BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

KZ für Kinder in Sisak im Zweiten Weltkrieg

Erstellt von Sretenje, 29.07.2009, 06:16 Uhr · 42 Antworten · 28.194 Aufrufe

  1. #21
    Ferdydurke
    Ich habe im Internet nachgeschaut- man findet tatsächlich kaum etwas. Wahrscheinlich ist das nicht einmal (nur) politische Absicht- nur das diese Kinder eben keine Lobby haben (hatten) und dieses Verbrechen im Vergleich zu anderen Verbrechen "untergeht".

    Ein Bericht einer Überlebenden:
    The Centre for Peace in the Balkans

  2. #22
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Žepčak Beitrag anzeigen
    Du bist der Freund der KRoaten hetzt aber bis auf lächerlichste über sie! Du bezeichnest den kroatischen Staat als einen Staat von Bestien aha toll du Freund der KRoaten. Du bezeichest Kroaten als wären sie noch schlimmere Nazis als die Deutschen selbst gewesen und hätten für Hitler gebetet Du bist kein Freund sondern ein kleiner lächerlicher Feind der Kroaten nationalistischer Serbe Ausserdem hat sogar kroatisches civil versucht die Kinder zu retten und die Kroaten hat keiner gefragt ob sie Nazis sein wollten oder gute anständige Menschen, sicher gab es die kroatischen Ustaschas und Gott soll bitte ihren Seelen in der Hölle die schlimmsten Qualen leiden lassen. Aber die meisten wurden gezwungen mit dieser kranken Nazischeisse zu sympathisieren. Alle waren nie im Leben Nazis sicher auch nicht alle Deutsche, aber du tust so als wären Kroaten schon als die ultrafaschos erschaffen worden dafür kriegst du den hier jebi se i -----> sretno bre budalo.
    Du hast echt keine Ahnung. Davon aber ne Menge!!!
    Ob du es nun willst oder nicht. Sehr wohl bin ich "der Freund der Kroaten"!
    NICHT der Ustasas!!!! Die Kroaten die die Kinder gerettet haben, hatten kein U auf der Stirn.
    Im 2 WK waren die Ustasas schlimmer als die Deutschen! Die Usrasas haben bekanntlich Serben, Roma, Juden usw getötet. Aber am schlimmsten hat es die Kroaten getroffen, die nicht zu den faschistischen Ustasas überlaufen wollten. Es ist schade, wie sehr hier einige möchtegern Ustasas ihre Ideologie verbreiten. Die Menschen in Kroatien sind da ganz anders.
    Aber ich betone immer wieder, dass es nur eine nichtbedeutende Minderheit ist!

  3. #23
    Vukovarac
    Die armen undschuldigen Kinder :-( echt grausam!
    Trotzdem ist dieser Thread als Provokation gedacht, den wenn ich schon einen Text von Wikipedia kopiere füge ich ihn GANZ ein, hier wurde bewusst die Zivilcourage ignoriert.

    Wäre ungefähr dasselbe wie wenn ich einen Thread aufmache über die Verbrechen in Vukovar 1991, und nicht im selbem Atemzug die Courage einiger Serben erwähne die bis zum Schluss ihren kroatischen Freunden zur Seite standen (sogar in Ovcara), und dies mit ihrem Leben bezahlen mussten.

  4. #24

    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    2.087
    Der schmerz ist unerträglich und endet meistens in vollkommener wut und hass. die kroatischen ustasas haben fürchterliche verbrechen begangen. es ist mir bewusst das dies viele kroaten schockt. es schockt die kroatischen ustasa sympathisanten genau so die kroaten mit gesunden menschenverstand. bei diesen bildern dreht man innerlich durch.

    die verbrechen der ustasas waren in den letzten
    jahren nicht einmal in den medien sondern nur die grosse polemik seitens des westens zugunsten seiner heutigen marionetten im balkan. hätte europa solche bilder jahrelang gesehen, aufklärung über die ustasa verbrechen nicht nur über die deutschen nazis, wäre dies der tod für die faschisten truppe von tudjman gewesen.

    die aufklärung sollte im ganzen balkan voranschreiten aber im heutigen NDH ist dies unmöglich. die kroatischen historiker versuchen immer mehr die verbrechen zu rechtfertigen und lügen zu verbreiten. dies trifft nicht nur auf die kroatischen historiker zu sondern auch auf die serbischen.

    R.I.P. an alle Opfer des kroatischen Ustasa-Terror

  5. #25

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Die armen undschuldigen Kinder :-( echt grausam!
    Trotzdem ist dieser Thread als Provokation gedacht, den wenn ich schon einen Text von Wikipedia kopiere füge ich ihn GANZ ein, hier wurde bewusst die Zivilcourage ignoriert.

