BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 27 von 35 ErsteErste ... 17232425262728293031 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 350

Makedonen u. Camen

Erstellt von Eli, 18.08.2010, 01:19 Uhr · 349 Antworten · 17.548 Aufrufe

  1. #261
    Yunan
    Zitat Zitat von El_Aguila Beitrag anzeigen
    da ich kein grieche bin ja!



    ihr seit so erbärmlich warum unterdrückt ihr die kultur der arvaniten und ihre sprache wenn ihr sie auch als brüder sieht und sie sich als griechen sehen dann würde doch ein weiteres element eure kultur bereichern praktisch würde das arvanitische auch zm griechischen zählen da es ja angeblich griechen sind wo ist euer problem warum wurden die arvanitischen muslime nicht als griechen gesehen viele von ihnen haben auch für hellas gekämpft und lebten seit jahrhunderten wie die anderen arvaniten in griechenland aber nein die muslimischen arvaniten wurden in die türkei verfrachtet oder nach albanien vertrieben


    echt toll!
    Wo hast du denn den Schwachsinn aufgelesen? Arvaniten haben immer ihre Kultur gepflegt, ihre Sprache gesprochen bis ins 20 Jh. hinein. Die arvanitische Gemeinschaft hat selber entschieden, ihren Kindern nicht mehr arvanitisch beizubringen. Mein Grossvater beherrschte fliessend arvanitisch. Wo siehst du dort Unterdrueckung?
    Des weiteren sind Camen und Arvaniten etwas komplett unterschiedliches. Ich kapiere nicht, wie hier manche darauf kommen, dass Arvaniten und Camen dasselbe sind. Mir erscheint es so, dass manche hier nichts ueber ihre so heiss geliebten Landsleute wissen.

  2. #262
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Wo hast du denn den Schwachsinn aufgelesen? Arvaniten haben immer ihre Kultur gepflegt, ihre Sprache gesprochen bis ins 20 Jh. hinein. Die arvanitische Gemeinschaft hat selber entschieden, ihren Kindern nicht mehr arvanitisch beizubringen. Mein Grossvater beherrschte fliessend arvanitisch. Wo siehst du dort Unterdrueckung?
    Des weiteren sind Camen und Arvaniten etwas komplett unterschiedliches. Ich kapiere nicht, wie hier manche darauf kommen, dass Arvaniten und Camen dasselbe sind. Mir erscheint es so, dass manche hier nichts ueber ihre so heiss geliebten Landsleute wissen.
    Arvanitisch wird auch heute noch gesprochen.
    Das man es den Kindern nicht mehr beibringen will stimmt nicht. Man legt schon viel Wert auf die Sprache, aber Verstädtung, staatliche-Nichtförderung und vorallem die Nicht-Notwendigkeit führten dazu dass es weniger gesprochen wird.

  3. #263
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Greek newspaper Eliniki Phon (8 Aug 1959) published in Florina (Aegean Macedonia) which reads:

    "Tomorrow the inhabitants of Atrapos (original Slavic name Krapeshina) will swear before God and the people in an official ceremony that hence forward they will promise not to speak the Slav dialect, which in the hands of the Slav propagandists, has become a weapon pointed at the national consciousness of the Macedonians. The proud people of Atropos will take an oath to speak Greek only, so that in this way they may stress their Greek origin and the Greek consciousness"






    Wer dennoch was anderes als Griechisch in der Öffentlichkeit sprach, musste Konsequenzen fürchten.




    Ihr versucht mit allen mittel die Zwangshellenization zu rechtfertigen, echt schwach, einen kulturellen Genozid zu verteidigen.

