BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 37 von 45 ErsteErste ... 27333435363738394041 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 441

Von wo kamen die Illyrer ?

Erstellt von AL+KS, 28.04.2012, 17:35 Uhr · 440 Antworten · 31.371 Aufrufe

  1. #361
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.382
    Zitat Zitat von VoxPopuli Beitrag anzeigen
    Oder waren die alten Griechen doch eher Illyrier?

    Was für ein scheiß
    Thetis war eine Meeresnyphe in der Griechischen Mythologie und bedeutete nicht das Meer an sich."Thetis (griechisch Θέτις) ist eine Meeresnymphe aus der griechischen Mythologie."

    Das Meer an sich war das hier. "Thalassa (altgriechisch-dorischer Dialekt und neugriechisch Θάλασσα Thalassa; altgriechisch-attischer Dialekt Θάλαττα Thalatta „Meer“) ist in der griechischen Mythologie die Verkörperung des Meeres."

    "und" wird im altgriechischen sowie im Neugriechischen και oder auch so κ geschrieben im altgriechischen kai oder ke ausgesprochen im Neugriechischen ke ausgesprochen.

    "και

    Greek[edit]

    Alternative forms[edit]


    • (contraction): κι (ki)

    Etymology[edit]

    From Ancient Greek καί (“and”)
    Pronunciation[edit]




    "Geburt" heißt auf altgriechisch "Genesis" im Neugriechischen Jenesis ausgesprochen (so heißt übriegens auch das altgriechische Original anfangskapitel der Bibel) und ganz sicher nicht "leh".

    "γένεσις


    Ancient Greek[edit]

    Etymology[edit]

    From γενέσθαι, the aorist infinitive of γίγνομαι "I come into being"
    Pronunciation[edit]












    Das Griechische Wort für bitte ist Parakalo und stammt ab von den altgriechischen Wörter para παρα ( was "zu viel oder "neben"" bedeutet und ist ein ganz übliches griechisches Hilfsverb sieht man auch im Deutschen Wort
    Paranoia (griechisch παράνοια paránoia, aus παρὰ parà „neben“ und νοῦς noûs „Verstand“) und kalos καλος (was "gut" bedeutet) abstammt.

    "παρά (Altgriechisch)[Bearbeiten]


    Präposition[Bearbeiten]

    Worttrennung:
    Aussprache:
    IPA: []Hörbeispiele: —Bedeutungen:
    beim Genitiv:[1] von jemandem herbeim Dativ:[2] bei, neben, an, zu viel"



    "καλός


    Ancient Greek[edit]

    Alternative forms[edit]



    Etymology[edit]

    Uncertain. While it has been compared with Sanskrit कल्य (kalya), this does not seem a satisfactory explanation for the term and all of its variations/descendants.
    Pronunciation[edit]




















  2. #362
    Avatar von MariGanja

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    555
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Was für ein scheiß
    Thetis war eine Meeresnyphe in der Griechischen Mythologie und bedeutete nicht das Meer an sich."Thetis (griechisch Θέτις) ist eine Meeresnymphe aus der griechischen Mythologie."

    Das Meer an sich war das hier. "Thalassa (altgriechisch-dorischer Dialekt und neugriechisch Θάλασσα Thalassa; altgriechisch-attischer Dialekt Θάλαττα Thalatta „Meer“) ist in der griechischen Mythologie die Verkörperung des Meeres."

    "und" wird im altgriechischen sowie im Neugriechischen και oder auch so κ geschrieben im altgriechischen kai oder ke ausgesprochen im Neugriechischen ke ausgesprochen.


    natürlich ist das unsinnig was der User da gepostet hat.
    Erstens, spricht der User kein Ur-Albanisch um es mit dem Antiken Grischisch vergleichen zu können.
    Zweitens, kennt sich der User nicht mit albanischen Lautgesetzen aus um sagen zu können ob es sich um Lehnwörter oder Erbwörter handelt.



  3. #363
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.382
    Mit dem Rest des blödsinns der dort steht hab ich jetzt keine lust mich weiter zu beschäftigen aber eins noch, es ist echt schwachsinn Altgriechisch und Neugriechisch in Lateinischen Buchstaben zu schreiben und dann ähnlichkeiten zum albanischen zu suchen ich bin mir sicher das Wörter wie das Albanische näm im Altgriechischen nicht existierten dafür gibt es nicht mal einen Buchstaben im Altgriechischen.

  4. #364
    Avatar von MariGanja

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    555
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Mit dem Rest des blödsinns der dort steht hab ich jetzt keine lust mich weiter zu beschäftigen aber eins noch, es ist echt schwachsinn Altgriechisch und Neugriechisch in Lateinischen Buchstaben zu schreiben und dann ähnlichkeiten zum albanischen zu suchen ich bin mir sicher das Wörter wie das Albanische näm im Altgriechischen nicht existierten dafür gibt es nicht mal einen Buchstaben im Altgriechischen.
    Kein Albanologe befasst sich mit so einem Unfug, nur Forums-Albaner greifen diesen Unsinn irgendwo auf und geben dann den Unsinn in Foren weiter. Dass das aber absolut nichts mit der Realität zu tun hat begreifen die gar nicht und sind dann tatsächlich noch auf etwas stolz was einfach erstunken und erlogen ist.
    Das ist dann albanische Identitätsfindung im Internet.

    dabei kann man es sich so einfach machen und mal ein bischen lesen. Dann würde folgendes dabei rauskommen.

