BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Krabat-Mythos:Die Kroaten und die Sorben(....geht das denn?)

Erstellt von Grobar, 25.11.2004, 19:48 Uhr · 5 Antworten · 3.812 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644

    Krabat-Mythos:Die Kroaten und die Sorben(....geht das denn?)

    Hi Leute.

    mal zwischendurch mal wieder was von mir(hab lang nicht geschrieben aber immer gelesen)

    Der gute Magier Krabat(.....sachen gibts.....):
    http://www.hoyerswerda.de/tourismus/tag_toukrabat.htm


    Ausszug:
    Geschichtlicher Hintergrund aller Sagen und Legenden um Krabat ist, dass Kurfürst Friedrich August I. (August der Starke) bei seiner Rückkehr aus einem Feldzug gegen die Türken im Jahr 1696 einen Reiterobristen namens Johann Schadowitz in seinem Gefolge mitbrachte und diesem wegen seiner Verdienste - er soll August den Starken vor der Gefangennahme durch die Türken bewahrt haben - das Gut Groß Särchen vor den Toren der Stadt Hoyerswerda schenkte.
    Der aus dem fernen Kroatien stammende Oberst, der hochbetagt am 29. Mai 1704 starb, wurde im Volksmund sicher wegen seiner fremden Herkunft und Sprache, seines Aussehens und seiner Eigenarten als Zauberer angesehen und als "Krabat" bezeichnet



    weitere Krabat seiten:
    http://www.schwarzkollm.de/krabat/krabat.htm
    oder am besten das hier:

    http://www.martinschlu.de/literatur/...intergrund.htm.........viel spass.

    Hoffe ihr seid alle gesund (ich meine ALLE!)Wuensch euch nur das beste

    Gruss

  2. #2
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Hab ich den Post Thread doch noch gefunden.

    Weil es meine Lieblingskindergeschichte ist und ich nach langer zeit mal wieder nach gegoogelt hab hier ein link auf ein paar nette infos zu Krabat
    und dessen wahrscheinlichen Namensgebers des kroatischer Oberst Jan von Schadowitz

    Krabat e.v <-(klicken)
    Einige auszuege:
    Wer war Krabat ? Ein kroatischer Oberst namens Jan von Schadowitz, der seinen Lebensabend als Gutsbesitzer in Groß Särchen verbrachte, sagen die einen. Ein Hirtenjunge aus Eutrich, der beim Schwarzen Müller in Schwarzkollm das Zauberhandwerk erlernte und dadurch selbst zum Zauberer wurde, sagen die anderen. Wenn man der Überlieferung glaubt, haben beide Recht und doch passen Anfang und Ende der Lebensgeschichte nicht so recht zusammen.
    1691 erhielt Krabat vom sächsischen König, dem er das Leben gerettet hatte, aus Dankbarkeit das Vorwerk Särchen mit Mühle und Brauerei. Gelebt haben soll er im «Veilchenschloss» , das auf einem künstlich errichteten Hügel über dem Schwarzwasser gestanden hat. Heute steht an dessen Stelle ein Einfamilienhaus. Auch von der alten Mühle, die zu Krabats Besitz gehörte, ist nichts mehr übrig. Erhalten ist aber die Anlage des alten Särchen als Anger dorf im Bereich um die alte Poststraße. «Jan von Schadowitz war als Gutsbesitzer seinen Bauern gegenüber sehr loyal» , wusste Kerstin Robel zu berichten. «So befreite er sie aus der Leibeigenschaft und verpflichtete sie lediglich, sich um die Fischteiche zu kümmern.» Entsprechend lang war auch der Trauerzug, der den Leichnam des beliebten Gutsherren bei seiner Überführung nach Wittichenau begleitete. Dort fand der im Jahre 1704 Verstorbene seine letzte Ruhestätte.

    Heute ehrt Groß Särchen das Andenken an seinen berühmten Schutzpatron durch die aktive Mitarbeit im «Krabat e.V.» Im nächsten Jahr soll hier im Dorf das 3. Krabatfest steigen.
    Und dies noch von einer anderen seite
    Link->Dr. phil. Susanne Hose/Hozyna Page
    Krabat – das ist der Ausdruck der Jahrhunderte währenden Sehnsucht der Menschen nach Freiheit." Für den Schriftsteller Jurij Brězan ist Krabat mehr als jener kroatische Reiterobrist Johannes Schadowitz, dem die Überlieferung in der Lausitz magisches Wissen nachsagt. Er sieht in ihm vielmehr eine Symbolfigur, die immer strebend sich um Menschlichkeit bemüht, also einen Hoffnungsträger für die um ihre Identität ringenden Sorben. Schadowitz stammte aus Agram (heute Zagreb) und wurde als Mäzen am 2. Juni 1704 in der Pfarrkirche zu Wittichenau/Kulow beerdigt. Das Vorhandensein einer Gedenktafel weist darauf hin, dass er seinerzeit zu den Persönlichkeiten der Region gehört haben muss. Einige Jahre vor seinem Tod hatte ihn Friedrich August I. aus Dankbarkeit für seine Dienste im Feldzug gegen die Türken mit dem Gut im benachbarten Groß Särchen/Wulke Ždźary belehnt. Sagen des 18. Jahrhunderts zufolge stand er im Ruch eines Schwarzkünstlers. Im Laufe des 19. und 20. Jahrhunderts wandelte sich dieser Leumund ­– unter maßgeblichem Einfluss der Literatur – zur positiven Nachricht vom guten Zauberer, auf die sich heute die Konstrukteure der "Krabat-Region" im Städtedreieck zwischen Bautzen, Kamenz und Hoyerswerda berufen.
    Im moment wird Krabat's Geschichte verfilmt und es gibt einen Dreharbeitenblog:
    Krabat Blog<-klicken
    Leider drehen Sie nicht in der Krabatregion sondern in Rumaenien.
    Das 17Jdt. laesst sich dort wohl besser nachstellen als in der Lausitz.

  3. #3
    Avatar von Grizzly

    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    4.314
    Auf der Hoyerswerda-HP gibts die Krabat-Geschichte auch auf sorbisch :idea:

  4. #4
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    So...ein alter Thread von mir nochmals hochgeholt...

    Krabat wurde 2 mal verfilmt.
    Auf Kino.to gibbet die 2 links dazu:

    Zeichentrickversion von 1977:
    Kino.to - Krabat (1977) Stream

    Filmversion von 2008:
    http://kino.to/Stream/Krabat.html


    Fuer mich das perfekte Feiertagsprogramm...
    Viel spass denen die sich's anschauen wollen.

  5. #5
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Kroaten und die Sorben(....geht das denn?)
    ??

    Wie meinste das ?

  6. #6
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    ??

    Wie meinste das ?
    der thread ist von 2004.
    Wenn man sich die art und weise betrachtet wie damals noch argumentiert wurde...dachte ich mir damals das die ueberschrift ganz gut gewaehlt ist...

Ähnliche Themen

  1. Der Mythos vom Währungskrieg
    Von TigerS im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.01.2012, 13:27
  2. Mythos Deki
    Von Ja_ku_jam im Forum Rakija
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 21:00
  3. Krabat
    Von Gast829627 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.04.2007, 15:53
  4. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 19.09.2005, 16:52