BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 53

Warum die jugoslawische Idee hauptsächlich scheiterte

Erstellt von Zurich, 19.06.2009, 15:53 Uhr · 52 Antworten · 3.426 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von Šaban Beitrag anzeigen
    so jetzt eine frage an mastakilla. Wieso willst du ein jugoslawien haben, wo sich die leute hassen. Man kann sie nciht zwingen freunde zu sein. Auch wenn sie freunde sind könnte man getrennt leben
    So soll es auch sein wie du es sagst Saban! Ich würde sehr gerne wieder ein YU haben alle vereint und in Frieden lebend. Jdoch will ich kein Jugoslawien haben mit irgendwelchen Faschos die kein Bock auf das Land haben aber da leben müssen! Jugoslawien:JA aber nur wenn ALLE es wollen NEIN wenn keiner es will. WAs ja als erster Schritt gut wär ist eine Art Union also eine bosnisch-serbokroatische aber nicht als ein Land sondern sowas wie ne Sonderzone innerhalb der EU.

  2. #42

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Ne Kroatien gab es schon viel früher auf dem heutigen Gebiet Galiziens genauso wie die Serben die auf dem heutigen Gebiet Ost Deutschlands heimisch waren. Es gibt z.B immer noch die Sorben oben .
    Das waren aber andere Kroaten, die heutigen Kroaten mit slawischem Ursprung haben nur wenig mit denen zu tun, die schon da waren, bevor die Slawen einwanderten

    Ich nehme stark an, dass die damaligen Slawen verschiedene schon vorhandene Namen vom Balkan annahmen, dafür spricht auch der Fakt, dass weder "Hrvat" noch "Srbin" oder "Bosanac" slawischen Ursprungs ist

  3. #43

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Šaban Beitrag anzeigen
    so jetzt eine frage an mastakilla. Wieso willst du ein jugoslawien haben, wo sich die leute hassen. Man kann sie nciht zwingen freunde zu sein. Auch wenn sie freunde sind könnte man getrennt leben
    Jugoslawien bildet das Non-Plus-Ultra Konzept für unsere idiotischen Primaten unten, dass wird auch besonders immer mehr deutlich, je weiter die Globalisierung voranschreitet und je mehr wie erkennen, wie klein wir eigt. auf der Weltkarte sind.

    Wir blockieren uns gegenseitig, anstatt unsere Kräfte zusammenzulegen. Irgendwie erkennt das jeder außenstehende Depp und dennoch wird immer noch tatkräftig behauptet, dass dies nicht der Wahrheit entsprechen würde und dass jeder für sich den besten Weg wählen würde.

    Aber weit gefehlt, die Krise hat bewiesen, dass dies nicht möglich ist, ich erinnere gerne an das anlaufende Programm der Kroaten
    "Samo Srbin sezonu spasava"

    Neben diesen rein politischen Aspekt, kommt noch hinzu, dass wir sehr ähnliche Sprachen sprechen (Slowenisch-Serbokroatisch-Mazedonisch) und dass wir zum größten Teil aus einem südslawischem Urstamm entstammen.

    Das diese jugosl ischeIdee Potenzial hat, steht ja nicht zur Frage offen

  4. #44

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Das waren aber andere Kroaten, die heutigen Kroaten mit slawischem Ursprung haben nur wenig mit denen zu tun, die schon da waren, bevor die Slawen einwanderten

    Ich nehme stark an, dass die damaligen Slawen verschiedene schon vorhandene Namen vom Balkan annahmen, dafür spricht auch der Fakt, dass weder "Hrvat" noch "Srbin" oder "Bosanac" slawischen Ursprungs ist

    sicher........hat dir das ein Kommunist erzählt ?

  5. #45
    Šaban
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Jugoslawien bildet das Non-Plus-Ultra Konzept für unsere idiotischen Primaten unten, dass wird auch besonders immer mehr deutlich, je weiter die Globalisierung voranschreitet und je mehr wie erkennen, wie klein wir eigt. auf der Weltkarte sind.

    Wir blockieren uns gegenseitig, anstatt unsere Kräfte zusammenzulegen.

    Das diese Idee Potenzial hat, steht ja nicht zur Frage offen
    Jetzt mal eine frage.

    Unabhängig vom krieg... du willst jemanden als freund haben und er dich nicht. Zwingst du ihn sein freund zu sein?

  6. #46

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Šaban Beitrag anzeigen
    Jetzt mal eine frage.

    Unabhängig vom krieg... du willst jemanden als freund haben und er dich nicht. Zwingst du ihn sein freund zu sein?
    Die Frage ist, inwiefern Brüder es überhaupt nötig haben Freunde zu sein.

