BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Lord Byron über das albanische Volk

Erstellt von Alpha, 18.12.2009, 21:25 Uhr · 16 Antworten · 3.256 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    18.12.2009
    Beiträge
    7

    Lord Byron über das albanische Volk

    Die Überaschung des 21-Jährigen Engländers über Albanien, die Briefe und seine Intimen Aufzeichnungen über seine Bewunderung für Ali Pashe Tepelena und wie und wieso er nach Albanien kam, seine Abenteuer und Überraschungen die er mit den Albanern erlebte.

    ---------------------------------------------------------------------------

    " Sie schätzen die Albaner so sehr das sowohl Franzosen als auch Engländern ihn auf ihre Seite ziehen wollen, da die Albaner die besten Kämpfer des Sultans sind . "

    Er rief einen Albanischen Soldaten damit er mich begleitete und er sagte ihm das er mich um jeden Preis verteidigen solle, Er hieß Vasil und wie alle Albaner war er Tapfer, volkommen Ehrenhaft und Treu. Doch sie sind schrecklich, doch niemals Treulos.

    Vielleicht sind sie von ihren Merkmalen die schönste Rasse der Welt und ihre Frauen sind durchweg hübsch.

    Ich mag die Albaner sehr, es sind nicht alle Moslems, einige Stämme sind Christlich.

    Sie bilden die besten Truppen der Osmanischen Armee. Ich übernachtete drei Nächte in einer Baracke und ich habe noch nie Soldaten gesehen die so Vorurteilslos mit der Religion umgehehen wie die Albaner, da ich auch schon in den Garnisonen von Gibraltar und Malta war und viele Spanische, Französische, Sizilianische und Englische Soldaten gesehen habe.

    Es gibt kein anderes Volk, dessen Nachbarn es so sehr fürchten oder hassen wie das Volk der Albaner.

    Die Greichen halte sie nicht für Christen die Türken nicht für Moslems. Und in Wirklichkeit sind sie eine Mischung von beidem, oder besser sie sind nicht das eine und nicht das andere. Sie Jagen gern-alle sind sie bewaffnet. So viel ich mit meinen Augen gesehen habe kann ich nicht nur gut über sie reden


    Der Christ hieß Vasil, der Moslem Dervish Tahiri, er konnte sehr schön die Tänze seines Landes tanzen, von denen man sagt, das sie überbleibsel der alten Pirika sind. Wie es sei, ist das ein Männerreigen und verlangt enorme Körperliche Fähigkeiten, es ist unterscheidet sich völlig vom Stupiden Grichischen Romeikja, mit den blödsinnigen Wendungen und Drehungen der Griechen.

  2. #2

    Registriert seit
    18.12.2009
    Beiträge
    7
    Wild sind Albaniens Söhne,
    doch entbehrt nicht jede Tugend das Rauh Geschlecht
    Wer dauert aus wie Sie im Kriegsgefecht?
    Wann hats dem Feind den Rücken je gekehrt?
    Fest wie Ihre Burgen stehen sie in der ungewissen Zeit der Not.
    Ihre Zorn ist tödlich, ihre Freundschaft echt
    Wenn sie für Ehr und Treu,
    gehen in den Tod
    Auf ihres Herrn Gebot.

    Panorama, 15.04.2004

  3. #3

    Registriert seit
    18.12.2009
    Beiträge
    7
    Das GEdicht wurde ebenfalls von ihm verfasst.
    Besonders erwähnenswert ist seine Aussage:
    Vielleicht sind sie von ihren Merkmalen die schönste Rasse der Welt und ihre Frauen sind durchweg hübsch.

  4. #4

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von Alpha Beitrag anzeigen
    Das GEdicht wurde ebenfalls von ihm verfasst.
    Besonders erwähnenswert ist seine Aussage:
    Vielleicht sind sie von ihren Merkmalen die schönste Rasse der Welt und ihre Frauen sind durchweg hübsch.

    Der Typ hat vollkommen Recht.

