BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 10 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 94

Krajina-ein historischer Vergleich

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 10.10.2004, 22:48 Uhr · 93 Antworten · 5.377 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von STEFAN_DUSAN
    Zitat Zitat von UJKO
    OK du großer stolzer Serbe!

    Man hat ja gesehen wie stolz und stark ihr die Krajina verteidgt habt. 48 Stunden....im Gegensatz dazu Vukovar wurde von Jägern und Polizisten 84 Stunden lang vertiedigt. Das ist Stolz und Ehre!

    Falsch,Milosevic hat unsere Truppen komplet zurück gezogen und hat das Land verkauft dieser Penner,als wir Serben aus SCG noch da waren habt ihr ja gesehen was wir mit euch angestellt haben.


    P.S: Die Rache von 1945
    Da haste unsere Antwort

    http://www.metkovic.stammtisch1.net/audio/Spezial.mp3

  2. #22
    Avatar von pravoslavac

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    1.791
    Zitat Zitat von Metkovic
    Zitat Zitat von STEFAN_DUSAN
    Zitat Zitat von UJKO
    OK du großer stolzer Serbe!

    Man hat ja gesehen wie stolz und stark ihr die Krajina verteidgt habt. 48 Stunden....im Gegensatz dazu Vukovar wurde von Jägern und Polizisten 84 Stunden lang vertiedigt. Das ist Stolz und Ehre!

    Falsch,Milosevic hat unsere Truppen komplet zurück gezogen und hat das Land verkauft dieser Penner,als wir Serben aus SCG noch da waren habt ihr ja gesehen was wir mit euch angestellt haben.


    P.S: Die Rache von 1945
    Da haste unsere Antwort

    http://www.metkovic.stammtisch1.net/audio/Spezial.mp3
    hehe metkovic der war gut, erzähl bitte noch einen bitte :P

  3. #23
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Wenn schon Krainja, dann sollte man die Kroatischen Verbrechen bei der Krainja Offensive 1995 nicht vergessen, durch Bobetko, Gotovino, Agim Ceku und die anderen primitiven Zivilisten Mörder.


    Und diese Mörder Banden standen unter dem Kommando der www.mpri.com, welche dem US Pentagon unterstellt ist.

    Und die Frage, ob Holbrook Bill Clinton vor den Internationalen Straf Gerichts Hof deswegen kommen, ist noch lange nicht beendet.

  4. #24

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    1.102
    Gotovina oder wie er von den Serben liebevoll auch genannt wird Govnovina.
    Hat die Vorkommnisse in Knin und anderen Frontabschnitten gerügt gibts sogar auf Video! :wink:

    Und der arme Bobetko ist tot also Ruhe!

  5. #25
    Adriano

    Re: soviel zu dem angeblichen Land

    Zitat Zitat von STEFAN_DUSAN
    Zitat Zitat von Metkovic
    Zitat Zitat von STEFAN_DUSAN
    Zitat Zitat von UJKO
    Ich warte übrigens auf deine Beweise lieber Dusane....

    Ich finde die Quelle nicht mehr wo drin stand das die Serben den stolz des Östereichischen Königs in der RS Krajina da stellten zur Zeit als sie gegen die Osmanen kämpften,von Kroaten wurde da nichts erwähnt.Ich liefer dir die Quelle nach,ist glaube ich sogar eine kroatische Quelle.

    Zu den Einwohnern,zeig du mir das nur 40% Serben in der RS Krajina lebten,den wie konnten die Serben Autonomie oder gar unabhängigkeit fordern wenn sie nicht die klare Mehrheit da stellten,du laberst nur dünnschiss du neider weil wir Serben euer angebliches Land verteidigt haben wärend ihr in euren Löchern wart.
    In der Rep.Srpska Krajina lebten sehr wohl 65-70% Serben bis 1991!
    Tomislav konnte jedenfalls sein Land, das Slawonien, große Teile Bosniens, Kernkroatien und Teile der dalmatinischen Küste umfasste, erfolgreich gegen magyarische Angriffe verteidigen. Seine politischen Pläne aber hatten noch weitere Ziele. Er baute eine Streitmacht auf, die nach Angaben des byzantinischen Kaisers Konstantin VII. 100.000 Mann Fußvolk, 60.000 Reiter und 180 Kriegsschiffe zählte. Den Byzantinern war Tomislav als Bundesgenosse willkommen, denn sie konnten dadurch Bulgarien in die Zange nehmen. Die Bulgaren ihrerseits hatten die noch nicht in einem Staat geeinten Serben unterworfen, was zur ersten serbischen Massenflucht (wie später vor den Türken) nach Kroatien führte.

    http://derstandard.at/?url=/?id=1518610

    Soviel zu dem angeblichen Land....Serben die Nesträuber !
    Was war den euer kroatisches Reich gegen unser serbisches unter CAR Dusan das fast so groß war wie ganz Deutschland und das fast das ganze Bosnien,SCG,ganz Albanien,ganz Mazedonien,west Bulgarien und 3/4 von griechenland umfasste.Also laber du mir nicht wer die Nesträuber sind.Wir haben 500 Jahre gegen die Türken gekämpft(siehe RS Krajina & Vojvidina) doch ihr wart fast 1000 Jahre von der Bildfläche verschwunden und habt abwechselnd den Deutschen,Österreicher/Ungarn oder Italienern die Arschritze sauber gemacht,wir haben niemanden den Arsch geleckt,also Fresse zu wenn man keine Ahnung hat.
    In meiner Familie wurden die Leute erst von den Italienern abgeknallt und dann von den Partisanen. Unsere Leute sind niemanden in den Hintern gekrochen, weder denn Italienern noch den Horden aus dem Osten.
    Das ist die dalmatinische Geschichte.

