BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 44 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 434

Wie Jugoslawien zerstört wurde - Analyse von Ökonom Michel Chossudovsky

Erstellt von Mastakilla, 21.05.2010, 19:42 Uhr · 433 Antworten · 20.269 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von supersrbin Beitrag anzeigen
    warum hat der westen bzw. usa nicht in ruanda 1994 eingegriffen? immerhin wurden 900.000 tutsi's abgemurckst......
    Die USA greifen nicht da ein, wo keine eigenen Wirtschafts-bzw Sicherheitsinteressen bestehen. Traurig, aber wahr.

  2. #42
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.048
    Habe den text nicht gelesen und werde es auch nicht tun, das der Westen eine Mitschuld trägt ist klar, aber der Ausführende dieser Sache war halt Serbien, man hat nicht umsonst die Toten wieder augegraben und sie geküsst und auf Rache geschworen.

  3. #43
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Habe den text nicht gelesen und werde es auch nicht tun, das der Westen eine Mitschuld trägt ist klar, aber der Ausführende dieser Sache war halt Serbien, man hat nicht umsonst die Toten wieder augegraben und sie geküsst und auf Rache geschworen.
    Wenn dich der Bosnienkrieg nicht im Geringsten interessiert, dann nur zu, lies den Text nicht.

  4. #44

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Habe den text nicht gelesen und werde es auch nicht tun, das der Westen eine Mitschuld trägt ist klar, aber der Ausführende dieser Sache war halt Serbien, man hat nicht umsonst die Toten wieder augegraben und sie geküsst und auf Rache geschworen.

    welche Tote meinst du ? Zar Lazar den man per Ochsenkarren durch ganz Serbien gezogen hat ?

  5. #45

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Da war Deutschland die Arschlochnation, und das auch noch die nächsten 10-15 Jahre. Na und? Man kann doch nich wirtschaftliche Probleme als Entschuldigung für Hass, Nationalismus, ethnische Säuberungen etc nehmen. Würde heutzutage jemand versuchen, das dritte Reich auf diese Art und Weise zu entschuldigen, wäre er unten durch bis in alle Ewigkeit. Das soll KEIN Vergleich des Dritten Reichs mit Serbien sein, aber ich will damit einfach sagen, dass nich jede innenpolitische Situation mal eben so Krieg rechtfertigt.
    manche situatinen sind so schlimm, das die menschen für extremismus emfänglich werden, genau wie 1933 in D und ende der 80er in YU!



    jetzt verstanden?

    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Die USA greifen nicht da ein, wo keine eigenen Wirtschafts-bzw Sicherheitsinteressen bestehen. Traurig, aber wahr.
    aha, also ist doch klar das die amis die situation provoziert haben um später profit zu schlagen?

  6. #46
    Avatar von Lido

    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    3.059
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Da war Deutschland die Arschlochnation, und das auch noch die nächsten 10-15 Jahre. Na und? Man kann doch nich wirtschaftliche Probleme als Entschuldigung für Hass, Nationalismus, ethnische Säuberungen etc nehmen. Würde heutzutage jemand versuchen, das dritte Reich auf diese Art und Weise zu entschuldigen, wäre er unten durch bis in alle Ewigkeit. Das soll KEIN Vergleich des Dritten Reichs mit Serbien sein, aber ich will damit einfach sagen, dass nich jede innenpolitische Situation mal eben so Krieg rechtfertigt.
    OH DOCH! Innenpolitische Krisen wurden in der Geschichte SEHR oft durch Kriege entweder außerhalb oder sogar innerhalb des eigenen Landes kaschiert, moralisch legitim ist es dennoch nicht!

  7. #47

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Sanu Memorandum


    1986 ;


    Der Titoismus wird als „antiserbische Doktrin“ angesehen, durch die die serbische Nation gezielt geschwächt worden sei, was die anderen Teilrepubliken dann zu ihren Gunsten ausgenutzt hätten.


    Das Memorandum forderte ein Ende der „Diskriminierungen des serbischen Volkes“.



    Neben der „wirtschaftlichen Diskriminierung Serbiens“, beklagte man die „Unterdrückung der Serben in Kroatien“ und sprach sogar von „Völkermord an den Serben im Kosovo. Der Begriff Genozid bzw. Völkermord wurde damit als Kampfbegriff in die innerjugoslawischen Auseinandersetzungen eingeführt.
    Mit der Behauptung, die Kosovo-Albaner würden Völkermord an den Serben verüben, hatte die Akademie dieser Bevölkerungsgruppe die Hauptschuld an der von ihr festgestellten Misere Serbiens zugewiesen. Untermauert wurde die These mit historischen Argumenten, die weit in die Geschichte und lange vor die Gründung des ersten Jugoslawien im Jahr 1918 zurückreichten, mithin nichts mit der aktuellen Krise des sozialistischen Systems in Jugoslawien zu tun hatten.






    damals war tito schon längst unter der erde aber egal!

  8. #48

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    scheiß doppelpost

  9. #49

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    natürlich haben es Hassparolen immer leichter, solche Menschen zu erreichen, die unzufrieden sind und wirtschaftliche Not ist ein großer Faktor in Puncto Unzufriedenheit. Es ändert aber nix an der nationalistischen Verblendung, die quasi die ganzen 90er hinweg durch die Bank herrschte. Serbien hat seine aggressive Politik ja nach dem Bosnienkrieg nicht sein gelassen, sondern im Kosovo gleich mal schön fortgesetzt. Für mich DIE Arschlochnation in den 90ern. (ist das verwarnungswürdig? Ach egal )
    glupsane jetzt halt dich mal zurück, keiner bestreitet, dass seitens der serb. Armee unmenschliche Greultaten begangen wurden und dass diese Idiotenbanden mit ihren Cetnikflaggen Leid ins Land gebracht haben, aber diese nationalistische Tendenz war ebenfalls bei den anderen Kriegsparteien vorzufinden, nur mit anderen Farben, Flaggen und Symbolen, also wo lag jetzt der Punkt in dieser Beleidigung?

    Beschäftige dich lieber mit dem was ich dir zu erklären versuche. Diese Mörderbanden sind nur entstanden, weil es sozial den Bach runterging und das hatte seinen Ursprung in der miserabelen finanziellen Lage, die durch Kreditverweigerung und ausländischen Treatmans verursacht wurden.

    Wir packen das Problem also beim falschen Fuß, ich will nicht, dass die Leute in Zukunft denselben Fehler begehen, und sich wieder als Werkzeug benutzen lassen.

  10. #50
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.048
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    welche Tote meinst du ? Zar Lazar den man per Ochsenkarren durch ganz Serbien gezogen hat ?

    hehe ich weiss nicht ob es Lazar war aber es waren Tote die schon ein paar hundert jahre in der Erde lagen und dann hat man sie wieder ausgegraben und sie geküsst.

    ab der 5 minute


Seite 5 von 44 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vor 13 Jahren wurde die Bundesrepublik Jugoslawien bombadiert!
    Von Jovanović im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 247
    Letzter Beitrag: 23.03.2014, 20:08
  2. Wie Jugosalwien Zerstört wurde.
    Von Tihomir im Forum Politik
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 01:53
  3. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 10.02.2010, 01:11
  4. Medien haben Jugoslawien zerstört.....
    Von Jehona_e_Rahovecit im Forum Politik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 14:25
  5. Wurde Jugoslawien geopfert?
    Von Cigo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 14:45