BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 27 ErsteErste ... 9151617181920212223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 266

Kulturelle Gemeinsamkeiten zwischen dem antiken Makedonien und der Rep. Mazedonien

Erstellt von Lahutari, 22.06.2011, 13:00 Uhr · 265 Antworten · 17.859 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    Das ist korrekt, aber anstatt es als Fälschung darzustellen kannst du uns ruhig präzisere Karten zeigen. z.B Ist das heutige griechische Ost-Makedonien auch kein Kern-Makedonisches Gebiet sondern thrakisches.

    Viel eher sollte man darüber diskutieren, wie viele kulturelle Gemeinsamkeiten ihr mit den antiken Illyriern (Dardaner) und Paeonier habt, statt mit Makedoniern. Denn ~80% eures heutigen Staatsgebietes gehört nicht zu Makedonien.



    Macedonian

    HAHAHHAHAHAHHAHHAHAHAHHAHAHHAHHAHAHHAHHA
    HAHHAHHAHAHHAHHAHAHHAHAHHAHHAHAHHAHAHAHHA

    Du hast ja mal voll den Knall weg, hab ich das glatt überlesen :


    Na dann:

    Die Makedonier wurden schon in der Antike mit ihren nördlichen Nachbarn als ähnlich angesehen, da die Makedonier mit den Illyrern und Thrakern mehr kulturelle Verbindungen und Ähnlichkeiten hatten als mit den Griechen. (steht in dem rotem Kasten)

    Quelle: Strabo


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Nö, es ist einer der vielen Beweise.
    Strabo erwähnt zB auch das ein Thessalier Namens Meredius sagte "Thessalier seien die nördlichsten Griechen"
    Auch berichtete Strabo von den Ähnlichkeiten der Makedonen mit seinen Nachbarn wie zB die Tonsur, SPRACHE, Bekleidung,...

    ...
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    SCHWACHSINN hoch 10

    Wie ich schon sagte:
    Pausanias hat aber wie Strabo, Makedonien nicht in den Bändern über Hellas beschrieben.

    Warum? (angeblich verloren was? )

    Ich wage zu Ahnen, dass die meisten Historiker im Recht sind wenn sie behaupten, die Antiken Schreiber sahen die Makedonen nicht als Griechen, und Makedonien außerhalb Griechenlands an.

    Da ändert auch euer gekürztes (=verfälschtes) Zitat von Strabomalaka nichts...


    Klick auf Bild für Zoom

    Quelle:A Companion to Ancient Macedonia - Google Bücher

    Meine beiden Aussagen, farblich passend markiert

  2. #182
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738
    Ich verstehe nicht wieso hier darüber diskutiert wird ob die heutigen Slawen aus F.Y.R.O.M Gemeinsamkeiten mit den antiken Makedoniern haben oder nicht.
    Schließlich befindet sich ~80% des Staatsgebietes von F.Y.R.O.M noch nicht einmal auf antiken makedonsichen Gebiet sondern auf illyrischen (dardanischen) und paeonischen.

    Somit können Slawen aus F.Y.R.O.M nichts mit den antiken Makedonen zu tun haben. Das ist geographisch unmöglich.




    Macedonian

  3. #183
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    Weil du es offensichtlich besser weiß, oder etwa nicht?.
    Präzise Karten heiße ich herzlich willkommen und je näher sie an den tatsächlichen Grenzen des antiken Makedoniens rankommen, desto genauer moderne PNG- und GIF-Grafiken.

    Weiteres Beispiel:
    Anhang 16428
    Quelle: Wikipedia





    Macedonian

    Das ist die gleiche Karte.

    Lass dir was neues einfallen.

  4. #184
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht wieso hier darüber diskutiert wird ob die heutigen Slawen aus F.Y.R.O.M Gemeinsamkeiten mit den antiken Makedoniern haben oder nicht.
    Schließlich befindet sich ~80% des Staatsgebietes von F.Y.R.O.M noch nicht einmal auf antiken makedonsichen Gebiet sondern auf illyrischen (dardanischen) und paeonischen.

    Somit können Slawen aus F.Y.R.O.M nichts mit den antiken Makedonen zu tun haben. Das ist geographisch unmöglich.




    Macedonian

    Weil eben schon antike Schreiber behaupteten das die Makedonen mit den Illyrern und Thraker kulturell näher standen als mit den Griechen.


    Rot eingerahmt


  5. #185
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738
    Die heutigen Bewohner Südost-Albaniens in der Region um Korce haben mehr - zumindest geographisch gesehen - mit den antiken Makedonen zu tun als ~80% von F.Y.R.O.M.





