BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 35 ErsteErste ... 915161718192021222329 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 350

Makedonen u. Camen

Erstellt von Eli, 18.08.2010, 01:19 Uhr · 349 Antworten · 17.532 Aufrufe

  1. #181
    Yunan
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Danke, der Begriff Kritik ist mir und wenigen Usern hier kein Fremdwort.
    Auch hier geht der Inhalt deiner Formulierung irgendwie ins Leere.
    Man, halt doch einfach das Maul.

  2. #182
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Wieo Interpretiert Ihr alle aus der Frage, was schlechtes ?

    Ich schrieb ja nicht ''Die Griechischen unmenschen und ihr begehren nach Blut'' es ist eine einfach Frage, u. da eben die slavo Makedonen wie als auch die Camen durch eine lobby versuchen ihr Grundstücke wieder zurück zu erhalten, ist das Thema für mich Interessant wie wohl die menschen es hier ansehen würden.
    Für die Slavo makedonen hatte ein Gericht schon entschieden, dass diese Ihre Grundstücke nicht zurück erhalten sollen, die Camen im Ausland, sprich in den Usa sind noch dran.


    Ps: ein Administrator oder Moderator hatte die Aufgabe eine Umfrage zu erstellen, wieso ist es noch nicht getan ?
    doch ist es leider
    wir griechen könnten auch ein thema aufmachen jetzt und sagen wollen ussere stadt konstandinopel und smyrni zürück haben und unsere häuser!

    meine oma kommt aus smyrni! und wurde auch da verjagt wo sie klein war von ihr haus!

    aber wir machen das nicht!

    und undireckt wilst du sagen die leute die jetzt da leben sollen ihre hüser aufgeben damit paar neue kommen die nicht mal ihre heimat kennen...um da zu leben

  3. #183
    Yunan
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Hat sich Griechenland eigentlich für seine historischen Verbrechen an die albanischen, bosnischen und türkischen Völker entschudligt bisher?
    Albanische aussen vorgelassen, es ist allgemein bekannt, dass es auch vor dem zweiten Weltkrieg Greuel unter den Volksgruppen gab.
    Ich bin ehrlich interessiert, welche Verbrechen von Griechen and Tuerken und Bosniern begangen wurden.
    Das Griechen und Bosnier je einen direkten Konflikt hatten ist mir neu und falls du mit griechischen Verbrechen an den Tuerken die Kriege bis ca. 1925 meinst, dann wollte ich dich nur daran erinnern, dass die Osmanen vor 600 Jahren nach Kleinasien kamen und alles verwuesteten, was sich ihnen nicht unterworfen hat. 1453- 1821, das war die Zeitspanne, in der Griechenlands Menschen versklavt wurden. Wir sind niemandem Gnade schuldig, denn wir wurden im Stich gelassen. Wenn jemand tatsaechlich erwartet, dass Griechenland es auf sich haette beruhen lassen sollen, 400 Jahre geknechtet worden zu sein, dann hat derjenige sich geschnitten. Niemand laesst sich so etwas gefallen, gerade das haben die Kriege der vergangenen 20 Jahre auf dem Balkan gezeigt. Weder Bosnier haben sich knechten lassen von herrschsuechtigen Vollidioten, noch Albaner.

  4. #184
    Eli
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    doch ist es leider
    wir griechen könnten auch ein thema aufmachen jetzt und sagen wollen ussere stadt konstandinopel und smyrni zürück haben und unsere häuser!

    meine oma kommt aus smyrni! und wurde auch da verjagt wo sie klein war von ihr haus!

    aber wir machen das nicht!

    und undireckt wilst du sagen die leute die jetzt da leben sollen ihre hüser aufgeben damit paar neue kommen die nicht mal ihre heimat kennen...um da zu leben
    Stopp, das was Du ansprichst ist eine andere Thematik.
    Es gab einen Vertrag zwischen der Türkei u. Griechenland, welches besagte ''Bevölkerungsaustausch'' zwischen Albanien u. Griechenland gab es dieses nicht..
    Ich versuche ledeglich zu vermitteln dass wenn wir Albaner alle gegen die Griechen waren ''Wir heute doch keine Griechische Minderheit im Land hätten, es geht auch daraum dass eben Menschen vertrieben wurden aus ihrem Dörfern, u. die Politik der Griechischen Führung damals ein Ethnisch reines Griechenland wollten, u. nur ein Orthodoxer Grieche war auch Grieche.
    Ich will absolut nicht gegen Griechenland Hetzen! ich finde nur man sollte so Fair sein, u. beide Seiten sehen, denn die meisten Camen konnten nichts dafü, so wie schon einer zuvor schrieb
    500.000 Camen wurden in die Verantwortung gezogen, weil 2-3 Tausend Camen sich den Italienern u. Deutschen Nazis angeschlossen hatten..
    noch ein beispiel hierfür sind die Juden, wieso hatten sich die Juden in Albanien versteckt, wenn doch alle Albaner Nazis waren...
    Es sind sehr viele Wiedersprüche, u. nochmals keine Hetze, eine Diskussion!

