BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 54

Karl Thopia und die Hilfe der Osmanen

Erstellt von Ciciripi, 15.03.2013, 14:05 Uhr · 53 Antworten · 2.729 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von KUQeZI

    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    469
    Zitat Zitat von Ciciripi Beitrag anzeigen
    Schwachsinn xD
    gibt es einen anderen grund für dein denken ?

  2. #32
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Ciciripi Beitrag anzeigen
    Come on die Osmanen haben den die Halbe Welt erobert aber sind an Mirdita gescheitert ? Haha alles klar xD , komm man aus Mirdita gab es doch sogar einen Pasha im osmanischen Reich ( Prenk Bibe Doda )

    Und ja Leke Dukagjini hatte Brüder Dukagjini family - Wikipedia, the free encyclopedia
    Eine Weltmacht, die damals eine handvoll Albaner 25 Jahren lang nicht besiegen konnte. Dementsprechend kannst du dir vorstellen, was es bedeutet hat, schwer erreichbare Gebiete wie Mirdita, mit ihren Menschen die selbst härter als die Felsen waren, zu erobern.

    Preng Bib Doda ist eine Persönlichkeit aus dem 19/20 Jahrhundert und hat nichts mit der Eroberung und dem Adelsgeschlecht des 14/15 Jahrhunderts in Albanien zu tun.

    Die Mirdita war eine von den Osmanen nie Regierte Region, sie hatten ihre Bannerträger (Bajraktar) und zahlten dem osmansichen Reich einen abgesprochenen Tribut, ansonsten genoß Mirdita volle Freiheit und der Bajraktar von Mirdita konnte Steuern erheben, die Gerichtsbarkeit selbst regeln (nach dem Kanun), hatten einen Ältestenrat (Kuvend), ihren Kapitän, etc. Mirdita hat sich während der ganzen osmanischen Herrschaft in einem Status quo befunden, nach dem Motto: Mirdita expandiert nicht und die Osmanen greifen nicht an. Damit haben sich beide Seiten während der ganzen Jahrhunderte abgefunden.

  3. #33
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Eine Weltmacht, die damals eine handvoll Albaner 25 Jahren lang nicht besiegen konnte. Dementsprechend kannst du dir vorstellen, was es bedeutet hat, schwer erreichbare Gebiete wie Mirdita, mit ihren Menschen die selbst härter als die Felsen waren, zu erobern.

    Preng Bib Doda ist eine Persönlichkeit aus dem 19/20 Jahrhundert und hat nichts mit der Eroberung und dem Adelsgeschlecht des 14/15 Jahrhunderts in Albanien zu tun.

    Die Mirdita war eine von den Osmanen nie Regierte Region, sie hatten ihre Bannerträger (Bajraktar) und zahlten dem osmansichen Reich einen abgesprochenen Tribut, ansonsten genoß Mirdita volle Freiheit und der Bajraktar von Mirdita konnte Steuern erheben, die Gerichtsbarkeit selbst regeln (nach dem Kanun), hatten einen Ältestenrat (Kuvend), ihren Kapitän, etc.
    Ich sagte doch das Mirdita soetwas wie eine Provinz im osmanischen Reich war , in dem sie nach ihren eigenen Regeln leben konnten . Sie haben aber trotzdem Steuern zahlen müssen , die Osmanen haben es akzeptiert und die Katholiken aus Mirdita und Dukagjin waren auch einer der wenigen nicht Muslime im osmanischen Reich die ein Recht auf Waffenbesitz hatten .

  4. #34
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Ciciripi Beitrag anzeigen
    Ich sagte doch das Mirdita soetwas wie eine Provinz im osmanischen Reich war , in dem sie nach ihren eigenen Regeln leben konnten . Sie haben aber trotzdem Steuern zahlen müssen , die Osmanen haben es akzeptiert und die Katholiken aus Mirdita und Dukagjin waren auch einer der wenigen nicht Muslime im osmanischen Reich die ein Recht auf Waffenbesitz hatten .
    Und was soll uns das jetzt sagen? Dass die Osmanen so gütig waren? Wäre es nicht besser, wenn die Mirditen und alle übrigen Albaner ihrem/ihren eingenen Staat/en Steuern und Tribut gezahlt hätten, als den Türken in Istanbul, die damit auf pump gelebt haben? Denk mal vorher logisch nach, bevor du wieder mal Leuten nachplapperst.

  5. #35
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Und was soll uns das jetzt sagen? Dass die Osmanen so gütig waren? Wäre es nicht besser, wenn die Mirditen und alle übrigen Albaner ihrem/ihren eingenen Staat/en Steuern und Tribut gezahlt hätten, als den Türken in Istanbul, die damit auf pump gelebt haben? Denk mal vorher logisch nach, bevor du wieder mal Leuten nachplapperst.
    Erstmal musst du wissen das die albanischen Gebiete geteilt waren , also in 4 Vilajete und Mirdita hat zum Vilajet Shkodra gehört die ihre Steuern nicht in Istanbul abgeben mussten sondern in Shkodra . Und über Shkodra hat die albanische Familie Bushati geherrscht .

  6. #36

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Mir ist das völlig Wurst. Hauptsache ich bin Muslim, Alhmadulillāh. Wären die Osmanen nicht gekommen, so wäre ich heute wahrscheinlich kein Muslim, Suban'allāh.

  7. #37
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Exorzist Beitrag anzeigen
    Einfach traurig wie man versucht eine agressive Kolonialmacht gutzuheissen. Wie wen die Indios die Spanier gutheissen würden Das römsiche Reich war doch auch sehr geil, ich meine dort konnte sogar im Unterschied zum osmanischen Reich die Illyrer/Albaner Kaiser werden Oh ja, römisches Reich ist so geil
    es ist überhaupt nicht traurig, da der islam erst so zu uns kam. jeder albaner, der das osmanische reich verteufelt, der verteufelt auch irgendwo das schönste geschenk, was man unserem volk jemals machen konnte, nämlich den islam.

  8. #38
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    sazan 100 - 0 exorzist

  9. #39
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Mir ist das völlig Wurst. Hauptsache ich bin Muslim, Alhmadulillāh. Wären die Osmanen nicht gekommen, so wäre ich heute wahrscheinlich kein Muslim, Suban'allāh.
    vllt wärst du nichtmal albaner. allahu alem

  10. #40

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    vllt wärst du nichtmal albaner. allahu alem
    Allāhu 'Alam Bruder.

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 21:55
  2. Karl Ingliš u Taukeramici
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 19:30
  3. Umro Karl Malden
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 01:00
  4. Karl von Ghega
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 22:32
  5. Karl Von Ghega
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.12.2005, 18:54