    Wären die Albaner schon sehr früh, nämlich un vorrömischer Zeit, mit den Griechen in Kontakt gekommen, dann müssten die griechischen Lehnwörter viel Zahlreicher sein. Demzufolge hatten Albaner keinen Kontakt zu den Griechisch-Illyrisch gemischten Kolonien an der Küste. Da die Kolonien schon vor den Römern bestanden haben hätten wie schon erwähnt die Lehnwörter viel zahlreicher sein müssen.

    Daraus lässt sich dann schließen das Albaner die Küstenstädte sehr spät kennenlernten und zwar erst nach der Römischen eroberung.

  5. #365
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.964
    Für was für ein Tier wurde das altgr. Wort "Hippo" verwendet, wenn nicht für Pferd?

  6. #366

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    833
    Zitat Zitat von MariGanja Beitrag anzeigen
    Kein Albanologe befasst sich mit so einem Unfug, nur Forums-Albaner greifen diesen Unsinn irgendwo auf und geben dann den Unsinn in Foren weiter. Dass das aber absolut nichts mit der Realität zu tun hat begreifen die gar nicht und sind dann tatsächlich noch auf etwas stolz was einfach erstunken und erlogen ist.
    Das ist dann albanische Identitätsfindung im Internet.

    dabei kann man es sich so einfach machen.
    Musst du dauernd bei diesem Thema dreingeschissen kommen und nur Unsinn erzählen?

  7. #367
    Avatar von MariGanja

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    555
    Du gehörst genau zu der Gruppe wie von mir angesprochen. Keinen Plan aber immer schön austeilen, aber die Einschläge bei dir kriegst du ja schon gar nicht mehr mit. Wie gesagt, den meisten Unsinn erzählt ihr, nämlich ohne richtige Quellenangaben und nichts davon ist Sprachwissenschaftlich haltbar. Kollege, alles lässt sich nachlesen und recherchieren, ihr solltet es halt mal tun.

    Könntest du mir bitte genau aufzeigen wo ich unsinn erzähle und deine Unterstellung auch sachlich untermauern.

  8. #368
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von MariGanja Beitrag anzeigen
    Kein Albanologe befasst sich mit so einem Unfug, nur Forums-Albaner greifen diesen Unsinn irgendwo auf und geben dann den Unsinn in Foren weiter. Dass das aber absolut nichts mit der Realität zu tun hat begreifen die gar nicht und sind dann tatsächlich noch auf etwas stolz was einfach erstunken und erlogen ist.
    Das ist dann albanische Identitätsfindung im Internet.

    dabei kann man es sich so einfach machen und mal ein bischen lesen. Dann würde folgendes dabei rauskommen.

    Wären die Albaner schon sehr früh, nämlich un vorrömischer Zeit, mit den Griechen in Kontakt gekommen, dann müssten die griechischen Lehnwörter viel Zahlreicher sein. Demzufolge hatten Albaner keinen Kontakt zu den Griechisch-Illyrisch gemischten Kolonien an der Küste. Da die Kolonien schon vor den Römern bestanden haben hätten wie schon erwähnt die Lehnwörter viel zahlreicher sein müssen.

    Daraus lässt sich dann schließen das Albaner die Küstenstädte sehr spät kennenlernten und zwar erst nach der Römischen eroberung.
    Dann erkläre mir mal die vielen illyrischen Wörter , die man mittels albanischen erklären konnte und wo
    genau das albanische völkchen denn herkommt deiner Meinung nach

  9. #369
    Avatar von MariGanja

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    555
    Zitat Zitat von Leo Beitrag anzeigen
    Dann erkläre mir mal die vielen illyrischen Wörter , die man mittels albanischen erklären konnte
    genau das albanische völkchen denn herkommt deiner Meinung nach
    Welche Wörter meinst du? Bitte die Wörter die du nun aufzählst mit Quellenangabe, woher du die Wörter beziehst.

  10. #370

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    833
    Du gehörst genau zu der Gruppe wie von mir angesprochen. Keinen Plan aber immer schön austeilen, aber die Einschläge bei dir kriegst du ja schon gar nicht mehr mit. Wie gesagt, den meisten Unsinn erzählt ihr, nämlich ohne richtige Quellenangaben und nichts davon ist Sprachwissenschaftlich haltbar. Kollege, alles lässt sich nachlesen und recherchieren, ihr solltet es halt mal tun.

    Könntest du mir bitte genau aufzeigen wo ich unsinn erzähle und deine Unterstellung auch sachlich untermauern.
    Du gibst doch selber keine Quellen für deine Behauptungen. Aus welchem Land kommst du?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 07.08.2012, 17:34
  2. Mir kamen die Tränen
    Von DZEKO im Forum Politik
    Antworten: 256
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 18:05
  3. kamen mudrosti
    Von Slavo im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 14:04
  4. Albaner sind Illyrer und Albanien ist der Ursprung der Illyrer
    Von Opala im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 03:59