BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567
Ergebnis 61 bis 69 von 69

Jugoslawien war 1989 ein blühendes Land

Erstellt von bullfire, 14.03.2006, 21:15 Uhr · 68 Antworten · 3.623 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    1989....ach war das herrlich.
    alle 2 monate kamen neue geldscheine heraus mit immer mehr nullen hinter der 1......:

  2. #62
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    Zitat Zitat von bullfire Beitrag anzeigen
    Zitat aus der

    "Iswestija" (Moskau):

    "Das Wirken eines Führers wird nach den Ergebnissen beurteilt, und da sieht es bei Milosevic traurig aus. Milosevic hat alle Kriege verloren, in die er verwickelt war: in Kroatien, Bosnien und vor allem im Kosovo. Als Slobodan Milosevic 1989 an die Macht kam, war Jugoslawien ein blühendes europäisches Land, dessen Bürger visafrei durch den ganzen Kontinent reisen durften. Seine Herrschaft machte aus Serbien einen internationalen Außenseiter, eine der ärmsten Regionen des Balkans. Serbien hat das Kosovo faktisch schon verloren und wird bald auch Montenegro verlieren und damit seinen Zugang zum Meer."
    Artikel vom 13.03.2006
    http://www.kurier.at/ausland/1304079.php


    Dieses Zitat und weitere zum Tode von Milosevic kann man
    in folgenden Zeitungen nachlesen:
    Pressestimmen zum Tod von Milosevic - Welt - Aktuelle Nachrichten - Vorarlberg Online
    FTD.de - Pressestimmen: "Ein pechschwarzer Tag" - Kommentare
    http://www.handelsblatt.com/pshb?fn=...=go&id=1206616
    NETZEITUNG POLITIK AUSLAND NACHRICHTEN: Milosevics Tod in der internationalen Presse
    Archiv - taz.de
    ________________________________________-

    Anfang 1989 war für viele Europäer visafreier Reiseverkehr immer noch ein Traum.
    Vielleicht habe ich schon mal ein Statement in diesem Thread aus dem Jahre 2006 abgegeben.
    Jugoslawien war 1989 kein blühendes Land, sondern in allen Belangen total am Arsch. Mehr gibt's dazu nicht zu sagen.

  3. #63
    Avatar von baduglyboy

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    1.824
    ja das stimmt schon, es war herrlich!
    für 100 DM gab es nen sack voll dinar, den man,wenn man wirklich so dumm war alles auf einmal zu tauschen, bis abends ausgeben mußte, da es am nächsten tag nichts mehr wert war.....

    ja ja...blühendes jugoslavien

  4. #64

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    wisst ihr was ich interessant fände, wie jugoslawien jetzt aussehen würde wenn es keinen krieg gegeben hätte und ein guter politiker das land weiter entwickelt hatte.

    mich würde auch interessieren was tito zu dem sagen würde was passiert ist.

    was denkt ihr?

  5. #65
    Avatar von Biscan

    Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    333
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    1989....ach war das herrlich.
    alle 2 monate kamen neue geldscheine heraus mit immer mehr nullen hinter der 1......:

    Ohje war ich da im zarten Alter von 9 Jahren immer verwirrt am Kiosk wenn ich mir en Eis holen wollte

  6. #66
    Cvrcak
    Ja der Tabak-Handel lief hervorragend bzw. bluehte die Tabak-Pflanze, besonders unter den Miloševićs.

  7. #67
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    1989....ach war das herrlich.
    alle 2 monate kamen neue geldscheine heraus mit immer mehr nullen hinter der 1......:


    Und von Zeit zu Zeit wurden dann einige Nullen gestrichen.

  8. #68
    Avatar von Yugovich

    Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    275
    Zitat Zitat von Zmaj.Od.Bosne Beitrag anzeigen
    wisst ihr was ich interessant fände, wie jugoslawien jetzt aussehen würde wenn es keinen krieg gegeben hätte und ein guter politiker das land weiter entwickelt hatte.

    mich würde auch interessieren was tito zu dem sagen würde was passiert ist.

    was denkt ihr?
    1989 war Jugoslawien von einem blühenden Land soweit entfernt wie heute Nordkorea von einer parlamentarischen Demokratie.

    Jedoch war 1989 wohl das allerletzte Jahr in dem das Ruder, durch vernünftige und weitblickende Politiker, hätte noch herumgerissen, das Land modernisiert und reformiert, die staatliche Einheit bewahrt und insbesondere einen Bürgerkrieg hätte noch verhindert werden können.

    Hätten damals alle Republiken an einem Strang gezogen, könnte ich mir vorstellen, dass YU das erste ex-sozialistische Land gewesen wäre, welches in die EU aufgenommen worden wäre und heute mindestens einen Lebensstandard der heutigen Tschechischen Republik hätte; im Gegensatz zu den heutigen Nachfolgestaaten, wie z.B. Kroatien, dessen Lebensstandard nur auf Pump finanziert ist.

    Nachdem was alles passiert ist, rotiert Tito wohl noch heute in der "Kuca Cv(ij)eca". Wobei er eine große Mitschuld an dem trägt was in den 90ern passiert ist. Denn er hatte die Einheit des Landes nur auf seiner Person ausgerichtet und hatte nie zugelassen, dass die gemeinsame Vergangenheit, insbesondere die aus der Zeit des 2. Weltkrieges, ehrlich aufgearbeitet wurde.

  9. #69

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Yugovich Beitrag anzeigen
    1989 war Jugoslawien von einem blühenden Land soweit entfernt wie heute Nordkorea von einer parlamentarischen Demokratie.

    Jedoch war 1989 wohl das allerletzte Jahr in dem das Ruder, durch vernünftige und weitblickende Politiker, hätte noch herumgerissen, das Land modernisiert und reformiert, die staatliche Einheit bewahrt und insbesondere einen Bürgerkrieg hätte noch verhindert werden können.

    Hätten damals alle Republiken an einem Strang gezogen, könnte ich mir vorstellen, dass YU das erste ex-sozialistische Land gewesen wäre, welches in die EU aufgenommen worden wäre und heute mindestens einen Lebensstandard der heutigen Tschechischen Republik hätte; im Gegensatz zu den heutigen Nachfolgestaaten, wie z.B. Kroatien, dessen Lebensstandard nur auf Pump finanziert ist.

    Nachdem was alles passiert ist, rotiert Tito wohl noch heute in der "Kuca Cv(ij)eca". Wobei er eine große Mitschuld an dem trägt was in den 90ern passiert ist. Denn er hatte die Einheit des Landes nur auf seiner Person ausgerichtet und hatte nie zugelassen, dass die gemeinsame Vergangenheit, insbesondere die aus der Zeit des 2. Weltkrieges, ehrlich aufgearbeitet wird.
    ich stimme jedem satz zu.

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 18:23
  2. Kosovo 1989
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 01:26
  3. 1989 – als Jugoslawien noch im toten Winkel lag
    Von ooops im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 18:14
  4. Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 21:36
  5. Das Königreich Jugoslawien - Komunistische Jugoslawien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2005, 22:25