  5. #5
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Ihr holt von einem Gedicht eueres Selbstbewusstsein?

  6. #6

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von Ilan Beitrag anzeigen
    Ihr holt von einem Gedicht eueres Selbstbewusstsein?
    Es freut uns dass die Schrift des Lord Byron den der Serben widerspricht.

  7. #7
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Zitat Zitat von Iarti Beitrag anzeigen
    Es freut uns dass die Schrift des Lord Byron den der Serben widerspricht.
    Schreibt Lord Byron etwa, dass Milos Obilic eh ich mein Millosh Kopili Albaner war?

  8. #8

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von Ilan Beitrag anzeigen
    Schreibt Lord Byron etwa, dass Milos Obilic eh ich mein Millosh Kopili Albaner war?
    Nein, er schreibt dass du die Schanuze zu halten sollst.

  9. #9
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Zitat Zitat von Iarti Beitrag anzeigen
    Nein, er schreibt dass du die Schanuze zu halten sollst.


    Wieso bist du nur so gemein bei dieser Frage?

  10. #10

    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    1.478
    Zitat Zitat von Alpha Beitrag anzeigen
    Die Überaschung des 21-Jährigen Engländers über Albanien, die Briefe und seine Intimen Aufzeichnungen über seine Bewunderung für Ali Pashe Tepelena und wie und wieso er nach Albanien kam, seine Abenteuer und Überraschungen die er mit den Albanern erlebte.

    ---------------------------------------------------------------------------

    " Sie schätzen die Albaner so sehr das sowohl Franzosen als auch Engländern ihn auf ihre Seite ziehen wollen, da die Albaner die besten Kämpfer des Sultans sind . "

    Er rief einen Albanischen Soldaten damit er mich begleitete und er sagte ihm das er mich um jeden Preis verteidigen solle, Er hieß Vasil und wie alle Albaner war er Tapfer, volkommen Ehrenhaft und Treu. Doch sie sind schrecklich, doch niemals Treulos.

    Vielleicht sind sie von ihren Merkmalen die schönste Rasse der Welt und ihre Frauen sind durchweg hübsch.

    Ich mag die Albaner sehr, es sind nicht alle Moslems, einige Stämme sind Christlich.

    Sie bilden die besten Truppen der Osmanischen Armee. Ich übernachtete drei Nächte in einer Baracke und ich habe noch nie Soldaten gesehen die so Vorurteilslos mit der Religion umgehehen wie die Albaner, da ich auch schon in den Garnisonen von Gibraltar und Malta war und viele Spanische, Französische, Sizilianische und Englische Soldaten gesehen habe.

    Es gibt kein anderes Volk, dessen Nachbarn es so sehr fürchten oder hassen wie das Volk der Albaner.

    Die Greichen halte sie nicht für Christen die Türken nicht für Moslems. Und in Wirklichkeit sind sie eine Mischung von beidem, oder besser sie sind nicht das eine und nicht das andere. Sie Jagen gern-alle sind sie bewaffnet. So viel ich mit meinen Augen gesehen habe kann ich nicht nur gut über sie reden

    Der Christ hieß Vasil, der Moslem Dervish Tahiri, er konnte sehr schön die Tänze seines Landes tanzen, von denen man sagt, das sie überbleibsel der alten Pirika sind. Wie es sei, ist das ein Männerreigen und verlangt enorme Körperliche Fähigkeiten, es ist unterscheidet sich völlig vom Stupiden Grichischen Romeikja, mit den blödsinnigen Wendungen und Drehungen der Griechen.
    Wooowwwwwwww
    Der Typ ist ja voll Cool und noch das Gedicht. Respekt
    Weiter so Lord Byron

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lord Byron über Albanien 1809
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 13:09
  2. Vorbild für das albanische Volk 2011
    Von Gentos im Forum Kosovo
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 13:56
  3. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 11:40
  4. Das albanische Volk hat zwei Nationalfeiertage
    Von Gentos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 29.11.2005, 18:17
  5. Lord Byron über Albanien 1809
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.04.2005, 15:45