BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 69

Jugoslawien war 1989 ein blühendes Land

Erstellt von bullfire, 14.03.2006, 21:15 Uhr · 68 Antworten · 3.638 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Kosova_Kid

    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    2.072
    als ob es mich an den eiern kratz was so ne russische zeitung über jugoslawien schreibt von der ich nicht einmal den namen lesen kann.

  2. #22
    Mare-Car

    Re: Jugoslawien war 1989 ein blühendes Land

    Zitat Zitat von bullfire
    Zitat aus der

    "Iswestija" (Moskau):

    "Das Wirken eines Führers wird nach den Ergebnissen beurteilt, und da sieht es bei Milosevic traurig aus. Milosevic hat alle Kriege verloren, in die er verwickelt war: in Kroatien, Bosnien und vor allem im Kosovo. Als Slobodan Milosevic 1989 an die Macht kam, war Jugoslawien ein blühendes europäisches Land, dessen Bürger visafrei durch den ganzen Kontinent reisen durften. Seine Herrschaft machte aus Serbien einen internationalen Außenseiter, eine der ärmsten Regionen des Balkans. Serbien hat das Kosovo faktisch schon verloren und wird bald auch Montenegro verlieren und damit seinen Zugang zum Meer."
    Artikel vom 13.03.2006
    http://www.kurier.at/ausland/1304079.php


    Dieses Zitat und weitere zum Tode von Milosevic kann man
    in folgenden Zeitungen nachlesen:
    http://www.vol.at/engine.aspx/page/v...welt/ag/tp-apa
    http://www.ftd.de/meinung/kommentare/56082.html
    http://www.handelsblatt.com/pshb?fn=...=go&id=1206616
    http://www.netzeitung.de/ausland/386805.html
    http://www.taz.de/pt/2006/03/14/a0152.1/text
    ________________________________________-

    Anfang 1989 war für viele Europäer visafreier Reiseverkehr immer noch ein Traum.
    Der schreiber verwischt und sprinjgt von Serbien und Jugoslawien hin und her. Das macht dne artikel zu mist.

  3. #23
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Außerdem war Jugoslawien 1989 nicht am Aufblühen, sondern aufgrund der Wirtschaftskrise bereits am Abnippeln... :?

  4. #24

    Registriert seit
    18.02.2006
    Beiträge
    8

    Re: Jugoslawien war 1989 ein blühendes Land

    Zitat Zitat von Mare-Car

    Der schreiber verwischt und sprinjgt von Serbien und Jugoslawien hin und her. Das macht dne artikel zu mist.
    Richtig, der Artikel verkürzt sehr stark. Er bringt aber das wesentliche über Jugoslwaien auf den Punkt.
    Man soll sich nur mal in die Lage der Osteuropäer hinter dem Eisernen Vorhang ( auf gut deutsch Der Mauer ) hineinversetzten.
    Bis auf die Polen und ab anfang der 1980er Jahre die Ungarn konnten die meisten Ostler nicht visafrei in ganz Europa rumfahren.

    Weiterhin profitierte Jugoslawien wirtschaftlich von der Lage zwischen Ost und West.

  5. #25

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    965

    Re: Jugoslawien war 1989 ein blühendes Land

    Zitat Zitat von bullfire
    Zitat Zitat von Mare-Car

    Der schreiber verwischt und sprinjgt von Serbien und Jugoslawien hin und her. Das macht dne artikel zu mist.
    Richtig, der Artikel verkürzt sehr stark. Er bringt aber das wesentliche über Jugoslwaien auf den Punkt.
    Man soll sich nur mal in die Lage der Osteuropäer hinter dem Eisernen Vorhang ( auf gut deutsch Der Mauer ) hineinversetzten.
    Bis auf die Polen und ab anfang der 1980er Jahre die Ungarn konnten die meisten Ostler nicht visafrei in ganz Europa rumfahren.

    Weiterhin profitierte Jugoslawien wirtschaftlich von der Lage zwischen Ost und West.
    Doch eher von den Krediten von Ost und West :?