  4. #264
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Du kapierst es anscheinend irgendwie nicht. Ganz unabhaengig davon, dass es hier gerade um Camen geht, rechtfertigt nichts in diesem Universum, sich Nationalsozialisten anzuschliessen. Ich sage dir, haetten sich Griechen diesen Hunden angeschlossen, so haetten sie den Tod verdient! Jedes Individuum, dass sich, aus welchen Beweggruenden auch immer den Faschisten anschliesst, ist fuer mich eine potentielle Gefahr fuer die Menschheit und deren Wuerde. Somit verdient es den Tod.
    ach komm mach keinen auf "ich belehre dich eines besseren". in der situation in der sich die camen befanden war es kein wunder dass sie sich mit dem mächtigen feindesfeind verbündeten. das könnten ita.faschisten oder auch inder sein das ist dir in dem moment egal.

  5. #265
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Es gibt hier einige User, die noch nicht verstanden haben, dass Arvaniten zwar albanische Wurzeln haben, aber vollstaendig Griechen sind. Egal wie es hier einige drehen und wenden, ihr werdet nie erleben, dass ein Arvanite Griechenland den Ruecken kehren wird. Arvaniten in der griechischen Politik sind die schlimmsten Nationalisten, sie vertreten die haerteste Linie, die selbst Konservativen Nicht- Arvaniten in einigen Punkten zu hart erscheint.

    Arvaniten sind Griechen, und selbst wenn ein Arvanite den griechischen Staat ausgerufen hat, dann war es noch immer ein Grieche und kein Albaner, wie es einige hier vielleicht gerne darstellen wollen.

    Genauso war Kastriotis ein Albaner und Atatuerk ein Tuerke. Ich verstehe nicht, was diese Faktenverdreherei fuer einen Sinn hat...
    ehtnisch gesehen sind arvaniten albaner da kannst du einen roman schreiben aber nichts dran ändern.

  6. #266
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Unfassbares Leid? Wovon redest du, du Schizo?
    ich weiß zwar nicht was schizophrenie mit meiner äußerung zu tun hat aber wnn du jetzt behauptest es wurde keinem camen-albaner nach dem 1. balkan-krieg kein einziges haar gekrümmt dann hast du überhaupt keine ahnung oder siehst nur das was du sehen willst.

  7. #267
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Leorit Beitrag anzeigen
    ich weiß zwar nicht was schizophrenie mit meiner äußerung zu tun hat aber wnn du jetzt behauptest es wurde keinem camen-albaner nach dem 1. balkan-krieg kein einziges haar gekrümmt dann hast du überhaupt keine ahnung oder siehst nur das was du sehen willst.
    Auch muslimische Camen haben in Thesprotia Ämter bekleidet, waren auch Bürgermeister oder waren bei der Polizei. Also, welchem Leid waren sie sich denn in der Situation ausgesetzt vorm 2ten Weltkrieg.

  8. #268

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Camen=Albaner
    Arvaniten=Albaner
    Arvanitis=Möchtegern Arvanit

    Alles wurde geklärt.
    Thread kann geschlossen werden.

  9. #269
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Albanischer Patriot Beitrag anzeigen
    Camen=Albaner
    Arvaniten=Albaner
    Arvanitis=Möchtegern Arvanit

    Alles wurde geklärt.
    Thread kann geschlossen werden.
    Erneut die Frage die mir keiner der solche Sprüche postet beantwortet hatt. Was unterscheidet mich genau von den Arvaniten die du Arvaniten nennst??

  10. #270
    phαηtom
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Erneut die Frage die mir keiner der solche Sprüche postet beantwortet hatt. Was unterscheidet mich genau von den Arvaniten die du Arvaniten nennst??
    wenn du dein toilettenpapier noch mit blauen streifen anmalst, dann bist du ein echter arvanite laut den albanern da

Ähnliche Themen

  1. Denkmal für Çamen
    Von I'AM im Forum Bauprojekte
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 03.02.2013, 15:01
  2. Çamen in der Türkei
    Von Kejo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.08.2012, 17:22
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 02:18
  4. Auszug eines Makedonen
    Von DekiS im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.1970, 01:00