BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Der langsame Abschied des Kosovo

Erstellt von Djordje, 02.06.2006, 01:57 Uhr · 29 Antworten · 1.526 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    War 's nicht eher so, dass die Habsburger Monarchie ihr Reich nach Serbien, Rumänien und Ukraine ausweiten wollte und sie das Attentat nur als Vorwand benutzt haben um Serbien endlich den krieg erklären zu können? Ich halte das am wahrscheinlichsten.

  2. #22
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von Revolut
    nicht Lachen men guter, sondern denken :wink:

    Ich bevorzuge zwar das Wort "Serbische Regierung" und nicht "Serbien" oder die "Serben".

    Diese Ideologie st ja noch heute sehr weit verbreitet unter den Serben, also vieles hatt sich seit 100 Jahren in den Köpfen cht verändert.....
    Ich geb dir Recht wenn du meinst, dass die serbische Regierung Dreck am Stecken hat, aber Monsieur meint, dass Serbien die alleinige Schuld am Ersten Weltrkieg hat und somit auch noch am zweiten schuldig sei. Außerdem ist er auch noch der Ansicht, dass die Welt ein besserer und schönerer Ort ohne Serbien wäre. Du hast Recht wenn du meinst, dass solche Beiträge nicht zum Lachen sind....sie sind zum Weinen!

  3. #23
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.011
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    War 's nicht eher so, dass die Habsburger Monarchie ihr Reich nach Serbien, Rumänien und Ukraine ausweiten wollte und sie das Attentat nur als Vorwand benutzt haben um Serbien endlich den krieg erklären zu können? Ich halte das am wahrscheinlichsten.
    Eher nicht.
    Das ein Krieg kommen "musste", war damals leider die allgemeine Meinung.
    Eine ganz gute Seite davor und darüber in Kurzform:
    http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.w/w438953.htm

  4. #24
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von Ivo2
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    War 's nicht eher so, dass die Habsburger Monarchie ihr Reich nach Serbien, Rumänien und Ukraine ausweiten wollte und sie das Attentat nur als Vorwand benutzt haben um Serbien endlich den krieg erklären zu können? Ich halte das am wahrscheinlichsten.
    Eher nicht.
    Das ein Krieg kommen "musste", war damals leider die allgemeine Meinung.
    Eine ganz gute Seite davor und darüber in Kurzform:
    http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.w/w438953.htm
    Okay, mir ist schon klar, dass die ganzen Mächte schon vorher unter Strom standen, aber waren der Balkankonflikt und Österreich-Ungarns Expansionsbestrebungen nicht das was das Fass zum überlaufen brachte?
    Den anderen kam ein Krieg doch gerade Recht um alte Rechnungen zu begleichen oder um Expansionswünsche zu realisieren.

  5. #25

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Zitat Zitat von Revolut
    nicht Lachen men guter, sondern denken :wink:

    Ich bevorzuge zwar das Wort "Serbische Regierung" und nicht "Serbien" oder die "Serben".

    Diese Ideologie st ja noch heute sehr weit verbreitet unter den Serben, also vieles hatt sich seit 100 Jahren in den Köpfen cht verändert.....
    Ich geb dir Recht wenn du meinst, dass die serbische Regierung Dreck am Stecken hat, aber Monsieur meint, dass Serbien die alleinige Schuld am Ersten Weltrkieg hat und somit auch noch am zweiten schuldig sei. Außerdem ist er auch noch der Ansicht, dass die Welt ein besserer und schönerer Ort ohne Serbien wäre. Du hast Recht wenn du meinst, dass solche Beiträge nicht zum Lachen sind....sie sind zum Weinen!
    ich sage auch dass die serbische Regierung Schuld ist, immerhin wart es ja ihr die den Anschlag verübt hattet mit dem Hintergedanken ein Grosserbien zu bilden, es war ja auch die Serbische Regierung die sich streute den Fall untersuchen zu lassen, also einen Kriminellen in schutz nahm.....

    Serbien ist nun mal schuld daran...der erste Weltkrieg hatt mit dieser Ideologie angefangen. Ist einfach eine Tatsache.... man hatte viele Chancen es anders zu machen, doch ihr wolltets nicht.....

    und dafür mussten Millionen von Menschen ihr Leben lassen...

  6. #26
    Gast829627
    Quote gekürzt weil sonst zu lang & unästhetisch / Gez.Schiptar

    Zitat Zitat von Revolut
    ich sage auch dass die serbische Regierung Schuld ist, immerhin wart es ja ihr die den Anschlag verübt hattet mit dem Hintergedanken ein Grosserbien zu bilden, es war ja auch die Serbische Regierung die sich streute den Fall untersuchen zu lassen, also einen Kriminellen in schutz nahm.....

