BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 26 ErsteErste ... 8141516171819202122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 259

kurze Wahre traurige Geschichte Kurdistans...

Erstellt von KurdishFreedomFighter, 31.03.2011, 10:37 Uhr · 258 Antworten · 24.901 Aufrufe

  1. #171

    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    329
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    also je mehr ich dazu lese desto unsicherer werde ich ... einerseits leben 10 - 15 oder mehr Millionen Kurden in TR, von denen offanbar einige mit der Situation unzufrieden sind. Andererseits erlebt man keine wirklich massiven Proteste, sie könnten leicht eine Million oder mehr Menschen mobilisieren, da hat Capo wohl nicht ganz unrecht.

    Wie viele Kurden sind nun wirklich unzufrieden in der Türkei? Ist es die Mehrheit oder eher paar Tausend? Häufig ist es so, dass eine laute Minderheit deutlich mehr auffällt als die schweigende Mehrheit.

    Hat jemand einen seriösen Überblick/Quellen über die breite kurdische Meinung dazu? Vorher vermag ich da keinen Ansatzpunkt für eine Beurteilung zu sehen.
    Die Stimme des Volkes bekommt man am besten bei den Wahlen zu Gesicht.

    Die meisten Kurden wählten AKP


    Premier Erdogan hängte im Südosten sogar kurdische Parteien ab.



    ISTANBUL (keet). Das interessanteste Resultat der Wahlen am vergangenen Sonntag war das gute Abschneiden von Reçep Tayyip Erdogans AKP in den hauptsächlich von Kurden bewohnten Gebieten im Südosten und Osten der Türkei. Im Südosten hat die AKP ihren Stimmenanteil gegenüber November 2002 mehr als verdoppelt. Mit 53 Prozent feierte die AKP hier ihren türkeiweit größten Triumph.


    Das Resultat ist umso bemerkenswerter, als es für kurdische Wähler eine Alternative gab. Die prokurdische „Partei der demokratischen Gesellschaft“ (DTP) wollte diesmal die hohe Zehn-Prozent-Hürde für den Einzug ins Parlament umgehen. An dieser Hürde waren prokurdische Parteien in der Vergangenheit regelmäßig gescheitert. Die DTP schickte deshalb „unabhängige“ Kandidaten ins Rennen, die Direktmandate erobern sollten.


    Der Trick gelang, die DTP wird 22 Kandidaten aus dem Osten und eine Kandidatin aus Istanbul – die wegen angeblicher PKK-Mitgliedschaft in Untersuchungshaft sitzende Sebahat Tuncel – ins Parlament nach Ankara entsenden. Trotzdem blieb die DTP im Südosten weit hinter den Ergebnissen prokurdischer Parteien bei früheren Wahlen zurück.
    Dass die dezidiert türkische Opposition aus Deniz Baykals „Republikanischer Volkspartei“ (CHP) und Devlet Bahçeli „Partei der nationalistischen Bewegung“ (MHP) in den Kurdengebieten keinen Fuß auf den Boden bekommen würde, war abzusehen. Dass die AKP aber auch die DTP weit überrundet hat, gibt zu denken.

    Hoffen auf ökonomische Hilfe

    Der Erfolg der AKP hat in den meist bettelarmen kurdischen Provinzen wie im ganzen Land auch ökonomische Gründe. Die AKP kann etwas verteilen, die DTP nicht. Doch man kann das Verhalten der Wähler zumindest zum Teil auch als Antwort auf die verschiedenen Ansätze zur „Lösung“ der „Kurdenfrage“ deuten. Der von der MHP und auch von der CHP geschürte türkische Nationalismus kommt im Südosten nicht gut an. Erdogan hingegen steht für die Aufhebung des Ausnahmezustandes, für demokratische Reformen, und er hat dem Drängen der Armee nach einem Einmarsch im kurdischen Nordirak widerstanden. Selbst in den Reihen der DTP hat er damit Anerkennung geerntet. Demgegenüber hat der kurdische Separatismus Früchte nur in der Welt des Traumes zu bieten.

    [...]
    Auch die Kurden wollen Brot und demokratische Rechte. Den ökonomischen Anschluss an die boomende Türkei bekommen auch sie langsam mit. Ein sattes Volk rebelliert in der Regel nicht. Und das tun die Kurden in ihrer breiten Mehrheit auch nicht.

    Die Partei Erdogans (AKP) ist zur Zeit die einzige Partei in der Türkei, die positive Ziele formuliert, deshalb ohne immer wieder zu beschwörende Feindbilder in den eigenen Reihen auskommt.

    Die anderen Parteien bilden allesamt, sogenannte one issue Bewegungen:

    -DTP (Kurdenfrage)
    -CHP (nationalistischer Laizismus)
    -MHP (türkischer Nationalismus)

  2. #172
    Kelebek
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    also je mehr ich dazu lese desto unsicherer werde ich ... einerseits leben 10 - 15 oder mehr Millionen Kurden in TR, von denen offanbar einige mit der Situation unzufrieden sind. Andererseits erlebt man keine wirklich massiven Proteste, sie könnten leicht eine Million oder mehr Menschen mobilisieren, da hat Capo wohl nicht ganz unrecht.

    Wie viele Kurden sind nun wirklich unzufrieden in der Türkei? Ist es die Mehrheit oder eher paar Tausend? Häufig ist es so, dass eine laute Minderheit deutlich mehr auffällt als die schweigende Mehrheit.

