BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

KZ für Kinder in Sisak im Zweiten Weltkrieg

Erstellt von Sretenje, 29.07.2009, 06:16 Uhr · 42 Antworten · 28.181 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328

    KZ für Kinder in Sisak im Zweiten Weltkrieg

    Das Konzentrationslager Sisak war ein Konzentrationslager, das im Zweiten Weltkrieg im damaligen Unabhängigen Staat Kroatien errichtet wurde. Anders als viele andere Konzentrationslager wurde es jedoch nicht von den deutschen Nationalsozialisten, sondern von der Ustascha, einer kroatisch-faschistischen Bewegung errichtet. Es war ein Konzentrationslager für Kinder.

    Sisak war ein Außenlager des Konzentrationslager Jasenovac und lag bei Sisak, ca. 100 Kilometer südöstlich von Zagreb. Es wurde zusammen mit den beiden Kinder-KZs Gornja Rijeka und Jastrebarsko am 12. Juli 1942 errichtet, wobei Sisak das größte dieser drei Lager war. Es war Teil des mehr als 240 Quadratkilometer großen Lagerkomplexes Jasenovac, der neben Sisak noch aus vier Nebenlagern sowie drei kleineren Lagern bestand. Sisak lag im Nordwesten dieses Lagerkomplexes und befand sich in der Nähe der gleichnamigen Stadt. Es lag am Fluss Kupa.

    Das Ziel der Inhaftierung war offiziell die Umerziehung der gefangenen Kinder, jedoch diente es in weitem Umfang dem Völkermord an Juden, SintiRoma und Serben. und Die Sterberate im Lager war extrem hoch. Bakterienruhr gehörte zu den üblichen Krankheiten und häufigsten Todesursachen. Oft erhielten die Kinder tagelang keine Nahrung, dann wiederum Essen, dem man Natriumhydroxid zugesetzt hatte.
    Das Lager war von einem Stacheldrahtzaun umgeben, so dass für die Kinder eine Flucht nicht möglich war.


    Zu den größten Verbrechen gehörte die Verschleppung von serbischen Kindern aus der in Bosnien-Herzegowina gelegenen Kozara Region im Jahre 1942. Die Kinder wurden von ihren Eltern getrennt und unter anderem nach Sisak gebracht. Von den ca. 6.690 Kindern im Lager verloren mehr als 1.600 ihr Leben.
    Das Leben vieler Kinder wurde nur durch den Einsatz der kroatischen Zivilbevölkerung gerettet, die damit ihr eigenes Leben riskierte. Mitarbeiter des Roten Kreuz hatten mit jugoslawischen Kommunisten zusammengearbeitet und dadurch so viele Kinder wie möglich aus dem Lager schmuggeln können. Die Zivilbevölkerung gab diese Kinder als ihre eigenen aus.
    Von den ca. 10.000 Kindern in den drei Kinderlagern starben ca. 4000. Das Lager wurde im Mai 1945 von jugoslawischen Partisanen befreit.
    Zur Erinnerung an das Leid im Konzentrationslager wurde ein Springbrunnen mit Statuen von sieben spielenden Kindern errichtet. Die ebenfalls angebrachte Gedächtnistafel wurde während der Kämpfe zwischen kroatischen und serbischen Truppen im Kroatienkrieg heruntergerissen und zerstört.
    Aus dem früheren vierstöckigen Hauptgebäude des Lagers wurde inzwischen eine Diskothek.


    KZ Sisak ? Wikipedia










    Serbische Kinder wurden von den Faschisten verschleppt und in Faschouniformen gesteckt, damit sie auch im Geiste des Faschismus erzogen werden




    Bilder von JUSP Jasenovac - JUSP Jasenovac Web

  2. #2
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Baklava Beitrag anzeigen
    Das Konzentrationslager Sisak war ein Konzentrationslager, das im Zweiten Weltkrieg im damaligen Unabhängigen Staat Kroatien errichtet wurde. Anders als viele andere Konzentrationslager wurde es jedoch nicht von den deutschen Nationalsozialisten, sondern von der Ustascha, einer kroatisch-faschistischen Bewegung errichtet. Es war ein Konzentrationslager für Kinder.

