BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 34 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 340

Kroaten sind keine Slawen?!

Erstellt von denki, 09.07.2006, 20:35 Uhr · 339 Antworten · 22.029 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Denny

    Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    1.558
    Zitat Zitat von Gjergj
    Ey Yugo, falls du eine Macke mit der Optik hast-
    da wo HRVATI drauf steht ist Teil von Albanien (Süd-AL)


    :?
    Serbe aber auch, kein Plan von Geographie.
    Jetzt verstehe ich das Kosova-Problem und die anderen Konflikte mit Serbien.
    Serbien wurde im Kosovo gegründet, Kosovo ist Serbien besergesagt wahr mal Serbien. Novi Pazar war früher die Hauptstat Serbiens und his Stari Hras, aber ja so zum Thema Geographie.

  2. #92
    Avatar von Denny

    Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    1.558
    Zitat Zitat von Sheqeri
    Haben Serben Albanisches Blut?
    Nein Serben haben Israelisches Blut und wir stamen aus Israel durch Volkswanderung wie Kroatien auf den Balkan gekommen.

  3. #93
    Avatar von Sheqeri

    Registriert seit
    27.06.2006
    Beiträge
    109
    ein Chetnik hat mir aber mal Skandinavier gesagt.

  4. #94

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Denny

    Nein Serben haben Israelisches Blut und wir stamen aus Israel durch Volkswanderung wie Kroatien auf den Balkan gekommen.
    Ich würde mich nicht wundern , dass heute tatsächlich Menschen gibt ,die noch besonders in Ost und Mitteleuropa , also Deutschland , Tschechien , Slowakei , Ungarn , Russland , Ukraine , Österreich , Weissrußland und denn baltischen Staaten noch leben , bei denen mehr oder weniger noch jüdisches Blut in ihren Adern fliesst , obwohl man meint sie endgültig beseitigt zu haben.

    Slawen und Germanen haben sich eben an anderer Kulturen sich immer bereichert.

    Das war immer so , jeder nimmt immer was vom anderen , so wie die Slawen denn Sonntag (Nedela) von denn Albanern übernommen haben

    Und Germanen und Slawen haben auch denn Sabbat von den Juden übernommen

    Die Italiener , Spanier , Franzosen , Portugiesen , Rumänen, also die ganzen romanischen Volks und Sprachgruppen haben denn Sabbat nicht angenommen , weil sie eine sehr , ja zu starke kuturelle Wurzeln haben

    Wir ( nur die muslimischen) Albaner haben zwar denn Freitag , denn islamischen Feiertag übernommen , aber wissen noch denn vorislamischen Name für diesen Tag , der auch erhalten geblieben ist , der uralbanische Name

    Südeuropa (also da wo die Römer herschten) war die Zivilisation und für die slawischen und germanischen Völker sehr begehrenswert

    Aber die Germanen mussten sich wieder nach Norden ziehen , die Slawen aber haben ihre Chance genutzt denn Balkan zu besiedeln

  5. #95
    Avatar von Sheqeri

    Registriert seit
    27.06.2006
    Beiträge
    109
    Dieses "nedela" warum sollten es slawen - polen usw. von uns albanern übernehmen??? wenn schon dann nur die serben!

  6. #96
    Avatar von Denny

    Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    1.558
    Zitat Zitat von Sheqeri
    ein Chetnik hat mir aber mal Skandinavier gesagt.
    Ja dann Erklär du deinem Cetnik mal von wo die Slaven kommen und wo sie mal wahren und wo sie jetzt sind. Von Israel bis nach Norwegen und zurück auf den Balkan.

  7. #97
    Avatar von denki

    Registriert seit
    31.12.2005
    Beiträge
    1.601

    Re: Kroaten sind keine Slawen !

    Zitat Zitat von Gugica
    Zitat Zitat von Yugo
    hier : Kroaten sind keine Slawen


    also seit ihr doch auf serbischem Land ! :wink:
    Hej kumpel....wer LESEN kann, ist schwer im vorteil:

    ...Somit waren die Kroaten vermutlich das erste slawische Volk, das sich taufen ließ...
    Und was sehen wir daraus???

