BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Sollte das Buch veröffentlicht werden? (Umfrage anonym)

Teilnehmer
45. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, auf jeden Fall. Bin generell für Transparenz!

    20 44,44%
  • Hmmm... OK, ich denke, die Menschheit darf es jetzt erfahren.

    7 15,56%
  • Bin zu unentschlossen.

    3 6,67%
  • Hmmm... Nein, lieber nicht. Hab eher ein ungutes Gefühl dabei.

    4 8,89%
  • Auf keinen Fall!!!

    11 24,44%
Seite 3 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 130

Soll "Mein Kampf" veröffentlicht werden?

Erstellt von Zurich, 20.01.2012, 22:39 Uhr · 129 Antworten · 7.752 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Theodisk Beitrag anzeigen
    "Meinungsfreiheit"? Bist du dir überhaupt im klaren, was das für ein Buch ist? Ein widerlicher Science-Fiction Roman übelster Sorte - menschenverachtend. So etwas braucht niemand.
    Es ist ein bedeutendes historisches Werk, in dem man sieht wie verkorkst Hitler war. Ich glaube kaum, dass jemand auf den Führer-Zug aufspringt nur weil er das Buch liest, es zeigt eher dass Hitler nicht alle Tassen im Schrank hatte.


    Ich habe es gelesen.

  2. #22
    Theodisk
    Zitat Zitat von Emirkan Beitrag anzeigen
    Deine geschwollene Anti-Nazihaltung hier im Forum wirkt auf mich immer gekünstelt. Du erinnerst mich mit deiner pseudoliberalen Haltung, stets an die braungefärbte liberitas aus diesem Forum.
    Achso, jetzt wird einem wieder so etwas unterstellt. Diese Unterstellungen sind genauso widerlich.

  3. #23
    Theodisk
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Es ist ein bedeutendes historisches Werk, in dem man sieht wie verkorkst Hitler war. Ich glaube kaum, dass jemand auf den Führer-Zug aufspringt nur weil er das Buch liest, es zeigt eher dass Hitler nicht alle Tassen im Schrank hatte.


    Ich habe es gelesen.
    Die Gesellschaft verpasst ohne das Buch nichts.

  4. #24
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Theodisk Beitrag anzeigen
    Die Gesellschaft verpasst ohne das Buch nichts.
    Tolles Argument

  5. #25
    Theodisk
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Ich bin dafür, denn es wäre eine Art geschitliche Aufklärung.
    Die gibt es schon lange, auch ohne das Buch.

  6. #26
    Theodisk
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Tolles Argument
    So, dann verpasst unsere Gesellschaft also was ohne "M.K." ? Dass Hitler krank war, weiß man auch ohne Buch.

  7. #27
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Ich würde es gerne mal lesen, nicht weil ich ihn verehre, um Himmelswillen, sondern aus reiner Neugier. Das Hitler nicht ganz richtig in dem Bereich war, das man Gehirn nennt, reicht schon warum es nicht in die falschen Hände geraten darf, aber mal ganz ehrlich, wenn man an so eine Schrift ran kommen will, schafft man es auch. Ich denke das es in dem "Verein" auf so mancher braunen Versammlung auftaucht.

    Es gäbe bestimmt noch so manchen Einblick in seine verschrobene Psyche und könnte vielleicht dazu beitragen, das so etwas nicht noch mal vorkommt, so wie die Rundgänge in den KZs. Wie gesagt, ich würde es mal lesen wollen, um es danach, so wie er es mit den Juden, Wiederstandskämpfer und, und, und getan hat, zu verbrennen.

  8. #28
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Zitat Zitat von Emirkan Beitrag anzeigen
    Deine geschwollene Anti-Nazihaltung hier im Forum wirkt auf mich immer gekünstelt. Du erinnerst mich mit deiner pseudoliberalen Haltung, stets an die braungefärbte liberitas aus diesem Forum.

  9. #29
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Theodisk Beitrag anzeigen
    So, dann verpasst unsere Gesellschaft also was ohne "M.K." ? Dass Hitler krank war, weiß man auch ohne Buch.
    Ja, man verpasst was.
    Hier wird einem vom Staat Einblick in einem Buch verwehrt das damals weg wie warme Semmel ging und heute bedeutendes, historisches Material ist.

    Wer sich über die Zeit des Nationalsozialismus im geschichtlichen Sinne interessiert kommt an Hitlers Buch nicht vorbei, es zeigt eben einem wie es in Hitler aussah und das aus erster Hand und nicht durch irgendwelche Historiker auf N24.

  10. #30
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Theodisk Beitrag anzeigen
    Die gibt es schon lange, auch ohne das Buch.
    Ja aber nur "teilweise", es wird immer von "Mein Kampf" geredet, daher find ich sollte man es der Öffentlichkeit zugänglich machen, damit jeder sehen kann, wie das deutsche Volk sich selbst anlügte. Ich will einfach sehen, wie der Mann tickte, was er da genau im Buch beschrieb...

    Hat man Angst, da könnte man wieder auf den Geschmack kommen ?

Seite 3 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Maria Vassilakou: "Parken soll teurer werden"
    Von Vukovarac im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 10:12
  2. Geert Wilders bezügl. Vergleich Koran mit "Mein Kampf" freigesprochen
    Von BlackJack im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 00:39
  3. Türkei verbietet "Mein Kampf"
    Von Arvanite im Forum Politik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 13:29
  4. West-Slowenien soll zu "Las Vegas" werden
    Von Triglav im Forum Wirtschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.06.2007, 20:54
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2006, 10:49