    Sisak war ein Außenlager des Konzentrationslager Jasenovac und lag bei Sisak, ca. 100 Kilometer südöstlich von Zagreb. Es wurde zusammen mit den beiden Kinder-KZs Gornja Rijeka und Jastrebarsko am 12. Juli 1942 errichtet, wobei Sisak das größte dieser drei Lager war. Es war Teil des mehr als 240 Quadratkilometer großen Lagerkomplexes Jasenovac, der neben Sisak noch aus vier Nebenlagern sowie drei kleineren Lagern bestand. Sisak lag im Nordwesten dieses Lagerkomplexes und befand sich in der Nähe der gleichnamigen Stadt. Es lag am Fluss Kupa.

    Das Ziel der Inhaftierung war offiziell die Umerziehung der gefangenen Kinder, jedoch diente es in weitem Umfang dem Völkermord an Juden, SintiRoma und Serben. und Die Sterberate im Lager war extrem hoch. Bakterienruhr gehörte zu den üblichen Krankheiten und häufigsten Todesursachen. Oft erhielten die Kinder tagelang keine Nahrung, dann wiederum Essen, dem man Natriumhydroxid zugesetzt hatte.
    Das Lager war von einem Stacheldrahtzaun umgeben, so dass für die Kinder eine Flucht nicht möglich war.


    Zu den größten Verbrechen gehörte die Verschleppung von serbischen Kindern aus der in Bosnien-Herzegowina gelegenen Kozara Region im Jahre 1942. Die Kinder wurden von ihren Eltern getrennt und unter anderem nach Sisak gebracht. Von den ca. 6.690 Kindern im Lager verloren mehr als 1.600 ihr Leben.
    Das Leben vieler Kinder wurde nur durch den Einsatz der kroatischen Zivilbevölkerung gerettet, die damit ihr eigenes Leben riskierte. Mitarbeiter des Roten Kreuz hatten mit jugoslawischen Kommunisten zusammengearbeitet und dadurch so viele Kinder wie möglich aus dem Lager schmuggeln können. Die Zivilbevölkerung gab diese Kinder als ihre eigenen aus.
    Von den ca. 10.000 Kindern in den drei Kinderlagern starben ca. 4000. Das Lager wurde im Mai 1945 von jugoslawischen Partisanen befreit.
    Zur Erinnerung an das Leid im Konzentrationslager wurde ein Springbrunnen mit Statuen von sieben spielenden Kindern errichtet. Die ebenfalls angebrachte Gedächtnistafel wurde während der Kämpfe zwischen kroatischen und serbischen Truppen im Kroatienkrieg heruntergerissen und zerstört.
    Aus dem früheren vierstöckigen Hauptgebäude des Lagers wurde inzwischen eine Diskothek.


    KZ Sisak ? Wikipedia










    Serbische Kinder wurden von den Faschisten verschleppt und in Faschouniformen gesteckt, damit sie auch im Geiste des Faschismus erzogen werden




    Bilder von JUSP Jasenovac - JUSP Jasenovac Web
    Gleich kommt Obernazi Truthan und seine Schergen und werden behaupten dass die Kinder selber Schuld sind. Weil sie ja Serben sind.

  3. #3
    Dadi
    Natürlich ist das eine Untat die nie vergessen werden darf und zu verurteilen ist, aber Hand aufs Herz druze, geht es dir um die Kinder oder nur um Provokation? Dir is klar wie hier einige reagieren werden...Rechtfertigungen, Verharmlosungen, halbherzige Entschuldigungen, ehrliche Entschuldigungen (obwohl niemand hier im BF sich für irgendwas entschuldigen müsste weil man ja nicht aktiv involviert war...), aber dieser Thread führt zu 100 % wieder zu Streitereien, Onkel Metkovic kommt mit seiner endlosen Bildersammlung über Cetniks und was weiß ich, andere Turbo-Bre`s und Turbo-Hr`s kontern wieder und unser Forums "B i J" is wieder gefährdet...


    Also, was willst du mit diesem Thread bezwecken?



    @Thread: die damaligen Ujkos bezahlen momentan und in alle Ewigkeiten dafür, hoffe ich zumindest...für das was sie getan haben...


  4. #4

    Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    103
    Quelle Wikipedia.
    Das glaube ich nicht, die Story.

  5. #5

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Natürlich ist das eine Untat die nie vergessen werden darf und zu verurteilen ist, aber Hand aufs Herz druze, geht es dir um die Kinder oder nur um Provokation? Dir is klar wie hier einige reagieren werden...Rechtfertigungen, Verharmlosungen, halbherzige Entschuldigungen, ehrliche Entschuldigungen (obwohl niemand hier im BF sich für irgendwas entschuldigen müsste weil man ja nicht aktiv involviert war...), aber dieser Thread führt zu 100 % wieder zu Streitereien, Onkel Metkovic kommt mit seiner endlosen Bildersammlung über Cetniks und was weiß ich, andere Turbo-Bre`s und Turbo-Hr`s kontern wieder und unser Forums "B i J" is wieder gefährdet...