  6. #26
    USA
    Avatar von USA

    Registriert seit
    21.01.2006
    Beiträge
    922
    Zitat Zitat von Mr_No
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Mr_No
    Und was mich noch nervt ist das man Milosevic dafür schuld macht.Nicht er wollte den Zerfall Jugoslawiens sondern die Slowenen und später Kroatien unter Tudjman wollten sich trennen.
    Mr No, das ist als würdest du sagen, wenn eine Frau ihren brutalen Ehemann verläßt, ist sie dran schuld, weil er die Ehe ja schließlich retten wollte...
    Sag mir warum Milosevic brutal war und warum er schuld ist :?: Was hat er gemacht :?: Warum ist er ständig schuld an dem Zerfall :?:
    Milosevic ist nicht nur an dem Zerfall schuld, sondern an 1000 anderen Sachen. Einzelheiten will ich jetzt nicht erwähnen.

  7. #27

    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    8.965
    Zitat Zitat von Monte-Grobar
    Zitat Zitat von drenicaku
    das mit der vojvodina ist wiederum eine andere sache.
    aber mal ehrlich, die serben dort wollen doch auch eine autonomie! :wink:
    Ja weil sie sich als was besseres fühlen, naja dort sind die reichsten
    Aber reicher als montenegriner sind sie nie!!!!

  8. #28
    Avatar von Monte-Grobar

    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    4.906
    Zitat Zitat von Montenegrin
    Zitat Zitat von Monte-Grobar
    Zitat Zitat von drenicaku
    das mit der vojvodina ist wiederum eine andere sache.
    aber mal ehrlich, die serben dort wollen doch auch eine autonomie! :wink:
    Ja weil sie sich als was besseres fühlen, naja dort sind die reichsten
    Aber reicher als montenegriner sind sie nie!!!!

  9. #29
    Mare-Car

    Re: Jugoslawien war 1989 ein blühendes Land

    Zitat Zitat von Yugo4ever
    Zitat Zitat von bullfire
    Zitat Zitat von Mare-Car

    Der schreiber verwischt und sprinjgt von Serbien und Jugoslawien hin und her. Das macht dne artikel zu mist.
    Richtig, der Artikel verkürzt sehr stark. Er bringt aber das wesentliche über Jugoslwaien auf den Punkt.
    Man soll sich nur mal in die Lage der Osteuropäer hinter dem Eisernen Vorhang ( auf gut deutsch Der Mauer ) hineinversetzten.
    Bis auf die Polen und ab anfang der 1980er Jahre die Ungarn konnten die meisten Ostler nicht visafrei in ganz Europa rumfahren.

    Weiterhin profitierte Jugoslawien wirtschaftlich von der Lage zwischen Ost und West.
    Doch eher von den Krediten von Ost und West :?
    Ne, so groß waren die nicht, und vor allem in anbetracht dessen welchen wert damals unser geld hatte waren sie gar nix, Kroatien hat (In US$) die Staatsschulden der SFRJ schon (glaube ich) doppelt überschritten, und überleg dir mal was 100$ heute in kroatien wert sind und was sie damals wert waren... Kannst dir also ausmalen wie viel Geld das damals gewesen wäre...sprich, die schulden waren nicht das als was die kroaten und slowenen es heute gern hinstellen.

  10. #30
    Mare-Car

    Re: Jugoslawien war 1989 ein blühendes Land

    Zitat Zitat von bullfire
    Zitat Zitat von Mare-Car

    Der schreiber verwischt und sprinjgt von Serbien und Jugoslawien hin und her. Das macht dne artikel zu mist.
    Richtig, der Artikel verkürzt sehr stark. Er bringt aber das wesentliche über Jugoslwaien auf den Punkt.
    Man soll sich nur mal in die Lage der Osteuropäer hinter dem Eisernen Vorhang ( auf gut deutsch Der Mauer ) hineinversetzten.
    Bis auf die Polen und ab anfang der 1980er Jahre die Ungarn konnten die meisten Ostler nicht visafrei in ganz Europa rumfahren.

    Weiterhin profitierte Jugoslawien wirtschaftlich von der Lage zwischen Ost und West.
    Du hörst mir nicht zu.

    Das einzige was der artikel aussagt ist das Jugoslawien damals geld hatte und die Menschen reisen konnten, alle anderen aussagen, bezglich Politik und Milosevic, sind nicht zu beachten da falsch.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 18:23
  2. Kosovo 1989
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 01:26
  3. 1989 – als Jugoslawien noch im toten Winkel lag
    Von ooops im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 18:14
  4. Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 21:36
  5. Das Königreich Jugoslawien - Komunistische Jugoslawien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2005, 22:25