BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 71

Wie lehrt man Geschichte auf dem Balkan?

Erstellt von Crane, 05.02.2009, 03:30 Uhr · 70 Antworten · 3.127 Aufrufe

  1. #11
    vwxyz
    Zitat Zitat von Laureta_ Beitrag anzeigen

    HaHa .. sehr interessant scheinst wohl ein Freak zu sein, ich hoffe nur nicht das du jetzt ein Stalker wirst..
    Da sind wohl die Argumente ausgegangen.
    Stalker? Bitte führe diese Schnapsidee fort! Ich bin gespannt...
    Aber beeile dich. Prisonbreak fängt gleich an

  2. #12
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Crane Beitrag anzeigen
    Werden eigentlich die Türken als Minderheit in Deutschland anerkannt?

    Wer von euch weiß das?
    nein, woher hast du das?

  3. #13
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Liebe Laureta, du sprichst anfänglich von Albanern, die in Griechenland keinen Frieden haben und später beziehst du dich auf die Camen. Es gibt in GR die autochthonen Camen und viele Tausende seit 1990 eingewanderte Albaner. Die kannst du nicht einfach gleichsetzen. Fordern Camen oder von mir aus auch die Arvaniten denn überhaupt Minderheitenstatus?
    Und es gibt in Griechenland nicht mehr und nicht weniger Rassisten als in Albanien oder sonstwo auf dem Balkan.

    Dass das Wort "griechisch" für dich ein rotes Tuch ist beweist nur, wie notwendig solche Programme sind, wie sie im Video gezeigt werden. Wenn die Historikerin keine Griechin sondern eine Albanerin gewesen wäre, hätte das irgendwas an diesem Programm geändert?


    In Deutschland anerkannte nationale Minderheiten sind übrigens: Friesen, Sorben, Dänen in Schleswig Holstein, Sinti und Roma.

  4. #14
    Avatar von Mbreti

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    1.432
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Liebe Laureta, du sprichst anfänglich von Albanern, die in Griechenland keinen Frieden haben und später beziehst du dich auf die Camen. Es gibt in GR die autochthonen Camen und viele Tausende seit 1990 eingewanderte Albaner. Die kannst du nicht einfach gleichsetzen. Fordern Camen oder von mir aus auch die Arvaniten denn überhaupt Minderheitenstatus?
    Und es gibt in Griechenland nicht mehr und nicht weniger Rassisten als in Albanien oder sonstwo auf dem Balkan.

    Dass das Wort "griechisch" für dich ein rotes Tuch ist beweist nur, wie notwendig solche Programme sind, wie sie im Video gezeigt werden. Wenn die Historikerin keine Griechin sondern eine Albanerin gewesen wäre, hätte das irgendwas an diesem Programm geändert?


    In Deutschland anerkannte nationale Minderheiten sind übrigens: Friesen, Sorben, Dänen in Schleswig Holstein, Sinti und Roma.
    Fakt ist das Griechenland keine Minderheitsrechte kennt oder die Namen der Albaner fälscht und denen griechische namen gibt und sie nicht akzeptiert was sie sind wo gibt es das nur in griechenland? und so ein rassistisches Staat ist in der EU

  5. #15
    Crane
    Zitat Zitat von Laureta_ Beitrag anzeigen
    Du stellst dich so Blond.!
    Die Türken sind Eingewandert, u. Sie haben rechte Ausländerrechte.!
    wieso allso sollten Sie als Minderheit anerkannt werden.?
    Nur die Juden u. Polen haben in Deutschland gewisse Minderheitsrechte.
    Cameria (tschamäria) ist aber ein Ort an dem die albaner seit eh und jeh Leben.
    Also versuch es erst garnicht mit so einem unnötigen Beitrag.!
    Eingeschränkte Rechte haben auch die Albaner in Serbien, aber auch ''nur'' weil sie den Krieg verloren haben.
    Auch in Mazedonien haben Albaner nur die Minderheitsrechte bekommen,
    weil es zu Unruhen kamm. Montenegro befürchtete das gleiche und so erkannten sie es an!..
    Wenn etwas gestolen ist, dann wird es niemals dein sein. (Länderteile albaniens vor Berliner Kongres)

