BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 61

Die Kosovo-Pogrome 2004

Erstellt von Idemo, 11.04.2009, 22:43 Uhr · 60 Antworten · 5.155 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    [QUOTE][Im Anfang 1942 erklärten die Deutschen Serbien für „judenfrei“. Nikola Živković zufolge wurden unter der Herrschaft Nedićs 6.478 Bibliotheken, 1.670 Schulen, 30 Hochschulen, 19 Museen, sieben Theater, 52 orthodoxe Kirchen und Klöster, 216 Moscheen, 63 Synagogen und über 60 verschiedene Lehranstalten zerstört oder geplündert.
    1943 untersagte Hitler den deutschen Dienststellen das Hineinregieren in die inneren Angelegenheiten des Landes.
    /QUOTE]

    willst du noch mehr wissen??

  2. #42
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    [quote=MIC SOKOLI;1029922]
    [Im Anfang 1942 erklärten die Deutschen Serbien für „judenfrei“. Nikola Živković zufolge wurden unter der Herrschaft Nedićs 6.478 Bibliotheken, 1.670 Schulen, 30 Hochschulen, 19 Museen, sieben Theater, 52 orthodoxe Kirchen und Klöster, 216 Moscheen, 63 Synagogen und über 60 verschiedene Lehranstalten zerstört oder geplündert.
    1943 untersagte Hitler den deutschen Dienststellen das Hineinregieren in die inneren Angelegenheiten des Landes.
    /QUOTE]

    willst du noch mehr wissen??
    Nach der Zerschlagung Jugoslawiens durch Hitler und Mussolini kam die erste Gelegenheit, deutsche Ordnungsvorstellungen auch für Albanien durchzusetzen und die kollaborationsbereiten Albaner territorial zu entschädigen. Ein Großalbanien wurde geschaffen, Reichsaußenminister Ribbentrop und sein italienischer Kollege Graf Ciano vermaßen im April 1941 die Grenzen neu. Danach umfasste Albanien nun neben dem Mutterland fast die ganze serbische Provinz Kosovo, etwa ein Drittel der heutigen Republik Mazedonien sowie Teile Montenegros. Nach der italienischen Kapitulation bestätigte Hitler die von Ribbentrop und Ciano gezogenen Grenzen noch einmal in aller Form. Die Albaner dankten dem Führer auf ihre Weise – sie stellten Kämpfer für eine SS-Division, die den Namen ihres Nationalhelden Skanderbeg trug und im Kosovo an deutscher Seite gegen Titos Partisanen kämpfte, aber auch bei der "Endlösung der Judenfrage" in Südserbien behilflich war. Im nordgriechischen Epirus betätigten sich ebenfalls von Deutschland bewaffnete albanische Verbände auf Seiten der Besatzer, in der Hoffnung auf Angliederung der teilweise von muslimischen Albanern besiedelten Region an Großalbanien nach dem "Endsieg". Sie zeichneten sich allerdings weniger in der Partisanenbekämpfung als durch Terrorisierung und Ausplünderung ihrer griechischen Landleute aus.

  3. #43
    Avatar von Bubulina

    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    1.049
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Das du bisschen bled bist wäre auch nix neues!!!:

    Was aber war denn bis 1912, als die Osmanen, die Okkupatoren noch ihre schützende Hand über ihre fröhlich konventierten Albaner hielt? Als Albaner ganz viele böse Sachen mit den Serben anstellen durfte! Was glaubst du wen die Osmanen mehr ins Herz geschlossen hatten? Die "ungläubigen, aufmüpfigen Serben" oder die zum Islam konventierten Albaner???
    Man durfte Serben ermorden, man durfte sie enteignen, man durfte sie vertreiben.....ja das durften unsere albanischen Freunde alles tun und die Osmanen hatten da gar nix einzuwenden! Und so flohen sehr viele Serben aus dem Kosovo zum Beispiel in die Zeta, daß alte Montenegro....das war Osmanen frei!

