BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 31 von 53 ErsteErste ... 2127282930313233343541 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 529

Kurdische Kultur Thread

Erstellt von Dr. Gonzo, 29.08.2014, 15:38 Uhr · 528 Antworten · 21.296 Aufrufe

  1. #301
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.287
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Wie traurig es erst wird, sieht man jetzt wenn ich sage, dass mich bei dieser Aussage auf die von dir gepostete Quelle gerichtet, gelesen und wiedergegeben habe.

    Viel geschichtliches wird man hier nicht kriegen. Wie du schon schön beschrieben hast kriegt man hier
    Alles was ich hier gepostet habe, ist Teil der heutigen kurdischen Lebenskultur. Noch heute bestehen die Kurden aus verschiedenen Stämmen mit teils unterschiedlichen Gepflogenheiten, die aber noch Rückschlüsse auf die Herkunft zulassen. Diese Berührungspunkte habe ich hier gepostet.
    Und was hast du getan? In TuranistenManier alles geleugnet und irgendwas von den Seldschuken gebrabbelt.
    Sorry, kann ich nicht ernst nehmen.

  2. #302
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    8.877
    Zitat Zitat von Aryanam Beitrag anzeigen
    Alles was ich hier gepostet habe, ist Teil der heutigen kurdischen Lebenskultur. Noch heute bestehen die Kurden aus verschiedenen Stämmen mit teils unterschiedlichen Gepflogenheiten, die aber noch Rückschlüsse auf die Herkunft zulassen. Diese Berührungspunkte habe ich hier gepostet.
    Und was hast du getan? In TuranistenManier alles geleugnet und irgendwas von den Seldschuken gebrabbelt.
    Sorry, kann ich nicht ernst nehmen.
    Das hast du eben nicht getan und ebenso auch nicht in den letzten 2 1/2 Seiten die wir diskutieren und das kann absolut jeder nachlesen. Dazu brauch ich das nicht wieder rauskramen. Zudem hast du mir seitdem wir diskutieren nur dinge unterstellst, die ich weder gesagt habe und rechtfertigst deine Argumentation indem du mir Turanismus unterstellst wobei ich kein Wort darüber verlor und auf die gemeinsame Zeit zwischen Kurden und Türken während der Seldschuken-Zeit hingewiesen habe wo die Kurden wenn überhaupt erst schriftlich dokumentiert wurden nach Eyubi natürlich wobei dessen Abstammung bis heute auch nicht ganz klar ist.

    Geleugnet habe ich das was du mir als "Fakt" hinstellst, was es nicht ist und auch das habe ich bewiesen und auch das kann man sich auf den letzten 2 Seiten anlesen. Irgndwann sollte man sich auch geschlagen geben finde ich. Das hier bringt niemanden weiter.

  3. #303
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    8.513
    gonzos bullshit und kulturklau kann man heute recht gut wiederlegen..

    er meint meder waren kurden die meisten iranologen sagen nein gonzo das stimmt leider nicht..

    Die von einigen vertretene Ansicht einer medischen Abstammung der Kurden beruhte auf Publikationen von Wladimir Minorski, der seine Behauptungen auf sprachliche Verwandtschaft gründete, was bei der fast nicht vorhandenen Kenntnis der medischen Sprache keine seriöse Sprachwissenschaft ist. Deswegen wird diese Hypothese von den meisten Iranologen abgelehnt bzw. als nicht beweisbar betrachtet.[18]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Medien_%28Land%29

    90% was er hier postet ist persische kultur er sollte den threadnamen aendern

  4. #304
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    8.513



  5. #305
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.287
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen


    Die OSmanen ein türkisches Reich Mit griechischer Verwaltung, arabischer Religion, Serbischen Janitscharen und Sultanen die mehr ausländisches Blut hatten, als sonstwer im Reich.
    Niemand bezeichntete sich damals als Türke. Ergo....
    Die Hunnen ein türkisches Volk??? Die Hunnen sind Hunnen und die heutigen türken sind ein Mischvolk, nächster fail.
    Selcuk? Was soll das sein? Haben die sich als Türken bezeichnet??? Wohl kaum....
    Und was bleibt übrig?

