BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 69

König Leopold II von Belgien, der 10.000 Millionen Afrikaner in Kongo ermordet hat.

Erstellt von JazzMaTazz, 16.03.2015, 14:05 Uhr · 68 Antworten · 3.535 Aufrufe

  1. #1
    JazzMaTazz

    König Leopold II von Belgien, der 10.000 Millionen Afrikaner in Kongo ermordet hat.

    When You Kill Ten Million Africans You Aren't Called 'Hitler'

    When You Kill Ten Million Africans You Aren't Called 'Hitler'
    Ist Englisch:



    greuel.jpg
    Kongo-Gräuel: Leopold rief in seiner Privatkolonie eine Art Armee ins Leben, um seine Ausbeutungen überwachen zu lassen - die Force publique. Bei ihren Abschreckungs- und Bestrafungsaktionen ging die Organisation aus schwarzen Söldnern unter der Kontrolle weißer Offiziere äußerst brutal vor. Nachdem die Force publique für jede verschossene Patrone einen Toten nachweisen musste, hackten die Söldner Erschossenen als Beweis die Hände ab. Für heimlich bei der Jagd verschossene Patronen mussten dann die Hände Lebender herhalten. Auch diesen Kindern wurden die Hände abgeschlagen, aufgenommen 1904.

    Quelle
    http://www.spiegel.de/einestages/kol...-a-951236.html





    Je Suit Kongo

    Punch_congo_rubber_cartoon.jpg

    Wird nie öffentlich konsequent darüber berichtet, vielleicht mal ne Anmerkung gemacht, aber sonst gibt nix - wir wissen warum: Politik, die Scheinheitligkeit etwas nur Einseitig darstellen zu wollen - der Westen bedeutet ja angeblich ganzheitliche Freiheit, wer das nicht so sieht, soll Auswandern, die Bösen sind Naturgemäß ja immer außerhalb dieses Kontinents tätig, außer es wird "Europäisiert", wie z.B Amerika, Australien, SüdAfrika - erst dann sind die Gut und gehören zum Clan der Weissen Weste der Weißen Westler, die angeblich das Wort Freiheit erfunden haben sollen.

  2. #2
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.963
    Nun 10 Milliarden waren es sicherlich nicht. Außerdem gibt es bereits mindestens einen thread darüber

    Hier ist der thread

    http://www.balkanforum.info/f16/kongograeuel-koenig-leopold-ii-218252/

  3. #3
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Kalampakiotis Beitrag anzeigen
    Nun 10 Milliarden waren es sicherlich nicht. Außerdem gibt es bereits mindestens einen thread darüber
    Da steht 10 Millionen, soll das heißen das du das nicht Relevant findest, weil es keine 10 Milliarden sind ? Scheint dich ziemlich Kalt zu lassen.

    Das ist Latte ob irgendwo in der Versenkung dies mal erwähnt wurde, unwichtigere Dinge werden hier gespamt wie nix. Solltest du Wissen.

    image-649660-galleryV9-dkid.jpg

    "Schätzungen gehen von bis zu 15 Millionen Opfern aus." Laut Spiegel.

  4. #4
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Da steht 10 Millionen, soll das heißen das du das nicht Relevant findest, weil es keine 10 Milliarden sind ? Scheint dich ziemlich Kalt zu lassen.

    Die 10 Millionen sind aber nicht fest statistisch festgelegt, da gibts halt Texte zu, aber es tendiert dazu.

    Das ist Latte ob irgendwo in der Versenkung dies mal erwähnt wurde, unwichtigere Dinge werden hier gespamt wie nix. Solltest du Wissen.
    Im Titel steht 10.000 Millionen. Rechne mal nach Bruder

  5. #5
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.975
    Man muss sich halt auch über die Zeiträume bewusst werden. Hitler hat es geschafft in gerade mal 5-6 Jahren für den Tod von bis zu 60 Millionen Menschen verantwortlich zu sein. Die Kongogräuel ging mehrere Jahrzehnte, genau so auch wie bspw. die Diktatur von Stalin oder Mao. Daher ist es finde ich durchaus gerechtertigt, dass Hitler im Ranking der bösesten Bösewichte jemals immer noch auf Platz 2 steht (gleich nach Dschingis Khan).

    Von solchen Relativierungen halte ich aber eigentlich reichlich wenig, aber der TE hatte ja damit begonnen, deswegen mein Kommentar.

    Dass der Holocaust so überrepräsentiert ist liegt vor allem daran, dass er nun mal hier in Europa passiert ist, und nicht irgendwo am anderen Ende der Welt. Die KZs stehen auch noch alle und drängen sich quasi dem Bewusstsein der Menschen auf. Auch bspw. der Reichstag. Es ist noch genau das gleiche Gebäude, in welchem das Ermächtigungsgesetz verabschiedet wurde, in welchem bspw. auch die Bombardierung Jugoslawiens beschlossen wurde. Was ich damit sagen möchte ist, dass die Denkmäler der Verbrechen der Nazis hier nun mal allgegenwärtig sind, und man sie nicht so leicht aus dem kollektiven Bewusstsein drängen kann. Dazu kommt auch noch ein hoher Anteil an Juden in der amerikanischen Unterhaltungsindustrie, die sich natürlich auch eher mit den Verbrechen beschäftigen, die am eigenen Volk begangen wurden.

  6. #6
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen

    "Schätzungen gehen von bis zu 15 Millionen Opfern aus." Laut Spiegel.
    Komisch das die westliche Zeitung darüber berichtet
    Ich dachte es wird hier verheimlicht...

