BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 82

Kampf den Mythen

Erstellt von FREEAGLE, 28.02.2008, 09:11 Uhr · 81 Antworten · 3.722 Aufrufe

  1. #21
    Crane
    Zitat Zitat von ZhivkoPisi Beitrag anzeigen
    ich hoffe, dass wir albaner eine verurteilung griechenlands wegen völkermordes an den albanern erleben werden.

    und troy:
    geh dich jetzt verkaufen, zieh deine perücke an und heul dich bei grobar aus...
    Danke, dass du mich ignorierst. Wer hat dich denn diesmal dazu getrieben dein Versprechen zu brechen, sind die Nazis wieder da??

  2. #22
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von ZhivkoPisi Beitrag anzeigen
    ich hoffe, dass wir albaner eine verurteilung griechenlands wegen völkermordes an den albanern erleben werden.

    und troy:
    geh dich jetzt verkaufen, zieh deine perücke an und heul dich bei grobar aus...
    So wie der hier?
    YouTube - Albanian Transvestite Angela

    @Troy Hoer nicht auf ihn!
    Deine Traenen koennten mich nicht ruehren.
    Bin hart wie Stein und habe kein Herz.
    Versuch es also erst gar nicht!!!!......

  3. #23
    Crane
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    So wie der hier?
    YouTube - Albanian Transvestite Angela

    @Troy Hoer nicht auf ihn!
    Deine Traenen koennten mich nicht ruehren.
    Bin hart wie Stein und habe kein Herz.
    Versuch es also erst gar nicht!!!!......
    Ja das dachte ich mir, wir würden uns sowieso wegen den Sinn und Unsinn einer Konstitution wie der EU in die "Haare" kriegen!

  4. #24
    Crane
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Ich finde dafür sollte Albanien verklagt werden...

  5. #25

    Registriert seit
    25.12.2006
    Beiträge
    1.626
    Eine Freundschaft die bis heute anhält.
    Es lebe die Deutsch - Albanische Freundschaft die die Russen und deren Konsorten das Blut in den Adern gefrieren lies.

  6. #26
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Ja das dachte ich mir, wir würden uns sowieso wegen den Sinn und Unsinn einer Konstitution wie der EU in die "Haare" kriegen!
    Naja, grundlegend macht die EU schon sinn und da kann ich vom Grundsaetzlichen eigentlich nur schlecht argumentieren.

    Mein Punkt ist eher: "macht die EU noch sinn?"

    Ich bin aber eigentlich eher angepisst wegen unserer Faschismusdebatte bezueglich Hoyerswerda......du erinnerst dich?...die koennen wir gerne nochmals anstossen(bitte nicht heute!!!)
    Nicht weil ich sicher bin dich zu ueberzeugen sondern einfach weil ich denke das diese Betrachtungsweise irgendwie dazugehoert auch wenn sie nicht die klasischen Erklaerungsmuster fuer Radikales Denken in einer direkter weise benutzt...

  7. #27
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Du bist kein bisschen besser als ein serbischer oder kroatischer Fascho. Ich habs oben genau beschrieben, was ich meine.

    Und ich finde es pervers Nazi-Haltungen aus dem 2. WK zu rechtfertigen oder zu relativieren. Aber verblüffend wie ähnlich die Geschichten der Völker sind!!! Und Leute, die so was zu rechtfertigen versuchen, sind heute in der Tat die grössten Nationalisten.
    Junge keiner relativiert diese Haltung........

    Nur ist es fakt das die Albaner (ZUm. in Kosovo) die Italiener als Befreier ansahen............. und die Deutschen nutzten den Hass der Albaner gegenüber den Serben aus. Davor hatten die Serben im 1 Weltkrieg im kosovo gewütet wie sie wollten. Die Kosovaren konnten nichts mit dieser Ideologie der deutschen anfangen. Der Knakpunkt war Serbien. Und das wusten die Deutschen.........

    Ich weiß doch selber von meinem Opa wie er erzählte, wie sie eine jüdische familie komplett in Albanische volkstracht anzogen nur damit man sie vor den deutschen retten konnte...........

    Selbst heute Pflegen die Juden in Amerika ein gutes verhältnis zu den Albanern..........

  8. #28

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Nach dem Tod Yu , geht es nun um die Demontage seiner Geschichte .
    Jetzt geht jeder daran sich die Vergangenheit so zurecht zu Basteln
    das sie ihm Angenehm und nützlich ist , was sich aber als Kontraproduktiv erweisen kann.
    Sorry, aber deine Unterstellung, dass wir Albaner uns die Geschichte so zusammenbasteln, das sie uns angenehm und nützlich ist, geht alleine schon deswegen nicht auf, weil dies kein albanischer Artikel ist oder von Albanern verfasst, sondern eine deutsche Publikation ist:

    Balkan: Kampf den Mythen - WirtschaftsWoche

    Und sorry, aber die werden wohl kein Interesse daran haben, die albanische Geschichte so zurecht zu basteln, dass wir davon einen Nutzen haben!

    Ausserdem hat hier NIEMAND irgendetwas versucht zu relativieren, ganz im Gegenteil, wir sagten, dass die Albaner die faschistische Besatzung nicht als Besatzung sondern als Befreiung wahrnahm. Was also bitteschön ist daran relativiert?

