BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 27 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 266

Kulturelle Gemeinsamkeiten zwischen dem antiken Makedonien und der Rep. Mazedonien

Erstellt von Lahutari, 22.06.2011, 13:00 Uhr · 265 Antworten · 17.859 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von mk1krv1 Beitrag anzeigen
    Nicht ganz. Denn laut dem Bukarest-Vertrag wurde die makedonische Region für 100 Jahre aufgeteilt. 2013 wäre es zu Ende.Und daher es ein unabhängiges Makedonien gibt ,hätte Makedonien mit dem Namen Republik Makedonien Ansprüche auf die restlichen terretorien. Genau deswegen haben die Griechen was dagegen ,das wir uns als Makedonien und nicht als Fyrom oder Vardarska bezeichnen.

    Ich muss ganz ehrlich meine Zweifel an der "100 Jahre Theorie" zugeben. Ich kann mir das nicht vorstellen.

  2. #132
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Du bist Meilenweit am Thema vorbei.
    Das eine hätte aber mit dem anderem bedingt nur was zu tun.

    Albaner gab es in Makedonien zwar schon immer, aber Pulevski beschrieb sie Mitte des 19 Jhdt als Newcomer, ebenso zB. Doflein (WK1.) der sagte "das die Albaner aus dem Westen immer mehr Richtung Osten siedeln".


    Makedonier sind in GR schon seit Jahrtausenden beheimatet und wurden vertrieben. Albaner siedelten an.

    PS: Und deine Erklärung der Quellen zeigt deine deutliche Antimakedonische Stellung, egal was aus Makedonien kommt ist Schwachsinn, auch wenn es OFFENSICHTLICH Deckungsgleich ist.
    Städte wie Saloniki waren doch schon immer multiethnisch.

    Johan von Han meinte über Lipkovo mal: Липкова като българско село

  3. #133
    Avatar von mk1krv1

    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.307
    Ich muss ganz ehrlich meine Zweifel an der "100 Jahre Theorie" zugeben. Ich kann mir das nicht vorstellen.
    Der Vertrag ist aber nun mal so. Daher das die Griechen aber bestreiten ,wird der Vertrag 2013 in Bukarest eröffnet.

  4. #134
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    Städte wie Saloniki waren doch schon immer multiethnisch.

    Johan von Han meinte über Lipkovo mal: Липкова като българско село

    Makedonien war schon immer ein Multi-ethnischer "Staat". Schon in der Antike.

    Das van Han das meinte ist nicht unüblich, das sagte auch Doflein, aber wir wissen ja das zu dieser Zeit die Bezeichnungen wie "Albaner, Bulgare, Grieche" eine andere Bedeutung wie heute hatten. So bezeichneten sie KEINE Ethnie (in Bezug auf Makedonien).

  5. #135
    Bendzavid
    Scheiße Zoran ich hab ausversehen in deinen Beitrag reingeschrieben

  6. #136
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von mk1krv1 Beitrag anzeigen
    Der Vertrag ist aber nun mal so. Daher das die Griechen aber bestreiten ,wird der Vertrag 2013 in Bukarest eröffnet.

    Der Vertrag ist schon lange offen und einsehbar.

    Treaty of Bucharest Print

  7. #137
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Makedonien war schon immer ein Multi-ethnischer "Staat". Schon in der Antike.

    Das van Han das meinte ist nicht unüblich, das sagte auch Doflein, aber wir wissen ja das zu dieser Zeit die Bezeichnungen wie "Albaner, Bulgare, Grieche" eine andere Bedeutung wie heute hatten. So bezeichneten sie KEINE Ethnie (in Bezug auf Makedonien).
    Stand das vielleicht im Bezug auf den religiösen Hintergrund?

  8. #138
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    Scheiße Zoran ich hab ausversehen in deinen Beitrag reingeschrieben

    Mach Edit, hab ich gar nicht bemerkt, sonst hättest Zitatverfälschung Anzeige bekommen

  9. #139
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    Stand das vielleicht im Bezug auf den religiösen Hintergrund?

    Auch, aber in erster Linie "Sozio-Kulturell"

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Musst genau lesen, ein Bulgare konnte auch Grieche werden, er musste nur in die Stadt ziehen...

    Es wurden keine ethnischen Gruppen sondern "sozio-kulturelle" Gruppen mit diesen Terminologien bezeichnet, siehe folgende Literatur:

    Lies mal ab hier, sind mehr Beispiele aufgeführt musste ich zwangsläufig nachdem Herrknabenlibius immer so gern spackt: Georgievski: Τελειώνει ο χρόνος για την ΠΓΔΜ

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Doch, hab dir sogar die Seitenzahl angegeben. Einfach mal rauf scrollen/zurück blättern - nachprüfen/nochmal nachlesen






    Ganz richtig erkannt, denn die Bezeichnungen, die man heute ganz klar definiert hat, sind damals im osmanischen Reich nicht verwendet worden um Ethnien zu bezeichnen. Das du in einer imaginären Traumwelt lebst ist nicht neu, schließlich negierst du ja jetzt schon permanent den Inhalt des von dir geposteten Links, aber was will man da schon machen


    So zb wurden Personen zu "Griechen" nur weil sie in städtlichere Gegenden zogen:

    Nationalism,Orthodoxy, and Globalization page 48 by Victor Roudometof
    Anhang 14013

    Oder ein Albaner, ein Albaner konnte jeglicher ethnischer Herkunft sein, er musste nur spezielle militärische Fähigkeiten haben um diesen "Titel" zu bekommen

    Greece and the Balkans By Dēmētrēs Tziovas
    Anhang 14014

    Die "Bulgaren" die du immer wieder erwähnst, sind nichts weiter als einfache Bauern oder Landwirte oder einfach nur Dorfbewohner gewesen,

    Hellenisms: culture, identity, and ethnicity from antiquity to modernity Edited by Katerina Zacharia and written by Dimitris Livianos.
    Anhang 14015
    Anhang 14016


    Ich sag ja, du laberst nur gequirlte Scheiße, ich hoffe das die übrigen User deine billigen Absichten durchschauen, deine Hetzerei gegen alles makedonische nimmt schon langsam manische Ausmasse an...
    ,

  10. #140
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von mk1krv1 Beitrag anzeigen
    Macedonia Aegean - What really happened in Aegean Macedonia






    Hier kannst du deine Beweise (mit Betonung auf Beweise) dazu bringen. Dein Kumpel Lou hat sogar einen schönen Thread dazu eröffnet.

    Weiter führende Debatte: "Genozid/Völkermord/Makedonien/Griechenland“


    Heraclius

Ähnliche Themen

  1. Gemeinsamkeiten zwischen Ariern und Slawen
    Von made in china im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.2013, 06:52
  2. FYROM oder Mazedonien/Makedonien?
    Von Lucky Luke im Forum Rakija
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 22:20
  3. Neuer Streit zwischen (EJR) Mazedonien und Griechenland
    Von Der_Buchhalter im Forum Politik
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 09.11.2008, 13:04
  4. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.06.2005, 11:25