 'nem demokratischen neuen Jugoslawien? Jugoslawische Union, oder so statt EU? ;P

  8. #188
    Avatar von Omerko

    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    solche Diskussionen gabs und gibt es sicher noch zu hauf die Sentimentalität lässt einen die tausende Ärgernisse vergessen, mal gibts monatelang keine Rasierklingen, mal kein Waschpulver zu kaufen, Wasser oder Strom werden regelmäßig stundenlang ohne Vorwarnung abgeschaltet ... aber dadurch dass Balkaner hervorragend improvisieren können, erscheinen diese Dinge schon bald halb so schlimm ...

    Nur bei einer Sache verstanden die keinen Spaß: bei politischen Aktivitäten gegen YU, da gab es für die Beteiligten nix zu lachen, aber damit habe ich keine Erfahrung, kenne es nur von Hörensagen

    Ich denke auch da müsste man Leute fragen die direkt im Staat tätig waren. Jeder andere der villeicht in einem Dorf oder einer Stadt gelebt hat wird erzählen es war toll. Jezt werden die Länder unten auf einmal mit Deutschland gemessen nur weil viele jezt hierhergezogen sind . Aufeinmal ist Deutschland das neue Amerika..

  9. #189

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    In einem albanisch-jugoslawischen Krieg.

  10. #190
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von -Mačak- Beitrag anzeigen
    Ich will nichts gegen Jugoslawien sagen, aber wenn es euch so gut ging und meine Familie sagt das gleiche wie du. Wieso sind sie dann ausgewandert noch vor dem Krieg. Doch nicht wegen der Ausrede "Deutschland brauchte soviele Gastarbeiter" Komm geh ma mal und bleiben ne Weile. Aus ner Weile sind Jahrzehnte geworden. Weils ihnen hier besser ging/geht.
    Mein Vater wollte zurückkehren (meine Brüder und Mutter lebten sowieso in YU) anfang 90er bis das Haus fertig war und wollte dann halt in Zenica in der Zeljeznica arbeiten weil der halt hier in Deutschland auch schon in dem Gewerbe Jahrzehnte arbeitete. Ich sollte auch nicht hier geboren werden geschweige denn aufwachsen al jebi ga zu der Zeit war Krieg und ich musste hier in Deutschland aufwachsen meine Eltern kehren wohl erst mit der Rente zurück. Der Plan ist in die Hose gegangen^^.

Ähnliche Themen

  1. Jugoslawien ohne Ethnien
    Von USER01 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 300
    Letzter Beitrag: 24.10.2012, 13:55
  2. Jugoslawien ohne Krieg
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 08:29
  3. Ohne den Islam gäbe es heute keine Albaner...
    Von Ohrid-Albaner im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 291
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 22:28
  4. Die Südslawen ohne Tito und Jugoslawien
    Von Südslawe im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 27.05.2007, 00:22
  5. WO WÄREN WIR OHNE MILOS HEUTE????
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.01.2007, 03:02