BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 26 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 259

kurze Wahre traurige Geschichte Kurdistans...

Erstellt von KurdishFreedomFighter, 31.03.2011, 10:37 Uhr · 258 Antworten · 24.885 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    FREE KURDISTAN!

    darf nicht wahr sein das ein so altes volk mit kultur nicht ihr eigenes STAAT haben!
    und ueber 25mio menschen unter fremde herschaft leben muessen.

    wenn sogar pipi laender wie kosovo ihr eigenes land haben, werden die kurden mit recht eins erhalten duerfen.

  2. #52
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Die Kurden untereinander sind dermassen verstritten da es hunderte Richtungen gibt bei ihnen die nicht miteinander klarkommen, von einem Staat braucht man nicht sprechen da keine Einheit sowie in Ethnie und Sprache besteht. Die Griechen hier wollen nur das Türkei schwächer wird da sie anders keine Chance haben.

    Keine Chance für was? Im Fussball und im Basketball sind wir besser. Baklava-Teig-Ausbreiten ist noch keine Sportdisziplin. :



    Hippokrates

  3. #53
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Die Kurden untereinander sind dermassen verstritten da es hunderte Richtungen gibt bei ihnen die nicht miteinander klarkommen, von einem Staat braucht man nicht sprechen da keine Einheit sowie in Ethnie und Sprache besteht. Die Griechen hier wollen nur das Türkei schwächer wird da sie anders keine Chance haben.
    Okay, meine Frage hatte sich erledigt. Woher weißt du so genau, dass sie so verstritten sind und nicht miteinander können? Für gemeinsame Identifikation braucht es keine einheitliche Sprache. Die Türkei selbst ist ein multiethnischer Staat.

  4. #54
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von KurdishFreedomFighter Beitrag anzeigen
    Hallo alle bin neu hier ,will keinen beledigen und belästigen und hoffe dass die Mods hier die (allgemein)beleidigungen löschen werden ,denn sonst wird es dann hier wie ein Kindergarten aussehen .
    -------------------------
    wahre geschichte der kurden...
    ----------------------

    Kurdistan.. bzw.Land der Kurden wurden von 4 Ländern(Türkei,Iran,Iraq und Syrien) besetzt und heute sind die Kurden ein
    Volk mit nahezu 52.000.000 Menschen ohne Staat.Und kurden können heute nicht unter kurdischer Flagge leben .Jetzt wird euch die traurige Geschichte Kurdistans erzählt..

    Von Mythische-Kurden(2637-2582 v.Chr. ) .. Medien-Reich 858 v.C (Meder-Kurden) bis heutige Kurdistan-Kurden 2011 ..Die Kurden sind 1 der ältesten Völker auf dieser Welt.Sie sind weder Araber ,Türken noch Perser aber die Perser waren den Kurden oft näher als die Araber oder Türken weil die Perser und Kurden Arische Völker (Aryan) sind.Also sie sind das kurdische Volk aus Kurdistan.Seit 2637-2582 v.Chr. sind kurden auf der Geschichte zu lesen von 2637-2582 v.Chr. bis heute gab es sehr viele aufstände kämpfe zwischen der kurden und den gegnern.
    .
    insgesamt heute aktuell 52.000.000 kurden..also nicht nur in kurdistan siedlungsgebiet,...

    in der türkei /nord kurdistan=20.000.000-25.000.000

    in kurdistan autonome region/süd kurdistan=4-6.000.000

    in iran/ostkurdistan=10-15.000.0(*)00

    in westkurdistan(syris.kurdistan)=3-4.000.000

    in anderen ländern : 5.000.000



    Flagge der Meder-Kurden (Medien-Land)
    Flag Of Kurdish Medes Empire Kurdish Median Empire


    Da ich aus Mus,Nordkurdistan (türkis.Kurdistan) komme ,fange ich mal mit Kurdistan-Türkei Konflikt an.

    Als die Türken von Ost-Asien auf Anatolien kamen(in 1299),da hatten wir Kurden
    die klare Merhheit auf Anatolien.Aber als Türken das Osmanische Reich gründen wollten ,da traffen sich die Kurden und Türken zum ersten mal auf Anatolien.. .
    Türken hatten den Kurden um Hilfe geboten, das türkische Osmanische Reich stärker zu machen und wir Kurden halfen den Türken und nun Osmanische Reich war nach wenigen Jahren größer und wurde immer größer und stärker und bald langsam veloren die Kurden
    die mehrheit auf Anatolien und das siedlungsgebiet der kurden gehörte nun nur den Türken.Und Türken gaben den kurden
    nur eine autonome region bei Ost-anatolien, als die Kurden langsam unruhig wurden.Während des osmanischen reiches gab es oft kämpfe zwischen der türken und kurden.


