BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 21 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 207

Jugoslawien: Wo wären wir heute ohne Zerfall?

Erstellt von Emir, 22.02.2009, 01:11 Uhr · 206 Antworten · 17.566 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.103
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Du wirst dich noch schwer wudnern denk an meine Worte. Holland ist doppelt so klein wie Serbien von der Fläche und ist Weltweit berühmt und hat ein guten Stand. Ihr guter Käse fügt wohl dazu bei aber Serbien hat auch seine Sljiva, seine Guca und seine Cevape.
    Sag niemals nie ^^vielleicht hast du recht aber wenn scon erst in paar Jahrzehnten

  2. #12

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    Ich find es schade das Jugoslawien zerfallen ist. Wir sind alle kleine arme bedeutungslose Nationen die sich immer weiter von einander entwickeln und vergessen haben das wir das selbe Volk sind. mit dem Auto braucht man 2-3 Stunden und man kommt durch 2-3 Grenzen ....


    Wenn es nicht zum Zerfall gekommen wäre, dann wüssten wir gar net wo wir heute wären. Auf sportlicher Ebene wären wir alleine ganz oben dabei.

    Wie denkt Ihr darüber?
    Wir sind alle kleine arme bedeutungslose Nationen
    Minderwertigkeitskomplexe ?

  3. #13
    Grasdackel
    Jugoslawien wäre heute genau so Scheiße wie es Scheiße war als es noch existierte.

  4. #14

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    -Militärisch wären wir oben, obwohl wahrscheinlich eine Senkung der Militärausgaben vorgesehen wäre
    zum Militär
    ==> Ehemalige Standorte der JNA

    -Außenpolitisch galten wir als unabhängiger neutraler Staat, der sich aus allem raushält. Daran hätte sich wahrscheinlich auch weiterhin nichts geändert


    -Innenpolitisch müsste sich einiges ändern. Das Zussamengehörigkeitsgefühl müsste gestärkt werden. Jegliche Unterschiede begleichen und die gemeinsame Herkunft hervorheben.
    Außerdem gehört das heute veraltete sozialistische System überhohlt, sprich Meinungsfreiheit ausgeweitet, usw.
    Dennoch sollten klare Grundsätze gehalten werden.



    Was wäre noch, hmm,

    -wir hätten mit dem neuen Haushaltsplan von diesem kroatischen Minister (wie hieß der nochmal!?) unsere Schulden abgeglichen.
    -Wir wären von der heutigen Krise weniger betroffen als die anderen Staaten
    -Wir hätten noch immer unsere ganze Infrastruktur, die im Krieg platt gemacht wurde(Obwohl eine Erneuerung nötig wäre)
    -Unsere ganzen Unternehmen und Fabriken wären am laufen
    -Korruption wäre nicht so stark wie heute
    -Keine Grenzen zwischen BiH, HR, SRB, SLO, MKD, CG
    -Soziale Versicherungen/Absicherungen wären vorhanden
    -Religion Herkunft etc. spielt keine Rolle
    Militärisch wären wir oben
    tolle Leistung...Waffen statt Brot

    Außenpolitisch galten wir als unabhängiger neutraler Staat, der sich aus allem raushält. Daran hätte sich wahrscheinlich auch weiterhin nichts geändert
    Abgesehen von den Waffenlieferung in Länder der dritten Welt war bei der Hoffnung auf Kredite sehr viel Neutralität dabei.........nennt man auch Suncokreti...

    Das Zussamengehörigkeitsgefühl müsste gestärkt werden. Jegliche Unterschiede begleichen und die gemeinsame Herkunft hervorheben.
    klingt wie kommunistischer Müll, aber den haste nicht von ungefähr....Unterdrückung und Zwang...


    Außerdem gehört das heute veraltete sozialistische System überhohlt, sprich Meinungsfreiheit ausgeweitet, usw.
    Dennoch sollten klare Grundsätze gehalten werden.
    ja die jugoslawische Meinungsfreiheit war weltweit ein Vorbild...aber nur wenn die Grundsätze wie Gleichschaltung berücksichtigt werden...

    wir hätten mit dem neuen Haushaltsplan von diesem kroatischen Minister (wie hieß der nochmal!?) unsere Schulden abgeglichen.




    Fazit...manche lernen´s nie....und erzählen hier Märchen was kommunistische Freidenker ihnen eingetrichtert haben...

  5. #15

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Serbien kann das alles auch alleine schaffen was es unter YU gab.
    Ich bitte dich....das Yu kann kann doch kein Masstab sein.....

  6. #16
    Lopov
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Serbien kann das alles auch alleine schaffen was es unter YU gab.
    Ein weiterer Beweis deiner geistigen Umnachtung Du weißt jetzt gar nicht, ob das ein Kompliment oder eine Beleidigung ist, weil du keinen blassen Schimmer hast, was zum Teufel das überhaupt bedeutet.

    Jugoslavija wäre heute wahrscheinlich genauso so weit wie Deutschland oder Frankreich. Wirtschaftlich und politisch einer der stärksten Staaten der Welt.

  7. #17

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    ein jedes "was wäre wenn, dann dann ..." ist nicht hilfreich.
    Es dient auch keiner Diskussion.


  8. #18
    Avatar von baduglyboy

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    1.824
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    ein jedes "was wäre wenn, dann dann ..." ist nicht hilfreich.
    Es dient auch keiner Diskussion.

    doch, doch...man kann sich so schön die köpfe einschlagen...

  9. #19
    Avatar von jelenko

    Registriert seit
    03.05.2008
    Beiträge
    376
    Wirtschaflich wären wir mit Ungarn, Tchechen und Polen auf Augehöhe. Politisch hätten wir wahrscheinlich einen etwas höheren Stellenwert weil wir aufgrund der Blockfreiden Beitritt schon früher haben konnten.

  10. #20
    Avatar von baduglyboy

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    1.824
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    tolle Leistung...Waffen statt Brot

    Abgesehen von den Waffenlieferung in Länder der dritten Welt war bei der Hoffnung auf Kredite sehr viel Neutralität dabei.........nennt man auch Suncokreti...

    klingt wie kommunistischer Müll, aber den haste nicht von ungefähr....Unterdrückung und Zwang...


    ja die jugoslawische Meinungsfreiheit war weltweit ein Vorbild...aber nur wenn die Grundsätze wie Gleichschaltung berücksichtigt werden...





    Fazit...manche lernen´s nie....und erzählen hier Märchen was kommunistische Freidenker ihnen eingetrichtert haben...
    scheiße!!! du warst schneller

Seite 2 von 21 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jugoslawien ohne Ethnien
    Von USER01 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 300
    Letzter Beitrag: 24.10.2012, 13:55
  2. Jugoslawien ohne Krieg
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 08:29
  3. Ohne den Islam gäbe es heute keine Albaner...
    Von Ohrid-Albaner im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 291
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 22:28
  4. Die Südslawen ohne Tito und Jugoslawien
    Von Südslawe im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 27.05.2007, 00:22
  5. WO WÄREN WIR OHNE MILOS HEUTE????
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.01.2007, 03:02