BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Kosovoalbaner: Dardaner, oder angesiedelt?

Erstellt von snarfkafak, 10.10.2007, 11:29 Uhr · 31 Antworten · 3.947 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von snarfkafak

    Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    727

    Kosovoalbaner: Dardaner, oder angesiedelt?

    Es gibt keine Alternative mehr, als die Unabhängigkeit (oder Teilung) des Kosovos, nach allem was war. Doch möchte ich mal die Ausgangslagen des albanischen Nationalismus hinterfragen. Nehmen wir, nur als Beispiel, eure Sprache. Fakt ist: schon rein sprachlich, seid ihr Nachkommen der Illyrer. Ich denke, das sollte man nicht in Frage stellen. Aber sehen wir uns dieses Illyrien an. Es beteutet nicht, dass zu Zeiten der Römer der ganze Balkan von einer einzigen Ethnie bewohnt wurde. Vielmehr wurde diese Gegend, die schon damals multikulturell war von den Römern als Illyricum zusammengefasst. Als die Slawen im 6. JH auftauchten, wurden ebendiese Illyrer zum grössten Teil assimiliert. Nicht assimiliert wurden die Bewohner des heutigen Albanien in den Bergen. Das merkt man schon daran, dass die Sprache teils romanisiert ist, was auf einen Stillstand der Assimilation durch die Römer hindeutet. Sprachen leben und verändern sich. Ein gutes Beispiel sind dabei die slawischen Sprachen. Bis vor neunhundert Jahren, gab es nur eine einzige Slawische Sprache. Wie erklären sich die Albaner dann ihren gegischen Dialekt im Kosovo, wie auch in Nordalbanien, wenn sie während der Türkenherrschaft nicht dort angesiedelt wurden. Wären sie Dardaner, wie sie behaupten, so hätte sich, rein von der Logik her, nach so vielen tausend Jahren, eine eigene evtl. illyische Sprache entwickelt, die man heute vielleicht Dardanisch nennen würde. Zum Vergleich: Die Arberesh in Italien werden von ethnischen Albanern heute nicht besonders gut verstanden. Und diese siedelten sich dort vor kaum mehr als 600 Jahren an. Mit den Arvaniten in Griechenland verhält es sich ähnlich. Ich denke, in allen Völkern des Balkans fliesst Illyrisches Blut, schon der Assimilation wegen. In Enver Hoxhas Albanien, das stark stalinistisch orientiert war, und jedwelche Art von Religion verboten war, wurde als Ersatz die Illyrerthese unters Volk gebracht, wohl wissend, dass der grösste Teil der Bevölkerung dies unhinterfragt akzeptieren würde, als Ersatz. Denn die meisten Menschen brauchen etwas, woran sie sich festhalten können, worauf sie stolz sein können. Der Unterdrückung wegen, fasste diese These im Kosovo natürlich schnell Fuss, wobei jegliche Logik von Anfang an ausgeklammert wurde, was auch verständlich ist, sieht man sich nur die Politik Milosevics an.

  2. #2
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.089
    Zitat Zitat von snarfkafak Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Alternative mehr, als die Unabhängigkeit (oder Teilung) des Kosovos, nach allem was war. Doch möchte ich mal die Ausgangslagen, des albanischen Nationalismus hinterfragen. Nehmen wir, nur als Beispiel, eure Sprache. Fakt ist: schon rein sprachlich, seid ihr Nachkommen der Illyrer. Ich denke, das sollte man nicht in Frage stellen. Aber sehen wir uns dieses Illyrien an. Es beteutet nicht, dass zu Zeiten der Römer der ganze Balkan von einer einzigen Ethnie bewohnt wurde. Vielmehr wurde diese Gegend, die schon damals multikulturell war von den Römern als Illyricum zusammengefasst. Als die Slawen im 6. JH auftauchten, wurden ebendiese Illyrer zum grössten Teil assimiliert. Nicht assimiliert wurden die Bewohner des heutigen Albanien in den Bergen. Das merkt man schon daran, dass die Sprache teils romanisiert ist, was auf einen Stillstand der Assimilation durch die Römer hindeutet. Sprachen leben und verändern sich. Ein gutes Beispiel sind dabei die slawischen Sprachen. Bis vor neunhundert Jahren, gab es nur eine einzige Slawische Sprache. Wie erklären sich die Albaner dann ihren gegischen Dialekt im Kosovo, wie auch in Nordalbanien, wenn sie während der Türkenherrschaft nicht dort angesiedelt wurden. Wären sie Dardaner, wie sie behaupten, so hätte sich, rein von der Logik her, nach so vielen tausend Jahren, eine eigene evtl. illyische Sprache entwickelt, die man heute vielleicht Dardanisch nennen würde. Zum Vergleich: Die Arberesh in Italien werden von ethnischen Albanern heute nicht besonders gut verstanden. Und diese siedelten sich dort vor kaum mehr als 600 Jahren an. Mit den Arvaniten in Griechenland verhält es sich ähnlich. Ich denke, in allen Völkern des Balkans fliesst Illyrisches Blut, schon der Assimilation wegen. In Enver Hoxhas Albanien, das stark stalinistisch orientiert war, und jedwelche Art von Religion verboten war, wurde als Ersatz die Illyrerthese unters Volk gebracht, wohl wissend, dass der grösste Teil der Bevölkerung dies unhinterfragt akzeptieren würde, als Ersatz. Denn die meisten Menschen brauchen etwas, woran sie sich festhalten können, worauf sie stolz sein können. Der Unterdrückung wegen, fasste diese These im Kosovo natürlich schnell Fuss, wobei jegliche Logik von Anfang an ausgeklammert wurde, was auch verständlich ist, sieht man sich nur die Politik Milosevics an.

