BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 71

Der Kroate Mijat Tomić

Erstellt von Krešimir, 18.03.2010, 19:12 Uhr · 70 Antworten · 5.485 Aufrufe

  1. #21
    Jezersko
    Zitat Zitat von afroditi Beitrag anzeigen
    Was spricht denn dagegen, stolz auf die Geschichte zu sein? auch wenn man selbst nichts dafür geleistet hat.
    Mann kann es.
    Eben DASS man nichts für die Geschichte geleistet hat!

    Abgesehen davon ist die "Geschichte" der meisten Länder ohnehin nicht gerade gespikt mit "Leistungen und Heldentaten" auf die man (als Nachfahre) stolz sein kann. In den meisten Fällen geht es um Eroberungsfeldzüge, Schlachten, Religionskriege, etc... Alles Dinge, die zur Zeit des Geschehens zumeist Leid, Elend, Ausbeutung und Hungersnöte für hunderttausende Menschen bedeutete.

    Wenn z.B. ein Land wie Österreich oder Frankreich stolz auf die barocken Schätze, Burgen, Schlösser, Kirchen,... ist, und dies "Hochkultur" nennt, so wird zumeist vergessen, dass dem "gemeinen Volk" von einigen wenigen Fürsten dies alles abgepresst wurde, und den Leuten nur das nötigste zum überleben geblieben ist. Darauf braucht man nicht stolz sein.

    Wenn in der heutigen Zeit es aber z.B. geschafft wird, dass viele Flüsse und Seen (wieder) Trinkwasserqualität haben, dann können wir alle darauf stolz sein. Unsere Vorgängergeneration hat einen Wirtschaftsaufschwung in der Nachkriegszeit hingelegt, auf den viele Stolz sind. Nur wenige allerdings zurecht. Zumeist wurde dieser Wirtschaftsaufschwung durch Raubbau und auf Kosten der Umwelt - in der zukünftige Generationen leben (müssen), sowie auf unglaublichen Schuldenbergen für Generationen "erwirtschaftet". Wenn nun diese Schäden durch eigenes Nutzungsverhalten und eigenes (Steuer-)Geld von "uns" wieder repariert und auch zukünftig vermieden werden, dann ist das etwas worauf man stolz sein kann. Auf die derzeitig Wirtschaftsleistung Asiens, allen voran Chinas, braucht jedoch niemand stolz sein. Rohstoffraubbau und Arbeiterausbeutung kann jeder Depp!

  2. #22
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von schwabo Beitrag anzeigen
    Naja 500 Jahre lang verteidigt???
    Wie kamen dan die Türken bis vor Wien ? Seid aber schlechte Verteidiger.

    Zitat von Torca Basce Ruhig Türke :
    Turzismen sind nur der Beweis das die Kroaten 500 Jahre gegen die Osmanen gekämpft haben, darauf kann man stolz sein :

    Wie soll den Turzismen beweisen das ihr 500 Jahre lang gegen die Türken gekämpft habt??
    Das ergibt doch keinen Sinn. Auf dem ganzen Balkan gibt es Turzismen und ohne 500 Jahre gekämpft zu haben.
    Schwabo
    Kroatien wurde nie ganz erobert, man kann auch über Ungarn nach Wien kommen Geographie ist nicht dein Ding wa ?
    Die Deutschen haben auch Jahrhunderte lang gegen die Türken gekämpft aber haben keine Turzismen. D.h. wir waren im direkten Konflikt, MILITÄRGRENZE, mit den Türken und nicht Kilometer dahinter....

    - - - Aktualisiert - - -

    Hahahahha Jezersko darf man auf seine Herkunft nicht stolz sein ?
    Auf eine Herkunft welche das heutige Europa geprägt hat ?
    Wann hast du denn einen Fluss reingehalten ?

  3. #23
    Jezersko
    Zitat Zitat von Torca Basce Beitrag anzeigen
    Hahahahha Jezersko darf man auf seine Herkunft nicht stolz sein ?
    Auf eine Herkunft welche das heutige Europa geprägt hat ?
    Wann hast du denn einen Fluss reingehalten ?
    Ein paar engagierte Mitbürger (und ich) haben das auf kommunalpolitischer Ebene in mühevoller Kleinarbeit gepusht und im Gemeinderat eine Mehrheit erreicht:
    LIFE+ Maßnahme startet in Amstetten: lebensministerium.at

    Ursprünglich (bis in die 80er Jahre) hatte der Fluß, speziell bei Niedrigwasser, durch additierte landwirtschaftliche, industrielle und kommunale Abwässer eine Verschlammung (bis zu 1 m Höhe) und einen geschlossenen Algenteppich. Die Ybbs war ökologisch tot.

    Heute ist der Fluß selbst im Unterlauf bis vor die Mündung in die Donau kurz vor der Qualitätsstufe "Trinkwasser". Dies wurde unter anderem erreicht über mehrere Bürgerinitiativen gegen zwei Papierfabriken. Federführend waren damals die Mitarbeiter der Papierfabrik selbst! (Das muss man sich einmal vorstellen: Die meisten der über 800 Arbeiter haben ja ihre Familien in unmittelbarer Umgebeung. Viele wurden chronisch krank... Die protestierenden Arbeiter wurden mit Kündigung bedroht!) Heute haben die beiden Papierfabriken einen der höchsten Wasserreinigungsgrade weltweit - und machen das Know-how zu Geld.

