BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

Kosovaren und andere erfundene Völker ;-)

Erstellt von Schiptar, 18.01.2006, 19:00 Uhr · 44 Antworten · 2.449 Aufrufe

  1. #21
    jugo-jebe-dugo
    [quote="Metkovic"][quote="Deki"][quote="Metkovic"][quote="Deki"][quote="Metkovic"][quote="Deki"][quote="Metkovic"][quote="Deki"][quote="Metkovic"][quote="Deki"]
    Zitat Zitat von Metkovic
    Zitat Zitat von Deki
    Zitat Zitat von Metkovic
    Zitat Zitat von Deki
    Zitat Zitat von Najed
    Zitat Zitat von drenicaku
    oder najed, der ist doch serbe aus kosov@,
    :wink: .....
    Meine Definition für Kosovare war immer es ist ein Serbe aus Kosovo.
    So verhält es sich auch mit den Vojvodjani und den Sumadinci.
    So sieht es nämlich aus,der Orginal Kosovare ist nur der Serbe aus dem Kosovo.Die Albaner sind eben angesiedelt worden oder haben sich schwarz aus Albanien rein geschlichen.



    Du Bulkgaren haben dräsche gekriegt die letzten zwei male,heulen immernoch Mazedonien und angeblichen teilen Ostserbiens hinterher.Die Türken wurden durch unserer Hand vertrieben und hauptsache wir haben euch als letztes verdroschen,siehe 1991.


    ps: Als einer desen Volk 1000 Jahre verschwunden war und abwechselnt der Diener von 4 verschiedenen Nationen war hast Du kanz schön grosses Mundwerk.Aber nichts neues von dir,über die anderen ablästern aber nicht an die eigene Nase fassen. Dazu hab ihr euch nicht mal selber befreit sondern ein serbischer König. ha ha Erbärmlich erbärmlich
    wie gut,dass Tadic dies anders sieht....Hier kannst du die Niederlagen und Breitseiten nachlesen.klick...

    Noch Fragen..?

    Mehr nicht zu sagen :?: hahaahahah Ich sage es aber so und der sagt es so und der andere sagt es so. Fakt ist das SCG(JNA) euch verdroschen hat und nicht ihr uns i sad mozes da crknes es wird nichts dran ändern.

    MfG


    ps: noch Fragen :?:
    Ja...und zwar wie wird man Laternenträger....?


    Quelle

    Ja der Kosovo und die 2 millionen Albaner machen sich bemerkbar aber da kann mann leider gottes nichts machen.Unser Land abgeben werden wir denoch nicht auch nicht wenn wir dadurch schneller in die EU kommen,dass hat Tadic schon bekräftigt.

  2. #22

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.084
    Zitat Zitat von Metkovic
    Als Serbien 1912 das Kosovo erobert hatte, lebten dort schon 85 % Albaner...

    Wer hat die Albaner im Kosovo angesiedelt und wann ? Bitte mit Quelle..
    Metkovic weiß wieder mal nichts....

    Im frühen 20.ten Jhr. bestand die Bevölkerung etwa zu 30% aus Serben und zu 65% aus Albanern. 5% restliche Minderheiten.

    Die Zahl nahm ab durch:
    - Flucht der Serben in den Norden
    - Gewaltverbrechen gegen Serben vorallem im WW2
    - Hohe Geburtenrate der Albaner

    Die Anzahl der Albaner im 19. Jhr war sogar noch keliner. Etwa 50% zu 50%!

  3. #23
    Avatar von port80

    Registriert seit
    30.06.2005
    Beiträge
    1.331
    Also Kosovaren sind Serben, das steht schonmal fest...auch die Albaner die dort leben gehören zu serbien und sind auf die Serben angewiessen...seit die serben nicht dort sind geht es für die Albaner berg ab.......die haben ihre eigene schulen und andere Institutionen selber in brand gesetzt.

    Mit den Kosovo Albaner ist es so wie mit jemanden der Verliebt ist aber sein Partner ihn nicht will....dadurch das sein Partner ihn nicht will denkt der jenige "Ich bringe mich jetzt um".
    Er bringt sich nun um weil er sein Partnerm, der ihn nicht liebt zu bestrafen.
    Dabei bestraft er sich aber selber in dem er sich das leben nimmt.Der Partner sagt sicher nur,"schade um den Mensch der sein Verstand verloren hat und sich das leben genommen hat...dabei hätte ein Aufenthalt in eine geschlossene Psyhatrie sicher auch geholfen.


