BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 44 ErsteErste ... 915161718192021222329 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 434

Wie Jugoslawien zerstört wurde - Analyse von Ökonom Michel Chossudovsky

Erstellt von Mastakilla, 21.05.2010, 19:42 Uhr · 433 Antworten · 20.246 Aufrufe

  1. #181

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Naja, gerade bei Deutschland ist eine sehr föderative Konstruktion. Da arbeitet jedes Bundesland hauptsächlich für sich und ein teil der Geldes wird halt für die Bedürfitgeren Bundesländer verwendet, aber dieser Teil in Deutschland ist bei weitem nicht so groß wie der in Kroatien damals.

    Kroatien und Slowenien wollten ja am Anfang einen lockeren Staatenbund, da YU viel zu zentralistisch wurde, jedoch wurde das von Belgrad abgelehnt...
    in deutschland ist der staat föderativ nur im gegensatz zu YU will man sich auch gegenseitig helfen. außerdem muss auch bedenken das die unterschiede in YU vile größer waren in D und man langsam auf eine vereinheitlichung arbeiten musste..............

    belgrad hat es deshalb abgelehnt weil sie angst hatten das YU auseinander bricht!

  2. #182
    Esseker
    Zitat Zitat von supersrbin Beitrag anzeigen
    in deutschland ist der staat föderativ nur im gegensatz zu YU will man sich auch gegenseitig helfen. außerdem muss auch bedenken das die unterschiede in YU vile größer waren in D und man langsam auf eine vereinheitlichung arbeiten musste..............

    belgrad hat es deshalb abgelehnt weil sie angst hatten das YU auseinander bricht!
    Es gab solch eine Gefahr nicht! Dieser Wunsch von Kro und SLo war noch vor dem Mauerfall geäußert worden, dass heisst vor der kapitalistischen Revolution im Osten.
    Belgrad wollte einfach nicht weniger Geld bekommen, ganz logisch. Kroatien und Slowenien wollten jedoch nicht ALLES oder das meiste den anderen Republiken geben, da sie selber nicht immer so stark waren.

  3. #183
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Es gab solch eine Gefahr nicht! Dieser Wunsch von Kro und SLo war noch vor dem Mauerfall geäußert worden, dass heisst vor der kapitalistischen Revolution im Osten.
    Belgrad wollte einfach nicht weniger Geld bekommen, ganz logisch. Kroatien und Slowenien wollten jedoch nicht ALLES oder das meiste den anderen Republiken geben, da sie selber nicht immer so stark waren.
    deine Dummheit kotzt mich an.

  4. #184
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Naja, gerade bei Deutschland ist eine sehr föderative Konstruktion. Da arbeitet jedes Bundesland hauptsächlich für sich und ein teil der Geldes wird halt für die Bedürfitgeren Bundesländer verwendet, aber dieser Teil in Deutschland ist bei weitem nicht so groß wie der in Kroatien damals.

    Kroatien und Slowenien wollten ja am Anfang einen lockeren Staatenbund, da YU viel zu zentralistisch wurde, jedoch wurde das von Belgrad abgelehnt...



    Das war nicht so gemeint. Wäre Kroatien nach de 2. WK allein geblieben würde auch dieser kleine Staat in Tourismus investieren. Der Faschimus hatte sowieso keine Zukunft...




    Na und?
    Wäre Kroatien nicht zu Jugoslawien gekommen, hätte dort der Faschismus Überhand gewonnen. So weit so gut. Aber: Das hätte sicherlich einen Bürgerkrieg innerhalb Kroatiens ausgelöst (Krieg aufgrund verschiedener Ideologien), was es ziemlich zurückgeschlagen hätte. Wie hätten sie dann, als rückständiger Staat den Kalten Krieg überwintert?

    Das war natürlich nur eine Hypotese. Auf die Fragen "hätte", "wäre", "würde", kann man in der Politik nicht eine korrekte Antwort liefern, sondern nur reine Hypotesen.

  5. #185
    Esseker
    Zitat Zitat von Diggler Beitrag anzeigen
    deine Dummheit kotzt mich an.
    Wirklich, Also ich finde deine Argumentlosigkeit gegenüber diesen Thema und deine primitive Wortwahl eigentlich noch erträglich, angesichts der Tatsache, dass du nicht mehr von Dir äußerst als kurze Sätze.