    Macedonian

  6. #186
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    Zoran ein Beispiel von kultureller Gemeinsamkeiten bitte.
    Was ist heute wie damals gleich?

  7. #187
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    Die heutigen Bewohner Südost-Albaniens in der Region um Korce haben mehr - zumindest geographisch gesehen - mit den antiken Makedonen zu tun als ~80% von F.Y.R.O.M.





    Macedonian
    Ist im Endeffekt egal, weil du, Alex, hast mit den antiken Makedonen gar nichts am Hut.

    Pozdrav du elendiger Hetzer der mit Argumenten fernab jeglicher Realität argumentiert.

  8. #188
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    Zoran ein Beispiel von kultureller Gemeinsamkeiten bitte.
    Was ist heute wie damals gleich?

    Gute Frage, dazu habe ich mich schon geäußert

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Sehr gutes Thema (war auch selbst ein bisserl off Topic),
    aber um zwischen der damaligen Kultur der Makedonen und der heutigen unterscheiden o. parallelen suchen zu können, müssten wir erstmal kulturelle Merkmale der antiken Makedonier für die weitere Diskussion definieren.

  9. #189
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ist im Endeffekt egal, weil du, Alex, hast mit den antiken Makedonen gar nichts am Hut.

    Pozdrav du elendiger Hetzer der mit Argumenten fernab jeglicher Realität argumentiert.

    Leugnest du etwa das ~80% des Staatsgebietes von F.Y.R.O.M geographisch nichts mit dem antiken Makedonien zu tun haben können sondern Teil des antiken Illyrien (Dardanien) und Paeonien sind und sich somit eine Diskussion über die Gemeinsamkeiten von antiken Makedonen und Slawen aus F.Y.R.O.M erübrigt?

    Wer ist hier der Hetzer und vor allem: Wer ist realitätsfremd und leugnet die tatsächlichen antiken Grenzen?






    Macedonian

  10. #190
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    Das makedonische Königreich hatte in der griechischen Staatenwelt vor der Regierung Philipps
    eine eher randständige Position innegehabt. Durch hohe Berge im Westen und Süden von seinen Nachbarn
    getrennt, war es erst spät in engere Beziehungen zum südlichen Nachbarn getreten, wohingegen Illyrer
    und Thraker seit jeher nah und vertraut waren.[...]

    Nicht bloß politische Gegner wie Demosthenes, sondern auch Sympathisanten wie Isokrates hielten sie für Barbaren.
    Diese Ressentiments waren gewiß nicht überall so verbreitet und so stark wie in Athen - bei den direkten
    Nachbarn der Makedonen, den Thessalern und den Epeiroten, die mit ihnen viele Gemeinsamkeiten hatten,
    dürften sie keine Rolle gespielt haben, aber sie waren doch vorhanden.

    Alexander der Große, Hans Ulrich Wiemer. Seiten 58 und 64.
    Das ist jetzt immer die Frage.
    Zoran und Co haben ein großes Interesse die Makedonen enthellenisiert zu sehen und die BF-Griechen genau andersrum.
    Ich hab ein paar Arbeiten zu den antiken Makedonen und ihrer Kultur, leider alle auf dem alten PC.
    Für Zoran ist Kultur und Ethnie ja was verschiedenes, dazu muss man wissen das Ethnos eigentlich bedeutet:
    [139] Ethnizismus (griech.), Heidentum, Glaube an mehrere göttliche Wesen; Ethniker, Heide; ethnisch, heidnisch (weil bei den christlichen Schriftstellern des Mittelalters alle Nichtchristen und Nichtjuden[140] vorzugsweise éthnē, lat. gentes, »Völker«, heißen); dann aber auch: volkseigentümlich, volkserziehlich, »völkisch«.
    Klar hat Abstammung bei Adel vorallem sicherlich eine Rolle gespielt aber ein Volk per Abstammung und nicht per Kultur zu definieren ist neuzeitlicher Quatsch.
    Kultur = Volk = Ethnie

Ähnliche Themen

  1. Gemeinsamkeiten zwischen Ariern und Slawen
    Von made in china im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.2013, 06:52
  2. FYROM oder Mazedonien/Makedonien?
    Von Lucky Luke im Forum Rakija
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 22:20
  3. Neuer Streit zwischen (EJR) Mazedonien und Griechenland
    Von Der_Buchhalter im Forum Politik
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 09.11.2008, 13:04
  4. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.06.2005, 11:25