    Und die Gross Albanien Geschichte bezog sich auf den 2. Weltkrieg....

    Wie gesagt, vollkommen verständlich der Albaner sich natürlich an Hitler und Mussolini zu halten....man muss es sich nur lange genug einreden und alles wird gut!
    Ja die Albaner haben ganz viel bösen Sachen mit euch gemacht..die armen Serben, wie immer wart ihr ja die Opfer...bla bla bla..hast du auch ne andere Tour? Oder ist es immer die selbe Leier?

    ...Die Legende von der „Entvölkerung“ des Kosovo ist jedenfalls gewaltig übertrieben, zumal wohl ein Drittel der Emigranten wieder
    zurückkehrte...


    Aber wie konnten sich denn die Albaner an Serben rächen, wenn es damals ja praktisch gar keine Albaner in Kosove gab. Oder kommst du jetzt mit deiner Theorie die Albaner haben sich während des osmanischen Reiches in Kosove verzehnfacht?!

    Zudem muss man ja dazu sagen, dass es im osmanischen Reich auch Millet für alle Religionen gab:
    Im Osmanischen Reich bestand eine soldatisch organisierte Verwaltungsordnung, Prizren (im heutigen Südwesten Kosovos) war Verwaltungshauptort. Volks- und Religionsgemeinschaften von Andersgläubigen, deren Religion vom Islam anerkannt war, waren unter dem gemeinsamen Namen „Millet“ bekannt. Sie genossen den Schutz der muslimischen Oberherrschaft.
    Also zieht dein Argument "Weil ihr zum Islam konvertiert habt, konnten wir praktisch ALLES machen" net.

    Für Albaner, die jahrelang unter serbische Okkupatoren leben mussten, ist jede andere Option besser.

  4. #44

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391

  5. #45
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Drenusha Beitrag anzeigen
    Ja die Albaner haben ganz viel bösen Sachen mit euch gemacht..die armen Serben, wie immer wart ihr ja die Opfer...bla bla bla..hast du auch ne andere Tour? Oder ist es immer die selbe Leier?

    ...Die Legende von der „Entvölkerung“ des Kosovo ist jedenfalls gewaltig übertrieben, zumal wohl ein Drittel der Emigranten wieder
    zurückkehrte...


    Aber wie konnten sich denn die Albaner an Serben rächen, wenn es damals ja praktisch gar keine Albaner in Kosove gab. Oder kommst du jetzt mit deiner Theorie die Albaner haben sich während des osmanischen Reiches in Kosove verzehnfacht?!

    Zudem muss man ja dazu sagen, dass es im osmanischen Reich auch Millet für alle Religionen gab:
    Im Osmanischen Reich bestand eine soldatisch organisierte Verwaltungsordnung, Prizren (im heutigen Südwesten Kosovos) war Verwaltungshauptort. Volks- und Religionsgemeinschaften von Andersgläubigen, deren Religion vom Islam anerkannt war, waren unter dem gemeinsamen Namen „Millet“ bekannt. Sie genossen den Schutz der muslimischen Oberherrschaft.
    Also zieht dein Argument "Weil ihr zum Islam konvertiert habt, konnten wir praktisch ALLES machen" net.

    Für Albaner, die jahrelang unter serbische Okkupatoren leben mussten, ist jede andere Option besser.
    Was redest du eigentlich für blödsinn bitte?

    Jetzt fängst schon an die osmanische Okkupation zu verniedlichen! Ja, war ja alles nicht so schlimm unter den Osmanen! Man hat auch Christen und alle nicht Moslems vollends respektiert.....

    Wenn dem so gewesen wäre, warum sind dann so viele konventiert?

    Weil es ne menge Vorteile gab für jeden konventierten! Warum sonst hätte man es getan!

    Hier ein Link zur Zusammensetzung des Kosovos als die Osmanen kamen!
    Es sind Notizen der Osmanen!