    Also, was willst du mit diesem Thread bezwecken?



    @Thread: die damaligen Ujkos bezahlen momentan und in alle Ewigkeiten dafür, hoffe ich zumindest...für das was sie getan haben...

    Ich wollte nur informieren. Zu diskutieren gibt es nichts! Gehört (leider auch) zur Geschichte des Balkans

  6. #6

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    und nun was will Baklava draus Schließen?

  7. #7
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.167
    Baklava du bist das größte Cetnikschwein mit dem ich in meinem Leben je persönlich kommuniziert habe!

    Hier Bilder von kleinen Kindern im KZ reinzustellen ist nicht nur das perverseste und geschmackloseste was ich seit langem gesehen habe, es ist bei weitem auch das kränkste!

    Komm mir nicht mit deinem Du wolltest nur Informieren, dazu noch mit Wiki Links denen Du ja angeblich nicht vertraust!

    Du willst nur provozieren und Deine Einsamkeit mit streitereien überbrücken!

    Das aber auf dem Rücken von kleinen Kindern zu machen ist das charakterloseste was mir je unter gekommen ist!

    Gott sei Ihren Seelen gnädig, und Deiner kranken Seele auch!

  8. #8
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von TruthHURTS Beitrag anzeigen
    Baklava du bist das größte Cetnikschwein mit dem ich in meinem Leben je persönlich kommuniziert habe!

    Hier Bilder von kleinen Kindern im KZ reinzustellen ist nicht nur das perverseste und geschmackloseste was ich seit langem gesehen habe, es ist bei weitem auch das kränkste!

    Komm mir nicht mit deinem Du wolltest nur Informieren, dazu noch mit Wiki Links denen Du ja angeblich nicht vertraust!

    Du willst nur provozieren und Deine Einsamkeit mit streitereien überbrücken!

    Das aber auf dem Rücken von kleinen Kindern zu machen ist das charakterloseste was mir je unter gekommen ist!

    Gott sei Ihren Seelen gnädig, und Deiner kranken Seele auch!
    Hallo Nazi.
    Stell dir vor es wären kroatische Kinder. Dann wäre es keine Hetze.
    Und du könntest wieder schön über die Serben hetzen. Aber es sind nunmal serbische Kinder. Und Jetzt frage ich dich, bist du stolz auf das was deine Ustasas getan haben? Dein Staat CRO so wie er heute ist, wurde von diesen Bestien geschaffen. Nicht nur dass sie Hitler treu zur Seite standen. Man muss echt stolz sein, auf so eine Vergangenheit. Die ganze Welt hasst Hitler und seine SS, aber ihr Ustasa verehrt ihn!
    Dagegen sind ja die Verbrechen von den Tschetniks und Titos Partisanen lächerlich!!! Also bitte keine billige Gegendarstellung. Ihr habt KZ´s gebaut, wo sogar Kinder(auch kroatische) ermordet wurden.

  9. #9

    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    4.391
    Ich hatte mal ein KZ auf meinem Auto beidseitig.

  10. #10

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Ihr (TruthHURTS & gleichgesinnte) könnt euch grün und blau ärgern. Genau für und wegen so Typen wie TruthHURTS eröffne ich diesen Thread!

    Wir leben nicht mehr im Kommunismus, dass man über die Verbrechen der Ustaše nicht reden darf! Leider kennen die meisten nur das KZ Jasenovac. Ich nehme mir die Freiheit heraus in Zukunft hier im Unterforum der Geschichte mehr über die Ustaše, das Genozidgebilde "NDH" und den Faschismus in Jugoslawien zu berichten/posten. Leider habe ich in diversen Diksussionen feststellen müssen, dass einige kroat. BF User viel zu wenig aufgeklärt sind, was die Ustaše angeht.

    Und TruthHURTS flippt immer aus, wenn man die dunklen Seiten der kroatischen Geschichte durchleuchten will.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Familiengeschichte im Zweiten Weltkrieg
    Von Romani im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.09.2011, 22:06
  2. Germanisierung Sloweniens im Zweiten Weltkrieg
    Von MaxMNE im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 22:20
  3. Rettung der Juden in Albanien im zweiten Weltkrieg
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 11.12.2006, 22:47
  4. Makedonien im zweiten Weltkrieg
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 20:20