    Hat jemand einen seriösen Überblick/Quellen über die breite kurdische Meinung dazu? Vorher vermag ich da keinen Ansatzpunkt für eine Beurteilung zu sehen.
    Die Terrorgruppe ist seit langer Zeit ruhig in den Bergen, sie ist ja auch am Ende und anscheinend gesplittert wegen Uneinigkeiten. Ansonsten gibt es ne kurdische Partei im Parlament, die oft für Aufschrei sorgt, weil sie in ihren Reihen PKK Nahe Politiker hat, zumindest wird das vermutet. Hier und da gibt es mal kleine Konflikte zwischen den kurdischen und türkischen Politikern und das wars auch. Die meisten Kurden selbst wählen die AKP - Kontraerdogan Türken werfen ihm vor, er würde den Staat zur Spaltung führen, weil er zu viele Freiheiten gewährt und mit kurdischen Politikern aus dem Irak kommuniziert und verhandelt, die die PKK unterstützen. Und im Forum behaupten alle das Gegenteil, daran erkennt man eben wie wenig man sich hier mit dem Thema auskennt.

    Erdogan beim Besuch in Irak. Hat sich mit Barzani, kurdischer Stammesführer und Politiker aus Irak, getroffen. Dafür wird er von Türken verurteilt und angegriffen, weil Barzani die PKK"unterstützt" (zumindest nicht offiziell), sind Gerüchte und Behauptungen, aber ich glaube daran. Und im Forum stellt man Erdogan als Kurdenexekutierer dar



    Einfach lächerlich die Kinder hier, nehme ich gar nicht ernst. Die brüllen "Free Kurdistan" und unterstützen sie nur aus Antipathie oder Feindlichkeit gegenüber Türkei. Alle sind parteiisch bei dem Thema hier, darum ist es auch sinnlos darüber zu diskutieren. Einzig allein Lilith fällt mir ein, die objektiv mit dem Thema umgeht.

  3. #173
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von absolut-relativ Beitrag anzeigen
    mikrofon oder vodafone ?

    Albanophon.



    Hippokrates

  4. #174

    Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    70
    arme rassisten denken hier ,dass sie hier cool sind . sieh meine 1.post in diesem thread ! sieh terror von turkei!

    wir kurden und griechen waren auf anatolien als 1. keiner kann uns von diesem gebiet wegputzen wir werden immer hier sein.

    türken haben heir viele freunde auch viele feinde das sollen die wisssen.

    autonome region kurdistan , also in iraq , südkurdistan wird in 2-5 jahren zum südkurdistan staat mit kirkuk und mosul provinzen dann gehts weiter mit der türkei ,also nordkurdistan erst autonome dann GREAT KURDISTAN .

    und türken vergesst eins auch ned KURDEN SIND NCIHT DIE KURDEN WIE IN 1910 !

    DURCH PKK IST DAS KURDISCHE VOLK WIEDER AUFGEWACHT!

  5. #175

    Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    70
    Zitat Zitat von Cyprus Beitrag anzeigen
    Du bist ein dreckiger rassist und gehörst verwarnt!
    hier sind wirklich viele türkische rassisten die nur scheiss labern .

    ach die denken die sagen die wahrheit aber ist nciht so.

    türken sind halt immer so , bei türk. geschichtsbuchern steht nur " wir türken haben immer kriege gewonnnen " also in den türk.schulen.

    also das ist typisch.

    die versuchen hier kurden " schlecht" zu zeigen als "nichts" z uzeigen aber die wissen ned dass die pkk denen seit jahren richtige Schläge gibt.türkische armee kann niemals pkk freiheitskämpfer besiegen das sagen die türkische offiziere auch . lol , pkk is das kurdische volk und das volk ist hier .

    wer wahre terror gruppe ist : sieh meine 1.post.

  6. #176

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Ganz Kudistan ist für mich Türkisch!!!

  7. #177
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Zitat Zitat von hellas79 Beitrag anzeigen
    Kann nicht sein, das so ein großes Volk keinen eigenen Staat hat...echt traurig!!
    Sogar Malta ist ein eigener Staat, obwohl es nur 400.000 Einwohner hat.
    nicht mal so viel

  8. #178
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023
    Zitat Zitat von KurdishFreedomFighter Beitrag anzeigen
    ,also nordkurdistan erst autonome dann GREAT KURDISTAN .


    DURCH PKK IST DAS KURDISCHE VOLK WIEDER AUFGEWACHT!
    ...

  9. #179
    Kelebek
    Hey Griechen, Serben und Albaner. Gibt doch ein Teil eures Landes den Kurden, wenn sie euch so sehr am Herzen liegen

  10. #180

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von KurdishFreedomFighter Beitrag anzeigen
    hier sind wirklich viele türkische rassisten die nur scheiss labern .

    ach die denken die sagen die wahrheit aber ist nciht so.

    türken sind halt immer so , bei türk. geschichtsbuchern steht nur " wir türken haben immer kriege gewonnnen " also in den türk.schulen.

    also das ist typisch.

    die versuchen hier kurden " schlecht" zu zeigen als "nichts" z uzeigen aber die wissen ned dass die pkk denen seit jahren richtige Schläge gibt.türkische armee kann niemals pkk freiheitskämpfer besiegen das sagen die türkische offiziere auch . lol , pkk is das kurdische volk und das volk ist hier .

    wer wahre terror gruppe ist : sieh meine 1.post.
    Die Türken beschützen halt ihr Land, Deutschland macht das auch aber in einer anderen Form, oder wieso denkst du das Bayern nicht Unabhängig ist ?

Ähnliche Themen

  1. Kosovo: kurze Geschichte einer zentralbalkanischen Landschaft
    Von TigerS im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 19:56
  2. Die Geschichte Albaniens(Kurze Zusammenfassung)
    Von RENEA im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 246
    Letzter Beitrag: 13.11.2011, 22:00
  3. Die Wahre geschichte der Albaner
    Von HASSANderALBANER im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 19:05
  4. WAHRE Geschichte
    Von Rehana im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.04.2006, 11:18