    Wir haben kein Interesse daran, irgendetwas zu relativieren, es geht einzig und alleine darum, ein etwas differnzierteres Bild über die Geschehnisse im 2. Weltkrieg zu vermitteln aus der Sicht der Albaner!

    Es stellt sich nämlich die Frage, wieso die Albaner die faschistische Besatzung nicht als Besatzung sondern als Befreiung wahrnahm.

    Und wieso Albanien diese Besatzung begrüsste, gleichzeitig aber dessen ideologischen Judenhass nicht übernahm, sondern im Gegenteil noch Juden rettete, was einfach eine historische Tatsache ist! Und dieser sehr differnzierte Artikel beantwortet diese Fragen...

  9. #29

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Was soll dieser Propagandatext überhaupt.
    Das ist kein Propagandatext, denn wie schon gesagt hat die Wirtschaftswoche kein Interesse daran, Propaganda im Dienste der Albaner zu veröffentlichen!

    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Ich weiß auch ganz genau, dass solche nationalitsichen Albaner die Griechen als die Kollaboratuere mit den Nazis darstellen wollten, da der damalige König ja ein Fascho war und was nicht alles. Wie schafft man es Tatsachen nur so zu verdrehen und vorallem auch noch genug Idioten zu finden, die diesen Mist glauben?
    Sag mal, was labberst du hier für einen Müll? Hier war nie irgendwo die Rede von den Griechen, hier geht es einzig und alleine um die Geschehnisse im 2. Weltkrieg in Albanien und in Kosova, hier geht es um eine differnzierte Sicht über die Kolloborateure und über die albanischen Partisanen!

    Keine hat hier irgendetwas über die griechischen Kolloborateure geredet, weil das hier nicht das Thema ist!

  10. #30
    Crane
    Zitat Zitat von FREEAGLE Beitrag anzeigen
    Das ist kein Propagandatext, denn wie schon gesagt hat die Wirtschaftswoche kein Interesse daran, Propaganda im Dienste der Albaner zu veröffentlichen!



    Sag mal, was labberst du hier für einen Müll? Hier war nie irgendwo die Rede von den Griechen, hier geht es einzig und alleine um die Geschehnisse im 2. Weltkrieg in Albanien und in Kosova, hier geht es um eine differnzierte Sicht über die Kolloborateure und über die albanischen Partisanen!

    Keine hat hier irgendetwas über die griechischen Kolloborateure geredet, weil das hier nicht das Thema ist!
    Dein Freund ZhivkoPisi hats auch schon hier getan...

    Aber ich musste mir hier in diesem Forum schon hundert mal so eine Scheiße durchlesen.

    Ehrlich gesagt ist es mir auch eh egal. Die Albaner hätten sich wahrscheinlich nicht erfolgreich gegen die Italiener wehren können und schon garnicht gegen die Deutschen.
    Aber man muss dazu auch sagen, dass die Albaner auch garnicht erst den Versuch unternommen haben gegen die Achsenmächte zu kämpfen, diese aber sehr wohl unterstützt haben.
    Damit stellten sie auf dem Balkan keine große Ausnahme dar. Bulgarien und Rumänien waren ebenso auf Seiten der Achsenmächte.

    Ich will garnicht sagen, dass die Albaner deshalb Nazis gewesen sind, sondern denke eher, dass sie damit nichts am Hut hatten und aus eigenen Gründen sich dazu entschlossen haben nicht gegen Italien zu kämpfen.

    Was mich stört ist aber, dass die Verbrechen, die unter albanischen Kommando begangen wurden geleugnet oder verharmlost werden. Gleichzeitig gibt es immer noch Leute in Albanien, die die NS-Zeit verherrlichen und obwohl die Griechen und Serben diejenigen waren, die gegen die Nazis gekämpft haben sollen genau diese Nationen faschistisch gewesen sein.

    Die Albaner (und damit meine ich jeden Einzelnen) sollten sich zumindest für eine Sache entscheiden und Zugeständnisse machen.

    Mich kotzt dieses Albanergefasel eh total an. Die Albaner, die Adlersöhne und Abkömmlinge der Illyrer, größte Kämpfernation aller Zeiten, die die Osmanen in allen Schlachten besiegt haben.

    Und dann dieses Opfergehabe... die Nazis haben uns gezwungen. Die Serben haben uns ausgerotten, die Griechen vertrieben. Die wollten nie, dass wir einen Staat bekommen... alle sind böse und wir sind so wehrlos. Warum hilft uns denn niemand??

    Und dieser Text ist genauso... die armen Albaner, die dazu gezwungen wurden Griechenland und Serbien anzugreifen. Leckt mich einfach

Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mythen um Kim-Jong-Il
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 18:00
  2. Mythen/wissenschafft
    Von Robert im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.10.2010, 13:28
  3. Balkan-Mythen?
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Rakija
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 16:10
  4. Kosovo: Mythen und Realität
    Von ooops im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 18:01
  5. Kampf dem Terror - Kampf dem Islam?
    Von Albanesi2 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.11.2005, 07:32