  7. #7
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.889
    Der Holocaust ist das schlimmste verbrechen weil er industriell stattfand und bis ins letzte Detail geplant war.

    Man hat mit den Opfern sogar noch Geld gemacht :

    So wurde Zahngold herausgebrochen und das Haar der Ermordeten später von deutschen Firmen zur Filz- und Garnherstellung benutzt. Die Asche sowie Knochenreste der Toten wurde teils für den Straßenbau oder als Dünger verwendet. Die Besitztümer der Ermordeten wurden durch das Arbeitskommando „Kanada“ erfasst, sortiert und in den Magazinbaracken zwischengelagert. Anschließend wurden die Wertgegenstände bzw. auch Kleidung in das Reichsgebiet zur Weiterverwertung transportiert. Edelmetalle und Geld gingen direkt an die Reichsbank.


    Sowas gab es zuvor nie in der Geschichte der Menschheit

  8. #8
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Torca Basce Beitrag anzeigen
    Komisch das die westliche Zeitung darüber berichtet
    Ich dachte es wird hier verheimlicht...
    Es ist schon Lustig wie ihr das so ins Witzige/Irrelevante schieben wollt.

    Im Vergleich zu anderen Themen wird das Definitv mal als "Randerscheinung" hochgehalten, das wars, aber es wird nicht Politisiert wie andere Themen.

  9. #9
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Es ist schon Lustig wie ihr das so ins Witzige/Irrelevante schieben wollt.

    Im Vergleich zu anderen Themen wird das Definitv mal als "Randerscheinung" hochgehalten, das wars, aber es wird nicht Politisiert wie andere Themen.
    Es wurde oft genug hochgehalten.
    Es gibt auch sicherlich genug westliche Schriftstellen und Professoren, die Literatur zu diesem Thema veröffentlicht haben.
    Jedoch handelt es sich hier um etwas Historisches. Weder wird der Kongo von den Belgiern okkupiert, noch ist Belgien eine absolutistische Monarchie.
    Eine weitere Politisierung ist für die Gegenwart nicht von Nöten.

  10. #10
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Man muss sich halt auch über die Zeiträume bewusst werden. Hitler hat es geschafft in gerade mal 5-6 Jahren für den Tod von bis zu 60 Millionen Menschen verantwortlich zu sein.
    60 Millionen du meinst im gesammten Krieg? Oder meinst du die 6 Mil Juden ?

    Zu Kongo:

    1. Es war eine jahrzentelange Invasion in Kongo, wo die Menschen ständig in Angst leben mussten, und keiner geholfen hat.

    2. Das Land wurde ausgeraubt, es wurde ausgelaugt - Kautschuk und Elfenbein.

    3. Die Tierwelt da wurde misshandelt wegen Elfenbein

    4. Die Menschen wurden systematisch JAHRELANG (JAHRZEHNTE) sammt VATER und SOHN usw. -> Versklavt um die "SCHÄTZE" aus dem eigenen LAND an eine KOLONIALMACHT abgeben zu MÜSSEN, und am Ende mussten die eh sterben, nach JAHRELANGER SKLAVEREI. Nur haben die gearbeitet um länger leben zu können.

    ALSO KANNST DU DIR AUSSUCHEN WAS DU SCHLIMMER FINDEST, direkt ins KZ und vergast oder vorher jahrelang VERSLAVT, und am ENDE die hände ABGEHACKT und blos gestellt, in KETTEN gelegt und irgendwo im GHETTO gestorben. Seltsame Todesrechnungen machst du da.

    5. Insgesammt sind 15 Mil. Menschen dabei (Schätzungsweise) umgekommen.

    6. Heutzutage macht der Westen immer noch Landgrabbing im afrikanischem Gebiet und fordert somit nur mehr die Armut in Afrika (Fakt - kannste überall nachlesen) Ich sag nicht das der Westen "böse" ist, ich stell nur Klar, dass nur weil ihr euch mit irgendwas Nationalistischem identfiziert nicht gleich Heilige seid.


    Also von dem Grad der Perversion seh ich da kein Unterschied, nur halt du willst da ne andere subjektive Rechnung einfügen.

    Nur ist die Frage für dich ob dus Schlimmer findest wenn einer direkt die Todesstrafe bekommt, oder jahrzentelang gefoltert wird bis er Sterben muss. Das ist so eine Rechnung die du aufstellen willst. Weiss nicht ob das wirklich Relevant ist.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Torca Basce Beitrag anzeigen
    Es wurde oft genug hochgehalten.

    Was ist für dich "oft genug"? Einmal oder "wenige male" hochgehalten und dann in der Versenkung gelandet ?
    Wenn dann aber ein Erdogan irgendwie Twitter verbieten will, regnen hier die Threads.

    Es ist schon Pervers warum du nicht über das Thema sprechen willst und drumherum versucht irgendwas "schön" zu reden.

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kongogräuel und König Leopold der II.
    Von Dinarski-Vuk im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 21:11
  2. Der Belgische König Leopold als Nr. 1 Mörder der Geschichte
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.11.2005, 19:08
  3. Heute der 10 jahrestag vom Srebrenica-Massaker
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 11.07.2005, 21:28
  4. Heute der 10 jahrestag vom Srebrenica-Massaker
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.2005, 11:27
  5. Kroatien: 10.000 Jahre altes Skelett gefunden
    Von Krajisnik im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.06.2005, 21:12