    Wäre ungefähr dasselbe wie wenn ich einen Thread aufmache über die Verbrechen in Vukovar 1991, und nicht im selbem Atemzug die Courage einiger Serben erwähne die bis zum Schluss ihren kroatischen Freunden zur Seite standen (sogar in Ovcara), und dies mit ihrem Leben bezahlen mussten.
    Dann lies dir den ersten Beitrag genau durch und achte darauf, was alles dick unterstrichen ist, du kleiner Provokateur Der ganze Text wurde von wikipedia übernommen und nix ausgelassen! Schade, dass du nur einen kurzen Satz den Opfern widmest und gleich zum "aber" übergehst

  6. #26

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    Du hast echt keine Ahnung. Davon aber ne Menge!!!
    Ob du es nun willst oder nicht. Sehr wohl bin ich "der Freund der Kroaten"!
    NICHT der Ustasas!!!! Die Kroaten die die Kinder gerettet haben, hatten kein U auf der Stirn.
    Im 2 WK waren die Ustasas schlimmer als die Deutschen! Die Usrasas haben bekanntlich Serben, Roma, Juden usw getötet. Aber am schlimmsten hat es die Kroaten getroffen, die nicht zu den faschistischen Ustasas überlaufen wollten. Es ist schade, wie sehr hier einige möchtegern Ustasas ihre Ideologie verbreiten. Die Menschen in Kroatien sind da ganz anders.
    Aber ich betone immer wieder, dass es nur eine nichtbedeutende Minderheit ist!
    Lerne zu unterscheiden! Schreibe das, was du auch meinst. "Deutschen" ist falsch, dort müsste "Nazis" (oder deutsche Nazis) stehen

  7. #27
    Vukovarac
    Zitat Zitat von Baklava Beitrag anzeigen
    Dann lies dir den ersten Beitrag genau durch und achte darauf, was alles dick unterstrichen ist, du kleiner Provokateur Der ganze Text wurde von wikipedia übernommen und nix ausgelassen! Schade, dass du nur einen kurzen Satz den Opfern widmest und gleich zum "aber" übergehst
    Tut mir leid wurde von mir übersehen, korrigiere mich hiermit selbst!
    Wer hier der Provokateur ist, hast eindeutig du bewiesen, da du es für unbedingt nötig hällst mir den Stinkefinger zu zeigen.
    (Reicht dir dein Text nicht zum argumentieren???)

    Bezüglich der Opfer, bitte um Auflkärung? Mehr als Ihnen mein Beileid auszusprechen und das Verbrechen an Ihnen als grausam zu bezeichnen kann ich nicht? Oder soll ich hier ein Ave Maria und Vater Unser posten?

  8. #28
    Dadi
    Zitat Zitat von TeslaNikola Beitrag anzeigen
    Der schmerz ist unerträglich und endet meistens in vollkommener wut und hass. die kroatischen ustasas haben fürchterliche verbrechen begangen. es ist mir bewusst das dies viele kroaten schockt. es schockt die kroatischen ustasa sympathisanten genau so die kroaten mit gesunden menschenverstand. bei diesen bildern dreht man innerlich durch.

    die verbrechen der ustasas waren in den letzten
    jahren nicht einmal in den medien sondern nur die grosse polemik seitens des westens zugunsten seiner heutigen marionetten im balkan. hätte europa solche bilder jahrelang gesehen, aufklärung über die ustasa verbrechen nicht nur über die deutschen nazis, wäre dies der tod für die faschisten truppe von tudjman gewesen.

    die aufklärung sollte im ganzen balkan voranschreiten aber im heutigen NDH ist dies unmöglich. die kroatischen historiker versuchen immer mehr die verbrechen zu rechtfertigen und lügen zu verbreiten. dies trifft nicht nur auf die kroatischen historiker zu sondern auch auf die serbischen.

    R.I.P. an alle Opfer des kroatischen Ustasa-Terror

    Die Missgeburten-NDH gibts schon ne Weile nicht mehr

  9. #29

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Tut mir leid wurde von mir übersehen, korrigiere mich hiermit selbst!
    Wer hier der Provokateur ist, hast eindeutig du bewiesen, da du es für unbedingt nötig hällst mir den Stinkefinger zu zeigen.
    (Reicht dir dein Text nicht zum argumentieren???)

    Bezüglich der Opfer, bitte um Auflkärung? Mehr als Ihnen mein Beileid auszusprechen und das Verbrechen an Ihnen als grausam zu bezeichnen kann ich nicht? Oder soll ich hier ein Ave Maria und Vater Unser posten?
    Nimm die Smilies nicht zu persönlich...ich dachte, dass du mit Absicht provoziert wolltest, da der Text im Ersten Beitrag ja ganz da steht + unterstrichen ist.

  10. #30

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Man kann über den YU Sozialismus sagen was man will , aber ein gutes hatte er.
    Er hatte diese verfluchten CEDO und UJO Mißgeburten ordentlich in den Arsch getreten.
    Und allen das ihr die Opfer Instrumentalisiert für euren beschießene Weltansicht , sollte Grund genug sein euch zu entmündigen.
    Denn welches Recht habt ihr schon über Opfer zu Diskutieren , seid ihr doch bloß ein haufen Hilfsarbeiter Diaspora Kinder , die glauben durch
    ihren Nationalismus würden ihnen Eier wachsen , übersehen aber dabei
    das die Menschen am Balkan völlig andere Probleme haben , als die
    bescheuerte Weltansicht von euch Spacken zu teilen.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Familiengeschichte im Zweiten Weltkrieg
    Von Romani im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.09.2011, 22:06
  2. Germanisierung Sloweniens im Zweiten Weltkrieg
    Von MaxMNE im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 22:20
  3. Rettung der Juden in Albanien im zweiten Weltkrieg
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 11.12.2006, 22:47
  4. Makedonien im zweiten Weltkrieg
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 20:20