BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Kristof - Christoff - Christoph

Erstellt von Forte, 17.06.2015, 23:15 Uhr · 39 Antworten · 1.394 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.637
    Zitat Zitat von Pionier Beitrag anzeigen
    aaaa Put (Weg, Strasse) und Putana (Hure)??
    slowenisch pot, serbokroatobosnomontenegrinisch put, mazedonisch pat, griechisch patos, deutsch pfad, englisch path.

  2. #12
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3.056
    demfall ist: sto prais/so prais plus minus latein?

    sto prais heisst ja: was machst du/ was baust du/ was bereitest du usw
    Herkunft:
    von lateinisch praeparare → la,abgeleitet vom Verb parare → labereiten“ und dem Präfix prae- → lavor, vorher[1]
    ist der slawischer sprachzweig aus altgriechisch und aus latein und einer anderer balkansprache mutiert??

  3. #13
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.964

  4. #14

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.720
    Und was hat es mit dem Kristopf dan aufsich.
    Vielleicht die goranische(našnca) Version

  5. #15

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    :

    Erwähnt seien noch auch im bulgarischen Raum weit verbreitete Namen wie Anastas, Atanas, Apostol, Gjeorgija und natürlich im Andenken an die Schwester von Zar Aleksandarususu Solunka.

    PS:

    http://homepage.univie.ac.at/peter.k...xis_vogler.pdf

    Synonyme mit abgeleiteten Beispielen: δρῶ (drastisch), ποιῶ (Poet), ἐργάζομαι (ergonomisch).

  6. #16
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3.056
    Alles falsch. Diese erklärungen basieren auf vermutungen, annahmen, missverständnise und fälschungen in der geschichte. griechen sind meister darin.


    Christoff heisst: Sohn von Christ. Alles andere ist vermutung.

    Christ-of so viel wie Sohn von Chris.

    Lernt slawisch.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von schwabo Beitrag anzeigen
    Und was hat es mit dem Kristopf dan aufsich.
    Vielleicht die goranische(našnca) Version
    Weiss nicht, frag die Neugriechen

  7. #17
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.889
    Zitat Zitat von Pionier Beitrag anzeigen
    Alles falsch. Diese erklärungen basieren auf vermutungen, annahmen, missverständnise und fälschungen in der geschichte. griechen sind meister darin..


  8. #18
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3.056
    Wieso?

    Wir kennen gut die griechische gräszisierung.

    Alles ein fail, das hier auch...

    Da das eroberte Gebiet kaum griechischen Charakter, hatte begann eine brutale Gräzisierung:Wer nicht vertrieben oder vertraglich umgesiedelt wurde, wurde zwangsassimiliert:Verbot des Gebrauches der Muttersprache in der Öffentlichkeit und später auch zu Hause,Änderung der topographischen Bezeichnungen, der Personennamen und selbst der Grabinschriften.


    Auf Grund des Vertrages von Lausanne 1923 wurden weit mehr als 1 Million Griechen ausKleinasien „bevölkerungsausgetauscht“, von welchen 600.000 oder mehr in der Region Makedonien angesiedelt wurden.

    Dadurch erst erhielt Ägäis-Makedonien sein neu-hellenistisches Gepräge

  9. #19
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.889
    Zitat Zitat von Pionier Beitrag anzeigen
    Wieso?

    Wir kennen gut die griechische gräszisierung.

    Alles ein fail, das hier auch...

    Da das eroberte Gebiet kaum griechischen Charakter, hatte begann eine brutale Gräzisierung:Wer nicht vertrieben oder vertraglich umgesiedelt wurde, wurde zwangsassimiliert:Verbot des Gebrauches der Muttersprache in der Öffentlichkeit und später auch zu Hause,Änderung der topographischen Bezeichnungen, der Personennamen und selbst der Grabinschriften.


    Auf Grund des Vertrages von Lausanne 1923 wurden weit mehr als 1 Million Griechen ausKleinasien „bevölkerungsausgetauscht“, von welchen 600.000 oder mehr in der Region Makedonien angesiedelt wurden.

    Dadurch erst erhielt Ägäis-Makedonien sein neu-hellenistisches Gepräge

    Blablabla was hat des mit deinem bescheuerten Thema zu tun?

    - - - Aktualisiert - - -

    Hier zu deinem bescheuerten Thema:


    From Ancient GreekΧριστός (Khristós), proper noun use of χριστός (khristós, the anointed one), calqued after Hebrew מָשִׁיחַ (māshīaχ, anointed).

  10. #20
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3.056
    ja schön und Christoff hat slawischen element und ursprung.

    - - - Aktualisiert - - -

    ah du Scheisse, ich will meine Verachtung euch gegenüber nicht aufgeben.

    bitte sagt mir das dieses Buch ich sage jetzt mal, rein geostrategisch motiviert ist.


    Anhang 74338

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nachruf Christopher Hitchens
    Von F21 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 17:54
  2. Ehemaliger US-Außenminister Warren Christopher ist gestorben
    Von Johnny Cash im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 17:42
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 21:19
  4. Hell's Angel: Mother Teresa by Christopher Hitchens
    Von ooops im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 20:37
  5. Christopher Deliso: The Coming Balkan Caliphate
    Von John Wayne im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.2008, 17:11