    und was ist jetzt deine frage oder überhaupt dein anliegen?

    oder anders gefragt wenn wie du nicht in frage stellst das die albaner von den Illyrer abstammen und die dardaner ein stamm der Illyrer waren wie sollen diese dann angesiedelt worden sein?


    im übrigen die dardaner haben nicht viel mit dem heutigen albanien zutun......
    zumal diese in den gebieten von shkup bis nis lebten....

  3. #3
    Avatar von snarfkafak

    Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    727
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    und was ist jetzt deine frage oder überhaupt dein anliegen?

    oder anders gefragt wenn wie du nicht in frage stellst das die albaner von den Illyrer abstammen und die dardaner ein stamm der Illyrer waren wie sollen diese dann angesiedelt worden sein?
    Lies es richtig, dann wirst Du verstehen, was ich damit meine...

    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    im übrigen die dardaner haben nicht viel mit dem heutigen albanien zutun......
    zumal diese in den gebieten von shkup bis nis lebten....
    Lies es richtig, dann wirst du merken, das dies im Text gar nicht bestritten wird, sondern eher bestätigt...

  4. #4
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.089
    Zitat Zitat von snarfkafak Beitrag anzeigen
    Lies es richtig, dann wirst Du verstehen, was ich damit meine...


    Lies es richtig, dann wirst du merken, das dies im Text gar nicht bestritten wird, sondern eher bestätigt...
    du solltest entweder eine quelle für deinen text angeben oder dies als DEINE persönliche meinung stehen lassen ......

    also entscheide dich ?

    und ich habe dir 2 fragen gestellt als beantworte diese ......

  5. #5
    benutzer1
    Ich hab nun auch nicht wirklich die Intention verstanden um ehrlich zu sein.

  6. #6

    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    4.376
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Ich hab nun auch nicht wirklich die Intention verstanden um ehrlich zu sein.
    genau so wie ich...

  7. #7
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.089
    Zitat Zitat von prishtinase Beitrag anzeigen
    genau so wie ich...

    das ganze ergibt überhaupt keinen sinn.....

    ist jetzt die frage ob die kosova-albaner dardaner sind oder wurden diese angesiedelt also die dardaner oder die kosovva-albaner?

    ich stelle den antrag diesen thread in den müll zu schieben weil der verfasser dieses thread völlig zusammenhanglos etwas persönliches interpretiert........

  8. #8
    Lucky Luke

    snarfkafak

    Die "Argumentation" ist schon rein technisch für die Katz, denn Albanien existiert erst seit dem 20 Jahrhundert.

    Übrigens so gesehen sind dann die Serben aus Serbien nach Bosnien und Kroatien eingewandert.

  9. #9
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Übrigens so gesehen sind dann die Serben aus Serbien nach Bosnien und Kroatien eingewandert.
    Übrigens.... Serbien (als Gesammtstaat) gibts auch erst seit dem Ende der osmanischen Herrschaft. Vorher hab es nur Serben (als Volk) und viele serbische Fürstentümer (vor den Osmanen). Tum Teil führten sie ab und zu untereinander Krieg. Deswegen entstadt damals die Parole "CCCC", wo man versuchte die serbischen Fürstentümer zu vereinigen, was allerdings nie ganz gelang.

    Das selbe in vielen anderen europäischen Länder (Deutschland, Italien,...etc...).

  10. #10
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.089
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Übrigens.... Serbien (als Gesammtstaat) gibts auch erst seit dem Ende der osmanischen Herrschaft. Vorher hab es nur Serben (als Volk) und viele serbische Fürstentümer (vor den Osmanen). Tum Teil führten sie ab und zu untereinander Krieg. Deswegen entstadt damals die Parole "CCCC", wo man versuchte die serbischen Fürstentümer zu vereinigen, was allerdings nie ganz gelang.

    Das selbe in vielen anderen europäischen Länder (Deutschland, Italien,...etc...).

    abgesehen davon das dies noch weniger mit dem thema zutun hat interessierts wirklich keinen......

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kosovoalbaner mehr Albaner oder Yugo's?
    Von Emir im Forum Kosovo
    Antworten: 178
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 16:33
  2. Dardaner,keine Albaner!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 02.02.2005, 16:42
  3. Zu der Dardaner Lüge der Albaner ...........................
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.07.2004, 18:58