    Osmanische Reich und Kurdistan ,1481

    Seit der Osmanen bis Heute wurden mind. 500.000 Kurden von türkischen Reich-Staat getötet..In den letzten 30 Jahren wurden min. 27.000 zivile Kurden getötet .. 22.000 zivile Kurden seit 1985 bis heute durch die türkische jitem-terror-organisation (Tiefer Staat der Türkei) in der Türkei also Nordkurdistan.., türk. Jitem-Terroristen beschuldigten damit oft immer nur die PKK ,mit der Lüge "Pkk tötet kurdische Kinder ,türkische Kinder ,PKK ist auch eure Feind"

    EX-Jitem Ayhan Carkin:



    seit 1984 geht das so weiter ,um das kurdische Volk von der PKK zu trennen/entfernen ,der Orhan Pamuk (wahrer) türkischer Schriftsteller sagte sogar auch "Wir haben min. 30.000 seit 1984 getötet "Und ein Ex-Jitem terrorist Ayhan Carkin sagte in den letzten Wochen bei türk.Tv´s "wir haben tausende von zivile Kurden geschlagen..gefoltert..getötet" Also das ganze zeigt schon den wahren Terror ,also von der türki. Armee und Staat gegen das kurdische Volk und


    Jitem (türkischer tiefer staat)






    in 1988 in Irak also Südkurdistan 7.000 zivile Kurden durch ein Giftgasangriff von irakischen Staats-Regime-President Saddam Hussein.. Das ist wirklich sehr traurig.



    Dann in 1922 ging das osmanische reich unter ,also es war das Ende des osmanischen Reiches und osmanische reich wurde langsam von vielen ländern besetzt dann kam ein türkischer Kommandant namens ataturk ,er bat den kurden um hilfe , das türkische volk zu helfen also im krieg gegen die siegermächte und versproch den kurden auch dann eigene staat zu haben ,der ataturk sagte zu kurden"kommt lasst feinde löschen dann werden
    wir zusammen 2 staaten errichten ,kurdistan und türkei staaten ,"

    und kurden glaubten dem ataturk und so 65% der kurdischen kämpfern machten im krieg mit.kurden haben im osten gekämpft...
    Der krieg war endlich gewonnen und war nun war es zeit für kurdistan und türkei staaten ,aber der ataturk hielt nicht sein
    versprechen und errichtete nur eine staat ,die türkei .Und da gab es die wieder kämpfe zwischen türken und kurden.
    es gab seit der unabhängigkeit der türkei nur kurdische aufstände zu hören ,zu sehen.

    1938 Dersim -Genozid von türk.Staat gegen kurden min. 100.000 zivlie kurden tot :


    alle aufstände wurden von der türkischen armee besiegt aber in 1978 kam ein kurdischer Student namens A.Öcalan aus Urfa,Nordkurdistan ,er gründete Arbeiter Partei Kurdistans(PKK) und sein Ziel war die kurdische Rechte zu beschützen ,endlich den kurdistan-staat auf der weltkarte einzutragen und die PKK war eine legale Partei in der Türkei aber nur bis 1984 ,in 1984 gab es die ersten kämpfe zwischen der bewaffneten pkk kämpfern und türkischen Armee



    ,von 1984-bis heute gibt es nur Käpfe..obwohl die PKK min. 15 mal Waffenstillstand hatte und das Problem durch Dialog lösen wollte. Der Abdullah Öcalan wurde dann in 1999 durch das internationale Komplott in Kenia gefangen (Griechenland,Kenia,Israel,USA,Italien und natürlich Türkei nahmen teil) und wurde in die Türkei gebracht..Seit 1999 sitzt er auf einem Insel in der Türkei ..Imrali heisst das Gefängnis wo nur der Kurden-Führer Abdullah Öcalan sitzt..Vor der pkk war die kurdische sprache in der Türkei verboten und nun heute is die kurdische sprache frei in der türkei und kurden haben mehr rechte als zuvor durch die pkk aber was kurden brauchen ist





    natürlich eigene muttersprache in den Schulen zu lernen ,eine Status zu haben..unter kurdischer flagge zu leben zu wohnen,also ein Kurdistan-Staat..,Es gibt nun heute zwar eine autonome region kurdistan in Südkurdistan(also in irakischen Kurdistan)
    und wird in 2-5 jahren als ein südkurdistan staat mit Kirkuk und Mosul Provinzen auf der Weltkarte stehen ,das ist wirklich sehr großer Momment für das kurdischer Volk aber es ist natürlich ein teil der 4-teiligen-kurdistan,

