BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Keine Erkenntnisse über inszeniertes Massaker in Racak

Erstellt von albaner, 01.01.2007, 18:14 Uhr · 20 Antworten · 1.710 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    hallo ...

    sagt mal , leugnet ihr es denn wirklich ?? wenn ja , wieso eigentlich ??

    seid mal ehrlich

    biba

  2. #12

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620
    Zitat Zitat von absolut-relativ
    hallo ...

    sagt mal , leugnet ihr es denn wirklich ?? wenn ja , wieso eigentlich ??

    seid mal ehrlich

    biba
    Was leugnen?

  3. #13
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    hallo ...

    dass du schonmal sex mit einem igel hattest ... na was schon ?? massaker in racak ...

    biba

  4. #14

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620
    Zitat Zitat von absolut-relativ
    hallo ...

    dass du schonmal sex mit einem igel hattest ... na was schon ?? massaker in racak ...

    biba
    Wie kann man etwas leugnen,was nicht stattgefunden hat?

    Ich würde euch dringend empfehlen die Dokumentation "Es begann mit einer Lüge" anzuschauen.Sie entstand kurz NACH der Aussage der ehemaligen Bundesregierung.

    Des Weiteren: Auch dem deutschen Verteidigungsminister waren Zweifel an Walkers Darstellung von einem Massaker bekannt. Denn in diesem vertraulichen Bericht des Bundesverteidigungsministeriums zur Lage im Kosovo heißt es:
    "Die Albaner waren vermutlich am 15.01.1999 während des Angriffs der serbischen Sicherheitspolizei gegen in der Ortschaft vermutete Angehörige der UCK getötet worden."
    Und einen Tag später, heißt es ergänzend:
    "Der Leiter der KVM [der OSZE-Mission im Kosovo], Walker, räumte am 22.01.1999 in Pristina ein, dass ihm bei seinen Beobachtungen in Racak möglicherweise nicht alle Umstände der Ereignisse bekannt gewesen seien." Auch in den USA machte Racak Schlagzeilen, und der Ruf nach der NATO wurde lauter. Das war für William Walker entscheidend.

  5. #15

    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    517
    "es began alle smit einer Lüge"

    Was stand darin? Dass das Racak Massaker inszeniert war.

    Da schrien alle Serben noch: seht her seht her!!

    jtzt sinds ganz ganz ganz leise


    PS. Jetzt weis man immerhin wie man diese "Doku-Es began alle smi einer Lüge" verstehen soll.

    als propagandischer Abfall der nichts mit der realität zu tun hatt.


    Beweise? Das Doku sagte klipp und klares sei inszeniert, jetzt sieht es ganz anders aus....






    Serben halt.....

  6. #16

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Zitat Zitat von albaner
    du kannst posten was du willst , deine quellen sind ausserdem armseelig , les die erstmal , in einer quelle steht das es 20 leichen waren ( jeder weiss das es über 40 waren ) , irgendwelche tr.ottel sind die verfasser die nichtmal richtig ahnung haben was in kosovo alles passierte. gegen meine quelle kannst du nichts sagen , da steht doch das die leichen untersucht wurden und was alles festgestelt wurde.

    Der Bundesregierung liegen keine Erkenntnisse darüber vor, dass es sich bei dem Massaker in Racak (Kosovo) am 15. Januar 1999 um ein durch die Kosovo-Befreiungsarmee UCK inszeniertes und provoziertes Ereignis handelt. Dies betont sie in ihrer Antwort (14/5905) auf eine Kleine Anfrage der F.D.P.-Fraktion (14/5514). Nach einer "Säuberungsaktion" serbischer Sicherheitskräfte hätten OSZE-Angehörige am 16. Januar 1999 in Racak 45 Kosovo-Albaner in Zivilkleidung erschossen aufgefunden. Die von einem forensischen Obduktionsteam festgestellten gerichtsmedizinischen Fakten hätten die Augenzeugenberichte der OSZE untermauert. Alle Opfer seien ungefähr zum selben Zeitpunkt erschossen worden, Manipulationen an den Leichen seien nicht feststellbar gewesen. Nichts habe darauf hin gedeutet, dass es sich nicht um unbewaffnete Zivilisten gehandelt habe, so die Regierung.
    Ich bevorzuge doch Quellen die nicht staatlich sind und wenn du die Zeit und die FAZ als "scheiß Quelen" bezeichnest, hast du im Leben so einieges verpasst. Sie gehören leider zu den renomierteren Zeitungen.

    Das "Massaker von Račak" war insziniert und wird heute nicht mehr als solches angesehen.

  7. #17

    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    517
    DAs sind die Leute die den Fall in namen des deutschen Staates untersucht haben und diese Bilanz gezogen haben.