  6. #306
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    3.077
    Zitat Zitat von Aryanam Beitrag anzeigen
    Die OSmanen ein türkisches Reich Mit griechischer Verwaltung, arabischer Religion, Serbischen Janitscharen und Sultanen die mehr ausländisches Blut hatten, als sonstwer im Reich.
    Niemand bezeichntete sich damals als Türke. Ergo....
    Die Hunnen ein türkisches Volk??? Die Hunnen sind Hunnen und die heutigen türken sind ein Mischvolk, nächster fail.
    Selcuk? Was soll das sein? Haben die sich als Türken bezeichnet??? Wohl kaum....
    Und was bleibt übrig?
    Dazu muss ich sagen, dass das Reich Ausländer für diese Zeit "tolerierte". Einer der Gründe für den Erhalt des Reiches war diese Toleranz, wie auch im römischen Reich.

  7. #307
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    8.877
    Zitat Zitat von Asasel Beitrag anzeigen
    Dazu muss ich sagen, dass das Reich Ausländer für diese Zeit "tolerierte". Einer der Gründe für den Erhalt des Reiches war diese Toleranz, wie auch im römischen Reich.
    Vor allem wenn man bedenkt, dass viele Fürstentümer und Reiche von Herrschern regiert wurden die in Familien eingeheiratet wurden und damit nicht bedingt die selbe Ethnie waren. Es hat ja auch seine Gründe für die Farben der griechischen Flagge. Dahinter liegt ein Bayrischer Ursprung, du wirst es besser wissen als ich.

    Gleiches auch bei den Persern, die zu der Zeit von Schiitischen Turkmenen regiert wurden wenn man von den Safawiden spricht, spricht man über Azerbaidschanische Stämme.

    Gleiches auch im damaligen England.

  8. #308
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    3.077
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Vor allem wenn man bedenkt, dass viele Fürstentümer und Reiche von Herrschern regiert wurden die in Familien eingeheiratet wurden und damit nicht bedingt die selbe Ethnie waren. Es hat ja auch seine Gründe für die Farben der griechischen Flagge. Dahinter liegt ein Bayrischer Ursprung, du wirst es besser wissen als ich.

    Gleiches auch bei den Persern, die zu der Zeit von Schiitischen Turkmenen regiert wurden wenn man von den Safawiden spricht, spricht man über Azerbaidschanische Stämme.

    Gleiches auch im damaligen England.
    Das nicht unbedingt. Das Wappen Ottos hatte natürlich bayerische Farben, aber Weiss-Blau waren die Farben der Revolution, aber ich bin kein Profi und kann mich natürlich auch irren.

  9. #309
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.287
    Zitat Zitat von Asasel Beitrag anzeigen
    Dazu muss ich sagen, dass das Reich Ausländer für diese Zeit "tolerierte". Einer der Gründe für den Erhalt des Reiches war diese Toleranz, wie auch im römischen Reich.
    Die Kopfsteuer für Christen Juden nennst du also Toleranz?
    Wo sind denn nun die Türkischen Reiche???? Ich sehe nur andere Altai Völker, die mit den heutigen Türken wenig bis nichts gemeinsam haben und sich nicht als Türken bezeichneten, aber von ein paar türkischen Nationalisten gerne vereinnahmt werden.
    So sieht es nunmal aus.

  10. #310
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    3.077
    Zitat Zitat von Aryanam Beitrag anzeigen
    Die Kopfsteuer für Christen Juden nennst du also Toleranz?
    Toleranter als das was in dem Rest von Europa passierte.

Ähnliche Themen

  1. Türkisch-Griechisches Kultur Thread
    Von blacksea im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5840
    Letzter Beitrag: 09.05.2017, 22:26
  2. Welt Kultur Erbe: Serbische Klöster im Kosovo
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2004, 22:26
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2004, 17:11