    Auf diese Arbeiter bin ich stolz!

    Wir (Gemeinderäte und Bürgerinitiativen) führen jetzt den Weg weiter mit der Renaturierung des Flußbettes. Ausgehend von diesen Aktionen wurden schon vor längerer Zeit die Kanalgebühren verdoppelt. Da öffentlich ausgewiesen und belegt ist, wofür diese Gelder verwendet werden (und per Gesetz) kein Euro Gewinn erwirtschaftet werden darf, ist diese Maßnahme allgemein akzeptiert. Niemand regt sich auf. So trägt jeder einzelne etwas bei. Auch darauf kann man stolz sein.

    Nur ein Beispiel von Vielen!

    Dieses Verhalten - Solidarität und ökologisches Handeln - ist es, was das HEUTIGE EUROPA prägt. Überall wo dies stattfindet kann man stolz darauf sein. Langfristig wird dieses Verhalten einer Generation eher Aufnahme in die Geschichtsbücher finden, als irgend ein prunksüchtiger Bischof, der mit einem Haufen Kirchengelder (Steuern und Spenden) einen prunkvollen Bischofssitz errichtet.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Torca Basce Beitrag anzeigen
    Schwabo
    Kroatien wurde nie ganz erobert, man kann auch über Ungarn nach Wien kommen Geographie ist nicht dein Ding wa ?
    Die Deutschen haben auch Jahrhunderte lang gegen die Türken gekämpft aber haben keine Turzismen. D.h. wir waren im direkten Konflikt, MILITÄRGRENZE, mit den Türken und nicht Kilometer dahinter....
    Jahrhundertelang haben es die Türken nicht geschafft. Es mussten erst ein paar Migranten kommen, genauer gesagt die 2. und 3. Generation. Und auch das nur in Verbindung mit Mobiltelefonen und Facebook! "Was guckst du?", "Gemma Lugner City?"...

  4. #24

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.708
    Zitat Zitat von Torca Basce Beitrag anzeigen
    Schwabo
    Kroatien wurde nie ganz erobert, man kann auch über Ungarn nach Wien kommen Geographie ist nicht dein Ding wa ?
    Die Deutschen haben auch Jahrhunderte lang gegen die Türken gekämpft aber haben keine Turzismen. D.h. wir waren im direkten Konflikt, MILITÄRGRENZE, mit den Türken und nicht Kilometer dahinter....

    - - - Aktualisiert - - -

    Hahahahha Jezersko darf man auf seine Herkunft nicht stolz sein ?
    Auf eine Herkunft welche das heutige Europa geprägt hat ?
    Wann hast du denn einen Fluss reingehalten ?

    Alta bist du ein Schwachmat. Ihr wart ne kleine Habsburger Provinz und meinst hättet alleine Europa gerettet und Österreich Ungarn konnten sich hinter euch vor den Osmanen Verstecken.
    Womit hat den deine kroatische Herkunft das heutige Europa geprägt?
    Oh ich vergas die Krawatte.

  5. #25
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von schwabo Beitrag anzeigen
    Alta bist du ein Schwachmat. Ihr wart ne kleine Habsburger Provinz und meinst hättet alleine Europa gerettet und Österreich Ungarn konnten sich hinter euch vor den Osmanen Verstecken.
    Womit hat den deine kroatische Herkunft das heutige Europa geprägt?
    Oh ich vergas die Krawatte.
    Dir kann ich das nicht erklären, du willst es ja auch nicht einsehen
    Sultan Suleyman der Gesetzgeber hat 3 Armeen auf Wien marschieren lassen, 2 sind nicht angekommen.
    Pametan si covjek, pogodi dje su nestali

    Da du aber wahrscheinlich doch nicht draufkommst, werde ich dir ein wenig helfen

    Belagerung von Köszeg
    Belagerung von Szigetvar

    Evo ti jebo te ljeb turski
    Agram=Zagreb wie man sehen kann nicht in türkischer Hand....
    Ottoman_empire_1481-1683.jpg

    - - - Aktualisiert - - -

    Der Winter und die Polen hätten die Osmanen nicht 4 mal aufgehalten

  6. #26

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.708
    Zitat Zitat von Torca Basce Beitrag anzeigen
    Dir kann ich das nicht erklären, du willst es ja auch nicht einsehen
    Sultan Suleyman der Gesetzgeber hat 3 Armeen auf Wien marschieren lassen, 2 sind nicht angekommen.
    Pametan si covjek, pogodi dje su nestali

    Da du aber wahrscheinlich doch nicht draufkommst, werde ich dir ein wenig helfen

    Belagerung von Köszeg
    Belagerung von Szigetvar
    Was nervst du mich als mit dem Scheiß?
    Ja ich weiß das die damals durch euer Land sind. Den ihr war ja Jahrhunderte lang Teil Ungarns.
    Gib einfach zu das es schwachsinnig war von dir zu sagen das Turzismen beweisen dar ihr 500 Jahre lang gegen die Osmanen gekämpft habt.
    Egal ob ihr Tomislavgrad in Hrvatgrad umbenent und Tomic noch zehn mal ein Kroate war er wurde damals in Bosnien geboren welches zum Osmanische Reich gehörte.