    NationMaster - Encyclopedia: Demographic history of kosovo

    Und letztlich rechtfertigst du auch noch das Hitler Deutschland einfach der bessere Partner für Albanien gewesen ist!

    Das ist eh der Gipfel!

  6. #46

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    ja ja, die albaner sind schuld, dass die osmanen kamen, dass die nazis kamen, das die nato kam....

    nie sind die serben schuld an ihren verbrechen.

    die albaner sind nicht schuld wegen den verbrechen der osmanen, der nazis oder der kommunistischen (der SFRJ) verbrechen.

    zu deiner quelle:
    u.a.

    Subsequently others have covered the subject as well such as Vukanović Tatomir, Srbi na Kosovu, Vranje, 1986.

    ^ a b Official Yugoslav censa results 1948-1981

    banking golf shoes online sporting at sok-kosovo.org
    ???

    rastko.org...

    tolle quellen...



    ich möchte gerne wissen, was ihr zu der Vertreibung der albaner aus der Shumadija zu sagen haben:
    1878

    da waren die Osmanen noch anwesend.
    wie konnte man muslimische albaner vor den Osmanen vertreiben?
    Könnte es so gewesen sein, dass die Osmanen/Türken mit den Serben tolle Geschäfte auf dem Rücken der Albaner gemacht haben...

    Wie kam es dazu, dass die so bösen Osmanen/Türken den serben nicht daran hinderten, die albaner zu vertreiben??

  7. #47

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    http://upload.wikimedia.org/wikipedi...x-Kosovo03.png

    Population

    The population of the province had a mixed Albanian and Serb population. The majority, thereby the Albanians, were adherents of Islam, there was a significant presence of Serbs, believers in Eastern Orthodoxy and some Albanians who adhered to Roman Catholicism.



    Subdivisions

    The province was subdivided into the following sanjaks (Albanian town names in italics):



    Literature


    • Sûreti defter-i sancak-i Arvanid, H. Inalcik, Ankara 1954. (Turkish)
    • Sûreti defter-i esami vilayeti Dibra, f. 124-176, Başbakanlık Arşivi, maliyeden müdever, nr.508. (Turkish)
    • Regjistri turk i vitit 1485* - Prof. As. Dr. David Luka (Albanian)
    • A.F. Gilferding, Putovanje po Hercegovini, Bosni i Staroj Srbiji, Sarajevo, 1972, 241-245 (Serbian)

  8. #48
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    ja ja, die albaner sind schuld, dass die osmanen kamen, dass die nazis kamen, das die nato kam....

    nie sind die serben schuld an ihren verbrechen.

    die albaner sind nicht schuld wegen den verbrechen der osmanen, der nazis oder der kommunistischen (der SFRJ) verbrechen.

    zu deiner quelle:
    u.a.

    Subsequently others have covered the subject as well such as Vukanović Tatomir, Srbi na Kosovu, Vranje, 1986.

    ^ a b Official Yugoslav censa results 1948-1981

    banking golf shoes online sporting at sok-kosovo.org
    ???

    rastko.org...

    tolle quellen...



    ich möchte gerne wissen, was ihr zu der Vertreibung der albaner aus der Shumadija zu sagen haben:
    1878

    da waren die Osmanen noch anwesend.
    wie konnte man muslimische albaner vor den Osmanen vertreiben?
    Könnte es so gewesen sein, dass die Osmanen/Türken mit den Serben tolle Geschäfte auf dem Rücken der Albaner gemacht haben...

    Wie kam es dazu, dass die so bösen Osmanen/Türken den serben nicht daran hinderten, die albaner zu vertreiben??
    Pass auf du Opfer!

    Du bist ein unbelehrbarer Idiot der allen Ernstes glaubt die Albaner hätten eine blüten reine Weste!
    Du hast an diesem langen abend so viele Dinge behauptet die dir nicht nur von mir widerlegt wurden!