    nun brauchen die kurden auch freiheit in westkurdistan also syrische kurdistan ,in ostkurdistan also iranischen kurdistan und in nordkurdistan also türkischen Kurdistan ,dann würde der Staat Kurdistan auch ganz frei sein und die ubabhängkeit erklären und alle Menschen in Frieden ,Demokratie leben wohnen und sterben.
    Heute gehen die kämpfe in den bergen von nordkurdistan zwischen der kurdischen
    pkk freiheitskämpfern und türkischen armee immer noch weiter..




    hoffe das ganze wirds endlich durch frieden gelöst...ich möchte nicht dass türk.soldaten sterben auch nicht kurdische kämpfer ,aber türken haben keine alternativen den kurden gelassen ,wir wollen auch zu hause in unserer wohnung sitzen leben ..tee trinken ..mit unserer freundin reden.. aber das ist schicksal der kurden ..kurden haben nun nur einen weg..gegen diese unterdrückung zu kämpfen ..leider.

    ich grüße alle türkischen und anderen mitglieder.


    ps: ..beledigungen sind wirklich arm und können natürlich auch kommen da hier große anzahl der türk.mitglieder ist möchte damit nicht alle türken schelcht darstellen .es gibt natürlich auch friedliche türken... oder große anzahl von mitgliedern die sich mit dne türken wirklich gut verständigen .. das ist nur wahre geschichte der kurden egal ob ihr akzeptiert oder nicht..also respektiert es bitte wenn ihr diese post hasst ,dann sollt auch keine antworten abgeben . machts gut..
    ich habe eine frage, tuerkische user hier sagen, das kurden in luxus und in paardies leben in der tuerkei, haben voll rechte alles was ein tuerke auch hatt, und wollen auch kein staat haben da die sich als tuerken fuehlen.

    wie wahr sind diese aussagen?

  5. #55
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.015
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Okay, meine Frage hatte sich erledigt. Woher weißt du so genau, dass sie so verstritten sind und nicht miteinander können? Für gemeinsame Identifikation braucht es keine einheitliche Sprache. Die Türkei selbst ist ein multiethnischer Staat.
    Weil es bis heute keine Einheit gibt, die meisten haben miteinander nichts zu tun, sowie die Slawen kann man es sehen.

  6. #56

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Wie stehen eigentlich die Kosovo-Albaner zu der Thematik?
    Fühlt man da Verbundenheit mit den Kurden? Oder steht man da eher auf der Seite der Türkei, die den Kosovo als eines der ersten Ländern anerkannt hat?

    was für ne verbundenheit , wir denken uns

    2 millionen albaner haben es in europa geschafft ein land zu kriegen aber 55 millionen kurden schaffen es nicht im nahen osten

  7. #57
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    In jedem Gebiet, wo ein Volk die Mehrheit ist, hat es das Recht einen eigenen Staat zu haben.

  8. #58
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von ALB-EAGLE Beitrag anzeigen
    was für ne verbundenheit , wir denken uns

    2 millionen albaner haben es in europa geschafft ein land zu kriegen aber 55 millionen kurden schaffen es nicht im nahen osten
    Du hast eine wichtige Komponente vergessen: USA



    Hippokrates

  9. #59

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    das türkische Militär ist eine strategische Militär, dessen Entwicklungsstand in personeller Hinsicht werden die Amerikaner auch in 1000 Jahren nicht erreichen,,,der Unterschied zwischen dir und mir ist, dass du an aufgeblasene Ballons glaubst und ich dagegen an die Realität.



    türkei weltmacht nr1 yaaaaaa

  10. #60

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Du hast eine wichtige Komponente vergessen: USA



    Hippokrates


    jeder braucht eine weltmacht an der seite , wieso suchen die kurden sich keine aus ?

Seite 6 von 26 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kosovo: kurze Geschichte einer zentralbalkanischen Landschaft
    Von TigerS im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 19:56
  2. Die Geschichte Albaniens(Kurze Zusammenfassung)
    Von RENEA im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 246
    Letzter Beitrag: 13.11.2011, 22:00
  3. Die Wahre geschichte der Albaner
    Von HASSANderALBANER im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 19:05
  4. WAHRE Geschichte
    Von Rehana im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.04.2006, 11:18