  6. #186
    Esseker
    Zitat Zitat von Ado Beitrag anzeigen
    Wäre Kroatien nicht zu Jugoslawien gekommen, hätte dort der Faschismus Überhand gewonnen. So weit so gut. Aber: Das hätte sicherlich einen Bürgerkrieg innerhalb Kroatiens ausgelöst (Krieg aufgrund verschiedener Ideologien), was es ziemlich zurückgeschlagen hätte. Wie hätten sie dann, als rückständiger Staat den Kalten Krieg überwintert?

    Das war natürlich nur eine Hypotese. Auf die Fragen "hätte", "wäre", "würde", kann man in der Politik nicht eine korrekte Antwort liefern, sondern nur reine Hypotesen.
    Wie schon gesagt, konnte der Faschismus gar nicht lange überleben da er nicht nur in Kroatien sonder überall besiegt wurde.
    Den kalten Krieg hat ja auch Deutschland oder Österreich überlebt die auch unter faschistischer Herrschaft waren genau wie Italien.
    Aber es geht darum, dass hier viel denken, dass nur die SFRJ den Tourismus in Kroatien oder Slowenien oder Montenegro gefördert hätten, was aber nciht stimmt!

  7. #187
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Wie schon gesagt, konnte der Faschismus gar nicht lange überleben da er nicht nur in Kroatien sonder überall besiegt wurde.
    Den kalten Krieg hat ja auch Deutschland oder Österreich überlebt die auch unter faschistischer Herrschaft waren genau wie Italien.
    Aber es geht darum, dass hier viel denken, dass nur die SFRJ den Tourismus in Kroatien oder Slowenien oder Montenegro gefördert hätten, was aber nciht stimmt!
    Immerhin haben sie es

  8. #188
    Avatar von Azrak

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    9.275
    Die UN hat uns doch mehr geschadet als geholfen. Die haben unseren Männern die Waffen genommen und anstatt die dann zu beschützen sind die einfach weitergegangen. Und grade als die bosniakische-kroatische-Armee immer mehr Land zurückgewonnen hat, kommt die UN und will nach 3 Jahren den Krieg beenden.

  9. #189
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Wirklich, Also ich finde deine Argumentlosigkeit gegenüber diesen Thema und deine primitive Wortwahl eigentlich noch erträglich, angesichts der Tatsache, dass du nicht mehr von Dir äußerst als kurze Sätze.
    denkst du, nur weil du hier sinnlose Texte eintippst, du hier die Wahrheit schreibst?! Soviel Misst wie du hier postest tztztztz

  10. #190
    Esseker
    Zitat Zitat von Ado Beitrag anzeigen
    Immerhin haben sie es
    Das bestreite ich auch nicht.

    Zitat Zitat von Diggler Beitrag anzeigen
    denkst du, nur weil du hier sinnlose Texte eintippst, du hier die Wahrheit schreibst?! Soviel Misst wie du hier postest tztztztz
    Also sinnlos sind meine Texte glaub ich zumindest nicht. Ich drücke mich so gut wie möglich aus, damit ich ernst genommener werde als beispielweise du von mir.
    Und wenn das Mist sein sollte, was ich hier poste, dann darfst du ruhig Gegenargumente liefern, ist ja immerhin hin ein Diskussionsforum wo man diskutieren kann und nicht, dass ich Argumente bringe und du nur sagst, dass ich Mist schreibe ohne viel Begründung.

Ähnliche Themen

  1. Vor 13 Jahren wurde die Bundesrepublik Jugoslawien bombadiert!
    Von Jovanović im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 247
    Letzter Beitrag: 23.03.2014, 20:08
  2. Wie Jugosalwien Zerstört wurde.
    Von Tihomir im Forum Politik
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 01:53
  3. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 10.02.2010, 01:11
  4. Medien haben Jugoslawien zerstört.....
    Von Jehona_e_Rahovecit im Forum Politik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 14:25
  5. Wurde Jugoslawien geopfert?
    Von Cigo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 14:45