    Ich bin ehrlich gesagt müde mit so nem Opfer wie dir weiterzu diskutieren!


    Mit der Rechtfertigung warum man mit Nazi Deutschland lieber zusammengearbeitet als sie zu bekämpfen hat dieser Schwachsinn seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht!

    Die Geschichte ist eben nicht so wie du sie gerne hättest! Lern das mal!

  9. #49

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391

    wo hat es nach dem 2 WK noch Nervengasangriffe eines Staates in Europa auf eine Minderheit gegeben??

    Wo sonst waren Schüler/Kinder mit Nervengas angergiffen worden, außer in Kosova durch die Republik Serbien??

    tausende Kinder erblindeten, erlitten schwere körperliche Schmerzen...

    warum waren nirgend serbische schüler betroffen, serbische kinder?
    woher wußten die KS-Serben, dass am nächsten Schultag die Schulen vergiftet waren??

    Warum haben Sie nicht ihre albanischen genossen gewarnt??

    tragen die serben in kosova immer noch nicht eine Mitschuld an den Verbrechen??

    ::wink:

  10. #50
    Avatar von Bubulina

    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    1.049
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Was redest du eigentlich für blödsinn bitte?

    Jetzt fängst schon an die osmanische Okkupation zu verniedlichen! Ja, war ja alles nicht so schlimm unter den Osmanen! Man hat auch Christen und alle nicht Moslems vollends respektiert.....

    Wenn dem so gewesen wäre, warum sind dann so viele konventiert?

    Weil es ne menge Vorteile gab für jeden konventierten! Warum sonst hätte man es getan!

    Hier ein Link zur Zusammensetzung des Kosovos als die Osmanen kamen!
    Es sind Notizen der Osmanen!

    NationMaster - Encyclopedia: Demographic history of kosovo

    Und letztlich rechtfertigst du auch noch das Hitler Deutschland einfach der bessere Partner für Albanien gewesen ist!

    Das ist eh der Gipfel!
    Ich will gar nichts verniedlichen. Schon gar keinen Okkupator. Sei es ein Türke oder Serbe. Wenn man besetzt wird, spielt die Nationalität des Okkupators keine Rolle.

    Was soll dieser Link? Ich kann ja auch nen Link für die Zusammensetzung der Ethnien aufm Balkans vor dem 6. Jahrhundert posten, bevor die Slawen kamen.

    Anscheinend willst du es einfach net raffen, dass Serbien für Albaner damlas schon das große Übel von Allen war.

    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Pass auf du Opfer!

    Du bist ein unbelehrbarer Idiot der allen Ernstes glaubt die Albaner hätten eine blüten reine Weste!
    Du hast an diesem langen abend so viele Dinge behauptet die dir nicht nur von mir widerlegt wurden!

    Ich bin ehrlich gesagt müde mit so nem Opfer wie dir weiterzu diskutieren!


    Mit der Rechtfertigung warum man mit Nazi Deutschland lieber zusammengearbeitet als sie zu bekämpfen hat dieser Schwachsinn seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht!

    Die Geschichte ist eben nicht so wie du sie gerne hättest! Lern das mal!
    Sie zusammen zu bekämpfen, damit Kosove wieder von Serbien unterdrückt wird, damit Albaner wieder vertrieben werden, damit die Säuberung das Genozid in Kosove gegen die Albaner weiter vorangetrieben werden kann?!

Ähnliche Themen

  1. Gr?ka iz 2004 - tim decenije
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 18:00
  2. Top Speed Chalenge 2004
    Von Monte-Grobar im Forum Rakija
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.03.2006, 18:15
  3. Trepca-Minen im Kosovo sollen Ende 2004 wieder fördern
    Von lupo-de-mare im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2004, 14:12
  4. "Kosovo 2004 - Ein Schritt vorwärts, zwei zurück"
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 25.07.2004, 20:00