    Alle Artikel die Herr Lala gepostet hatt haben doch nur Vermutungen in die Welt gesetzt.! Keiner hatt sich gewagt wirklich zu bahaupten dass es insziniert war.






    Jürgen Koppelin
    Ina Albowitz
    Rainer Brüderle
    Ernst Burgbacher
    Jörg van Essen
    Horst Friedrich (Bayreuth)
    Joachim Günther (Plauen)
    Dr. Karlheinz Guttmacher
    Klaus Haupt
    Dr. Helmut Haussmann
    Birgit Homburger
    Dr. Heinrich L. Kolb
    Sabine Leutheusser-Schnarrenberger
    Dirk Niebel
    Günther Friedrich Nolting
    Cornelia Pieper
    Dr. Edzard Schmidt-Jortzig
    Gerhard Schüßler
    Dr. Irmgard Schwaetzer
    Marita Sehn
    Carl-Ludwig Thiele
    Jürgen Türk
    Dr. Wolfgang Gerhardt und Fraktion

  8. #18

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    JA! Eine STAATLICHE Untersuchung. Warum sollte eine staatliche Untersuchung richtig und die andere Falsch sein.

    http://emperors-clothes.com/articles.../racakhoax.htm

    http://www.hirhome.com/yugo/ranta.htm

    http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden...ien/racak.html

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/16/16601/1.html

    Ja, natürlich...alles doofe Quellen. Universitäten und Renomerte Zeitungen- Solche Unabhängigen und Etablierten Quellen sollten wir nicht trauen.

  9. #19

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620
    Zitat Zitat von FReitag
    "es began alle smit einer Lüge"

    Was stand darin? Dass das Racak Massaker inszeniert war.

    Da schrien alle Serben noch: seht her seht her!!

    jtzt sinds ganz ganz ganz leise


    PS. Jetzt weis man immerhin wie man diese "Doku-Es began alle smi einer Lüge" verstehen soll.

    als propagandischer Abfall der nichts mit der realität zu tun hatt.


    Beweise? Das Doku sagte klipp und klares sei inszeniert, jetzt sieht es ganz anders aus....






    Serben halt.....
    Die Dokumentation heißt: Es begann mit einer Lüge

    Bevor „ihr“ also anfangt über diese Reportage zu grunzen,solltet ihr sie vielleicht erst mal anschauen.
    Des Weiteren ist zu erwähnen;bei dieser Dokumentation handelt es sich sicherlich nicht um serbische Propaganda,sondern um eine DEUTSCHE Produktion des Senders ARD!
    Es wurden OSZE-Beobachter befragt,die damals an Ort und Stelle waren – und jeder normale Mensch sollte abzuschätzen wissen,wer mehr Ahnung haben wird,einer der am Ort des Geschehens war,oder jemand,der versucht die Rolle der BRD in dieser Hinsicht zu bagatellisieren,nach dem raus gekommen war,dass das ganze Szenario inszeniert war.

  10. #20

    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    140
    Zitat Zitat von Befehl223 Beitrag anzeigen
    Die Dokumentation heißt: Es begann mit einer Lüge

    Bevor „ihr“ also anfangt über diese Reportage zu grunzen,solltet ihr sie vielleicht erst mal anschauen.
    Des Weiteren ist zu erwähnen;bei dieser Dokumentation handelt es sich sicherlich nicht um serbische Propaganda,sondern um eine DEUTSCHE Produktion des Senders ARD!
    Es wurden OSZE-Beobachter befragt,die damals an Ort und Stelle waren – und jeder normale Mensch sollte abzuschätzen wissen,wer mehr Ahnung haben wird,einer der am Ort des Geschehens war,oder jemand,der versucht die Rolle der BRD in dieser Hinsicht zu bagatellisieren,nach dem raus gekommen war,dass das ganze Szenario inszeniert war.

    Die Dokumentation ist wirklich eine Lüge!
    Der Racak Massaker wurde bewiesen und genau deswegen wurden 5 Serben letztens verurteilt.
    Was sind denn diese Leichen? Puppen aus dem Londoner Museum?
    Wollt ihr nicht mal mit den Verwandten dieser toten bei Racak reden?

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 03.09.2012, 19:12
  2. Usa: Keine Haft wegen Massaker von Haditha
    Von ***Style*** im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 17:04
  3. Dokumente über US-Massaker auf Schrottplatz entdeckt
    Von TigerS im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 16:19
  4. Racak-Keine Beweise
    Von Serbian Eagle im Forum Politik
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 14:36
  5. anonyme serbische berichte über das massaker in Qyshk
    Von MIC SOKOLI im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 00:01