    Serbien ist nun mal schuld daran...der erste Weltkrieg hatt mit dieser Ideologie angefangen. Ist einfach eine Tatsache.... man hatte viele Chancen es anders zu machen, doch ihr wolltets nicht.....

    und dafür mussten Millionen von Menschen ihr Leben lassen...

    sicher sicher...man schaft ein grosses reich indem man einfach nur ein staatsoberhaupt tötet

    dein hass auf serben gibt dir viel phantasie :!:

    in deutschen geschichtsbüchern steht das das atentat zwar der funke war fürs pulverfass aber das die deutschen und österreicher schon lange dies geplant haben.......sie haben nur auf so nen vorwand gewartet ......auserdem waren am atentat auch moslems und kroaten sowie juden beteiligt...und alle für ein gross serbien

  7. #27

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    Quote gekürzt weil sonst zu lang & unästhetisch / Gez.Schiptar

    Zitat Zitat von Legija
    sicher sicher...man schaft ein grosses reich indem man einfach nur ein staatsoberhaupt tötet

    dein hass auf serben gibt dir viel phantasie :!:

    in deutschen geschichtsbüchern steht das das atentat zwar der funke war fürs pulverfass aber das die deutschen und österreicher schon lange dies geplant haben.......sie haben nur auf so nen vorwand gewartet ......auserdem waren am atentat auch moslems und kroaten sowie juden beteiligt...und alle für ein gross serbien
    Ne, Serben hass ich nicht, ich hab mit Ihnen Mühe, aber ich hasse keinen Menschen... sowas kenn ich nicht.

    Na hast ja schln die Geschichtsbücher gelesen, dan ist es dir wohl nicht entfallen dass dieser Staatsoberhaupt gegen ein Grosserbien war, (klar)
    aber dafür Ihn gleich töten? und dan noch nicht zulassen dem Fall aufudecken, der Mörder wurde vom Staat geschützt, also was ist wohl ein Staat wenn es Kriminelle schützt und unterstützt?

    Aber es war dieselbe Ideologie wie sie jetzt auch in den Köpfen der Menschen umhergeistert.... traurig eigentlich.

  8. #28
    Gast829627
    Quote gekürzt weil sonst zu lang & unästhetisch / Gez.Schiptar

    Zitat Zitat von Revolut
    Ne, Serben hass ich nicht, ich hab mit Ihnen Mühe, aber ich hasse keinen Menschen... sowas kenn ich nicht.

    Na hast ja schln die Geschichtsbücher gelesen, dan ist es dir wohl nicht entfallen dass dieser Staatsoberhaupt gegen ein Grosserbien war, (klar)
    aber dafür Ihn gleich töten? und dan noch nicht zulassen dem Fall aufudecken, der Mörder wurde vom Staat geschützt, also was ist wohl ein Staat wenn es Kriminelle schützt und unterstützt?

    Aber es war dieselbe Ideologie wie sie jetzt auch in den Köpfen der Menschen umhergeistert.... traurig eigentlich.
    dieser mord ist geschen um bosnien aus den klauen der habsburger zu befreien und daran waren auch alle ethnischen gruppen beteiligt....

  9. #29

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    Quote gekürzt weil sonst zu lang & unästhetisch / Gez.Schiptar

    Zitat Zitat von Legija
    dieser mord ist geschen um bosnien aus den klauen der habsburger zu befreien und daran waren auch alle ethnischen gruppen beteiligt....
    spielt keine Rolle welche Ethnischen Gruppen daran beteilgt waren, der Staat spielt eine Rolle, der Staat trägt die Verantowrtung


    darf ich was sagen.... ich find dieses thema absurd, das ist Geschichte und muss/soll Geschichte bleiben!

  10. #30
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.011
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Okay, mir ist schon klar, dass die ganzen Mächte schon vorher unter Strom standen, aber waren der Balkankonflikt und Österreich-Ungarns Expansionsbestrebungen nicht das was das Fass zum überlaufen brachte?
    Den anderen kam ein Krieg doch gerade Recht um alte Rechnungen zu begleichen oder um Expansionswünsche zu realisieren.
    Die Expansionsbestrebungen der Habsburger zu dem Zeitpunkt hielten sich in Grenzen. Die Habsburger hatten genug Probleme mit den Völkern der Monarchie.
    Die Angst war eher vor den Expansionsbestrebungen Russlands und vor dem wiedererstarken des osmanischen Reiches. Russland hatte sich ja schon Bessarabien unter den Nagel gerissen und man hatte Befürchtungen, dass sich Russland weiter auf dem Balkan ausbreiten könnte, da Karadjordjevic nachdem er an die Macht kam den alten Bund mit der Habsburgermonarchie verworfen hat, obwohl jene damals Serbien wohl gesonnen war. Obrenovic wollte Serbien sogar in die KuK Monarchie einbringen. Dieses Ansinnen wurde vom KuK-Hof abgelehnt. Das die Türkei sich mit den Achsenmächten verbündete, geschah auch aus Angst vor den Expansionsbestrebungen Russlands und einem Panslawismus.
    Eigentlich hatten alle damaligen Grossmächte Expansionsbestrebungen am Balkan, welcher Art auch immer.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Abschied
    Von Albo-One im Forum Rakija
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 21:06
  2. Langsame Auferstehung der steinernen Stadt
    Von snarfkafak im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 22:14
  3. Abschied vom BF!!!
    Von Ronhill im Forum Rakija
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 13:31
  4. Abschied
    Von Lance Uppercut im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.03.2007, 20:49