  5. #185
    Yunan
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Stopp, das was Du ansprichst ist eine andere Thematik.
    Es gab einen Vertrag zwischen der Türkei u. Griechenland, welches besagte ''Bevölkerungsaustausch'' zwischen Albanien u. Griechenland gab es dieses nicht..
    Ich versuche ledeglich zu vermitteln dass wenn wir Albaner alle gegen die Griechen waren ''Wir heute doch keine Griechische Minderheit im Land hätten, es geht auch daraum dass eben Menschen vertrieben wurden aus ihrem Dörfern, u. die Politik der Griechischen Führung damals ein Ethnisch reines Griechenland wollten, u. nur ein Orthodoxer Grieche war auch Grieche.
    Ich will absolut nicht gegen Griechenland Hetzen! ich finde nur man sollte so Fair sein, u. beide Seiten sehen, denn die meisten Camen konnten nichts dafü, so wie schon einer zuvor schrieb
    500.000 Camen wurden in die Verantwortung gezogen, weil 2-3 Tausend Camen sich den Italienern u. Deutschen Nazis angeschlossen hatten..
    noch ein beispiel hierfür sind die Juden, wieso hatten sich die Juden in Albanien versteckt, wenn doch alle Albaner Nazis waren...
    Es sind sehr viele Wiedersprüche, u. nochmals keine Hetze, eine Diskussion!
    Laureta, die Osmanen haben aber, ohne die Bevoelkerungen der Albaner und Bosnier zu fragen, einfach beschlossen, dass diese zu ihnen gehoeren und das wurde zu ihrem verhaengnis (Ich glaube, bei Albanern war es eher so als bei Bosniern).

    Edit.: Koennte ich eine Quelle sehen, in de steht, dass es in Ipiros 500.000 Camen gab? Ich bin wirklich interessiert an den tatsaechlichen Zahlen...

    Edit.: Zu dem Verstecken der Juden pflichte ich dir bei, das waren aeusserst edle Gesten, von denen sich ganz Europa etwas haette abschauen koennen. Soweit ich weiss, wehrten sich auch ganze albanische Doerfer, als Faschisten wegen einer einzelnen juedischen Familie kamen, um sie zu holen.

  6. #186
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Stopp, das was Du ansprichst ist eine andere Thematik.
    [FONT=Century Gothic]Es gab einen Vertrag zwischen der Türkei u. Griechenland, welches besagte ''Bevölkerungsaustausch'' zwischen Albanien u. Griechenland gab es dieses nicht.. [/FONT]
    Ich versuche ledeglich zu vermitteln dass wenn wir Albaner alle gegen die Griechen waren ''Wir heute doch keine Griechische Minderheit im Land hätten, es geht auch daraum dass eben Menschen vertrieben wurden aus ihrem Dörfern, u. die Politik der Griechischen Führung damals ein Ethnisch reines Griechenland wollten, u. nur ein Orthodoxer Grieche war auch Grieche.
    Ich will absolut nicht gegen Griechenland Hetzen! ich finde nur man sollte so Fair sein, u. beide Seiten sehen, denn die meisten Camen konnten nichts dafü, so wie schon einer zuvor schrieb
    500.000 Camen wurden in die Verantwortung gezogen, weil 2-3 Tausend Camen sich den Italienern u. Deutschen Nazis angeschlossen hatten..
    noch ein beispiel hierfür sind die Juden, wieso hatten sich die Juden in Albanien versteckt, wenn doch alle Albaner Nazis waren...
    Es sind sehr viele Wiedersprüche, u. nochmals keine Hetze, eine Diskussion!
    du machst es dir zueinfach im endefekt ist es das selbe! beide seiten haben häusre verloren, leben, familien und und....
    und 500.000 camen??? das ist viel, ich glaube nicht das es die tatsächliche zahl ist...