  6. #26

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    1.102
    Bei uns in Bruska war sie zuerst in der Italiäischen Banda dann bie den Partisanen oder auch bei den Ustasa 2 hen Bleiburg erlebt einer hat überlebt!



    Post gekriegt?

  7. #27
    Avatar von Denis_Zec

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.742

    Re: Krajina-ein historischer Vergleich

    Zitat Zitat von Metkovic
    Zitat Zitat von STEFAN_DUSAN
    Zitat Zitat von Adriano
    Zitat Zitat von STEFAN_DUSAN
    Nach dem 2.Weltkrieg wurden die serbischen Siedlungsgebiete in der Krajina vom kroatischen Ustasha-Kommunisten und Diktator Tito in eine kroatische Entität, der sogenannten "Republik Kroatien" integriert.
    Was ist ein Ustascha-Kommunist?
    Das ist ein Nazi Ustasa der gesehen hat das Hitlers reich am ende ist und sich dann den Ustasa Komunisten angeschlossen hat.
    Wie nennt man diese lustigen Wandersleut ? haben die sich auch den Kommunisten angeschlossen ?




    SUPER !!! genau das foto mit den cetniks und den nazis hab ich gesucht, um es mal den armen serbischen naivlingen zu zeigen, damit sie sehen, dass ihre ach so tollen cetniks auch mit hitler paktiert haben. denen war jedes mittel recht. ich hab dazu mal ne reportage im fernsehen gesehen, was ich vorher nur aus erzählungen von partisanen (auch serben) kannte, aber nicht glauben konnte.

    aber stefan dusan glaubt das natürlich nicht ...

  8. #28
    jugo-jebe-dugo

    Re: Krajina-ein historischer Vergleich

    Zitat Zitat von Denis_Zec
    Zitat Zitat von Metkovic
    Zitat Zitat von STEFAN_DUSAN
    Zitat Zitat von Adriano
    Zitat Zitat von STEFAN_DUSAN
    Nach dem 2.Weltkrieg wurden die serbischen Siedlungsgebiete in der Krajina vom kroatischen Ustasha-Kommunisten und Diktator Tito in eine kroatische Entität, der sogenannten "Republik Kroatien" integriert.
    Was ist ein Ustascha-Kommunist?
    Das ist ein Nazi Ustasa der gesehen hat das Hitlers reich am ende ist und sich dann den Ustasa Komunisten angeschlossen hat.
    Wie nennt man diese lustigen Wandersleut ? haben die sich auch den Kommunisten angeschlossen ?




    SUPER !!! genau das foto mit den cetniks und den nazis hab ich gesucht, um es mal den armen serbischen naivlingen zu zeigen, damit sie sehen, dass ihre ach so tollen cetniks auch mit hitler paktiert haben. denen war jedes mittel recht. ich hab dazu mal ne reportage im fernsehen gesehen, was ich vorher nur aus erzählungen von partisanen (auch serben) kannte, aber nicht glauben konnte.

    aber stefan dusan glaubt das natürlich nicht ...
    Hatte mich schon zu diesem Bild geäusert und es deutlich erklärt:

    Zitat Zitat von STEFAN_DUSAN

    Laber keine scheisse,wir Serben waren die einzigen die gegen Hitler und die Nazis gekämpft haben von den ex YU Ländern.Ihr wart die größten Arschlecker Hitlers gefolgt von den Moslems und den Siptars die alle drei gegen Serben vorgingen.Wir CETNIKS haben sowohl gegen Hitler als auch gegen die Partizanen gekämpft .Natürlich gabe s einzelne CETNIKS die sich den deutschan anschlossen aber unser König und unser General Draza Mihajlovic haben nie mit den Nazis gekämpft,wir sind keine Arschlecker im gegensatz zu euch Kroaten die als sie gesehen habend as ihr Meister Hitler am ende war die Seiten gewechselt haben.Es habern nur die CETNIK Anhänger gegen die Partizanen Anhänger gekämpft ,aber keine vond en beiden Serbischen Gruppen haben für Hitler gekämpft und ihn die Arschritze nach den scheissen gelckt wie ihr Kroaten,pfui,ab in die Ecke und schämen.


    P.S: Das Cetnik Reich ging nur so schnell unter weil unser König paar jahre davor in Frankreich bei einem Attentat ermordet wurde,der Sohn des Königs der zu der Zeit sehr jung war konnte nicht das serbische Königreich so gut regieren wie sein Vater.

  9. #29

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    1.102
    Mi Dalmatinci velimo nijma govrio u buru puva sve isto! :wink:

  10. #30

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Cetniks,Deutsche und Ustase bei einer After Work Party


Seite 3 von 10 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sudan steht vor historischer Abstimmung
    Von Zmajček im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 11.07.2016, 20:08
  2. Balkans Historischer Kalender
    Von ooops im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 03.10.2011, 16:52
  3. Historischer Vertrag von St. Germain verschwunden?
    Von Styria im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 17:31
  4. Ein historischer Moment
    Von Ivo2 im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 23:05