BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 51 bis 53 von 53

Warum die jugoslawische Idee hauptsächlich scheiterte

Erstellt von Zurich, 19.06.2009, 15:53 Uhr · 52 Antworten · 3.423 Aufrufe

  1. #51
    Šaban
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Die Frage ist, inwiefern Brüder es überhaupt nötig haben Freunde zu sein.
    Kain & Abel?

  2. #52
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Livnjak Beitrag anzeigen
    Aber die Idee eines Jugoslawiens für alle Südslawen kam doch auch in der Zeit des Nationalismus auf. Der Gedanke an einen Staat der Südslawen ist genauso mit den Zeitgeistgedanken dieser Epoche durchzogen wie die Ideen von Nationalstaaten.

    Zudem kann ich deine Aussagen Deutschland betreffend nicht ganz zustimmen. Wirklich sehr viele Deutsche, die ich kenne sind empört wenn man sie zB. nicht als Bayer sondern als Sachse bezeichnen würde. Es bestehen immer noch regionale Zugehörigkeiten. Die Kunst ist es hier eine neue erweiternde Identität zu kreieren. Denn im Grunde besitzt jeder von uns viele Identitäten: Man ist Stuttgarter, aber auch Schwabe, und auch Baden-Württemberger, zudem noch Deutscher und zeitgleich auch Europäer. Nichts davon schließt sich aus. Das ist moderner europäischer Gedanke und deshalb sehe ich auch keinen Widerspruch darin, dass man zu Titos Zeiten eben Kroate und Jugoslawe war. Hier wird keine Identität überschrieben, negiert oder ausgelöscht sondern man würde eine erweiternde neue Identität stiften. Das hat im Falle Jugoslawiens teilweise sehr gut aber teilweise auch sehr schlecht funktioniert. Gründe sind natürlich eher der nahe Zweite Weltkrieg, der für die Balkanländer völlig anders verlief - Krieg gegeneinander anstatt auf einer Seite - als für deine Beispielländer Deutschland und Italien.
    Der zweite Weltkrieg und seine einseitige Aufarbeitung in Jugoslawien ist sicher ein Punkt (und die Ursache, warum der Zerfall Jugoslawiens so viel blutiger ablief als der Zerfall anderer Ostblockstaaten)- ein anderer Punkt ist die Demokratisierung, an der die meisten Vielvölkerstaaten zerbrechen. Vielvölkerstaaten funktionieren eigentlich nur als Monarchien, oder als Diktaturen, weil bei Demokratien sofort das Minderheitenproblem ins Spiel kommt- Volkszugehörigkeit und Religion sind sehr starke identitätsstiftende Faktoren, und damit besonders gut geeignet, um Allianzen zu bilden, und damit Garant für Macht und Einfluß in einer Demokratie.

  3. #53
    IbishKajtazi
    Im bezug auf den Threadtitel:

    ..es ist gescheitert, weil es ein verbrecherischer Staat war der seine Menschen unterdrückte und eine falsche Ideologie verfolgte.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. idee
    Von Mandzuking im Forum Rakija
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 16.03.2013, 00:40
  2. Amerikaner hauptsächlich Deutsche???
    Von Zurich im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 17:36
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 21:30
  4. Idee für ein Forenspiel
    Von vwxyz im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 526
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 21:33
  5. Gewalt an Schulen hauptsächlich durch Ausländer verursacht???
    Von Furyc im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 169
    Letzter Beitrag: 11.04.2008, 15:29