  7. #187
    Eli
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Laureta, die Osmanen haben aber, ohne die Bevoelkerungen der Albaner und Bosnier zu fragen, einfach beschlossen, dass diese zu ihnen gehoeren und das wurde zu ihrem verhaengnis (Ich glaube, bei Albanern war es eher so als bei Bosniern).
    Als die Osmanen kamen, haben Sie in Albanien ein Land vorgefunden, wo nur Fürstentume das land Regierten, da war es einfach das Land ansich zu reisen. Man sollte es nicht immer so darstellen lassen, als hätten wir aus Albanien die Osmanen mit Oliven und Wein begrüßt, für uns war es genau die gleiche Besetzung wie für euch, nein für uns war es sogar schlimmer , da von Albanien der meiste wiederstand ausging, die ziehung neuer Grenzen ist zeuge davon.
    Im Epir haben Griechen u. Albaner zusammen gelebt, u. keiner hat sich daran gestört, bis eben der greichische Staat von einem ''Arvaniten'' ausgerufen wurde.

    Es gab Albanien damals garnicht.. Diese Aussage ist immer die Dümmste, denn sicher gab es nicht das Albanien wie es heute Existiert, aber vorhanden war es. Ich kann heute Heiraten u. habe einen anderen Nachnamen, bin ich deswegen vorher nicht da gewesen ?

    Griechenland u. Albanien war schon immer so eine sache, stell dir vor Griechenland hat sogar Albanien gefragt ''wollen wir ein Land werden'' viele haben ja gesagt, zumeist die aus dem Süden, doch die aus dem Norden waren Dagegen, denn Sie sagte ''Wir verlieren unsere Identität im gleichen Staat wie griechenland, u. scheinbar war was wahres dran..

  8. #188
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Edit.: Koennte ich eine Quelle sehen, in de steht, dass es in Ipiros 500.000 Camen gab? Ich bin wirklich interessiert an den tatsaechlichen Zahlen...
    Die Zahl ist mehr als hanebüchen. In den 40ern leben um die 20.000 Albaner in Epirus.


    Hippokrates

  9. #189
    Eli
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    du machst es dir zueinfach im endefekt ist es das selbe! beide seiten haben häusre verloren, leben, familien und und....
    und 500.000 camen??? das ist viel, ich glaube nicht das es die tatsächliche zahl ist...

    Entschuldige, du machst die Camen aber jetzt nicht für die Taten der in der Türkei schlecht behandelten Griechen verantwortlich ?

    Diesen Vertrag hat Griechenland sowieso die Türkei unterschrieben, das hat absolut nichts mit den Camen zu tun, ausser dass man in diesem Vertrag auch die Muslimischen Camen mit einbeschloss, u. diese nach Anatolien abschob!

  10. #190
    Yunan
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Albanien sollte es wie die Türkei machen, sobald die Existenz der albanischen Identität in Griechenland in Gefahr ist, sollte man mit militärischen Inventionen durchgreifen. Siehe als Beispiel Nordzypern, da haben die griechischen EOKA Faschisten rumgewütet wie Schweine alles abgeschlachtet und dann kam die Rettung durch die türkischen Streitkräfte. So muss das auch sein. Wenn es in Westthrakien ebenfalls abläuft wie in Zypern, dann kommt wieder die TSK und sorgt für Frieden, ganz einfach.
    Alles was an der Zypern- Sache stimmt, ist, dass die Ultrarechten den ersten Schritt taten und die Tuerken dies als Anlass nahmen, zu reagieren. Alles andere ist Schrott.
    Was denkst du, wie die Tuerken auf Zypern bewaffnet wurden? Es gab keinen einzigen tuerkischen Soldaten auf Zypern, doch trotzdem hatte die tuerkische Minderheit Waffen. Wir hatten Gewehre ohne Munition und haben Bouzouki gespielt als die Tuerken mit Panzerdivisionen angerueckt sind. Frag die USA und Grossbritannien, dann findest du die Loesung. Massaker seitens Griechenland an den Tuerken sind voellige Hirngspinnste!

    Des weiteren sehe ich schon, worauf deine Kommentare abzielen, naemlich Griechen und Albaner gegeneinander aufzuhetzen. Mein Lieber Freund, die Tuerkei ist umgeben von Nationen und Ethnien, die alle noch ein Huehnchen mit der Tuerkei zu Rupfen haetten. Lehnt euch nicht so weit aus dem Fenster und lasst den Frieden Frieden sein.

Ähnliche Themen

  1. Denkmal für Çamen
    Von I'AM im Forum Bauprojekte
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 03.02.2013, 15:01
  2. Çamen in der Türkei
    Von Kejo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.08.2012, 17:22
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 02:18
  4. Auszug eines Makedonen
    Von DekiS im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.1970, 01:00