    Auch wenn die Albaner es nicht Wahr haben wollen, gehören und werden für immer zu Serbien gehören...ich weiss es ist ein jammer wenn man was will und es nicht bekommt.
    Um ein zweites beispiel zu nennen, dadurch das der Albaner das Kosovo nicht bekommt, sagt er zum Serbe "GEBE MIR DAS KOSOVO,SONST SCHNEIDE ICH MIR DIE PULSADER AUF"

    Der Serbe sagt"JA OK,PASS ABER AUF DAS DER TEPPICH DABEI NICHT DRECKICH WIRD"

  4. #24
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von Najed
    Zitat Zitat von Metkovic
    Als Serbien 1912 das Kosovo erobert hatte, lebten dort schon 85 % Albaner...

    Wer hat die Albaner im Kosovo angesiedelt und wann ? Bitte mit Quelle..
    Metkovic weiß wieder mal nichts....

    Im frühen 20.ten Jhr. bestand die Bevölkerung etwa zu 30% aus Serben und zu 65% aus Albanern. 5% restliche Minderheiten.

    Die Zahl nahm ab durch:
    - Flucht der Serben in den Norden
    - Gewaltverbrechen gegen Serben vorallem im WW2
    - Hohe Geburtenrate der Albaner
    Also erst nahm die Zahl der Serben zu. Es gab in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zwei Kolonisationswellen von Serbien um Serben im Kosovo anzusiedeln. So wundert es auch nicht, dass die meisten Serben generationsmässig keinen 100 Jahre im Kosovo sesshaft sind. Natürlich ein Witz das gerade diese Spätansiedler ein "Erstgeburtsrecht" geltend machen wollen.

  5. #25
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Najed
    Zitat Zitat von Metkovic
    Als Serbien 1912 das Kosovo erobert hatte, lebten dort schon 85 % Albaner...

    Wer hat die Albaner im Kosovo angesiedelt und wann ? Bitte mit Quelle..
    Metkovic weiß wieder mal nichts....

    Im frühen 20.ten Jhr. bestand die Bevölkerung etwa zu 30% aus Serben und zu 65% aus Albanern. 5% restliche Minderheiten.

    Die Zahl nahm ab durch:
    - Flucht der Serben in den Norden
    - Gewaltverbrechen gegen Serben vorallem im WW2
    - Hohe Geburtenrate der Albaner

    Die Anzahl der Albaner im 19. Jhr war sogar noch keliner. Etwa 50% zu 50%!
    Ganz kurz gesagt.

    1.Anzahl der Serben im Kosovo vor 1389: schätzungsweise über 95%

    2.Nach 1389: Christliche Serben wurden vertrieben durch die Türken

    3.Erste Albaner nahmen im 15 Jahrhundert den Islam an

    4.Die ersten Albaner wurden von den Türken ende des 15 jahrunderts anfang des 16 jahrhunderts von Albanien in das Kosovo zwangsangesiedelt

    5.Währenmd der 523 jährigen osmanischen Herrschaft über das Kosovo konnten sich die neumuslimischen Albaner über 400 Jahre ohne Probleme vermehren und ausbreiten während Serben immer mehr das Land verlassen mussten.

    6.1912 eroberten die Serben ihr altes Kernland wieder zurück nach 523 Jahren und fanden dort 70-80% angesiedelte Albaner vor.

    7.Bis 1941 machten die Serben wieder 50% aus

    8.Während des 2 Weltkrieges wurden tausende Serben ermordet und zehntausende durch die Nazi Albaner vertrieben.

    9.Als Titos Jugoslawien entstand waren vieleicht nur noch 30% Serben im Kosovo.

    10.1974 kriegt Kosovo Autonomie,viele Serben fühlen sich nicht mehr sicher wollen so nicht mehr leben und verkaufen ihre Grundstücke/Häuser und ziehen nach Zentralserbien.

    11.Albaner haben hohe Geburtenrate

    12.1989 machten Serben nur noch 12% aus.

    13.1999 werden schätzungsweise 200000 Serben vertrieben.

    14.2006 gibt etwa nur noch 5% Serben im Kosovo.

  6. #26
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von port80
    Um ein zweites beispiel zu nennen, dadurch das der Albaner das Kosovo nicht bekommt, sagt er zum Serbe "GEBE MIR DAS KOSOVO,SONST SCHNEIDE ICH MIR DIE PULSADER AUF"

    Der Serbe sagt"JA OK,PASS ABER AUF DAS DER TEPPICH DABEI NICHT DRECKICH WIRD"





    Du hast es auf den Punkt gebracht brate :!:

  7. #27
    Avatar von port80

    Registriert seit
    30.06.2005
    Beiträge
    1.331
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    Also erst nahm die Zahl der Serben zu. Es gab in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zwei Kolonisationswellen von Serbien um Serben im Kosovo anzusiedeln. So wundert es auch nicht, dass die meisten Serben generationsmässig keinen 100 Jahre im Kosovo sesshaft sind. Natürlich ein Witz das gerade diese Spätansiedler ein "Erstgeburtsrecht" geltend machen wollen.