  7. #27
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von schwabo Beitrag anzeigen
    Was nervst du mich als mit dem Scheiß?
    Ja ich weiß das die damals durch euer Land sind. Den ihr war ja Jahrhunderte lang Teil Ungarns.
    Gib einfach zu das es schwachsinnig war von dir zu sagen das Turzismen beweisen dar ihr 500 Jahre lang gegen die Osmanen gekämpft habt.
    Egal ob ihr Tomislavgrad in Hrvatgrad umbenent und Tomic noch zehn mal ein Kroate war er wurde damals in Bosnien geboren welches zum Osmanische Reich gehörte.
    "Was nervst du mich als mit dem Scheiß" ?
    Jap, antworte nicht auf die Historischen Fakten welche du geleugnet hast
    Eine Personalunion, eine mit verfassungsähnlichen Struckturen festgelegte Pesonalunion. Ich verstehe nur nicht was das mit dieser Diskussion zu schaffen hat. Die Belagerungen die ich genannt habe wurden von Kroaten bestritten, während Ungarn nach der Schlacht von Mohacs völlständig annektiert wurde...
    Es ist nicht schwachsinnig. Wenn man 500 Jahre neben und ,worin du Recht hast, teilweise in dem Gebiet des Feindes lebt, nimmt man leicht seine Wörter auf.

    Tomislavgrad ist eine kroatische Stadt und sie heißt so weil Kralj Tomislav im naheliegendem "Duvanjsko Polje" gekrönt wurde. Verstehe aber nicht warum du Bosnien hier reinziehst

  8. #28

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.708
    Zitat Zitat von Torca Basce Beitrag anzeigen
    "Was nervst du mich als mit dem Scheiß" ?
    Jap, antworte nicht auf die Historischen Fakten welche du geleugnet hast
    Eine Personalunion, eine mit verfassungsähnlichen Struckturen festgelegte Pesonalunion. Ich verstehe nur nicht was das mit dieser Diskussion zu schaffen hat. Die Belagerungen die ich genannt habe wurden von Kroaten bestritten, während Ungarn nach der Schlacht von Mohacs völlständig annektiert wurde...
    Es ist nicht schwachsinnig. Wenn man 500 Jahre neben und ,worin du Recht hast, teilweise in dem Gebiet des Feindes lebt, nimmt man leicht seine Wörter auf.

    Tomislavgrad ist eine kroatische Stadt und sie heißt so weil Kralj Tomislav im naheliegendem "Duvanjsko Polje" gekrönt wurde. Verstehe aber nicht warum du Bosnien hier reinziehst
    Ich habe doch Garnichts geleugnet.
    Und so viel zum leugnen von Fakten damit du mal siehst wo Tomislavgrad liegt:
    Tomislavgrad

  9. #29
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von schwabo Beitrag anzeigen
    Ich habe doch Garnichts geleugnet.
    Und so viel zum leugnen von Fakten damit du mal siehst wo Tomislavgrad liegt:
    Tomislavgrad
    Verdammt, jetzt habe ich dir wieder meine Argumente gelistet und du sagst aufeinmal das du nichts leugnest...
    Damit gibst du mir Recht Turzismen in der kroatischen Sprache sind er Beweis für einen direkten Konflikt mit den Türken fuck yeah und die Kroaten haben Europa gerettet

    Jetzt kommt der Bosjno und sagt das es keine kroatische Stadt ist
    Warum ließ sich der kroatische König in einer Umgebung krönen, die nicht seinem Volk gehört ?

  10. #30

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.708
    Zitat Zitat von Torca Basce Beitrag anzeigen
    Dir kann ich das nicht erklären, du willst es ja auch nicht einsehen
    Sultan Suleyman der Gesetzgeber hat 3 Armeen auf Wien marschieren lassen, 2 sind nicht angekommen.
    Pametan si covjek, pogodi dje su nestali

    Da du aber wahrscheinlich doch nicht draufkommst, werde ich dir ein wenig helfen

    Belagerung von Köszeg
    Belagerung von Szigetvar

    Evo ti jebo te ljeb turski
    Agram=Zagreb wie man sehen kann nicht in türkischer Hand....
    Ottoman_empire_1481-1683.jpg

    - - - Aktualisiert - - -

    Der Winter und die Polen hätten die Osmanen nicht 4 mal aufgehalten
    Da ich ja so schlecht in Geologie bin kannst du mir bestimmt helfen.
    Ich sehe Bosnien und Serbien aber Kroatien kann ich nicht finden.

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Na? uz ?uri?a, Mijat uz Miloševi?a
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 12:00
  2. Hajduk Mijat Tomic
    Von Hajduk Mijat Tomic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 13:50