    Griechenland ist ein Eu-Mitgliedsland.
    Albanien jedoch nicht, und dennoch haben sie die Minderheiten Ankerkannt,
    Das ist für mich Stärke.
    Ihr müsst euch schon entscheiden. Entweder die Camen sind von den Griechen vertrieben worden oder sie sind noch dort und bilden eine Minderheit in Griechenland.
    Die 400.000 Albaner in Griechenland sind genauso eingewandert, wie die Türken in Deutschland.

    Und noch was Schneckchen. Der Nordepirus hat eine Autnomie, die von der griechischen Minderheit (die in diesem Gebiet die Mehrheit stelllt) verwaltet wird. Und dies hat sie nicht, wei Albanien "wahre Stärke beweisen wollte", sondern weil der Völkerbund es Albanien aufgezwungen hat. Ansonsten hätte man dieses Gebiet an Griechenland angegliedert.
    Der Vertrag, dass der Nord-Epirus sofort seine Unabhängigkeit erklären könnte, sobald Albanien dessen Autonomie einschränkt, ist sogar heute noch gültig und den meisten Albanern ein Dorn im Auge.

  6. #16
    Crane
    Zitat Zitat von Mbreti Beitrag anzeigen
    Fakt ist das Griechenland keine Minderheitsrechte kennt oder die Namen der Albaner fälscht und denen griechische namen gibt und sie nicht akzeptiert was sie sind wo gibt es das nur in griechenland? und so ein rassistisches Staat ist in der EU
    Minderheitenrechte sind doch nur Sonderrechte für einen bestimmten Teil der Bevölkerung.

    Jeder, der sich mit Politik auskennt, weiß, dass Minderheitenrechte lediglich eine schlechte Lösung für ein eventuell vorhandenes Problem sind. Denn dort wo Minderheiten Sonderrechte bekommen werden die anderen (dann also die Mehrheit) diskriminiert. Dafür gibt es unzählige Beispiele.

    Minderheitenrechte sollten generell die Minderheiten selber stellen und nicht deren "Mütterländer".

  7. #17
    Romantika
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Liebe Laureta, du sprichst anfänglich von Albanern, die in Griechenland keinen Frieden haben und später beziehst du dich auf die Camen. Es gibt in GR die autochthonen Camen und viele Tausende seit 1990 eingewanderte Albaner. Die kannst du nicht einfach gleichsetzen. Fordern Camen oder von mir aus auch die Arvaniten denn überhaupt Minderheitenstatus?
    Und es gibt in Griechenland nicht mehr und nicht weniger Rassisten als in Albanien oder sonstwo auf dem Balkan.

    Dass das Wort "griechisch" für dich ein rotes Tuch ist beweist nur, wie notwendig solche Programme sind, wie sie im Video gezeigt werden. Wenn die Historikerin keine Griechin sondern eine Albanerin gewesen wäre, hätte das irgendwas an diesem Programm geändert?

    In Deutschland anerkannte nationale Minderheiten sind übrigens: Friesen, Sorben, Dänen in Schleswig Holstein, Sinti und Roma.
    Danke für die Minderheiten ..


