BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 89

Kroatien & Slowenien Anerkennung vor 20 Jahren

Erstellt von Josip Frank, 16.01.2012, 07:01 Uhr · 88 Antworten · 5.953 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    12.01.2012
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    genau...der BND hat das Sanu Memorandum geschrieben
    Ich bin müde euch zu beleren uber das "SANU memorandum",informirt euch beser.

  2. #22

    Registriert seit
    12.01.2012
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    kleiner scherzkeks

    während titos krankheit hat man bereits an allen seiten daran gearbeitet, sich zu spalten.
    Stimt

  3. #23
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Am 15 Januar 1992 wurden Kroatien und Slowenien als unabhängige Staaten anerkannt.

    Die Faz beschäftigt sich mit der Frage ob Jugoslawien damit zerstört wurde...und hier einige Auszüge


    Obwohl die Chronologie des Zerfalls Jugoslawiens Genschers Aussage eindeutig bestätigt, hat sich eine bemerkenswert hartnäckige Legende entwickelt, die zeitweilig sogar in wissenschaftliche Literatur Einzug hielt. Deutschland, so ihr Kern, habe durch die "vorzeitige" oder "alleinige" Anerkennung Sloweniens und Kroatiens Jugoslawien zerstört, trage gar die Schuld am blutigen Zerfall des Staates. In seriösen Abhandlungen findet sich diese Legende mittlerweile kaum noch. Doch vor allem bei serbischen Nationalisten und deutschen Linken ist sie bis heute ein Axiom.






    Der Beitrag der FAZ ist lesenswert ,weil er mit Fakten die These der Linken und Pseudo Jugoslawen widerlegt, dass mit der Anerkennung von Kroatien und Slowenien man Jugoslawien zerstört hätte.


    Anerkennung Sloweniens und Kroatiens vor 20 Jahren:



    Als sich abzeichnete, dass Jugoslawien auseinanderfallen würde, setzten Serbiens Präsident Slobodan Milosevic und die zu diesem Zeitpunkt schon weitgehend serbisierte "Jugoslawische Volksarmee" (JNA) auf Plan B: Großserbien, also Krieg. "Entscheidend war der Generalstab der Jugoslawischen Volksarmee, der beschloss, die Serben in Kroatien zu ,verteidigen' und volle Kontrolle über Bosnien-Hercegovina zu erlangen", sagt Frau Calic.
    Dieser Artikel sieht als letzter Versuch Westens die Schuld für 130 000 Opfer von sich abzuweisen aus. Warum wohl? Und warum jetzt erst, 16 Jahre nach dem Krieg? Weil die Stimmen die dies behaupten immer lauter werden? Oder vielleicht weil die merken, dass immer mehr ex-Jugoslawen den Zerfall als einer der größten Fehler in ihrer Geschichte sehen?

    Meine Meinung zu diesem Artikel ist: sehr schwach und durchsichtig.

  4. #24
    Avatar von Sofija

    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    398
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    yo, aber du weisst ja:
    auf der ganzen welt zählt nur "schuld sind die anderen"
    Die Österreicher haben da den Vogel abgeschossen indem sie die
    Welt überzeugt haben, dass der Hitler ein Deutscher war, wobei der
    Bethoven natürlich ein Österreicher war. Und die Welt glaubt dass
    es so sei.

    Die Memorandom Story geht natürlich auf die Rechnung von Dobrica
    Cosic, der damals nicht mal der Mitglied von SANU war.
    Oder genauer hat dieses Papier nicht unterschrieben weil keiner ihn
    danach gefragt hat.

  5. #25
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Dieser Artikel sieht als letzter Versuch Westens die Schuld für 130 000 Opfer von sich abzuweisen aus. Warum wohl? Und warum jetzt erst, 16 Jahre nach dem Krieg? Weil die Stimmen die dies behaupten immer lauter werden? Oder vielleicht weil die merken, dass immer mehr ex-Jugoslawen den Zerfall als einer der größten Fehler in ihrer Geschichte sehen?

    Meine Meinung zu diesem Artikel ist: sehr schwach und durchsichtig.
    Die Schuld an 130.000 Opfern hat der Westen??
    Noch dämlicher gehts wohl nicht!

    FEhlt nur noch das man schreibt man hätte die Ex Yugos gezwungen den Abzug zu drücken!

  6. #26

    Registriert seit
    12.01.2012
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Die Schuld an 130.000 Opfern hat der Westen??
    Noch dämlicher gehts wohl nicht!

    FEhlt nur noch das man schreibt man hätte die Ex Yugos gezwungen den Abzug zu drücken!
    Muste man nicht ,ebenso wie 1941 fanden sie bei euch wilige vasalen,sie bezalten euch mit Serbishen leben 1941, und mit vetreibund der Serben 1991

  7. #27
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von Stürm Beitrag anzeigen
    Muste man nicht ,ebenso wie 1941 fanden sie bei euch wilige vasalen,sie bezalten euch mit Serbishen leben 1941, und mit vetreibund der Serben 1991

    Geht das Ganze auch so das man den Inhalt deiner Aussage versteht? Falls da einer ist?

  8. #28
    Avatar von Lance Strongo

    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    5.422


    Damit sollte alles gesagt sein.

  9. #29

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    1.027
    Zitat Zitat von Hassist Beitrag anzeigen
    Und der FAZ muss man jetzt glauben? Wieso? Weil es dem Josip gerade in den Kram passt?

    nein FAZ ist total unseriös,, ähnlich wie die Sueddeutsche oder Zeit. Wrer seriösen Journalistmus sucht, sollte sich die "deutsche nationale " , "junge welt " oder alternativ " neues deutschland " aussuchen

  10. #30
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Die Schuld an 130.000 Opfern hat der Westen??
    Noch dämlicher gehts wohl nicht!

    FEhlt nur noch das man schreibt man hätte die Ex Yugos gezwungen den Abzug zu drücken!
    Cobra, du hast deine Meinung und ich meine.
    Und ja für mich hat der Westen eindeutig Schuld ganz egal aus was für einem Winkel man die Situation sieht! Man wartet nicht vier Jahre und 130 000 Opfer ab, bevor man Reagiert. Und das mitten in Europa!
    Und wenn ich in diesem Artikel lese, dass der Westen die Situation nicht einschätzen konnte, da bekomme ich noch mehr Wut. Normale Menschen sind naiv, aber nicht die Politiker und vor allem nicht solche wie Genscher!

Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.10.2012, 19:08
  2. Slowenien seit 20 Jahren unabhängig
    Von Zmajček im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 17:34
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.03.2008, 13:46
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.02.2008, 09:00
  5. Kroatien hat keine Eile mit Anerkennung
    Von Popeye im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 14:05