  7. #47
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Das waren aber andere Kroaten, die heutigen Kroaten mit slawischem Ursprung haben nur wenig mit denen zu tun, die schon da waren, bevor die Slawen einwanderten
    Die kroaten und serben sind als eigenständige völker in der ersten hälfte des 7. jahrhunderts gekommen .

    Plinius secundus und ptolomäus erwähnten z.B ein volk namens serben (serboi). etc etc einfach nur ein bissel Scheiße reden hilft dir jetzt nicht :eek:

    Ich habe lediglich auf dieses geschwätz reagiert

    Jahrtausende alte Völker?

    sind alle im besten Fall 1000 Jahre alt

    Und dennoch fake, da sie lediglich auf Religion basieren

    Fazit

    ---> FAKE NATIONALITÄTEN
    Ich weiß durchaus das wir heute überwiegend Slawen sind vermischt mit verschiedenen Völkern was auch normal ist da es keine reinen Völker gibt, Gott sei dank nicht.
    Doch haben Serben und Kroaten ihre eigene Ethnogenese und Geschichte. Bis zum 20 Jahrhundert auch immer in freundschaftlicher Nachbarschaft miteinander mit vielen Mischehen gemeinsamen Kriegen etc. Dies hat auch die Südslawische Idee entstehen lassen die aber aus bekannten Gründen nie funktionieren konnte.

  8. #48

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    sicher........hat dir das ein Kommunist erzählt ?
    Entschuldige, ich habe mich tatsächlich geirrt, da war davon die Rede, dass die Kroaten nach Dalmatien reisten

  9. #49
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Žepčak Beitrag anzeigen
    So soll es auch sein wie du es sagst Saban! Ich würde sehr gerne wieder ein YU haben alle vereint und in Frieden lebend. Jdoch will ich kein Jugoslawien haben mit irgendwelchen Faschos die kein Bock auf das Land haben aber da leben müssen! Jugoslawien:JA aber nur wenn ALLE es wollen NEIN wenn keiner es will. WAs ja als erster Schritt gut wär ist eine Art Union also eine bosnisch-serbokroatische aber nicht als ein Land sondern sowas wie ne Sonderzone innerhalb der EU.
    Wir sind sowieso alle primär Menschen man braucht nicht irgendwelchen freiheiteinschränkenden Kommunismus wie Yu um dabei im Zwang miteinander leben zu müssen.

    Wir müssen diese Vergangenheit Yu etc in den Wind schießen und als normale Menschen miteinander auskommen und nicht unter irgendwelchen Ideologien.

  10. #50
    Avatar von Livnjak

    Registriert seit
    12.03.2009
    Beiträge
    558
    Aber die Idee eines Jugoslawiens für alle Südslawen kam doch auch in der Zeit des Nationalismus auf. Der Gedanke an einen Staat der Südslawen ist genauso mit den Zeitgeistgedanken dieser Epoche durchzogen wie die Ideen von Nationalstaaten.

    Zudem kann ich deine Aussagen Deutschland betreffend nicht ganz zustimmen. Wirklich sehr viele Deutsche, die ich kenne sind empört wenn man sie zB. nicht als Bayer sondern als Sachse bezeichnen würde. Es bestehen immer noch regionale Zugehörigkeiten. Die Kunst ist es hier eine neue erweiternde Identität zu kreieren. Denn im Grunde besitzt jeder von uns viele Identitäten: Man ist Stuttgarter, aber auch Schwabe, und auch Baden-Württemberger, zudem noch Deutscher und zeitgleich auch Europäer. Nichts davon schließt sich aus. Das ist moderner europäischer Gedanke und deshalb sehe ich auch keinen Widerspruch darin, dass man zu Titos Zeiten eben Kroate und Jugoslawe war. Hier wird keine Identität überschrieben, negiert oder ausgelöscht sondern man würde eine erweiternde neue Identität stiften. Das hat im Falle Jugoslawiens teilweise sehr gut aber teilweise auch sehr schlecht funktioniert. Gründe sind natürlich eher der nahe Zweite Weltkrieg, der für die Balkanländer völlig anders verlief - Krieg gegeneinander anstatt auf einer Seite - als für deine Beispielländer Deutschland und Italien.

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. idee
    Von Mandzuking im Forum Rakija
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 16.03.2013, 00:40
  2. Amerikaner hauptsächlich Deutsche???
    Von Zurich im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 17:36
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 21:30
  4. Idee für ein Forenspiel
    Von vwxyz im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 526
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 21:33
  5. Gewalt an Schulen hauptsächlich durch Ausländer verursacht???
    Von Furyc im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 169
    Letzter Beitrag: 11.04.2008, 15:29