BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 68

Kehren Montenegriner zu ihrem serbischen Kern zurück

Erstellt von Crnogorac-KO, 26.09.2010, 11:26 Uhr · 67 Antworten · 4.335 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023
    Zitat Zitat von Dj.Alex Beitrag anzeigen
    Ich denke eher, dass der Anteil der Serben sinken wird, da die Serben dort Druck (einer Assimilierung) ausgesetzt sind. Eine gewisse Gruppe von Leuten in Montenegro (und darunter zähle ich auch die Regierung) versucht krampfhaft eine montenegrinische Identität zu schaffen und dabei muss man sich vom Serbentum distanzieren. Die Serbische Sprache wurde in Montenegro umbenannt zu "Montenegrinisch" und alle Lehrer und Professoren der serbischen Sprache, die sich weigerten das zu akzeptieren, wurden entlassen.

    Entweder der Schuss der Regierung geht richtig nach hinten los oder sie erreichen tatsächlich eine vollständige Assimilierung der dortigen Serben, aber auch Bosniaken und Albaner.

    Die Montenegriner stehen uns Serben viel näher, als z.B. die Bosniaken, und trotzdem veranstalten sie so einen Scheiß, ich will mir gar nicht ausmalen, was aus den Serben in BiH geworden wäre, wenn sie 1992 nur zugeschaut und sich dem nation-building der Bosniaken nicht widersetzt hätten.
    Laber doch keinen scheiss, gerade das gegenteil bei den Bosniaken in der Region geschiet.

    Ja 92 war ein erfolgreiches Serbisches Jahr, so wie wir euch kennen, pravi srbi sto brane samo svoje a tude ne diraju.

  2. #12
    Aox
    Avatar von Aox

    Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    981
    Zitat Zitat von Dj.Alex Beitrag anzeigen
    Darum geht es doch gar nicht Es geht nur um die Identität der Montenegriner.
    Ist vergleichbar mit dem Problem, dass ihr Kroaten mit den Bunjewatzen und Schokatzen habt. Die waren auch mal alle Kroaten und heute sehen sich viele als eigenständige Volksgruppe an, während ein Teil sich noch zu den Kroaten zählt. Bloß sind die Bunjewatzen und Schokatzen eine Minderheit in der Vojvodina und besitzen keinen eignen Staat, so wie die Montengriner.
    wirtschaftlicher erfolg und stabile strukturen usw.. festigen die identität eines volkes. ein beispiel wo nichts funktioniert in dieser richtung ist bosnien.

    die montes machen unter ihrer identität grosse schritte vorwärts, deswegen wird ein serbentum dort in zukunft keine rolle spielen.

  3. #13
    Magic
    Ich sehe die Montes als Serben außer die aus Herceg Novi,die haben hauptsächlich Bosnisch Hercegovinische Wurzeln aber jeder hat das recht zu sein was er möchte und sich zu fühlen als was er möchte,ob Montenegriner oder Serbe muß jeder einwohner selber entscheiden und es sollte respektiert werden.

  4. #14
    Aox
    Avatar von Aox

    Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    981
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    aha....und wo genau hast du dich dort aufgehalten?
    podgorica und budva

  5. #15
    Emir
    Ethnic groups (1948 census):

    * 73.02% Montenegrins and others
    * 18.59% Serbs

    Volkszählung 1991 (Zerfall von YU):

    # 11,223 Montenegrins (40.67%)
    # 8,528 Serbs (30.91%)



    Bei diesen Gewaltigen Zahlen ist bald die Mehrheit Müsel ....

    Du verstehen? 73%+18% und 40%+30%

    Was sind die restlichen 30%


    Wieso hast du ein paar Orte weggelassen? ^^












  6. #16
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Aox Beitrag anzeigen
    podgorica und budva
    Dacht ich mir! Die Aushängeschilder MNE´s! Das nächste Mal solltest du weiter in den Norden MNE´s kommen und dann schauen wir mal ob deine optimistische wirtschaftsprognose noch immer so blühend ausfällt!

  7. #17
    Aox
    Avatar von Aox

    Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    981
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Dacht ich mir! Die Aushängeschilder MNE´s! Das nächste Mal solltest du weiter in den Norden MNE´s kommen und dann schauen wir mal ob deine optimistische wirtschaftsprognose noch immer so blühend ausfällt!
    es gibt immer teile in einem land die etwas hinterher hinken.

  8. #18

    Registriert seit
    16.09.2010
    Beiträge
    390
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Laber doch keinen scheiss, gerade das gegenteil bei den Bosniaken in der Region geschiet.

    Ja 92 war ein erfolgreiches Serbisches Jahr, so wie wir euch kennen, pravi srbi sto brane samo svoje a tude ne diraju.
    Viele Bosniaken aus Montenegro bezeichnen sich als Montenegriner, das ist eine Tatsache. Vor allem seit dem sich die Regierung Montenegros von Serbien distanziert hat und krampfhaft Distanz zum Serbentum sucht und aufbaut sind die Bosniaken und Albaner überzeugt von Montenegro.

    Du siehst, was man mit den Serben macht in den Nachfolgestaaten Jugoslawiens, wo sie sich nicht durchgesetzt haben. Vielleicht findest du das gut, aber ich fände es nicht gut, wenn die Serben heute in BiH "Bosnisch" sprechen und Bosnier im ethnischen Sinne sein müssten.

  9. #19
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Aox Beitrag anzeigen
    es gibt immer teile in einem land die etwas hinterher hinken.
    Na wenn du meinst das die grössten Teile dieses Landes hinterherhinken wirtschaftlich kein Problem sind.......vielleicht sind das auch Gründe warum die DPS weitere drei Gemeinden verloren hat! Kolasin, Pljevlja und Andrijevica! Und die Party wird weitergehen!

    Schönes Wochenende noch!

  10. #20

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Aox Beitrag anzeigen
    monte macht grosse schritte in die zukunft ohne serbien

    grosse atraktivität für ausländische investitoren wachsender tourismus und vieles mehr ..

    monte hat bessere zukunftsaussichen als einige nachbarländer, deswegen glaube ich kaum das sie irgendwelche schritte zurück machen wie z.B in richtung serbien und irgendwelches serbentum.
    Warum Schritte in Richtung Serbentum? Vielleicht sollten sich die Serben zu dem Montenegrinertum bekennen, denn schließlich ist es egal, wie diese zwei Völker sich nennen, sie gehören zusammen. Versuch doch mal einen Montenegriner und einen Serben voneinander zu unterscheiden, am Namen, an der Sprache, an der Religion usw.



    Diese optimistischen Prognosen deinerseits stimmen leider nicht ganz, zumindest nicht überall. Am Meer sehen die Städte natürlich super und toll aus, aber der einzige Ort, an dem etwas Industrie ist und damit die Unabhängigkeit von der Tourismussaison bringt, ist Podgorica und auch dort ist es nicht optimal.
    Die Tourismusbranche ist weiterhin stark abhängig von Touristen aus Serbien, wenn du in MNE warst sind dir sicher die Autos serbischer Registration aufgefallen... 70% mind. in den Touristenorten, 20% domaci und 10% Rest...

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Islamisten kehren nach Tunesien zurück
    Von Yunan im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 23:39