    Ich will dich mal kurz Korrigieren !!!!!! (nicht böse sein bitte)

    Du hast bei der Zahl 100 eine null vergessen !!!!!!
    wenn darüber geredet wird ,dann nur über Fakten und nicht über Persönliche Einstellungen.


    Kolonisationswellen hat es nur auf seite der Albaner gegeben mit dem ziel irgendwann anspruch auf das Kosovo zu erheben.
    Das weisst doch jeder das es so war.
    Hätte es Kolonisationswellen auf seite der Serben gegeben ,so würden heute weit aus über 400.000 oder 700.000 Serben in Kosovo leben.

    Nun kannst du hier erkennen das die Zahlen ihre eigene sprache sprechen und auch damit belegen von welche seite es Kolonisationswellen
    gegeben hat.

  8. #28
    Lucky Luke
    Ich zitiere Professor Malcolm (Historiker an der Cambridge Universität):

    In den 1920er Jahren macht die Belgrader Regierung erste ernsthafte Versuche den Anteil der Serben in der Region zu erhöhen. Von serbischen Kolonisten, die im Kosovo ankamen gibt es Berichte, nach denen ihnen ihre Volksgenossen (die Kosovo-Serben) fast ebenso fremd waren
    wie die Albaner. So sehr hatte sich der Lebensstil der Bewohner des Kosovo, unabhängig von der ethnischen Herkunft, angeglichen (Malcolm xxix). Diese Ansiedlung von Serben wurde von den Albanern nicht geduldet und es kam zu einer Reihe von Ausschreitungen und Vertreibungen (Malcolm 278), da die Ansiedlung oftmals mit der
    Enteignung der bisherigen Besitzer einherging. Dabei bekamen die Kosovo-Albaner häufig Unterstützung durch die Kosovo-Serben, die den neuen Siedlern zum Teil auch feindlich gegenüber eingestellt waren, da die neuen Siedler oftmals mehr Land zugeteilt bekamen als die alteingesessenen Serben besaßen (Malcolm 281).
    In der gesamten Zeit zwischen den beiden Weltkriegen wurden etwa 200.000 Hektar Land enteignet, das sind etwa (je nach Quelle) 50 - 75% der landwirtschaftlich nutzbaren Fläche des Kosovo (Malcolm 281).
    Neben der Vertreibung der bisherigen Bevölkerung kam es auch zum Bau neuer rein serbischer Kolonien. Diese wurden Vorwiegend an strategisch wichtigen Punkten, so z.B. entlang der Hauptverbindungsstraßen, gegründet (Malcolm 279).

    Von 1919 bis 1928 stieg der Anteil der Serben aufgrund dieser Maßnahmen von 24% auf 38% der Bevölkerung (Malcolm 382).
    Neben der Ansiedlung von Serben wurde die albanische Sprache und Kultur auch zunehmend unterdrückt. So gab es um 1930 fast keine Schulen mehr in denen die albanische Sprache gelehrt wurde (Malcolm 267).

  9. #29
    jugo-jebe-dugo
    Ach Lucky Luke,was sollen wir Serben den sagen. Ihr habt uns 70-80% von unseren Land geraubt. Kammt aus Albanien mit den Osmanen im Rücken und habt den Serben in den letzten 500 jahren Land,Hab und Gut geklaut und sie zum grössten Teil vertrieben.

  10. #30

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.084
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    Also erst nahm die Zahl der Serben zu. Es gab in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zwei Kolonisationswellen von Serbien um Serben im Kosovo anzusiedeln. So wundert es auch nicht, dass die meisten Serben generationsmässig keinen 100 Jahre im Kosovo sesshaft sind. Natürlich ein Witz das gerade diese Spätansiedler ein "Erstgeburtsrecht" geltend machen wollen.
    Ich kann 5 Generationen zurückverfolgen. Der älteste, mir bekannte Ur-Opa ist wahrscheinlich irgendwo 1850 geboren.
    Es wurden immer wieder einige Serben dazu gesiedelt, das stimmt, aber das hielt sich auch in Grenzen. Zu behaupten die meisten Kosovo-Serben seien Einwanderer ist falsch. Nur ein kleiner Teil von ihnen sind Neu-Kosovaren!
    Es wurden jetzt z.B. auch paar Tausend geflüchtete Krajina-Serben angesiedelt aber viele gingen nach Zentral-Serbien.

    Ändert aber alles nichts an der Tatsache das vor einigen 100 Jahren mehrheitlich Serben das Gebiet besiedelten!
    Die Versuche der Serben im 20 Jhr. das Kosovo neu zu besiedeln ist verständlich.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ethnogenese der BiH-Völker
    Von Parker im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 03.02.2013, 18:51
  2. Erfundene islamische Horror-Märchen
    Von SrpskiJunak im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 23:20
  3. Andere Länder, andere Sitten
    Von Toni Maccaroni im Forum Rakija
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 10:19
  4. Andere Länder, andere Sitten
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 15:07
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.02.2005, 12:41