BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Eine Liebesgeschichte aus Bosnien

Erstellt von Marcin, 29.05.2016, 13:42 Uhr · 2 Antworten · 620 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Marcin

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.372

    Eine Liebesgeschichte aus Bosnien

    Eine Liebesgeschichte aus Bosnien



    Eine wahre und tragische Liebesgeschichte aus Tuzla in Bosnien:
    Er kämpft im Widerstand gegen die Nazis und das von den Nazis installierte Regime, studiert eigentlich Jura und ist nebenher noch Musiker. Sie ist Jüdin und ebenfalls aktiv im Widerstand. Als der NDH (der »Unabhängige Staat Kroatien«) gegen diejenigen vorgehen will, die einen Aufstand gegen diesen organisiert hatten, gehören ihre Namen zu denen, die ganz oben auf der Liste der gesuchten Widerständler stehen – und das mit Anfang 20 (er wurde 1919 geboren, sie 1920).
    Die beiden sind ein muslimisch-jüdisches Liebespaar. Frida Laufer und Enver Šiljak.
    Der Widerstand plante, Partisanengruppen um Tuzla herum zu bilden – während Frida nach Doboj gehen sollte, um dort weiter für den Widerstand zu werben. Bevor es dann eigentlich losgehen sollte, verständigten sich die Partisanen, dass Frida und Enver sich noch einmal treffen sollten und so verbrachten sie eine gemeinsame Nacht in der Nähe von Doboj. Am Morgen darauf, am 18. Juli 1941 wurden sie in ihrem Versteck verhaftet, ins Gefängnis gebracht, gefoltert und verhört.
    Der Frau, Frida Laufer wurde ihre Befreiung für Details zu den Namen der Widerstandsgruppe angeboten. Was sie ablehnte und am 18. August in das Konzentrationslager Jadovno gebracht wurde. Dort brachte sie dann ein Kind zur Welt. Von dort wiederum kam sie in das Lager Loborgrad in der Nähe Zagrebs und von dort nach Auschwitz. Dort wurden sie umgebracht. Ihr Kind scheint man in Jasenovac umgebracht zu haben. Ein Eintrag in der Liste der Opfer listet ein Kind ohne Namen dessen Vater Enver Šiljak war (hier nachlesbar). Allerdings stimmt dort das Geburtsjahr nicht.

    KIND OHNE NAMEN, VATER ENVER

    Am 5. September 1941 wurde Enver in Tuzla zum Tode verurteilt und erschossen. Auf dem Weg zur Erschießung soll er laut das Lied »Jel ti žao što se rastajemo – Tut es Dir leid, dass wir uns trennen« gesungen haben – für Frida. Das Lied gehört nicht zu den unbekanntesten Liedern Bosniens.
    Der Bürgermeister von Tuzla Jasmin Imamović (der gerade erst in Deutschland in den Medien war) machte das Schicksal des Paares in seiner Stadt publik und später auch darüber hinaus:
    In Tuzla erinnert heute, durch seine Initiative, eine Brücke (hier Bilder von der Einweihung 2010) an die beiden, die »Most narodnog heroja Envera Šiljka i Fride Laufer – Brücke der Nationalhelden Enver Šiljak und Frida Laufer« oder einfach »Liebesbrücke«.
    2011 legte Fridas Nichte Frida Čaušević Blumen am Mahnmal für die Opfer der Schoah in Tuzla ab und sprach darüber, dass das Schicksal ihrer Tante nicht vollkommen klar sei. Man habe gehört, sie sei nach Auschwitz gebracht worden. Doch das Engagement von Jasmin Imamović sorgte dafür, dass Frida nicht vergessen werden würde.
    Jasmin Imamović ist nämlich nicht nur Bürgermeister, sondern auch Schriftsteller. Er verarbeitete diese Geschichte zu einem Roman namens »Slana zemlja« »salziges Land«. Dazu sollte man wissen, dass sich der Städtename Tuzla vom türkischen Wort Tuz (Salz) ableitet. In Tuzla gibt es Salzvorkommen. Dies wiederum inspirierte den Sänger Halid Bešlić (der in Bosnien bekannt ist). Er hatte nach Lektüre des Romans die Idee, das Lied »Jel ti žao« neu aufzunehmen und es in den Kontext der Geschichte von Frida und Enver zu stellen. Das Video dazu ist nun auch auf YouTube verfügbar:

    Auf der gibt es eine beachtliche Anzahl von Kommentaren von Menschen die aus dem Schicksal der beiden gar nichts gelernt haben.
    Das Video wird jedenfalls geteilt und man spricht über die beiden, nicht nur vor Ort in Tuzla.


    http://www.sprachkasse.de/blog/2015/08/14/eine-liebesgeschichte-aus-bosnien/

  2. #2

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.722
    Echt traurig. Leider scheint sich so was immer wieder in Bosnien zu wiederholen. Im letzten Krieg gab es auch in Sarajevo ein serbisch bosniakisches Paar das auf der Straße erschossen wurde

  3. #3
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.180
    Immer diese Doppelverdiener ... Bürgermeister und Schriftsteller

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.06.2013, 08:50
  2. Emotionaler Film über ein Waisenkind aus Bosnien-Herzegowina
    Von Mayweather Jr. im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.04.2013, 00:43
  3. Film über ein Waisenkind aus Bosnien-Herzegowina
    Von Azrak im Forum Bosnien-Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 00:13
  4. Amra, ein Mädchen aus Bosnien
    Von Azrak im Forum Rakija
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 12:10
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 21:25