    Es geht hier nicht um die eingewanderten, es ist mir ganz bewusst das diese Menschen keine ansprüche auf Land haben, wobei Sie ja in Ihrem land sind.
    Und an den Arvaniten kann man meiner Meinung nach erkennen wie die Assimilierung doch fortgeschritten ist.
    Ich habe mal gelesen (so bald ich es wieder finde sende ich es dir zu)
    Das die Griechen die Albaner in Cameria als das land den Griechen zugesprochen worden ist man gesagt hat, das sind Griechen die Albanisiert wurden.
    Das sagten die Griechen weil sie Epirius wollten
    Ich bin mir dessen bewusst das es genau sollche leute in Albanien gibt wie in Griechenland, doch muss ich dir leider sagen dass die Griechen ihre Universität u. ihre Sprache ausleben dürfen, und Sie sind auch nicht gezwungen Ihren Pass zu ändern. Das sollte man meiner meinung nach tun, und dann wären sie auch ''Zwangs Albanisiert'' wie die Albaner in griechenland die Camen ''Zwangs Helenisiert'' wurden.!


    Griechenland hatt bis heute als einziges EU land die MInderheitenregelungen nicht ratifiziert.

    Es wartet wohl darauf, bis auch dem letzten Albaner und Bulgare griechische Namen angehängt werden,was ja als selbstverständlich gielt. Griechisher Staatsbürger werden nur Menschen mit griechischen Namen, so wird das geregelt.


    Wie Griechenland auch heute mit seinen Minderheiten umgeht:

    Neben der orthodoxen, griechischsprachigen Mehrheitsbevölkerung existieren einige religiöse und sprachliche Minderheiten sowie Zuwanderergruppen. Da Griechenland solche Bevölkerungsgruppen aktuell statistisch nicht erfasst, beruhen alle Angaben zur Anzahl ihrer Mitglieder auf Schätzungen und können je nach politischem Standpunkt stark variieren.

    Da der griechische Staat offiziell nur („ethnische“) Griechen als Staatsbürger hat und keine Informationen zu sprachlichen Minderheiten erhebt, stammen die folgenden Zahlen aus Angaben des griechischen Staates gegenüber den europäischen Institutionen oder deren eigenen Schätzungen
    Datei:Greece linguistic minorities.svg ? Wikipedia
    Cameria ist nur ein kleiner grüner fleck lool.. das sind Griechen
    vertuschen
    "Ethnische" Griechen, aber im Grunde Türken, Albaner, BUlgaren snstige ander Völker und Griechen.
    Die griechisceh Politik ist eine Nationalistische Politik und das schlimme daran, es ist in der EU.

  8. #18

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Mbreti Beitrag anzeigen
    Fakt ist das Griechenland keine Minderheitsrechte kennt oder die Namen der Albaner fälscht und denen griechische namen gibt und sie nicht akzeptiert was sie sind wo gibt es das nur in griechenland? und so ein rassistisches Staat ist in der EU

    Ist dieser Zustand, in welchem du dich befindest, irgendwie infizierend?

  9. #19

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630


    wenn ich die Beiträge der Albaner lese bin ich nur hoch erfreut,
    daß wir sie endlich als Bündnispartner haben werden,
    immerhin ist deren Gönner der freiheitsliebende Bush gewesen.

  10. #20

    Registriert seit
    07.12.2008
    Beiträge
    1.510
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen


    wenn ich die Beiträge der Albaner lese bin ich nur hoch erfreut,
    daß wir sie endlich als Bündnispartner haben werden,
    immerhin ist deren Gönner der freiheitsliebende Bush gewesen.
    du solltest dich nicht in sicherheit wiegen selbst wenn wir eure bündnisspartner sind wir waren immer schon eure feinde und kriegerisch bis zum geht nicht sodass man sich sogar wundert dass unsere vorfahren gehandelt haben


    albaner sind übermütig und kämpferisch!

Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie lehrt man Geschichte auf dem Balkan?
    Von @rdi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 13:02
  2. Wie lehrt man Geschichte auf dem Balkan?
    Von @rdi im Forum Politik
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 09:00
  3. Wie wird geschichte am balkan gelehrt
    Von srbo im Forum Politik
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 15:33
  4. Wie lehrt man Geschichte auf dem Balkan
    Von snarfkafak im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 13:30
  5. Wie lehrt man Geschichte auf dem Balkan?
    Von danijel.danilovic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 14:47