    Wir waren sogar die ersten die sich dem EINGOTTGLAUBE zugewandt haben :wink:


    hab nicht alles durchgelesen , :wink: joke

    Interessant wäre auch das hier:

    ..In der älteren Slawistik und in der Geschichtswissenschaft des 19. Jahrhunderts wurden diese Berichte so interpretiert, dass ein slawischer Stamm namens „Kroaten“ geschlossen nach Illyrien übersiedelt sei... [/B]

    Also...und DAS hab ich sogar aus DEINER quelle herauskopiert!!!! :wink: :wink: :wink:

  8. #98

    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    362
    Soviel scheiße auf einem haufen hier.....

  9. #99

    Registriert seit
    06.09.2004
    Beiträge
    578
    Zitat Zitat von Albanesi

    Ich würde mich nicht wundern , dass heute tatsächlich Menschen gibt ,die noch besonders in Ost und Mitteleuropa , also Deutschland , Tschechien , Slowakei , Ungarn , Russland , Ukraine , Österreich , Weissrußland und denn baltischen Staaten noch leben , bei denen mehr oder weniger noch jüdisches Blut in ihren Adern fliesst , obwohl man meint sie endgültig beseitigt zu haben.

    Slawen und Germanen haben sich eben an anderer Kulturen sich immer bereichert.


    Das war immer so , jeder nimmt immer was vom anderen , so wie die Slawen denn Sonntag (Nedela) von denn Albanern übernommen haben


    Und Germanen und Slawen haben auch denn Sabbat von den Juden übernommen


    Die Italiener , Spanier , Franzosen , Portugiesen , Rumänen, also die ganzen romanischen Volks und Sprachgruppen haben denn Sabbat nicht angenommen , weil sie eine sehr , ja zu starke kuturelle Wurzeln haben

    Wir ( nur die muslimischen) Albaner haben zwar denn Freitag , denn islamischen Feiertag übernommen , aber wissen noch denn vorislamischen Name für diesen Tag , der auch erhalten geblieben ist , der uralbanische Name

    Südeuropa (also da wo die Römer herschten) war die Zivilisation und für die slawischen und germanischen Völker sehr begehrenswert

    Aber die Germanen mussten sich wieder nach Norden ziehen , die Slawen aber haben ihre Chance genutzt denn Balkan zu besiedeln
    Da hast du vollkommen , Recht , hier ein Beispiel:

    http://shortnews.stern.de/shownews.c...TOKEN=25769500

    Bisher geleugnet: Ahnen des größten russischen Antisemiten waren Juden
    Bisher hatte er immer geleugnet, dass in seinem Stammbaum auch Menschen mit jüdischem Glauben vorhanden waren. Doch jetzt lüftet der russische Politiker Wladimir Schirinowski in einer israelischen Zeitung das Geheimnis.
    Die Familie seines Vaters, der polnischer Abstammung war, übte den jüdischen Glauben aus. Alle Verwandte dieser Familienlinie waren während des Holocausts ums Leben gekommen und er habe keine Beziehung zu diesem Familienzweig.
    Besonders brisant ist das Bekenntnis, da Wladimir Schirinowski eine ultra-nationalistische Politik betreibt und als Antisemit gilt. Bisher hatte er sich sogar geweigert, an Gedenkveranstaltungen für die jüdischen Opfer des Holocausts teilzunehmen.

  10. #100
    Avatar von denki

    Registriert seit
    31.12.2005
    Beiträge
    1.601
    cool alles ist jüdisch

Seite 10 von 34 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bosniaken sind Slawen!
    Von DZEKO im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 627
    Letzter Beitrag: 06.10.2017, 17:59
  2. Alle Terroristen sind Muslime - außer den 99%, die keine sind.
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 08:31
  3. Illyrer sind Sarmaten (auch Slawen)
    Von Sarmat im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 19:49
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 06:39